RSA-240: Faktorisierungserfolg gefährdet RSA nicht

Forscher haben auf einem Rechencluster eine 795 Bit große Zahl faktorisiert. Das RSA-Verschlüsselungs- und Signaturverfahren basiert darauf, dass Faktorisierung schwierig ist. Für die praktische Sicherheit von RSA mit modernen Schlüssellängen hat dieser Durchbruch heute aber wenig Bedeutung. (Wissenschaft, Technologie)
Tagged .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.