Messenger: Jugendmedienschutz soll Cybermobbing in den Blick nehmen

Nachrichtendienste wie Whatsapp sollen mehr tun, um Kinder und Jugendliche vor Cybermobbing und Hate Speech zu schützen. Dafür will Bundesfamilienministerin Franziska Giffey auch mit dem neuen Jugendmedienschutzrecht sorgen. (Jugendschutz, Instant Messenger)
Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.