Left 4 Dead 2 erhält nach 9 Jahren neues Update – 48 Stunden kostenlos spielbar

Das Kultspiel Left 4 Dead 2 bekam nach all den Jahren ein neues Update spendiert. Neue Modi, neue Maps und neue Waffen – alles könnt ihr dieses Wochenende kostenlos testen.

Left 4 Dead 2: Großer Rabatt auf das Spiel

Mit dem „Left 4 Dead 2: The Last Stand“-Update bringt die Community neuen Schwung in den Ego-Shooter. Die Erweiterung bringt unter anderem 20 neue Survival-Maps, neue Zombie-Modelle, neue Waffen und 30 neue Errungenschaften mit sich.

Um allen die Chance zu geben, das kostenlose Update zu testen, ist Left 4 Dead 2 bis zum 27. September kostenlos auf Steam verfügbar. Wenn euch das Spiel gefällt, bekommt ihr beim Kauf bis zum 28. September 2020 zusätzlich 80 % Rabatt, das heißt, ihr zahlt gerade einmal 1,63 Euro – ein Schnäppchen.

Originalbeitrag vom 16. September 2020:

Left 4 Dead 2: Das erste Update seit 9 Jahren erscheint

Nach einer Dekade erhält Left 4 Dead … … weiterlesen

PS1 bis PS5: Welche Konsole hatte die besten Release-Spiele?

Zurzeit wird die Startaufstellung der PS5-Spiele stark diskutiert. Auch negative Kritik wird laut. Doch ist die PS5 zum Release wirklich so schlecht aufgestellt? Der knallharte Vergleich aller PlayStation-Konsolen – von PS1 bis zur kommenden Next-Gen – bringt Klarheit.

PS5

Sony hat mit seinem letzten Event die Spiele der kommenden PlayStation 5 näher beleuchtet und ebenfalls preisgegeben, mit welchen Games ihr eure Konsole zum Release einweihen könnt.

Die Enttäuschung der Spieler ist dahingehend groß, dass viele der neuen Spiele entweder Portierungen oder auch Cross-Gen-Games sind. Doch wie „schlecht“ ist das Line-Up der PS5 wirklich? Um das herauszufinden, schauen wir uns die Release-Spiele aller PlayStation-Generationen genauer an und ziehen dann einen geeigneten Vergleich.

Alle Spiele PS-Store

Zur Vereinfachung beziehen wir uns nur auf das jeweilige Line-Up in Europa, da es weltweit einige Unterschiede … … weiterlesen

PS5 vorbestellen: Konsole jetzt wieder begrenzt verfügbar

Die PlayStation 5 kann heute, am 25. September, am Vormittag in begrenzter Stückzahl bei einigen Händlern wieder online vorbestellt werden. Punktuell sind bei einigen Händlern noch Exemplare verfügbar. Wir sagen, wo und wie ihr die PS5 noch vorbestellen könnt.

Die PS5 ist heute für kurze Zeit wieder vorbestellbar.

Update 25.09., 10:30: Die PlayStation 5 ist am heutigen Freitagvormittag in einigen Shops punktuell wieder für die Lieferung zum Marktstart gelistet. Tipp: Schaut immer wieder auf die verschiedenen Shop-Seiten (Liste unten) – manchmal sind ausverkaufte Konsolen plötzlich dort plötzlich wieder verfügbar.

Hier könnt ihr direkt auf die Shop-Seiten zugreifen:

PlayStation 5 All Digital Edition (ohne Disc-Laufwerk) für 399 Euro:

PS5 All Digital Edition bei MediaMarkt
PS5 All Digital Edition bei Otto
PS5 All Digital Edition bei Saturn
PS5 All Digital Edition bei … … weiterlesen

Apple bessert nach: Neues Update fürs iPhone schon da

Für dieses Update gab es keine Ankündigung von Apple, kommentarlos veröffentlicht der US-Hersteller eine erste Aktualisierung von iOS 14 fürs iPhone. Warum sollte man es sich schnellstmöglich installieren? GIGA weiß um die Verbesserungen.

Nach einer reichlichen Woche, gibt’s jetzt schon das erste Update zu iOS 14 fürs iPhone zum sofortigen Download – Apple veröffentlicht kurzerhand iOS 14.01, noch vor der Fertigstellung des in der Entwicklung befindlichen iOS 14.2. Apple reagiert damit zeitnah auf diverse Problemmeldungen, insbesondere die Schwierigkeiten mit gescheiterten WLAN-Verbindungen werden angegangen. Natürlich gibt’s auch Nachbesserungen bei der Sicherheit.

iOS 14.01 fürs iPhone ist raus: Apples Verbesserungen

Der „Beipackzettel“ zu iOS 14.1 verrät die Problembehebungen im Detail und warum man sich das Update besser schleunigst installieren sollte:

Behebung eines Problems, bei dem die Einstellungen des Standardbrowsers und von Mail nach dem Neustart des iPhone zurückgesetzt werden konnten
Korrektur eines Problems, bei dem auf dem iPhone 7 … … weiterlesen

Nächste Woche bei Aldi: Samsung-Handy mit großem Akku zum Hammerpreis

Bei Aldi Nord gibt es in der kommenden Woche wieder ein neues Samsung-Handy im Angebot. Das Handy klingt für den Preis wirklich verführerisch, wenn bei Samsung nicht gerade eine Aktion mit dem Nachfolger laufen würde. GIGA klärt euch auf.

Samsung Galaxy A20s bei Aldi Nord für 154 Euro

Aldi verkauft immer wieder Samsung-Smartphones zu attraktiven Preisen. Ab dem 1. Oktober 2020 gibt es das Galaxy A20s zum Preis von 154 Euro im Angebot. Das ist tatsächlich ein guter Preis, wenn man sich den aktuellen Preisvergleich anschaut. Es handelt sich dabei um ein Einsteiger-Smartphone in einem schicken Design. So besitzt das Handy ein 6,5-Zoll-Display mit einer kleinen Kerbe, wo sich eine 8-MP-Kamera versteckt, die sich gut für Selfies eignen soll. Der Bildschirm löst mit HD+ auf. Auf der Rückseite findet sich neben der Triple-Kamera mit 13, 8 und 5 MP noch ein Fingerabdrucksensor. Angetrieben wird das Samsung-Handy von einem Quad-Core-Prozessor, dem 3 … … weiterlesen

PS5 vorbestellen: Konsole heute wieder begrenzt verfügbar

Die PlayStation 5 kann heute, am 25. September, am Vormittag in begrenzter Stückzahl bei einigen Händlern wieder online vorbestellt werden. Hier findet ihr alle Informationen zum Vorbestellen der PS5.

Die PS5 ist heute für kurze Zeit wieder vorbestellbar.

 

Vorbestellung der PS5: Die PlayStation 5 kann ab jetzt vorbestellt werden – doch die Konsolen-Kontingente sind stark begrenzt. Hier findet ihr alle Informationen zum Vorbestellen der PS5.

Die PlayStation 5 wird am 25. September bei einigen Online-Shops wieder vorbestellbar sein. Bei MediaMarkt, Otto und Saturn könntet ihr demnach heute Glück haben und eine der begehrten Konsolen ergattern. Die Online-Händler werden das Kontingent am Vormittag freigeben, eine genaue Uhrzeit wurde allerdings nicht genannt.

Hier könnt ihr direkt auf die Shop-Seiten zugreifen:

PlayStation 5 All Digital Edition für 399 Euro:

PS5 All Digital Edition bei MediaMarkt
… weiterlesen

Kostenlose Tarife: Millionen Schüler erhalten tolles Geschenk

Ist denn heut schon Weihnachten? Die Bundesregierung zieht die Spendierhosen an und schenkt Millionen Schülern kostenlose Tarife, um im Internet surfen zu können. Auch Lehrer dürfen sich auf etwas freuen. 

Das Coronavirus wirkt wie ein Brennglas und legt schonungslos die Versäumnisse zutage, die es in der deutschen Gesellschaft gibt. Eines davon: die Digitalisierung der Schulen. In den Sonntagsreden der Politik wird die Digitalisierung zwar stets als das Zukunftsthema hochgehalten, passiert ist in den vergangenen Jahren aber wenig – bis jetzt.

Datentarif mit 10 Euro geplant: Millionen Schüler surfen bald gratis

Beim sogenannten Bildungsgipfel mit Bundeskanzlerin Merkel und den Bildungsministern wurde noch einmal bekräftigt, dass der Bund zu seinen Zusagen steht, die Digitalisierung der Schulen finanziell mit 500 Millionen Euro zu fördern. Laut SR soll das bereits zugesagte Geld schneller als bisher geplant bereitgestellt werden.

Mit der Summe sollen unter anderem alle 800.000 Lehrer in Deutschland Dienst-Laptops erhalten. Für Schüler gibt … … weiterlesen

Premiere für die Apple Watch: Das gab’s noch nie bei der Smartwatch

Wer seine Apple Watch ins Netz bringen will, der hat wenig Auswahl und günstig wird’s auch nicht. Dies ändert sich jetzt, wenn auch nicht für alle Smartwatch-Nutzer. Dennoch: Das gab’s bisher noch nie.

Wer seine Apple Watch mit LTE ins Netz bringen will, der benötigt einen passenden eSIM-Vertrag – gibt’s bei der Telekom, Vodafone und o2. Günstige, alternative Anbieter oder auch Prepaid-Lösungen existieren leider nicht. Weitere Einschränkung: Sowohl bei der Apple Watch, als auch dem gekoppelten iPhone muss am Ende derselbe Provider genutzt werden – nicht wirklich flexibel.

Premiere für die Apple Watch: Erster Prepaid-Tarif für Smartwatch-Nutzer

Jetzt aber kommt der eSIM-Anbieter Truphone und offeriert erstmals einen unabhängigen, günstigen Prepaid-Vertrag für die Apple Watch. Für 7,99 Euro im Monat oder alternativ 79 Euro im Jahr gibt’s da auf der Smartwatch unbegrenzt Daten, Sprache und SMS (nur innerhalb Deutschlands). Zudem erhält man das Angebot erst mal 7 Tage kostenlos … … weiterlesen

Neu auf Netflix – Oktober 2020: Alle Film- und Serien-Neuheiten

Auch im Oktober 2020 liegt der Fokus von Netflix, trotz der der aktuellen Lage der Filmindustrie, voll und ganz auf eigenen Inhalten. Erstaunlicherweise schafft der Streamingdienst auch diesmal wieder eine große Vielfalt an neuen Serien und Fortsetzungen sowie Filme, Dokus, Comedy-Programmen und Kinderunterhaltung zu liefern. Alle Neuerscheinungen, die es im Oktober 2020 auf Netflix zu sehen gibt, findet ihr hier auf GIGA in der Übersicht.

Im Oktober führt Netflix als großes Highlight das deutsche Historendrama „Barbaren“ an, welches sich mit der blutigen Schlacht zwischen mehreren germanischen Stämmen und den vordringenden Römern im Teutoburger Wald auseinandersetzt. Darüber hinaus starten die neuen Staffeln von „You Me Her“, „Suburra“ und „Stranger“ im Oktober auf Netflix.

Auf der Film-Seite gibt es mit „The Trial of the Chicago 7“ unter anderem die Verfilmung der brühmten Prozesse gegen sieben Personen, die gegen den Vietnamkrieg demonstrierten und dafür 1969 wegen Verschwörung und Aufhetzung angeklagt wurden. Mit „Die … … weiterlesen

Spider-Man: Kein kostenloses Upgrade für PS5 – hier müsst ihr doppelt zahlen

Besitzer der PlayStation 4 und PlayStation 5 werden sich bei einigen Spielen über kostenlose Upgrades freuen dürfen, nicht aber bei Marvel’s Spider-Man. Hier müsst ihr gegebenenfalls doppelt ins Portemonnaie greifen.

Marvel’s Spider-Man: Remastered? Upgrade? Neues Spiel?

Marvel’s Spider-Man machte auf der PS4 schon Spaß und wird es garantiert auch als Remastered-Version auf der PS5. Diese enthält zahlreiche Verbesserungen wie Ray-Tracing und einen 60-fps-Modus. Hier könnt ihr allerdings nicht mit einem kostenlosen Upgrade rechnen. Es gibt keinen Pfad für die PlayStation 5 und auch eure Speicherdaten aus dem Originalspiel könnt ihr nicht übertragen.

Keine Pläne, Remastered als eigenständige Version zu veröffentlichen

Marvel’s Spider-Man: Remastered ist eine verbesserte Version von Marvel’s Spider-Man und lediglich als Teil von Marvel’s Spider-Man: Miles Morales Ultimate Edition für die PlayStation 5 enthalten. Wenn ihr also die verbesserte Version nutzen möchtet, habt ihr zwei Möglichkeiten:

… weiterlesen

Lidl ruft Elektronikprodukt zurück: Brandgefahr beim Laden

Rückruf bei Lidl: Der Discounter ruft ein Elektronikprodukt wegen einer möglichen Brandgefahr zurück, die beim Ladevorgang entstehen kann. Ab dem 17. September wurde der Artikel in den Lidl-Filialen verkauft. GIGA erklärt, was Käufer jetzt zu beachten haben. 

Wer vor kurzem einen Handstaubsauger bei Lidl gekauft hat, sollte dringend einen Blick auf das Typenschild werfen. Vom Modell „Handstaubsauger SHAZ 22.2 D5“ mit der Artikelnummer 339791_1910 der Marke Silvercrest geht eine Brandgefahr aus. Darauf weist aktuell der Hersteller hin, die Hoyer Handel GmbH, wie produktwarnung.eu berichtet.

Handstaubsauger bei Lidl: Rückruf wegen Brandgefahr beim Laden

So könne bei einzelnen Geräten mit der genanten Artikelnummer eine Brandgefahr beim Ladevorgang beziehungsweise der Verwendung nicht ausgeschlossen werden, heißt es. Kunden werden aufgerufen, den Rückruf zu beachten und den Artikel sowie den zum Handstaubsauger gehörenden Akku nicht mehr weiter zu verwenden. Der Lidl-Handstaubsauger wurde seit dem 17.09.2020 in den … … weiterlesen

Fortnite, Minecraft & Co.: Geklaute Accounts füttern milliardenschweren Schwarzmarkt

Eine der schlimmsten Ängste eines jeden Gamers lautet, aus irgendeinem Grund den Account zu verlieren. Wenn die harte Arbeit dann auch noch für hunderte Dollar an einen anderen verscherbelt wird, ist das umso ärgerlicher. Leider ist genau das kein Einzelfall mehr.

Mit geklauten Fortnite- und Minecraft-Accounts verdienen Hacker Millionen

Wollt ihr bis zu 20.000 Dollar am Tag verdienen? Seid ihr ein guter Programmierer? Sind euch die Besitztümer anderer egal? Wenn ja, solltet ihr euch als Account-Hacker bewerben. Anderen Spielern ihre Accounts klauen und diese dann für teuer Geld online weiterverkaufen – aus diesem kriminellen Geschäftsmodell ist mittlerweile ein riesiger Markt geworden. Vielen Spielern werden wertvolle Zeit und Geld gestohlen, wenn ihre Fortnite-Accounts auf Nimmerwiedersehen im Nirvana verschwinden. Leider ist das keine Seltenheit mehr.

4 Spiele sorgen für 700 Millionen Dollar Umsatz

Aus einem Bericht der Sicherheitsfirma Night Lion Security geht hervor, dass von … … weiterlesen

Skyrim-Vorgänger startete heimlich eure Konsole neu – und zwar ständig

Wir wussten doch alle, dass irgendetwas an den endlosen Ladezeiten von The Elder Scrolls 3: Morrowind faul sein musste. Jetzt ist es raus, vorbei, wir kennen die Antwort – Morrowind hat unsere Konsole neugestartet. Ständig. Beim Laden.

Das hat Morrowind also heimlich getrieben, während wir gewartet haben ...

Es gibt einiges, das wir über alte und neue Spiele nicht wissen, darunter auch das Mysterium um Morrowind und dessen ewig lange Ladebildschirme. Nun – dieses Geheimnis hat Bethesdas Software-Ingenieur Todd Howard in einem kürzlichen Xbox-Podcast aufgelöst: Sie waren nicht nur einfach lang. Sie waren aus einem bestimmten Grund lang, denn um das damalige PC-Spiel Morrowind überhaupt auf die alte Xbox portieren zu können, mussten ein paar Houdini-Tricks angewandt werden – und das Neustarten war Morrowinds „Hail Mary“:

„Es gibt großartige Tricks, die (Xbox) uns beigebracht hat. … … weiterlesen

Xbox Series X: Name rächt sich, Käufer bestellen falsche Konsole

Microsofts Wahl für den Namen ihrer neuen Konsole geht nun doch ein wenig nach hinten los. Käufer verwechseln die Xbox Series X oder S mit der Xbox One und kaufen die falsche Konsole.

Seit ein paar Tagen ist die Xbox Series X und auch die S-Variante zum Vorbestellen verfügbar und so richtig reibungslos läuft auch das nicht ab. Bei Amazon ging die Seite zur neuen Microsoft-Konsole in die Knie, immerhin gab es süße Hunde zu sehen. Einigen Käufer gelang es doch problemlos eine Konsole zu bestellen, nur das es eben die Falsche war.

Die Verkäufe der Xbox One X gingen um satte 747 Prozent nach oben.

Auch dieser Kunde sollte vielleicht noch mal nachlesen, was er das eigentlich bestellt hat, bevor er anderen erklärt, dass sie mal arbeiten gehen sollten, um sich die „neue“ Konsole auch leisten zu können.

Ob die Käufer nun im Halbschlaf oder betrunken dazu neigen, teure … … weiterlesen

Umweltlabel bei Amazon: So will Jeff Bezos die Welt retten

Mit einem neuen Label will es Amazon seinen Kunden leicht machen, umweltbewusst einzukaufen. Will Jeff Bezos jetzt die Welt retten? GIGA erklärt die Hintergründe der neuen Initiative. 

„Climate Pledge Friendly“: Amazon verspricht grüneres Shoppingerlebnis

Mit einem neuen Umweltlabel will Amazon Kunden dabei helfen, bei ihren Einkäufen die Umwelt stärker zu berücksichtigen. Für Artikel, die mindestens einen von 19 Ökostandards erfüllen, vergibt Amazon das Label „Climate Pledge Friendly“ – dem Wortsinn nach liefern entsprechende Produkte also ein gewisses „Klimaversprechen“ ab. Laut Amazon ist das beispielsweise der Fall, wenn beim Versand CO2 eingespart wird. Doch das ist nur eine von vielen Möglichkeiten.

Das Umweltlabel, das das Unternehmen Kunden in der Liste der Suchergebnisse anzeigt, sei schon jetzt bei 25.000 Produkten aus verschiedenen Kategorien zu finden. Grundsätzlich können Artikel aus nahezu allen Kategorien das Climate-Pledge-Friendly-Label erhalten: Nahrungsmittel, Haushaltsartikel, Kleidung, sowie Kosmetik und elektronische Geräte, erklärt Amazon auf seinem Unternehmensblog.

Die Vergabe des neuen … … weiterlesen

„Game of Thrones“-Spin-Off: Erste Details zum Serienstart bekannt

Nach dem Ende von Game of Thrones plant HBO ein Spin-Off, das die Targaryens näher beleuchten soll. Fans müssen sich jedoch noch eine ganze Weile gedulden.

Wann erscheint die Prequelserie zu Game of Thrones?

HBO will die Welt von Westeros noch nicht verlassen. Gegenüber Deadline bestätigt der HBO-Chef Casey Bloys, dass die Arbeiten an dem Prequel „House of the Dragon“ wie geplant fortgeführt werden.

Trotzdem müssen sich die Fans noch eine Weile gedulden. Die Geschichte rund um die Targaryen und ihre mächtigen Drachen soll erst im Jahr 2022 erscheinen. Ein genaues Datum gibt es bisher noch nicht.

„House of the Dragon“ ist bereits die zweite Prequel-Serie, mit der HBO den Erfolg von Game of Thrones wiederholen will. Das Spin-Off „Bloodmoon“ wurde nach einer unveröffentlichten Pilotfolge gestrichen.

Worum geht es in „House of the Dragon“?

Diesmal will sich HBO wieder auf eine Buchvorlage verlassen. „House of the Dragon“ basiert auf den … … weiterlesen

Baldurs Gate 3 wie Dragon Age? Ihr könnt Sex und Beziehungen haben

Dragon Age, so flüsterte uns einst BioWare ins Ohr, sei der geistige Nachfolger von Baldur’s Gate 2. In einer Zeit, in der kommendes Fantasy-Epos Baldur’s Gate 3 nicht mehr unter BioWares Schirmherrschaft kämpft, könnte genau das wiederum der geistige Nachfolger der Dragon-Age-Reihe werden. Schicksal?

Baldur's Gate 3 wird einiges zu bieten haben, liebe Rollenspiel-Fans.

Baldur’s Gate 3 wird nicht nur wie einer der Dragon-Age-Teile aussehen, sondern soll auch ein recht ähnliches Beziehungs-System erstmalig in der Reihe begrüßen: In einem Entwickler-Update spricht Larian Studios über Motive, Charakteristika und Ziele, welche besonders jene NPCs antreiben, die euch auf eurer Reise im Spiel begleiten werden. Und ohne zu sehr auf den Dragon-Age-Vergleich zu pochen: Es wird ähnlich zu DA ein Camp geben, in dem ihr eure Beziehungen vornehmlich festigen oder lockern könnt:

„Es wird jede Menge … … weiterlesen

Huawei: Neuer Deal könnte für beide Seiten ein Gewinn sein

Für Huawei geht es aktuell um alles. Um so kompromissbereiter zeigt sich das chinesische Unternehmen aktuell, wenn es um den Bezug von Komponenten für Smartphones geht. Besonders einem Partner wird nun die Tür weit geöffnet, der bisher wenig Beachtung bekommen hat. Das könnte der US-Regierung schmecken.

Huawei ist bereit Qualcomm-Prozessoren zu verbauen

Jetzt, wo Huawei Schwierigkeiten hat, eigene Kirin-Prozessoren zu entwickeln und zu bauen, scheint man offen für Alternativen. Der verschärfte US-Bann sorgt aber dafür, dass das nicht so einfach geht. Unternehmen, die US-Technologien verwenden, benötigen eine Ausnahmegenehmigung – und das sind so gut wie alle. Erst kürzlich haben Intel und AMD wohl eine erhalten und jetzt zeigt sich Huawei optimistisch, dass eventuell auch Qualcomm eine Ausnahmegenehmigung bekommen könnte. Huawei will sich laut Reuters nun Qualcomm stärker öffnen. Das US-Unternehmen hat wohl eine Genehmigung beantragt und die Chancen stehen gar nicht schlecht, dass diese erteilt wird. Immerhin würde Huawei dann … … weiterlesen

Porsche feiert Überraschungserfolg: So ein E-Auto gab es noch nie

Seit rund einem Jahr ist Porsches erstes vollelektrisches Fahrzeug, der Taycan, auf dem Markt. Jetzt feiert der deutsche Autobauer einen ersten Überraschungserfolg mit dem E-Auto der Oberklasse. Das ist bisher wohl keinem anderen Hersteller gelungen. 

Porsche Taycan: Keiner verkauft sich besser

Porsche ist mit dem Taycan etwas gelungen, was bislang wohl kein traditioneller Autohersteller von sich behaupten kann: Seit dem Marktstart vor rund einem Jahr hat sich der Porsche Taycan  in Europa gegen alle anderen Porsche-Modelle durchgesetzt. Richtig gelesen: Das E-Auto überflügelt aktuell – trotz seines happigen Preises – den 911, Cayenne und Co.

Das geht aus Zahlen der Marktforscher von JATO hervor, die Car Industry Analysis auf Twitter visualisiert hat: Demnach verkaufte sich der Porsche Taycan im August 2020 europaweit 1.183 mal. Danach war der 911er am beliebtesten – den Klassiker konnte Porsche in Europa 1.097 mal absetzen. Zum Spitzentrio gehörte im August der Cayenne mit 771 Einheiten. Erfolgreicher … … weiterlesen

Coronavirus: Google Maps zeigt Verbreitung und Trends an

Google Maps hat eine neue Funktion eingeführt, bei der die Verbreitung von COVID-19 grafisch dargestellt wird. Nutzer können so auf einen Blick sehen, wo die Fallzahlen gerade steigen oder fallen. Die Daten stammen von der Johns Hopkins University und der Weltgesundheitsorganisation.

Google Maps zeigt Corona-Verbreitung an

Unter Android und iOS bietet die Google-Maps-App nun einen neuen Layer an, welcher die aktuelle Verbreitung des Coronavirus zeigt. Basis sind hier Daten, die unter anderem von der Weltgesundheitsorganisation und der Johns Hopkins University, aber auch direkt von Gesundheitsbehörden und Krankenhäusern stammen. Gezeigt wird ein Durchschnitt der letzten sieben Tage pro 100.000 Personen. Neben der reinen Anzeige der Fallzahlen wird auch durch Einfärbungen deutlich gemacht, wo das Virus gerade besonders wütet und wo eben nicht. Ein Auf- oder Abwärtstrend lässt sich ebenfalls erkennen.

Der Ankündigung zufolge stehen Google mitunter nur allgemeine Infos zur Verbreitung in einem Land selbst zur Verfügung, … … weiterlesen

Fritzbox: Riesiges Update macht Zubehör besser

AVM hat ein großes Update für seine DECT-Telefone der Marke Fritzfon veröffentlicht. Die Aktualisierung auf FritzOS 7.20 bringt einige neue Funktionen auf die Telefone – und sorgt mitunter sogar für schnellere Verbindungen. Smart-Home-Geräte lassen sich jetzt auch besser im Blick behalten.

Fritzfon: Neues Update lohnt sich

Der deutsche Hersteller AVM bietet nicht nur Fritzboxen, sondern auch DECT-Telefone an. Für einige Fritzfon-Modelle ist jetzt eine Aktualisierung erschienen, die über die Fritzbox aktiviert wird. Ist dort bereits FritzOS 7.20 installiert, können neuen Features direkt über die Fritzbox-Oberfläche aktiviert werden. Eine Installation ist also im Grunde gar nicht nötig, da die Software bereits auf der Fritzbox vorhanden ist und für die schnurlosen Telefone nur freigeschaltet wird.

Die Modelle Fritzfon C6, C5 und C4 können von dem Update profitieren, ältere Modelle tauchen in der Liste des Herstellers nicht auf. Eines der Highlights der Aktualisierung ist die neue Übersicht zu Smart-Home-Geräten. … … weiterlesen

Stiftung Warentest warnt vor Kinderprodukt: „Erhebliches Verletzungsrisiko“

Die Stiftung Warentest hat sich mit einer eindringlichen Warnung an Kunden des „Smart Kid Belt“ gewandt. Dieser Gurt sei keinesfalls intelligent, sondern stelle eine echte Gefahr für Kinder dar. Ein Video zeigt, warum der Gurt kein Ersatz für einen Kindersitz im Auto ist.

Stiftung Warentest: Dieser Gurt kann gefährlich sein

Kinder müssen im Auto nicht nur angeschnallt sein, sondern auch in einem Kindersitz Platz nehmen. Was gesetzlich klar geregelt ist, kommt nach wie vor nicht bei allen Eltern an. Manche setzen stattdessen auf einen besonderen Gurt, der nach Angaben der Hersteller genauso sicher sein soll wie ein teurer Kindersitz. Die Stiftung Warentest hat sich der Sache angenommen – und ein sehr eindeutiges Urteil gefällt.

Der untersuchte „Smart Kid Belt“ des polnischen Anbieters Smart Kid S.A. sei keinesfalls ein Ersatz für einen Kindersitz, so das Fazit der Tester. Unabhängig davon, ob er eine Zulassung bekommen hat oder … … weiterlesen