Diese Security-Trends sagt SentinelOne für 2023 voraus

Ende Januar fand der erste von mehreren Livevideotalks statt, bei denen Matthias Canisius von SentinelOne jeweils einen besonderen Gast empfängt. Mit dem bespricht er dann ausführlich ein spezielles Thema, mit all seinen wissenswerten Fakten. Den Anfang machten die Top Security-Trends 2023, für die er Julien

So kommt die skalierbare Intel Xeon CPU der 4. Generation bereits zum Einsatz

Pünktlich zum Anfang des neuen Jahres hat Intel die vierte Generation des skalierbaren Intel Xeon Prozessors weltweit vorgestellt. 14 Tage später wurde dann der Highend-Prozessor im Münchner Osten Partnern, Geschäftskunden und Journalisten präsentiert. Bei diesem Event durfte ich dabei sein, was sich zum einen in

mysecurityevent: 5 gute Gründe für die Teilnahme

Letzte Woche habe ich zwei wesentliche Gründe genannt, die für die Teilnahme am neuen Eventformat mysecurityevent des werten Marc Plewnia sprechen. Für den heutigen Beitrag habe ich mir die Agenda ein wenig genauer angesehen und präsentiere: Meine 5 persönlichen Techtalk-Highlights. Highlight #1: Tag 1, 9:50

Malware-Security-Updates, Woche 3/4-2023

Und täglich grüßen die Security-Warnhinweise wegen mangelhafter Software-Treiber und unzureichend geschützter IT-Systeme. Doch es gibt auch gute Nachrichten: Die Datensicherheit der Apple iCloud wurde deutlich verbessert, und Riot Games verweigert sich einem Erpressungsversuch. Lexmark-Drucker mit erheblichen Treiber-Schwachstellen Lexmark wieder einmal, ist man fast geneigt zu

Darum sollte man am mysecurityevent 2023 in der Allianz Arena teilnehmen

Es gibt es eine Vielzahl guter Gründe, warum man am mysecurityevent des werten Marc Plewnia teilnehmen sollte. Beispiele gefällig? Bitte schön: 16 Case Studies, die sich mit einem dedizierten Thema beschäftigen. Hierfür kommen Keynote-Sprecher:innen zu Wort, die Meister:innen ihres Fachs sind und explizit ihre individuellen Vorgehensweisen

Cyberattacken mit XDR-Tools verhindern und besser verstehen

Schon lange funktioniert das Aufspüren von Malware nicht mehr ausschließlich mithilfe von geeigneten Antivirus-Lösungen. Zu schlau sind die Hacker dieser Welt, zu ausgefeilt ihre Cyberattacken. Darüber hinaus stellt sich oft die Frage, ob es sich bei einem vermeidlichen Angriff überhaupt um einen solchen handelt –

LRZ Garching setzt auf die nächste Intel CPU- und -GPU-Generation

Am 10. Januar 2023 war es soweit: Da stellte Intel die nächste Intel CPU- und GPU-Generation einer breiten Öffentlichkeit vor, und das unter den Bezeichnungen Skalierbarer Intel Xeon Prozessor der 4. Generation, Intel Xeon CPU Max und Intel Data Center GPU Max. Diese Komponenten sollen ergänzend zur

CloudFest 2023: Wie eine „starke“ Cloud gelingen kann

Die Veranstalter des CloudFest 2023Veranstalter des CloudFest 2023 wollen allen Anwesenden vor allem eines zeigen: Wie die resiliente Cloud-Infrastruktur gelingen kann. Dass hierfür einiges an Know-how und den richtigen Tools und Technologien erforderlich ist, kann man auf diesem Blog schon eine ganze Weile nachlesen. Beispiele

mysecurityevent: Neues Format, wichtige Themen, hilfreiches Wissen

Ende März (28. – 30.3.2023) findet in der Allianz Arena des FC Bayern München ein neues Veranstaltungsformat namens mysecurityevent statt, das in der geplanten Form seinesgleichen sucht. Und das schreibe ich nicht nur, weil ich den FCB mag, ich mich mit dem Thema Cybersecurity beschäftige

Malware-Security-Updates, Woche 1/2-2023

Neues Jahr, gleiche(s) Spiel(e): anfällige Software, angreifbare Videochat-Programme, scheinbar unzureichende Warnung vor einem Trojaner. Das und mehr ist in Sachen Cybersecurity in diesem noch jungen Jahr alles passiert. Ein Überblick.  Dänische Banken im Visier von Hackern Mit einem groß angelegten DDoS-Angriff auf die dänische Zentralbank

So schützt die OPSWAT MetaDefender-Plattform vor Cyberangriffen

Schon lange beruht der bestmögliche Schutz der eigenen IT-Infrastruktur nicht mehr auf einzelnen Abwehrmechanismen und -werkzeugen. Denn zu schlau sind Cyberakteure mittlerweile, daher funktioniert der „One fits all“-Ansatz nicht mehr. Somit werden Gesamtlösungen wie die MetaDefender-Plattform von OPSWAT immer wichtiger, die eine Vielzahl von Angriffsvektoren

Das leistet die nächste Intel CPU- und GPU-Generation

Morgen, am 10. Januar 2023, findet ein Online-Event statt, das sich vor allem mit der Beschleunigung von Workloads beschäftigt. Dahinter verbirgt sich letztlich nicht weniger als die Ankündigung der vierten Generation des skalierbaren Intel Xeon Prozessors mit all seinen CPU-Funktionen, die Anwendungen vom ersten Tag an

Malware-Security-Updates, Woche 50/51

Und immer noch überschlagen sich die Security-Nachrichten, und meist sind es keine guten. Daher folgt an dieser Stelle das Who-is-Who der vergangenen 7 Tage. Continental-Hack durch Browser-Installation ermöglicht Was passiert ist: Ende August sind Hacker der Lockbit-Gruppe in die IT-Infrastruktur des Automobilzulieferers Continental eingedrungen und haben in

Im Stehen oder Sitzen arbeiten? Am besten beides!

Schon vor einer ganzen Weile erreichte mich eine E-Mail, ob mir der Gedanke gefallen könnte, einen Stehschreibtisch in meinem Büro aufzubauen, um daran künftig zu arbeiten. Tja, und jetzt steht er da, der FlexiSpot E8 Standing Desk. Ein Erkenntnisbericht. Zunächst einmal sei festzuhalten, dass die

Darum setzen NASDAQ, CERN und Co. auf Intel KI-Technologien

Über die integrierten KI-Beschleuniger des skalierbaren Intel Xeon Prozessors habe ich hier ja schon das ein oder andere mal berichtet. Heute will ich mir 3 Anwendungen ein wenig genauer ansehen, die damit umgesetzt werden und möglich sind. Die Rede ist von BeeKeeperAI, dem Forschungszentrum CERN

So gelingt mit der richtigen Hybrid-Cloud-Strategie die digitale Transformation

Selbst betriebene Rechenzentren sind vor allem eins: Unflexibel in der Anwendung, oft sehr teuer im Betrieb und in vielen Fällen vollkommen Cloud-untauglich. Wie gut, dass es einen Ausweg aus diesem Dilemma namens Hybrid-Cloud gibt. Denn damit gelingt der Umzug vom eigenen Data Center in die

GoTo Resolve ermöglicht intuitiven und sicheren Remote-Support

Die Pandemie hat etwas Interessantes zum Vorschein gebracht: Menschen wollen frei entscheiden, wo und wann sie arbeiten und produktiv sein wollen. Damit geht die freie Wahl des Arbeitsplatzes einher, der nicht mehr an einem festen Ort sein muss. Doch auch dort lauern – wie schon

CPU-Technik auf der Spur: Das leisten Intel-Beschleuniger

Ich hatte hier schon das ein oder andere Mal darüber gebloggt: Bestimmte Anwendungen wie das Trainieren von KI-Modellen lassen sich entweder mithilfe von Spezialhardware schneller ausführen, oder man greift auf Softwarefunktionen zurück, die im Prozessor von Anfang an zur Verfügung stehen. Doch wie beschleunigen diese CPU-Beschleuniger bestimmte

So lassen sich IT-Workloads software-seitig beschleunigen

Wenn Workloads und Anwendungen nicht die erwartete bzw. erwartbare Leistung bringen, gibt es diverse Möglichkeiten, diese zu verbessern. Eine davon hat mit der zugrunde liegenden Software zu tun, die für ein Optimum an Performance an die Hardware angepasst werden kann. 5 Tipps für mehr Leistung.

Den Mythen der Cloud-Security auf der Spur

Wenn es darum geht, mögliche Schwachstellen von Cloud-Umgebungen aufzuzeigen, ist auf jeden Fall ein Experte vonnöten und hilfreich. Das dachte sich wohl auch die Redaktion des Onlineportals Security-Insider und lud Jörg Löhler von SentinelOne zu einer Videosession ein. Jörg wollte diese Plattform dazu nutzen, gründlich

Videoblogpost: Stephan Gillich über neue Intel KI-Komponenten

Vom 13. bis 18. November fand in Dallas, Texas, USA die Supercomputing 2022 statt. Mit von der Partie war der Chiphersteller Intel, um vor Ort (und online) seine neuesten Produkte in Sachen KI-Beschleunigung zu präsentieren. Darüber habe ich mit Stephan Gillich gesprochen, der während des

Neeva: App-übergreifende Suchmaschine ohne lästige Werbung

Schenkt man den Zahlen von Statista Glauben, ist Google auch in diesem Jahr wieder die alles beherrschende Suchmaschine. Und das weit vor den Mitbewerbern wie Bing und Yahoo. Dabei hat sich wohl schon jede:r mindest einmal über die lästigen Werbeeinblendungen geärgert, die meist die gewünschten

Malware-Security-Updates, Woche 48/49

Wieder ist es an der Zeit für die wöchentliche Cybersecurity-Rückschau (aka Malware-Security-Updates) mit Nachrichten aus der Welt der Ransomware- und sonstigen Bedrohungen. Im Fokus stehen dieses Mal eine Fake-Malware, diverse Sicherheitslücken und eine Warnung vor Phishing-Versuchen. Die gute Nachricht gleich zu Anfang: Wie ich letzte Woche berichtet

Videoblogpost: Gerhard Lesch (Intel) über die digitale Patientenakte

Die Digitalisierung ist hierzulande in den unterschiedlichsten Bereichen leider noch nicht so weit fortgeschritten, wie das aus diversen Gründen wünschenswert wäre. Dazu gehört auch das Gesundheitswesen mit all seinen Regulierungen und Datenschutzverordnungen. Ein Bespiel hierfür stelle eine elektronische Patientenakte dar, die viele Abläufe deutlich beschleunigen

Videoblogpost: Christian Anderka über das Optimieren von Cloud-Anwendungen

Intel Granulate macht Rechenzentren und Cloud-Infrastrukturen deutlich leistungsfähiger, ohne dass Unternehmen gleich in neue Hardware oder zusätzliche Instanzen investieren müssen.  Mit den Tools und Services von Granulate lassen sich nämlich Schwachstellen im Programmiercode und den zugehörigen Ressourcen ausfindig machen. Besser noch: Das erledigt Granulate nahezu selbstständig, also in Form eines

Malware-Security-Update, Woche 47/48

Es ist schon wieder eine ganze Weile her seit meinem letzten Malware-Security-Update-Blogpost. Und da es in Sachen Cyberbedrohungen nicht wirklich ruhiger wird, lasse ich dieses Format wieder aufleben. Daher folgt an dieser Stelle einmal wöchentlich eine Sicherheitsrückschau auf die sieben vergangene Tage. Zum möglichen Schutz

Diese Technologien und Konzepte stärken die Cloud-Sicherheit

Daten sind ständig potentiellen Gefahren ausgesetzt, und das auf ganz unterschiedlichen Ebenen. Denn beim Transport, beim Speichern und beim Verarbeiten sind sie ein beliebtes Angriffsziel. Daher sind bestimmte Technologien und Konzepte für ein Höchstmaß an Datenschutz und Datensicherheit unerlässlich. Dieser Beitrag zeigt, wie sich vor

IDC-Studie zum Thema Cybersecurity: Woran es bei deutschen Unternehmen hapert

Letzten Freitag war es wieder einmal so weit: Da scharte IDC Deutschland eine Handvoll Pressevertreter:innen und Unternehmenssprecher:innen virtuell um sich. Thema des digitalen Treffens: Eine Studie zur allgemeinen Sicherheitslage in Deutschland. Konkret wurden Aspekte wie erwartete Cyberangriffe, Sicherheitsthemen im Fokus und Investitionsbereitschaft abgefragt. Eine Zusammenfassung in

Das war die it-sa 2022 aus Sicht von Kafka Kommunikation

Die it-sa Expo&Congress 2022 war für alle wohl eine großer Erfolg. Wen wundert’s, schließlich konnte sich die Cybersecurity-Branche nach 2 Jahren Pause wieder ihrem Publikum präsentieren. Was sie alles mit im Gepäck hatte, habe ich unter anderem in Form von 8 Videostatements eingefangen. Diese sind

Krypto-Beschleuniger: erhöhte Sicherheit mit mehr Leistung

Gerade Betreiber von Public Cloud-Services wie Google und Microsoft werden nach wie vor mit dem Vorurteil konfrontiert, ihre Dienste seien nicht sicher und Daten werden dort nicht ausreichend geschützt. Für ein Mehr an Sicherheit hat Intel mit der Produkteinführung des skalierbaren Intel Xeon Prozessors der

SentinelOne auf der it-sa 2022: eine Rückschau

An drei Tagen fand sie also wieder einmal statt, und das laut Veranstalterin mit großem Erfolg: die it-sa Expo&Congress 2022. Einer meiner persönlichen Schwerpunkte bestand in der redaktionellen Begleitung von SentinelOne. Herausgekommen ist die Live-Coverage zweier Techtalks sowie zwei Videointerviews. Thomas Drews über das Zusammenwachsen von

Intel und SAP ermöglichen unterbrechungsfreie Lieferketten

Die Corona-Pandemie hat vor allem eins gezeigt: Lieferketten sind ein fragiles Gut, das es zu schützen und zu verbessern gilt. Hierfür sind erprobte und zuverlässige Tools und Plattformen erforderlich. Aber auch der Einsatz von Künstlicher Intelligenz soll dabei helfen. Wie SAP und Intel hierbei ins Spiel kommen, steht in diesem Beitrag. Möglichst unterbrechungsfreie Lieferströme sind

So funktioniert und hilft Value Stream Management

Mitte Oktober durfte ich im Rahmen der IDC DevOps Conference 2022 mit Peter Vollmer von Micro Focus ein Videointerview führen. Darin spricht er über das Thema Value Stream Management, wie das genau hilft und wie die Künstliche Intelligenz dabei im Allgemeinen zum Zuge kommen kann.  Was ist Value Stream Management überhaupt? Immer mehr Unternehmen

Granulate senkt Kosten und verbessert die Leistung im Rechenzentrum

Auf der diesjährigen Intel Vision 2022 durfte Sandra Rivera höchstpersönlich den Zusammenschluss von Intel und des in Israel beheimateten Unternehmens Granulate verkünden. Das tat sie mit solch einer Begeisterung, dass in diesem Blogpost steht, was so besonders an der gleichnamigen, KI-gestützten Software ist und sie Rechenzentrumsbetreibern und Cloud Service Providern helfen kann, Kosten zu sparen

Private 5G-Netze im Edge-Zeitalter: Nutzen, Komponenten, Anwendungen

Im Gegensatz zu offenen 5G-Netzen von Vodafone, O2 und Co. verfolgen private 5G-Netze ganz andere, eigene Ziele. Hierbei geht es nicht nur um schnelle Datentransferraten, sondern auch um möglichst latenzfreie, verbindungssichere Funknetze, von denen ganze Branchen profitieren. Welche Zutaten hierfür notwendig sind und was das im Einzelnen bringt, steht in diesem Beitrag. Den 5G- und

Eine kleine Vorschau: SentinelOne auf der it-sa 2022

Heute genau in einer Woche beginnt das wohl wichtigste Security-Event dieses Landes, Kontinents, ja vielleicht sogar des gesamten Planeten. Die Rede ist von der it-sa 2022, die wie immer in Nürnberg stattfindet. Dort wird neben all den vielen anderen Ausstellern auch SentinelOne zugegen sein, wieder mit eigenen Stand und drei Techsessions. Und klar, dass ich

IDC-Studie bringt es an den Tag: Das Rechenzentrum goes Cloud

Letzten Freitag war es wieder einmal so weit: Da scharte das Marktforschungsunternehmen IDC wie so oft Pressevertreter:innen digital um sich. Auf diesem – immer noch virtuellen – Weg sollte die frisch aus dem Umfragestudio stammende Studie zum Thema Rechenzentrum vorgestellt werden. Was dabei herausgekommen ist und inwieweit das für die Rechenzentrenbetreiber dieses Landes relevant ist, steht

Videoblogpost: Intel auf dem IONOS Summit 2022

Ich durfte auf dem diesjährigen IONOS Summit live dabei sein. Dabei habe ich primär Sonja Pierer bei ihrer Keynote-Präsentation virtuell und „in echt“ begleitet. Herausgekommen sind diverse LinkedIn-Posts und ein Videointerview, das Teil dieses Beitrags ist. Zudem habe ich mit Stefan Mink und Imke Hille von IONOS über das wichtige Thema Nachhaltigkeit gesprochen, das ja auch für

So funktioniert Identity Threat Detection & Response

Schon eine ganze Weile reicht es beileibe nicht mehr aus, seine IT-Heligtümer vor allerlei Gefahren mithilfe eines simplen Antivirus-Programms zu schützen. Aus diesem und weiteren Gründen stellen Sicherheitsanbieter wie SentinelOne sogenannte XDR-Tools zur Verfügung, die viel mehr können als das reine Erkennen und Abwehren von Ransomware & Co. Hinzu kommt, dass mehr und mehr Zugangskonten

Videopost: Wie Rechenzentren nachhaltiger und CO2-neutraler werden können

Vor ziemlich genau zwei Wochen befand ich mich in Frankfurt am Main, eines Events wegen, das der Rechenzentrumsbetreiber Cloud&Heat veranstaltet hat. Dabei stand vor allem die Themenkombination Nachhaltigkeit und Künstliche Intelligenz im Vordergrund. Was die beiden Bereiche miteinander zu tun haben und wie Intel dabei ins Spiel kommt, habe ich an diesem Tag erfahren. Unter

So trägt Intel SGX seinen Teil zum Confidential Computing bei

Der Begriff „Confidential Computing“ umfasst diverse Aspekte der Datensicherheit und des Datenschutzes, die vor allem bei der Verarbeitung von Daten anfallen. Wie die zugehörigen Herausforderungen vor allem von Cloud Service Providern gemeistert werden können, steht in diesem Beitrag. Cloud-Infrastrukturen und deren Anbieter haben eines verstanden: Wie sie die Daten ihrer Kund:innen sowohl bei der Speicherung

Videopost: So funktioniert die Hetzner-Cloud

Vor knapp einem Monat durfte ich die Rechenzentrumsanlage der Firma Hetzner im sächsischen Falkenstein besuchen. Herausgekommen sind an diesem Tag die nachfolgenden drei Videogespräche, die ich an dieser Stelle zusammenfassen möchte. Danke an dieser Stelle nochmals an Markus Schade und Christopher Stöckl, die ihr großes Wissen mit mir geteilt haben. So funktioniert die Hetzner-Cloud im Allgemeinen

Warum die Cloud geschützt werden sollte – und wie das gelingen kann

Klar, der digitale Umzug in die Cloud – entweder vollständig oder zumindest in Teilen – bringt neben den bekannten Vorteilen auch die ein oder andere Herausforderung mit sich. Dazu gehört vor allem das Thema Datensicherheit. Denn gerade in der Cloud liegen die heiligen Schätze eines Unternehmens in vielen Fällen so offen herum, dass man sich

Video: Sonja Pierer (Intel) über das Thema Nachhaltigkeit

Für Intel ist das Thema Nachhaltigkeit ein zentrales Anliegen, und das schon seit vielen Jahren, wie dies das Intel RISE 2030 Programm nachdrücklich belegt. Was der Chip-Hersteller alles unternimmt, um die darin formulierten Ziele bestmöglich zu erreichen, hat mir Sonja Pierer im Video am Ende des  Beitrags verraten. In diesem Kontext spricht sie von den

Florian Sippel (noris network) über das „neue“ Rechenzentrum in Nürnberg

Ende Juli habe ich mit Florian Sippel von noris network dieses Videointerview geführt. Darin spricht er über die offizielle Eröffnung der nächsten Ausbaustufe des Rechenzentrums in Nürnberg, was daran besonders bemerkenswert ist und wie viel Intel in noris network-Rechenzentren steckt. Seit ziemlich genau zwei Jahren ist es bereits am Netz, die nächste Ausbaustufe des noris

Was leisten die Jabra Elite 7 Pro und lohnt es sich, diese zu kaufen?

Diese und weitere Fragen werde ich in diesem Beitrag beantworten. Klein, kompakt, angenehm und elegant Erst einmal geht mein Dank an Jabra, da sie uns die Möglichkeit geben, ein weiteres Paar Kopfhörer/Ohrstöpsel zu testen. Wir haben uns schon andere Jabra-Kopfhörer genauer angesehen, und wir sind immer wieder ein wenig ob der guten Qualität überrascht. Nun zu den heutigen

Das leisten Intel-Azure-Instanzen der dritten Generation im Detail

Auf der vergangenen Hannover Messe hatte ich das Vergnügen, mit Christian Burdea ein Videogespräch führen zu dürfen. Darin sprachen wir über zentrale gemeinsame Themen wie das Entwickeln von Software-Apps, Edge-to-Cloud Computing, hybride Szenarien im Allgemeinen und vieles mehr.  In diesem Kontext sprach Christian unter anderem über VMware-Workloads, die vom eigenen Rechenzentrum in der Microsoft-Cloud landen.

Industrie- und HPC-Workloads: Google + Intel setzen gemeinsame Reise weiter fort

Jetzt sind schon tatsächlich mehr als zweieinhalb Monate vergangen seit meinem Videogespräch mit Charlie Sheridan von Google und Ricky Watts von Intel. Das übergeordnete Thema seinerzeit lautete: Wie kann man sich die Zusammenarbeit der beiden Unternehmen vorstellen, und was ist diesbezüglich in Zukunft noch zu erwarten. Um genau beides geht es in diesem Blogpost. Klar,

Was HPE Swarm Learning mit Intel SGX zu tun hat

Auf der vergangenen Hannover Messe habe ich zahlreiche Videointerviews geführt. Eines davon brachte mich mit Stefan Brock von Hewlett Packard Enterprise (HPE) zusammen, der in unserem Videogespräch eine Menge über Swarm Learning kund tat. Da es sich dabei um ein KI-Thema handelt, das im Falle von HPE eine enge Verbindung zu Intel darstellt, gehen ich

Videochat: Darum setzt Ceruno seit Jahren auf SentinelOne-Tools

Seit mehr als 5 Jahren setzt die Ceruno AG aus dem schönen St. Gallen auf XDR-basiserte Sicherheitstools. Hierbei kommen maßgeblich die Software-Werkzeuge von SentinelOne zum Einsatz, und das aus Gründen. Welche das vor allem sind und wie Ceruno-Kunden von dieser Zusammenarbeit mit SentinelOne profitieren, erklären Peter Wieland und Armin Hürlimann in diesem gemeinsamen Videointerview. Rein strategisch

Software-Entwicklung in der Cloud mit NetApp: So lässt sich Geld sparen

Vor eineinhalb Wochen habe ich mit Christian Ott von NetApp einen Podcast aufgezeichnet. Darin haben wir ausführlich über die monetären Möglichkeiten gesprochen, die sich für die Automobilhersteller der Welt ergeben, wenn sie ihre Software-Produktion vom eigenen Rechenzentrum in die Cloud verlagern. Der folgende Blogbeitrag soll das gesprochene Wort um das geschriebene ergänzen, erweitern, begleiten. Eine

Neues Tool für bekannte Aufgaben: Singularity XDR Process Graph

Beim sogenannten Threat Hunting (also beim Aufspüren von möglichen und real existierenden Cybergefahren) kommt der richtigen Auswahl der passenden Tools eine immer wichtigere Bedeutung bei. Denn angesichts ständig neu entdeckter und zunehmend intelligenter Hackerangriffe und Malware-Attacken hilft es eben nicht mehr, sich ausschließlich auf das Tool zu verlassen, das die möglichen Angriffen verhindern bzw. blockieren

Darum ist die Softwareentwicklung für die Automobilbranche wichtig

Vor ziemlich genau vier Wochen habe ich mit Christian Ott von NetApp einen Podcast zum Thema Automotive aufgezeichnet. Darin hat er die Besonderheiten der Software-Entwicklung betrachtet, die sich beim Konzipieren und Programmieren von Automobil-nahen Anwendungen ergeben. Der heutige Blogbeitrag liefert weitere Einsichten und Informationen. Die Software-Entwicklung im Automobilumfeld ist und bleibt wichtig für die BMWs und Porsches dieser

So helfen KI-Tools von Intel beim Aufspüren von Netzwerk-Anomalien

Spricht man heute von Sicherheitslecks, werden als mögliche Angriffsziele sehr oft die Anwender:innen selbst genannt. Schließlich klicken die vermeintlich auf alles, was in ihrem E-Mail-Postfach landet. Dass dem nicht so ist, zeigen regelmäßig Hacker-Attacken wie der SolarStorm-Angriff vom letzten Jahr, bei dem Cyberakteure ganz tief in die Netzwerke des Techgiganten Microsoft vordringen konnten. Damit es

[Videopost] Das war die Hannover Messe 2022 aus Intel-Sicht

Die Hannover Messe 2022 war aus meiner Sicht ein großer Erfolg. Denn ich durfte insgesamt 8 Videogespräche mit Intel und Intel-Gesprächspartnern führen. Das reichte von „A“ wie „Amazon Web Services (AWS)“ bis „V“ wie „VMware“. Dazwischen waren noch Videotreffen mit HPE (Hewlett Packard Enterprise), Microsoft sowie einem Sprecher von Intel, der enge Verbindungen zu Nokia

Das war die ISC High Performance 2022 aus Intel-Sicht

Während der letzten vier Wochen habe ich hier auf meinem Blog in regelmäßigen Abständen über die ISC High Performance 2022 berichtet. Dabei standen diverse Highlights im Vordergrund wie die 4. Generation des skalierbaren Intel Xeon Prozessors, die künftigen Intels Data Center-GPUs (Codename Ponte Vecchio) sowie weitere technische Ankündigungen. Doch wie ist die ISC 2022 aus Intel-Sicht ausgefallen?

OVHcloud baut grünes, nachhaltiges Rechenzentrum in Deutschland

Letzte Woche auf der Hannover Messe fand Mittwoch Abend eine Veranstaltung namens OVHcloud Engage statt, von der ich in Form von LinkedIn-Beiträgen ein wenig Bericht erstatten durfte. Eines der Schwerpunkte war während des rund 2 Stunden dauernden Events das Thema Nachhaltigkeit. Und genau von dem soll heute und hier die Rede sein. Rechenzentren verbrauchen viel Strom,

Podcast: Darum ist die Softwareentwicklung für die Automobilbranche wichtig

Heute beginnt mit dieser Folge eine geplante NetApp-Podcast-Serie zum Thema Automotive. Darin will ich gemeinsam mit Christian Ott die Besonderheiten der Software-Entwicklung betrachten, die sich beim Konzipieren und Programmieren von Automobil-nahen Anwendungen ergeben. Teil 1 dieses Mehrteilers beschäftigt sich mit den Grundsätzen der Software-Entwicklung im Automobilumfeld und warum das wichtig ist für die BMWs und

Videochat: „Unsere Partnerschaft mit SentinelOne ist wahnsinnig erfolgreich!“

Die Technologiepartnerschaft seitens SentinelOne mit der ACP Gruppe besteht schon rund 4 Jahren. Was es damit genau auf sich hat, wie beide Seiten davon profitieren und warum XDR-Lösungen wie Singularity immer wichtiger werden, darüber habe ich mit Christian Schwaller in diesem Videointerview gesprochen. Mit ihrer erst kürzlich vorgestellten Security-Plattform ASF (ACP Security Fabric) will die ACP Group

So sorgt Intel mit disaggregierten Serversystemen für bessere CO2-Bilanzen

Seit 1990 gibt es ihn, den Grünen Punkt. Er steht wohl wie kein anderes Symbol für das nachhaltige Recycling, also das Wiederverwerten von Gegenständen, die entweder keinen Nutzen mehr haben oder unreparierbar sind. Dieser Makel haftet auch vielen IT-Systemen an, die man ja oft zu schnell entsorgt, anstatt ihnen ein neues Leben einzuhauchen. Dies will

So vereinfacht die Programmierumgebung Intel oneAPI die Software-Entwicklung

Heute beginnt in Hamburg und rein virtuell der zweite Tag der ISC High Performance 2022, auf der alles um die Themen Supercomputing, High Performance Computing und Künstliche Intelligenz dreht. Mit dabei ist der Chiphersteller Intel, der sowohl vor Ort als auch im Rahmen seiner digitalen ISC-Lounge viele News und Neuigkeiten dabei hat. Aber auch Bekanntes wird

Videos mal 4: Yubico, Omada, Ping Identity und SailPoint auf der EIC 2022

Während der European Identity & Cloud Conference 2022 in Berlin durfte ich folgende vier Videointerviews führen. Die Themen waren so vielfältig wie die Konferenz selbst: Multifaktor-Authentifizierung, Human Centric Identity, das möglichst automatisierte Absichern von Identitäten sowie die Kombination aus CIEM & Zero Trust. Darum scheuen Unternehmen nach wie vor den Einsatz einer Multifaktor-Authentifizierung Immer dann,

So kann die digitale Transformation in die (hybride) Cloud gelingen

Die Frage nach der digitalen Transformation in die (hybride) Cloud stellt sich nach wie vor zahlreichen Unternehmen, und auch, wie das am besten gelingen kann. Diesen und weiteren Überlegungen ist das Marktforschungsunternehmen IDC in zahlreichen Studie nachgegangen. Herausgekommen sind interessante Antworten und Einblicke, von denen heute die Rede sein soll. Der Beitrag basierte auf einem dazu

ISC High Performance 2022: Das leistet der Exascale-Supercomputer Aurora

Heute in gut eineinhalb Wochen wird Intel im Rahmen der ISC High Performance 2022 bereits die ersten Schleier rund um das Thema Supercomputing gelüftet haben. Ob das die 4. Generation des skalierbaren Intel Xeon Prozessors betrifft (Codename: Sapphire Rapids) oder Intel oneAPI, an tiefergehenden Informationen wird es während des hybriden Auftritts des Chipherstellers nicht mangeln.

Milad Aslaner (SentinelOne) auf der EIC 2022 über Zero Trust

Letzte Woche auf der European Identity & Cloud Conference war eines der zentralen Themen: Zero Trust. Klar, denn jeder will gerade wissen, was es damit auf sich hat, wem es was nützt, oder was man tun muss, um die eigene Zero Trust-Strategie zu entwickeln. Um ein wenig mehr aus SentinelOne-Sicht darüber zu erzählen, wurde der

So versorgt Intel mit der Brennstoffzellen-Technik Rechenzentren mit nachhaltigem Strom

Das Thema Nachhaltigkeit beschäftigt dieser Tage immer mehr Unternehmen. Dazu gehört natürlich auch Intel, entweder auf Basis der firmeneigenen RISE 2030-Strategie oder gemeinsam mit Cloud-Technologiepartnern wie Google. Dass der Chiphersteller aber noch einen guten Schritt weitergeht, zeigt dieser Beitrag. Die Rede ist von Brennstoffzellen und deren nachhaltigem Einsatz in Rechenzentren. Der Stromverbrauch, der mit Rechenzentren

Intel zeigt auf der ISC High Performance 2022 Wissenswertes zu Sapphire Rapids

In knapp drei Wochen beginnt die ISC High Performance 2022, mit dabei ist unter anderem Intel, und das sowohl vor Ort mit eigenem Stand als auch virtuell, im Form eines digitalen Lounge-Bereichs. Dort wird es unter anderem um das Thema „4. Generation des skalierbaren Intel Xeon Prozessors“ gehen. Dieser Beitrag liefert interessante Einsichten in die Technologie dahinter

So sorgen SentinelOne und Attivo Networks gemeinsam für mehr Sicherheit

Am 10. Mai öffnet die European Identity & Cloud Conference 2022 ihre Pforten, und ich werde dort dabei sein, um mit diversen Lösungsanbietern Videogespräche zu führen. Denn dort drehen sich zahlreiche Techtalks um das Thema Asset & Identity Management und wie sich Identitäten bestmöglich vor einem möglichen Diebstahl schützen lassen. Das ist doch der perfekte Anlass,

Das sind die Intel-Schwerpunkte während der ISC High Performance 2022

Wieder einmal findet die ISC High Performance (ehemals International Supercomputing Conference) statt, und dieses Mal wieder (zumindest in Teilen) in Präsenz. Es geht dabei ins schöne Hamburg, wo sich vom 29. Mai bis 2. Juni das Who-is-Who der HPC-Szene trifft. Dabei sind unter anderem AWS, Supermicro, HPE, SVA und natürlich – Intel. Was der Chiphersteller

Darum ist der Einsatz von x86-Komponenten zu KI-Zwecken sinnvoll

Die Nachfrage an KI-Anwendungen nimmt kontinuierlich zu, und das aus den unterschiedlichsten Gründen. Damit soll sich die Fertigungsqualität in den Fabriken dieser Welt optimieren lassen, aber auch neue Behandlungsmethoden sollen mithilfe der KI im medizinischen Umfeld ermöglicht werden. In diesen und vielen weiteren Fällen stehen zwei Disziplinen im Vordergrund: Das Trainieren der KI-Daten sowie das Ausführen der KI-Anwendung selbst (das

Das steckt hinter dem großen MITRE ATT&CK-Sicherheitstest

Erneut hat der werte Milad Aslaner von SentinelOne sein profundes Wissen geteilt, dieses Mal sogar auf Deutsch. Das war doch ein doppelt guter Grund, seinem Videostream zu folgen. Thema war erneut die erst kürzlich erfolgte MITRE ATT&CK Security-Evaluierung. Mit ein wenig Hintergrundwissen zu MITRE Engenuity begann Milad seinen virtuellen Vortrag. Interessant daran ist die Tatsache, dass

So kann die eigene Zero Trust-Strategie gelingen

Dem Thema Zero Trust habe ich mich auf diesem Blog schon das ein oder andere Mal gewidmet. Dabei geht es um einen ganz neuen Sicherheitsansatz, der sich von den bisherigen grundlegend unterscheidet. Wie sich die eigene Zero Trust-Strategie umsetzen lässt, darüber hat Milad Aslaner vom Sicherheitsanbieter SentinelOne ausführlich gesprochen. Dieser Beitrag fasst seine wichtigsten Aussagen

Videoblog: Mit diesen Intel-Zutaten lassen sich KI-Modelle beschleunigen

Mit den passenden Komponenten lassen sich KI-Modelle erheblich beschleunigen. Sei es beim initialen Trainieren eines KI-Modells, aber auch beim Inferenzieren der KI-Anwendung selbst. Für beide Disziplinen hat Intel die richtigen Zutaten in petto. Welche das sind, steht in diesem Beitrag, der auf dem Videointerview mit Frank Kuypers (am Ende des Beitrags) basiert. Training vs. Inferenzierung: Darin