Bildergalerie: So arbeitet das Hörspiel-Start-up Lunii

Lunii, interaktive Hörspiele, Hörspiel, Octave

Hörspiele versetzen uns in eine andere Welt und erweitern unsere Vorstellungskraft. Das ist insbesondere in der Kindheit und Jugend für die Entwicklung wichtig. Genau darauf hat sich das französische Start-up Lunii spezialisiert. Im Standort-Porträt blicken wir hinter die Kulissen.

Wer erinnert sich nicht gerne an die späten Abende und Nächte in seiner Kindheit, die wir mit gruseligen und teilweise lustigen Hörspielen verbracht haben? Die Müdigkeit am nächsten Morgen in der Schule haben wir dafür gerne in Kauf genommen.

Doch am Ende bleiben nicht nur die positiven Erinnerungen. Vor allem regen und fördern (interaktive) Hörspiele auch die Entwicklung unserer Vorstellungskraft und Fantasie an. Im Französischen gibt es dafür das Wort „imaginaire“.

Dabei unterscheiden unsere Nachbarn noch zwischen der individuellen und kollektiven Vorstellungskraft. Die erste steht für die individuelle Fantasie-Welt … … weiterlesen

Drama um Tik Tok in den USA: Das glauben Amerikaner steckt wirklich dahinter

Feedback-Kultur USA, Technologie der 90er, Good Morning, America, Good Morining America, Kolumne, Marinela Potor, BASIC thinking, Shutdown, Tabletop Tablets, Robocalls, Online-Kalender synchronisieren, Scooter-Sharing, E-Scooter, Gig-Economy, Gig Economy, Gender Release Party, Pimple Popping, Pimple Poppe, digitale Hochzeit, Lunchbox, Wählen per Smartphone, Chicken Sandwich War, Donald Trump, Social-Media-Trends, US-Wahlkampf

Die USA sind eine der größten Tech-Nationen dieser Welt. Doch wie stehen eigentlich die Amerikaner selbst zu all dem? Welche Trends begeistern sie, welche gehen völlig an ihnen vorbei? Genau darüber berichtet Marinela Potor – direkt aus den USA im BASIC thinking US-Update. Diesmal: Die realistischen bis humorvollen Theorien der Amerikaner zum Streit zwischen Präsident Trump und Tik Tok in den USA.  

US-Präsident Donald Trump hat Tik Tok den Kampf angesagt. Auch wenn er noch nicht genau weiß, welche Waffen er nutzen soll. Zunächst wollte er Tik Tok in den … … weiterlesen

Nur ein Bug? So bevorzugte Instagram Donald Trump über Wochen

Donald Trump, Instagram Ban, Instagram, Politik, Wahlkampf

Hat Instagram absichtlich Beiträge von US-Präsident Donald Trump bevorzugt? Offenbar stellte der Algorithmus beliebte Trump-Inhalte über Postings seines demokratischen Konkurrenten Joe Biden. Wir schauen, ob es sich um einen Bug oder einen Instagram Ban handelt.

Die US-amerikanische Non-Profit-Organisation Tech Transparency Project will herausgefunden haben, dass Instagram wochenlang beliebte Beiträge von und über Donald Trump bevorzugt ausgespielt und in ein gutes Licht gerückt hat.

Demnach habe der Algorithmus dafür gesorgt, dass wir unter Trump-Hashtags wie #trump und #presidentfortrump überwiegend positive Inhalte gesehen haben. Das US-amerikanische Technik-Portal The Verge berichtete darüber.

Postings zu seinem Rivalen Joe Biden soll Instagram dafür heruntergespielt haben. Unter Biden-Hashtags wie #joebiden und #teambiden habe der Algorithmus durch das „Related Hashtags“-Feature ähnliche Hashtags vorgeschlagen, die den Demokraten schlecht dastehen … … weiterlesen

Workation planen und umsetzen: So klappt es in Deutschland

Workation planen, Workation umsetzen, Team-Workation planen

Worauf musst du achten, wenn du eine Workation planen und umsetzen willst? Wie gehst du mit Themen wie Anreise, Zeiteinteilung vor Ort, Kostenübernahme und Urlaubsregelung für deine Mitarbeiter um? Darauf liefern wir dir die wichtigsten Fragen und Antworten.

Eine Workation ist die perfekte Work-Life-Balance: Sie verbindet Arbeit und Urlaub und sorgt damit dafür, dass Mitarbeiter eines Teams nicht nur produktiver sind, sondern auch das Leben durch Auszeiten wie im Urlaub genießen können.

Workation klingt nach Abenteuer und Reisen, muss aber nicht zwingend tausende Kilometer weit weg sein. In Artikel zwei der Serie über Workations haben wir die Vorteile für eine Workation in Deutschland beleuchtet. Jetzt gehen wir ins Detail der Planung. Also: Wie kann ich meine Workation planen und durchführen?

Der Ortswechsel bei einer Workation hat vor … … weiterlesen

Antrieb im August – mit unseren Jobs der Woche

Jobbörse – Jobs, Stellenanzeigen – Technik Digital IT Social Media Online Marketing Manager, Jobs der Woche

Du bist auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? Wir geben dir jeden Freitag einen Überblick über neue Stellen aus den Bereichen Marketing, Social Media und IT. Alle Jobs, auch aus anderen Tech- und Digital-Bereichen, findest du in unserer Jobbörse. Du möchtest eine Stellenanzeige in unserer Jobbörse schalten? Das geht bequem hier.

(Senior) SEO Consultant (m/w/d)

bei Content Fleet GmbH in Hamburg

Projektmanager Online Marketing (m/w/d)

bei Löwenstark Online-Marketing GmbH in Berlin und Braunschweig

Product Owner (m/w/x)

bei Regiohelden GmbH in Stuttgart

Consultant Business Intelligence & Analytics (m/w/d)

bei Fme AG in Braunschweig

E-Commerce Business … … weiterlesen

Neue E-Mails offenbaren: Es gab nicht nur den netten Steve Jobs

Steve Jobs, Apple

War Steve Jobs wirklich immer der charismatische, kluge und freundliche Apple-Chef? Neue E-Mails offenbaren nun, dass es nicht nur den netten Jobs gab. Der CEO ging wohl auch kompromisslos gegen seine Konkurrenz und Entwickler vor.

Bei einer historischen Kongress-Anhörung mussten sich Ende Juli 2020 Google, Apple, Facebook und Amazon dem US-Kongress stellen und sich Vorwürfen der Marktdominanz und des unfairen Wettbewerbs stellen.

Facebook-Chef Mark Zuckerberg gab schon überraschend zu, Instagram 2012 als großen Konkurrenten gesehen und das Bildernetzwerk auch deshalb gekauft zu haben. Der US-Kongress stützte seine Vorwürfe auf entsprechende Dokumente.

Nun scheint es, als würde auch Apple ein wenig in die Bredouille geraten. Der Unterausschuss für Kartell-, Handels- und Verwaltungsrecht des Justizausschusses des US-Kongresses hat nämlich E-Mails veröffentlicht, aus denen hervorgeht, wie kompromisslos Steve Jobs gegen seine Konkurrenz und Entwickler … … weiterlesen

Samsung Galaxy: Das sind die neuen Note-20-Smartphones und weiteren Geräte

Samsung, Samsung Galaxy, Note 20, Smartphone, Android

Das Universum von Samsung Galaxy wird größer: Fünf neue Produkte in mehreren Ausführungen warten auf uns. Dabei sind laut Samsung die bislang leistungsstärksten Note-Smartphones, zwei Tablets, eine Smartwatch und neue Kopfhörer. Wir sehen uns die Geräte genauer an.

Samsung Galaxy Note 20 Ultra 5G ist nicht etwa die Bezeichnung einer neuen digitalen Waffe, sondern eines von drei neuen Samsung-Smartphones. Das Unternehmen hat in einem Livestream seine neue Note-Familie angekündigt, die laut eigener Aussage die bislang leistungsstärksten Modelle enthalten soll.

Neben dem Samsung Galaxy Note20 Ultra 5G kommen auch das Galaxy Note 20 und das Note 20 5G auf den Markt.

Mario Winter, Senior Director Marketing IT und Mobile Communication, sagt zu den neuen Geräten: „Mit unseren neuen Galaxy-Produkten bedienen wir in besonderem Maße die Wünsche unserer Kunden nach … … weiterlesen

2 mal 5 Tipps für bessere Präsentationen beim Investoren-Pitch

Präsentation, Präsentation vor Investoren, Investoren-Pitch

Gründer müssen viele Präsentationen halten, um ihr Unternehmen, ihre Idee und ihr Geschäftsmodell zu erläutern. Insbesondere beim Investoren-Pitch bestehen aber viele Fragen. Diese 10 Tipps sollten Gründer beherzigen, um vor Investoren eine gute Figur abzugeben.

Präsentationen sind für Gründer oftmals eine kniffelige Angelegenheit. Innerhalb von wenigen Minuten will man sein Gegenüber von etwas überzeugen – von der Genialität einer Geschäftsidee, der Qualität eines Produkts oder der Werthaltigkeit eines Investments.

Geht es dabei um eine Präsentation vor Investoren, kommt noch die Ungewissheit hinzu, was diese überhaupt in einer Präsentation hören wollen.

Besonderheiten bei Präsentationen vor Investoren

Dabei sollten sich Gründer immer eines vor Augen halten: Investoren beteiligen sich an einem Unternehmen nicht einfach aus Spaß. Mit einem Investment wird ein klares Ziel beabsichtigt – nämlich ein möglichst großer Return on Investment.

… weiterlesen

So sieht YouTube für Verschwörungstheoretiker, Frutarier und Co. aus

Verschwörungstheorie, Verschwörungstheoretiker, Conspiracy, Corona-Leugner

Auf YouTube gibt es Milliarden von Videos. Da ist es selbstverständlich, dass es für jeden Menschen und jedes Gedankengut passende Inhalte gibt. Trotzdem ist das für den „normalen“ Nutzer schwer vorstellbar. Jetzt zeigt ein Projekt, wie YouTube für Verschwörungstheoretiker und Co. aussieht.

YouTube gehört zu den größten Profiteuren der Corona-Pandemie. Denn durch die eingeschränkten sportlichen, gesellschaftlichen und kulturellen Aktivitäten verbringen viele Menschen mehr Zeit am Bildschirm.

Aktuell schauen Nutzer rund um den Globus etwa eine Milliarde Stunden an Videos auf YouTube – pro Tag. Rund 70 Prozent aller Aufrufe stammen dabei von YouTube selbst. Oder genauer gesagt: vom YouTube-Algorithmus. Das heißt: Sieben von zehn angesehenen Videos werden aufgrund der Empfehlung einer Künstlichen Intelligenz gesehen.

Gefangen in der Spirale von YouTube

Schon diese Zahlen unterstreichen, dass YouTube-Nutzer nicht unbedingt aktiv nach Videos … … weiterlesen

ErfolgsgeDANKE! Raul Krauthausen zu Gast im New-Work-Podcast

Raum Krauthausen, Inklusion, ErfolgsgeDANKE, Podcast, Smartsteuer, Björn Waide

Bei ErfolgsgeDANKE, dem Podcast über Erfolg, Karriere und New Work, kommen inspirierende Persönlichkeiten zu Wort und sprechen mit Björn Waide, CEO von Smartsteuer, über ihren Werdegang und ihre Wegbegleiter und Wegbegleiterinnen. In der aktuellen Episode zu Gast: Inklusionsaktivist Raul Krauthausen.

Wie sind sie Macher und Macherinnen geworden? Wer sie sind? Welche Begegnungen haben sie geprägt, um eine Idee in die Tat umzusetzen? Und: Wem wollten sie schon immer einmal „Danke!“ sagen? Genau darüber spricht Björn Waide in seinem Podcast.

Raul Krauthausen zu Gast im Podcast

Wie sorgen wir dafür, dass sich Perspektiven ändern und Barrieren abgebaut werden? Für Raul Krauthausen spielt diese Frage mit Blick auf den Umgang mit Behinderungen eine große Bedeutung.

Er sitzt im Rollstuhl … … weiterlesen

Passwort-Schutz: So verschlüsselst du deine Apps auf iOS und Android

Passwort-Schutz, Apps, Android, iOS

Wenn du dein Smartphone ab und zu in fremde Hände gibst, ist ein vernünftiger Passwort-Schutz Pflicht. Wir erklären dir deshalb in einer kleinen How-to-Anleitung , wie du deine Apps auf iOS und Android verschlüsselst.

Mit Sicherheit ist dein Smartphone schon durch einen PIN, Touch- und Face-ID grundsätzlich vor fremden Blicken geschützt. Ein zusätzlicher Schutz für bestimmte Apps schadet aber nicht, wenn du dein Gerät kurz in andere Hände legst, um einem Freund beispielsweise Fotos zu zeigen oder es aus anderen Gründen verleihst.

Einige Apps wie Telegram bringen eine zusätzliche Verschlüsselung schon mit. Für andere Anwendungen benötigst du allerdings die Unterstützung von Drittanbietern.

Passwort-Schutz: So verschlüsselst du deine Apps auf iOS

Apple gibt Drittanbietern leider kaum Spielraum, Apps zum Passwort-Schutz zur Verfügung zu stellen. Du wirst im Apple App Store deshalb … … weiterlesen

Der große Disney-Zauber ist verflogen: Kann „Mulan“ ihn noch retten?

Mulan, Disney, Disney Plus. Streaming, Filme

Die Corona-Pandemie stürzt Disney in eine Krise. 4,7 Milliarden US-Dollar Netto-Verlust – in nur einem Quartal. Nun soll die Neuverfilmung von „Mulan“ den Disney-Zauber retten – für einen unverschämten Wucherpreis für Disney-Plus-Abonnenten. Ein Kommentar.

Im Geschäftsjahr 2019 konnte die Walt Disney Company noch einen Umsatz von 69,57 Milliarden US-Dollar verzeichnen – und dann nahm die Corona-Pandemie ihren Lauf. Kinos, Vergnügungsparks, Kreuzfahrtschiffe und Ladengeschäfte: Sie alle mussten wochen- oder gar monatelang schließen.

Für Disney bedeutete das im Vergleich zum Vorjahreszeitraum einen Umsatzrückgang um sage und schreibe 42 Prozent im abgelaufenen Quartal. Er sank auf 11,8 Milliarden US-Dollar.

Doch nicht nur beispielsweise das Disney Land in Paris musste seine Tore geschlossen halten. Auch Filmproduktionen mussten verschoben oder ganz abgesagt werden.

Neuverfilmung von „Mulan“ soll Disney aus der Krise ziehen

In der Film-Sparte sieht die Lage … … weiterlesen

Der Facebook-Boykott ist offiziell vorbei: Was hat er gebracht?

Facebook, Facebook-Boykott

Im Juli 2020 hatten sich Tausende Unternehmen dem Facebook-Boykott „Stop Hate For Profit“ angeschlossen, um die Plattform dazu zu bewegen, stärker gegen Hass und Diskriminierung vorzugehen. Jetzt ist der Werbeboykott offiziell vorbei. Wir sehen uns an, was er gebracht hat.

Inwiefern konnte der Facebook-Boykott „Stop Hate For Profit“ dabei helfen, aktivere und effizientere Maßnahmen gegen Hass und Diskriminierung auf der Plattform zu erwirken? Tausende Unternehmen wollten Facebook auf seine Inaktivität aufmerksam machen, indem sie ihre Werbeausgaben im Juli 2020 stoppten.

Aber was hat der Facebook-Boykott überhaupt gebracht? Ging es den Unternehmen eigentlich wirklich darum, klar Stellung zu beziehen und ein Zeichen zu setzen, oder war „Stop Hate For Profit“ letztendlich doch nur ein großer PR-Coup?

Facebook-Boykott muss weitergehen

Ein momentaner Facebook-Moderator sagte gegenüber der britischen Tageszeitung The Guardian… weiterlesen

Kontist: Das moderne Bankkonto für Selbständige und Freelancer

Kontist Konto Visa

Als Selbständiger bist du darauf angewiesen, überall auf der Welt schnell und einfach zu bezahlen. Deshalb brauchst du auch eine Karte, die überall akzeptiert wird. Mit Kontist kannst du in Deutschland und darüber hinaus fast überall bezahlen. Natürlich auch kontaktlos und im Internet.

Kontist steht für modernes Banking für dich als Selbständiger oder Freelancer. Kartenzahlungen werden direkt von deinem Kontist Konto eingezogen und in Echtzeit durch eine Push-Nachricht bestätigt. Du gibst nur soviel Geld aus, wie auf deinem Konto ist – damit vermeidest du auch schmerzhafte Zinsen auf ungeplante Kredite.

Tägliche, wöchentliche und monatliche Limits helfen dir, deine Ausgaben im Rahmen zu halten. Die Business-Karte hilft dir, Privat- und Geschäftskosten sauber zu trennen. Was dabei der entscheidende Punkt ist: Die unkomplizierte Verbindung zwischen deiner Karte und der … … weiterlesen

Wie wichtig ist Apple Pay für den deutschen Markt?

Apple Pay Deutschland

Für die meisten Deutschen bedeutet bezahlen im Supermarkt: Bargeld oder EC-Karte. Darüber hinaus gibt es nur wenige Alternativen, die tatsächlich genutzt werden. Wie sieht es mit Apple Pay aus? Ist die moderne Bezahlmethode überhaupt relevant für den deutschen Markt?

Ganz einfach erklärt, ist Apple Pay ein System, mit dem Zahlungen von deinem Apple-Gerät möglich sind. Dabei ist eine gültige Kreditkarte erforderlich. Das System lässt sich mit iPhone, Apple Watch oder iPad nutzen. Es basiert auf der Tokenization-Technologie und ist damit sehr sicher.

Deine persönlichen Kreditkarten-Daten werden dabei nicht auf der Hardware abgespeichert. Das Gerät erstellt einen Platzhalter – den Token –, der an das Finanzinstitut übermittelt wird. Außerdem musst du dich über Gesichtserkennung oder deinen Fingerabdruck authentifizieren, damit eine Zahlung möglich ist.

Holpriger Start in Deutschland

Im Jahr 2018 ist Apple Pay nach Deutschland … … weiterlesen

Spotify-CEO Daniel Ek: „Künstler sollen einfach mehr arbeiten“

Daniel Ek, Spotify, Streaming, Musik-Streaming

Spotify-CEO Daniel Ek ist der Meinung, dass Künstler noch nicht im Streaming-Zeitalter angekommen sind. In einem Interview befeuerte er die Debatte um die niedrigen Streaming-Tantiemen und sagte, dass Künstler einfach mehr arbeiten sollen. Der Gegenwind ließ nicht lange auf sich warten.

„Du kannst nicht alle drei oder vier Jahre Musik aufnehmen und denken, dass das genug sein wird“, sagt Daniel Ek in einem Interview mit der britischen Musikbusiness-Plattform Music Ally.

Es ist längst kein Geheimnis mehr, dass Spotify – wie andere Streaming-Anbieter auch – sehr niedrige Streaming-Tantiemen an seine Künstler zahlt. Denn pro abgespieltem Song verdienen sie nicht einmal einen Cent.

Genau diese Debatte hat Spotify-SEO Ek nun erneut befeuert – und einige Künstler damit mächtig empört.

Daniel Ek: „Künstler sollen einfach mehr arbeiten, um über die Runden … … weiterlesen

Welche Werbekampagnen zeigen während der Krise die größte Wirkung?

Werbekampagnen Studie Reply Corona

Zu Beginn der Coronakrise vermittelten viele Werbekampagnen Botschaften der Zugehörigkeit. Das allein reicht aber nicht aus, um dauerhaft beim Publikum zu punkten. Die Reply-Studie analysiert, welche Kampagnen die größte Wirkung haben.

Die besten Kampagnen konnten Corona-spezifische Botschaften erfolgreich mit einem bereits existierenden Brand Purpose verbinden. Im weiteren Verlauf der Pandemie setzten die Kampagnen dann aber mehr auf individuelle menschliche Bedürfnisse.

Der COVID-19-Report von Reply untersucht die aktuellen Auswirkungen der Pandemie auf verschiedene Bereiche der Wirtschaft in den betroffenen Ländern. Insgesamt wurden 52 Werbekampagnen aus den EU-Ländern Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien und Spanien untersucht.

Zum Einsatz kommt dabei der Data Creativity Score (DCS), ein vom Datenspezialisten TD Reply entwickelter Index zur Quantifizierung der Werbewirkung. Ein Algorithmus berechnet auf Basis digitaler Nutzungsdaten objektive Scores für Kampagnen anhand der … … weiterlesen

So hat das Home Office unsere Work-Life-Balance verändert

Work-Life-Balance, Home Office, Remote Work, Home-Office

Aufgrund der Corona-Krise haben es viele Arbeitgeber ermöglicht, dass Mitarbeiter im Home Office arbeiten. Auf den ersten Blick hört sich das nur positiv an. Aber ist das tatsächlich so? Wir analysieren, ob das Home Office einen Einfluss auf unsere Work-Life-Balance hat.

Morgens länger schlafen, kein Warten auf die Bahn oder Stau auf dem Weg zur Arbeit und zurück – die Vorteile des Home Office scheinen keinen Platz für negative Gedanken zu lassen. Dabei hat das Home Office auch seine Schattenseiten.

Aber erst einmal zurück zum Positiven. Es stimmt natürlich, dass wir insgesamt mehr Zeit bekommen. Wobei, da müssen wir etwas genauer sein: Denn die Zeit ist die Gleiche, allerdings haben wir mehr Zeit für uns.

Home Office: Ein zweischneidiges Schwert?

Jetzt gibt es mehrere Möglichkeiten, mit dieser Zeit umzugehen. … … weiterlesen

Payback-Punkte gestohlen: Warum Tausende Nutzer ihr Guthaben verlieren

Payback-Punkte geklaut, Payback-Punkte gestohlen, Payback-Betrug

Tausende Nutzer in Deutschland beklagen sich darüber, dass Kriminelle ihre Payback-Punkte gestohlen haben. Derweil dementiert Payback einen offiziellen Datendiebstahl. Vielmehr gibt das Bonusprogramm seinen eigenen Nutzern die Schuld. Was steckt dahinter? Eine Analyse.

Über Jahre hinweg wirst du an den Kassen dieses Landes gefragt, ob du Payback-Punkte sammelst – und über Jahre hinweg quittierst du die Frage mit einem Nicken und holst dir die nächste Gutschrift im beliebten Bonusprogramm.

Dieses zählt mit über 30 Millionen aktiven Nutzern wohl zu den erfolgreichsten Cashback-Anbietern in Deutschland und Europa. Trotzdem wächst in der treuen Payback-Community gerade der Unmut, weil Tausende gesammelte Treuepunkte ohne eigenes Zutun verschwinden.

Payback-Punkte geklaut: Nutzer beschweren sich über Payback

Worum geht es konkret? Derzeit mehren sich in Facebook-Gruppen, auf Bewertungsportalen wie … weiterlesen

Bali oder Bad Waldsee: Muss es für eine Team-Workation ins Ausland gehen?

Team-Workation, Workation in Deutschland, Workation Deutschland

Um den Zusammenhalt zu steigern, ist eine Team-Workation eine gute Option. Dabei schweben vielen Menschen sofort Sommer, Sonne und exotische Strände vor. Doch muss es wirklich immer ins Ausland? Damit beschäftigen wir uns im zweiten Teil unserer dreiteiligen Serie.

Workations werden immer bekannter und beliebter. Und das ist kein Wunder, denn ihre Vorteile sind zahlreich, wie wir bereits im ersten Teil dieser Serie rund um das Thema Workation aufgezeigt haben.

Unter dem Begriff „Workation“ versteht man die Kombination von Arbeit und Urlaub. Ein Team fährt gemeinsam an einen Ort und geht dort sowohl den Arbeitsaufgaben als auch entspannenden und aufregenden Aktivitäten nach.

Workations sind quasi die ideale Abbildung der Work-Life-Balance. Diese Ausgeglichenheit von Arbeit und Urlaub und der Ortswechsel hat einige Vorteile für dich und dein Team:

… weiterlesen

Vertical Video: Die 90-Grad-Wende im Video Marketing

Smartphone, Handy, Vertical Video

Vertical Video ist ein Trend im Social-Media-Umfeld, an dem inzwischen niemand mehr vorbeikommt. Doch warum ist das 9-zu-16-Format in vielen Fällen eigentlich besser als das klassische 16-zu-9-Format aus dem Fernsehen? Eine kleine Analyse.

Früher galten vertikal gedrehte Videos als No-Go und wurden als unprofessionell belächelt. Doch inzwischen haben sie sich in vielen Bereichen im Social-Media-Kontext zur neuen Normalität entwickelt.

Die meisten Nutzer verfügen inzwischen über ausreichend schnelle Datenverbindungen, um auch unterwegs aufwendige Filminhalte anzusehen. Untersuchungen von Facebook haben ergeben, dass wir unser Smartphone, mit dem wir inzwischen rund zwei Drittel unserer Online-Videos anschauen, im Schnitt 96 Prozent der Zeit hochkant halten.

Somit ist es naheliegend, auch für das Anschauen von Bewegtbild-Inhalten das Gerät nicht um 90 Grad drehen zu müssen.

Marktforscher erwarten, dass die Werbeausgaben für Online-Video-Werbung bis 2024 jährlich … … weiterlesen

Nach Tik-Tok-Übernahme: Wäre Microsoft das bessere Facebook?

Microsoft, Microsoft kauft Tik Tok, Microsoft Tik Tok Übernahme

Microsoft hat offiziell bestätigt, dass es in Verhandlungen mit dem chinesischen Konzern Bytedance steht, um Teile des Tochter-Unternehmens Tik Tok zu übernehmen. Dadurch könnte Microsoft in der Technologie-Branche eine ungeahnte Rolle einnehmen und Facebook verdrängen. Eine Analyse.

Microsoft ist so etwas wie der langweile Opa in der Technologie-Welt. Das Unternehmen, das derzeit von CEO Satya Nadella geführt wird, gehört zu den größten und wichtigsten Technologie-Unternehmen der Welt. Und trotzdem gehört der Windows-Konzern nicht mehr wirklich zu den gefährlichen Wettbewerbern.

Das zeigte auch erst jüngst die Anhörung von dem US-Kongress, bei der Google, Amazon, Facebook und Apple (GAFA) aussagen mussten. Dass Microsoft eine marktbeherrschende Stellung einnimmt, glauben also offenbar nicht einmal die Wettbewerbshüter in den USA.

Eine Tik-Tok-Übernahme wäre für Microsoft der große Deal

Jetzt steht … … weiterlesen