Deal: Surface Pro 7 (i5 / 8 / 128) + Signature Type Cover für 848,73 Euro

Bei notebooksbilliger.de gibt es aktuell das Surface Pro 7 im Angebot. Die Variante mit i5-Prozessor, 8 Gigabyte RAM und 128 Gigabyte SSD ist auf knapp 850 Euro inkl. Versand reduziert. Zusätzlich gibt es ein graues Type Cover für den Preis.

> Surface Pro 7 (i5/ 8 / 128) inkl. Type Cover für 848,73 €

Wer das neue Surface Pro 7 mit Intel Core-Prozessor der 10. Generation erwerben will, bekommt es hier momentan am günstigsten. Einen besseren Preis für das Produkt gab es bislang nicht. Der reguläre Preis im Microsoft Store liegt bei 1.049 Euro.

Mit der 10. Generation an Intel Core-Prozessore172n wird das Surface Pro 7 etwas leistungsfähiger im Vergleich zum Vorgänger, bringt es vorrangig Verbesserungen für die Grafikleistung mit. Damit … … weiterlesen

Acer Aspire 5 Test mit Intel Core i5-1135G7 Prozessor und 16 GB RAM

Acer hat mit seinem Aspire 5 ein Notebook hergestellt, das sich an die breite Masse richtet. Es ist ein Produkt für den Katalog eures lokalen Supermarkts oder Technik-Geschäfts. Dank der Ausstattung mit Intel Core i5-Prozessoren der 11. Generation, 16 GB RAM und einem Terabyte an SSD-Speicher lässt sich damit auch ganz gut werben.

Ob das Acer Aspire 5 allerdings nur im Prospekt eine gute Figur macht oder auch in unserem Test überzeugen kann, das erfahrt ihr in unserem Video sowie in unserem ausführlichen Artikel.

Acer Aspire 5 – Video Review

Acer Aspire 5 – Verarbeitung und Design

Verarbeitungstechnisch kann dem Acer Aspire 5 wenig vorgeworfen werden. Die Spaltmaße sind gering, die Tastatur lässt sich nicht weit eindrücken und auch … … weiterlesen

Hochrangiger Microsoft-Manager Brad Anderson wechselt zu SAP-Tochterunternehmen

Brad Anderson zählt zu den hochrangigen Managern bei Microsoft. Er war Corporate Vice President of Commercial Management Experiences und war zusammengefasst für Microsoft 365 im modernen Arbeitsplatz verantwortlich. Nach 17 Jahren bei Microsoft verlässt er das Unternehmen.

Brad Anderson wechselt zu Qualtrics, einer Tochter von SAP. Dort wird er als President of Products & Services arbeiten und „eine Chance haben, mehr zu lernen und beizutragen in die Kategorie des Experience Management.“, schreibt der Ex-Microsoft-Manager auf LinkedIn.

Brad Anderson als Cloud-„James Bond“

Quelle: LinkedIn

Der Beitrag Hochrangiger Microsoft-Manager Brad Anderson wechselt zu SAP-Tochterunternehmen erschien zuerst auf WindowsArea.de.

Deals des Tages: Smartphones, Fitnesstracker und Bluetooth-Kopfhörer

Heute haben wir wieder die besten Angebote des Tages für euch zusammengefasst und sind bei Amazon sowie weiteren Anbietern fündig geworden. Aktuelle Smartphones sind stark vergünstigt und zahlreiche Audio-Produkte gibt es nun ebenfalls zu Sensationspreisen.

OnePlus Nord 5G 8 + 128 GB für 385 Euro

OnePlus NORD (5G) 8GB RAM 128GB Smartphone ohne Vertrag, Quad Kamera, Dual SIM. Jetzt mit Alexa Built-in – 2 Jahre Garantie – Blue Marble

… weiterlesen

Lenovo präsentiert Windows 10 Mini-Laptop mit „Nintendo Switch“-Controllern

 

Lenovo hat in Zusammenarbeit mit NEC einen neuen Mini-PC mit Windows 10 vorgestellt. Der „LAVIE MINI“ ist ein 8-Zoll UMPC mit Tastatur, Touchscreen und ansteckbaren Controllern, womit er auch zur „Nintendo Switch“ wird.

Ausgestattet ist der kleine PC mit einem Intel Core i7-1180G7 Prozessor samt Intel Xe Grafikchips. Diese Hardware verpackt der Hersteller in ein 579 Gramm leichtes und 16,95 mm dünnes Gehäuse eines klassischen Laptops. Die kleine Tastatur lässt sich dabei komplett nach hinten drehen, womit es auch als Tablet genutzt werden kann.

Ein Highlight des Lavie Mini sind die beiden ansteckbaren Controller, welche links und rechts mit dem Gerät verbunden werden. Auf diese Weise kann es für leichtes Gaming verwendet werden, wobei der verbaute Core i7-Prozessor durchaus auch anspruchsvollere Triple-A-Titel zumindest bei HD-Auflösung schaffen sollte.

Das wird nicht nur … … weiterlesen

Lenovo ThinkBook Plus Gen2: E-Ink Laptop jetzt mit Wireless Charging

Im Zuge der virtuelles CES 2021 hat Lenovo seine zweite Generation des ThinkBook Plus vorgestellt. Das Notebook der ersten Generation hatte im Vorjahr großes Interesse geweckt, da es auf der Rückseite über ein E-Ink Display mit Stiftunterstützung verfügt.

Die zweite Generation des Lenovo ThinkBook Plus kommt mit einem größeren E-Ink Display daher. Statt der bisherigen 48 Prozent Screen-to-body-Ratio (STB, Verhältnis zwischen Gehäusegröße und Displaygröße) gibt es nun eine 68% STB. Damit ist das E-Ink Display nun auf 12 Zoll gewachsen. Die Displayauflösung beträgt nun 2560 x 1600, womit es dieselbe Auflösung wie beim Display an der Front auch hinten gibt.

Ausgestattet ist das neue ThinkBook Plus Gen2 mit aktuellen Intel Core i-Prozessoren der 11. Generation. Bei den Displays an der Front hat man den … … weiterlesen

Razer präsentiert neue Razer Blade 15 und Blade Pro 17 Gaming-Notebooks

Razer hat vor wenigen Tagen im Zuge der CES 2021 zwei neue  Gaming-Notebooks vorgestellt. Es handelt sich dabei um das neue Razer Blade 15 sowie das Razer Blade Pro 17, die nun mit neuen Nvidia GeForce RTX-Grafikkarten der 30-er Serie daherkommen.

Razer Blade 15

Das Razer Blade 15 kommt mit Nvidia GeForce RTX-Grafikkarten der neuesten Generation daher. Nutzer können diese auf bis zu eine RTX 3080 konfigurieren. Erneut wird der Hersteller zwischen Basis- und Advanced-Modell unterscheiden, was zumindest beim Vorgänger dafür gesorgt hatte, dass es immer ein Kompromiss-Modell gibt.

Beim Profi-Modell wird Razer neue Display-Optionen anbieten: Das FullHD-Display bietet nun eine Bildwiederholrate von 360 Hz, während es nun auch ein QHD-Modell mit 240 Hz und G-Sync gibt. Weiterhin können Kreativ-Profis ein 4K-OLED-Panel mit 60 … … weiterlesen

Microsoft pausiert politische Spenden in USA nach Capitol-Invasion

Der Angriff auf den demokratischen Prozess in den USA wirft einen langen Schatten und hat scharfe Kritik an der republikanischen Partei sowie ihren Unterstützern hervorgerufen.

US-Präsident Donald Trump sowie einige Republikanische Senatoren hatten den Wahlausgang der US-Präsidentschaftswahl 2020 angezweifelt. Diese Aufwiegelung der Bevölkerung mündete schließlich in der Stürmung des Kapitols, wo fünf Personen ihr Leben verloren haben.

Die Kritik ist allerdings nicht nur gegenüber der Republikanischen Partei laut. Auch US-Konzerne, welche die Partei per Spenden unterstützt hatten, geraten zunehmend in die Kritik, hatte man doch in diesem Sinne eine gewisse Demokratiefeindlichkeit unterstützt.

Nachdem bereits Marriott, die Commerce Bank oder der Versicherungskonzern The Blue Cross Blue Shield Association angekündigt hatten, ihre Spenden an die Republikaner einzustellen, folgt nun Microsoft diesem Kurs. Die Redmonder haben laut Berichten sämtliche Spenden an politische Parteien eingestellt.

Während sich … … weiterlesen

Microsoft kündigt Surface Pro 7 Plus offiziell an mit mehr Neuerungen als gedacht

Microsoft hat heute das Surface Pro 7 Plus offiziell angekündigt. Die nächste Generation des Tablets wird somit nicht als 8. Ausgabe bezeichnet. Wohl aufgrund des kleineren Upgrades bekommt es nur das Plus am Ende der Generationszahl.

Bei dem Gerät handelt es sich laut Microsoft um eine Variante des Surface Pro 7 für Unternehmenskunden und den schulischen Bereich.

Neue CPUs, mehr RAM

Neu ist beim Surface Pro 7+ einerseits der Prozessor. Alle Geräte bekommen Intel Core i-CPUs der 11. Generation, welche laut Microsofts Pressemeldung bis zu doppelt so schnell sein sollen als beim Vorgänger. Unsere bisherige Erfahrung mit den Intel Core Tiger Lake Generation belegt dies bislang nicht, wobei es bei einigen Grafik-basierten Benchmarks vereinzelt durchaus stimmen könnte.

Die Top-Variante des Surface Pro 7+ wird zudem … … weiterlesen

Windows 10X: Fertigstellung offenbar nochmal verschoben

Im Dezember 2020 hieß es, Microsoft hätte Windows 10X für traditionelle Formfaktoren fertiggestellt. Die finale Build wäre demnach 20279 gewesen.

Nun gibt es allerdings eine neue Build aus dem Windows 10X Entwicklungsteam, nämlich Windows 10X Build 20280. Das deutet darauf hin, dass Microsoft die Fertigstellung des Betriebssystems weiter nach hinten verschoben hat. Die „RTM“ Phase sollte ursprünglich noch im Vorjahr erreicht sein.

Das Testen von Windows 10X wird also weiter intern fortgesetzt. Windows 10X wird nun als System für günstigere Tablets, Convertibles und Laptops entwickelt. Es dürfte als Konkurrenzprodukt zu den Chromebooks von Google auf den Markt kommen. Ein Release ist für Frühjahr 2021 vorgesehen, sofern man die eigenen Roadmaps einhalten kann.

Der Beitrag Windows 10X: Fertigstellung offenbar nochmal verschoben… weiterlesen

Deal: Surface Pro 7 (i5 / 8 / 128) + Signature Type Cover für 750 Euro

Bei notebooksbilliger.de gibt es aktuell das Surface Pro 7 im Angebot. Die Variante mit i5-Prozessor, 8 Gigabyte RAM und 128 Gigabyte SSD ist auf knapp 850 Euro inkl. Versand reduziert. Zusätzlich gibt es ein graues Type Cover für den Preis.

> Surface Pro 7 (i5/ 8 / 128) inkl. Type Cover für 750 €

Gutschein: NBBDINERSCLUB100 für extra 100€ Rabatt bei Zahlung mit Kreditkarte

Wer das neue Surface Pro 7 mit Intel Core-Prozessor der 10. Generation erwerben will, bekommt es hier momentan am günstigsten. Einen besseren Preis für das Produkt gab es bislang nicht. Der reguläre Preis im Microsoft Store liegt bei 1.049 Euro.

Mit der 10. Generation an Intel Core-Prozessoren wird das Surface Pro 7 etwas leistungsfähiger im Vergleich zum … … weiterlesen

Surface Pro 8 Preise: Stirbt die 4 GB Variante mit der nächsten Generation?

Die Preise zum kommenden Surface Pro 8 sind durchgesickert, wie zuvor bereits zahlreiche Informationen, Bilder und Spezifikationen zu dem Gerät.

Die Preisliste für die USA deutet darauf hin, dass die nächste Generation des Surface Pro ab 899 US-Dollar starten wird. Dafür wird es allerdings diesmal 8 statt 4 Gigabyte RAM geben im Core i3-Modell. Bisher waren die Informationen hierzu nicht ganz schlüssig gewesen, ob nämlich Microsoft das 4 GB RAM Modell einstellen will.

i3/8/128GB $899,99
i5/8/128GB $999,99
i5/8/256GB $1299,99
i5/16/256GB $1499,99
i7/16/256GB $1599,99
i7/16/512GB $1999,99
i7/16/1TB $2399,99
i7/32/1TB $2799,99

i5/8/128GB LTE $1149,99
i5/8/256GB LTE $1449,99
i5/16/256GB LTE $1649,99

i5/8/128GB EDU $899,99

Wir erwarten, dass Microsoft seine neuen Surface Geräte noch im Januar 2021 vorstellen möchte. Abgesehen … … weiterlesen

Plant WhatsApp ein Neuanfang der Ende-zu-Ende-Verschlüsselung?

WhatsApp Ende-zu-Ende-Verschlüsselung

WhatsApp ändert ihre Nutzungsbedingungen. Eine Meldung beim Start des Messengers macht aktuell jeden Nutzer darauf aufmerksam. Man hat die Wahl die neuen Richtlinien jetzt oder erst später zum 8. Februar zu akzeptieren.

Außerdem möchte ich in diesem Artikel ein paar Gedanken zur Ende-zu-Ende-Verschlüsselung zu Wort kommen lassen, im Zusammenhang mit veränderten Ressourcen von WhatsApp. Dazu in einem späteren Abschnitt mehr.

WhatsApp Nutzungsbedingungen: EU-Nutzer bleiben verschont

Man kann den neuen, transparenteren Nutzungsbedingungen eine erhöhte Datenfreigabe entnehmen. In Zukunft soll WhatsApp alle gesammelten Informationen eines Nutzers mit Facebook teilen und somit mit einem großen Netzwerk an weiteren Diensten.

Auch Größer könnte das Ausmaß der Datensätze werden. Laut WhatsApp möchte man in Zukunft analysieren, wie die eigenen Nutzer mit dem Dienst interagieren, um die eigenen Produkte zu verbessern. Des Weiteren … … weiterlesen

Lenovo IdeaPad 5G: Mainstream-Laptop mit ARM-CPU offiziell vorgestellt

Im Zuge der CES 2021 hat Lenovo eine ganze Reihe von Produkten vorgestellt. Dazu gehört auch das Lenovo IdeaPad 5G, ein Mainstream-Laptop für die breite Masse mit Qualcomms Snapdragon 8cx ARM-Prozessor.

Mit seinen neuen MacBooks mit M1-Prozessoren hat Apple die Vorteile der ARM-Plattform am Desktop enorm gut an eine bislang damit weniger vertrauten Kundschaft verkauft. Microsofts mittlerweile bald vier Jahre alte Windows 10 ARM-Plattform könnte 2021 erstmals die Aufmerksamkeit von Entwicklern und Kunden bekommen, die sie verdient.

Als einer der ersten Anwärter will Lenovo mit seinem mittlerweile vierten ARM-Laptop davon profitieren. Das IdeaPad 5G bietet alle Feinheiten eines ARM-basierten Laptops, darunter Laufzeiten von bis zu 20 Stunden, Instant-On-Funktionalität trotz atemberaubender Standby-Zeiten. Gleichzeitig müssen Kunden dabei nicht auf PC-Features verzichten und können dank neuer 64-bit Kompatibilität mittlerweile sämtliche Desktop-Programme ausführen.

… weiterlesen

Geheimer Deal mit Duracell: Darum nutzen Xbox Controller Batterien

Während andere Konsolen-Hersteller bereits auf integrierte Akkus für ihre Controller setzen, hält Microsoft weiter an austauschbare Batterien fest. Dies hat auch immense Vorteile, wie Xbox-Fans gerne anmerken. Der wahre Grund hinter dieser Entscheidung könnte allerdings ein anderer sein.

Berichten zufolge äußerte sich nämlich der Marketing-Manager von des bekannten Batterie-Herstellers Duracell zu den Xbox Controllern. Er erklärte, dass die Nutzung von austauschbaren Batterien mit einem Deal zwischen Duracell und Microsoft zusammenhängt. Diesen gäbe es bereits seit mehreren Generationen und dieser würde auch noch eine Weile bleiben. Die Xbox-Controller werden nämlich stets mit Duracell Batterien ausgeliefert.

Microsoft hatte in einem Statement erklärt, dass man mit dieser Lösung seinen Kunden die Wahl lassen will, schnell austauschbare Batterien zu verwenden oder Akkus zu verbauen. Dank dieser Lösung gibt es auch Zubehör … … weiterlesen

Microsoft kündigt neues Feature für die Windows 10 Taskleiste an

Microsoft hat heute eine brandneue Funktion für die Taskleiste in Windows 10 vorgestellt. Das Feature wird als „News and Interests“ bezeichnet und wird Nutzern links in der Taskleiste Headlines, das Wetter und News liefern.

Nutzer werden künftig schon in der Taskleiste auf einen Blick das aktuelle Wetter ablesen können. Ein zusätzlicher Klick wird aktuelle News-Headlines anzeigen, eine detaillierte Wettervorhersage sowie Ergebnisse und bevorstehende Sport-Events. Dabei wird es auch die Möglichkeit geben, den Feed zu personalisieren. Resultate bestimmter Mannschaften, Börsenwerte oder auch News aus unterschiedlichen Quellen werden konfigurierbar sein.

Das Feature wird zudem auch direkt ins Microsofts Privatsphäre Dashboard führen, wo Anwender zusätzliche Einstellungen in Bezug auf die Nutzung ihrer Daten durch Microsoft vornehmen können. Die Neuerung wird in Windows 10 Build 21286 im Dev Kanal ausgerollt und wird nur in einigen englischsprachigen Regionen unterstützt.

Der Beitrag Microsoft kündigt … … weiterlesen

Amazon Deals des Tages: Fitness-Tracker, Smart Home Zubehör und mehr

Heute haben wir wieder die besten Amazon Angebote des Tages für euch zusammengefasst. Der Händler verkauft momentan Fitnesstracker, einen WLAN 6 Router sowie Smart-Home-Zubehör.

Samsung Galaxy watch 2 active für 175 Euro

Samsung Galaxy Watch Active2 Explorer Edition, Fitnesstracker aus Aluminium, großes Display, ausdauernder Akku, wassergeschützt, 44 mm, inklusive 2x araree Schutzfolie, Bluetooth, Schwarz

… weiterlesen

Bericht: Microsoft will Outlook Desktop-Programm mit Web-App ersetzen

Die Outlook Desktop-App hat eine ungewisse Zukunft, zumindest, wenn es nach aktuellen Berichten geht. Microsoft möchte demnach eine Web-App kreieren, welche unter Windows, Mac sowie auch im Web genutzt werden kann.

Die unter dem Codenamen „Monarch“ entwickelte Anwendung soll Microsofts Vision eines „One Outlook“ kreieren. Diese eine Anwendung soll mit Web-Techologien gebaut sein und somit im Web, aber auch am Desktop funktionieren können. Die Anwendung würde somit ganz ähnlich wie Microsoft Teams auf allen Plattformen angeboten werden können, womit sich auch der Entwicklungsaufwand für Microsoft reduziert.

Die neue Outlook-Anwendung soll die aktuelle Mail und Kalender-App von Windows 10 ersetzen, jedoch auch für Businesskunden angeboten werden. Sie soll auf der aktuellen Web-Oberfläche von Outlook.com basieren. In Anbetracht der miesen Performance dieser Web-App kann dies nur als besorgniserregend angesehen werden.

Die aktuelle Mail … … weiterlesen

Surface Pro 8: Basis-Variante mit Core i3 könnte 8 GB RAM bekommen

Microsofts Surface Pro 8 ist wohl das am schlechtesten gehütete Geheimnis des Konzerns. Nicht nur die Spezifikationen des Geräts sind bereits durchgesickert, sondern ein kompletter Prototyp wurde auf eBay zum Verkauf angeboten.

Nun gibt es neue Informationen zu dem Produkt, welche auf ein wichtiges Specs-Upgrade für die Basis-Variante hindeuten. Berichten zufolge soll das Surface Pro 8 in der günstigsten Variante mit dem Core i3-Prozessor künftig über 8 Gigabyte Arbeitsspeicher verfügen. Ein Modell mit 4 GB RAM soll allerdings weiterhin angeboten werden.

Dass Microsoft den Schritt zu 8 GB beim i3-Modell macht, ist längst überfällig. Dass man jedoch weiterhin nicht bereit ist, ein Gerät mit einem Preis von über 700 Euro standardmäßig mit 8 GB RAM anzubieten, trübt jedenfalls die Freude darüber.

via … weiterlesen

Microsoft präsentiert Design-Ideen für neue Windows 10 Apps

Microsoft beginnt momentan über das kommende Redesign von Windows 10 zu sprechen. Klar ist, dass der Konzern sich im Jahr 2021 stärker mit seinem Desktop-Betriebssystem befassen will, das man vor Corona eher stiefmütterlich behandelt hatte.

Das im Herbst 2021 erwartete Feature Update soll aktuell entwickelt werden und zahlreiche Verbesserungen für das Design mitbringen. Hierbei soll es sich um neue Fluent Design-Elemente mit runderen Ecken, einer neu gestalteten Taskleiste, neuen Animationen sowie einem verschönerten Startmenü handeln. Das soll insgesamt dafür sorgen, dass Windows 10 sich auch benutzerfreundlicher anfühlt.

Microsoft hat nun einige Vorschläge entwickelt, wie Entwickler ihre Interface-Elemente für Apps gestalten sollen. Darin sind eine Reihe von neuen Designs für Buttons, Schalter, Schieberegler, Menüs und Links geregelt. Entwickler können und sollen diese Interface-Elemente in ihren Windows 10-Apps und … … weiterlesen

Surface Duo: Preis bereits bei der Hälfte der UVP angelangt

Microsoft hat im Vorjahr sein lang ersehntes „Surface Phone“ präsentiert. Das mit veralteter Smartphone-Hardware ausgelieferte Produkt war dann baugleich zum Ende 2019 vorgezeigten Prototyp. Dennoch verlangte der Konzern im Herbst 2020 noch stolze 1.400 US-Dollar für das Gerät.

Das erste Smartphone vom Surface Team verfügt über zwei Displays, eine sehr mittelmäßige Kamera und wurde mit einer instabilen Software ausgeliefert. Microsoft dürfte zwar antizipiert haben, dass es kein Verkaufsschlager wird, jedoch versuchen erste Händler schon jetzt ihre Vorräte loszuwerden. In den USA ist der Preis des Surface Duo mittlerweile bei der Hälfte der UVP angelangt. So verlangt der Händler CDW „nur“ noch 739,99 US-Dollar dafür. Bei Zones.com werden sogar runde 700 Dollar dafür verlangt, sprich die Hälfte des ursprünglichen Verkaufspreises. Einen derartigen Preisverfall hat selbst … … weiterlesen

Microsoft entfernt Office Lens für Windows 10 (Mobile) aus dem Store

Im Oktober 2020 hatte Microsoft angekündigt, dass man Office Lens für Windows 10 ab Januar 2021 einstellen werde. Dieses Versprechen hat der Konzern nun auch eingehalten. Mit Jahresbeginn wurde Office Lens aus dem Windows Store entfernt.

Auf der Support-Seite stellte Microsoft klar, dass bisherige Nutzer der App künftig nicht mehr auf alle Funktionen zurückgreifen können. Dazu gehört, dass das Speichern von Inhalten in anderen Online-Diensten von Microsoft nicht mehr möglich sein wird. Das bedeutet, dass aufgenommene Dokumente nicht mehr in OneDrive, OneNote, Word, PowerPoint oder auch als PDF exportiert werden können. Nur eine lokale Speichermöglichkeit soll weiterhin verfügbar sein.

Microsoft empfiehlt Nutzern, stattdessen auf die Apps für iOS oder Android zurückzugreifen. Diese werden auch weiterhin unterstützt. Die Office Lens-App war ursprünglich im Jahr 2014 für Windows Phone veröffentlicht worden. Die Desktop-App … … weiterlesen