Bluescreen am Flughafen? Windows 10 Version 2004 schafft Abhilfe

Das Windows 10 Mai 2020 Update wird in den kommenden Tagen für alle Nutzer verfügbar werden. Kurz vor Release stellt Microsoft ein neues Feature vor.

Windows 10 wird sehr häufig als Betriebssystem für diverse Displays in der Öffentlichkeit eingesetzt. Am Bahnhof, Flughafen und an anderen Orten betreibt Windows 10 sehr viele Public Info Displays. Der Grund ist häufig, dass die dafür benötigten Anwendungen lediglich unter Windows laufen. Um in diesen Anwendungsszenarien die Anzeige von Fehlermeldungen, Benachrichtigungen sowie anderen Windows-Funktionen zu verhindern, hat Microsoft nun mit dem Windows 10 Mai 2020 Update ein neues Feature eingefügt.

Dieses ist nur unter Windows 10 Enterprise sowie in Windows 10 Pro für Workstations verfügbar. Nutzer können in den Einstellungen auswählen, dass ein Display vom Desktop entfernt wird. Dabei … … weiterlesen

Surface Earbuds rauschen und knacken: Microsoft untersucht Soundprobleme

Die Microsoft Surface Earbuds sind erst vor wenigen Tagen in Deutschland gestartet. Nun quält Nutzer ein lästiges Soundproblem, bei dem die Kopfhörer regelmäßig knacken oder rauschen.  

Die Surface Earbuds rauschen oder knacken nach jedem Sound für einige Sekunden. Nutzer berichten bereits seit einigen Tagen von diesem Problem auf sozialen Netzwerken, Blogs und im offiziellen Microsoft-Forum. Der Konzern hat nun nach mehreren Dutzend Beschwerden bestätigt, dass das Problem existiert. Man untersucht nun, was Sache ist und wird ein Bugfix-Update ausrollen, sobald man dieses verfügbar hat. Man entschuldigte sich bei den Nutzern für die Unanehmlichkeiten und bedankte sich für das Feedback.

Unklar ist, was diesen Fehler auslöst und wie Microsoft das Problem beheben wird. Erfreulich ist zumindest, dass Microsoft die Existenz bestätigt hat. Bei den Rissen im Display vieler Surface … … weiterlesen

Codename Fe: Windows 10 21H1 Builds kommen ab Juni

Das nächste große Windows 10 Update wird im Frühjahr 2021 erscheinen. Derweil wird Windows 10 20H2 ein kleineres Update, wie bereits im Vorjahr. Die Entwicklung sollte in Kürze losgehen.

Die Windows 10 Builds im Fast Ring basieren aktuell auf dem Manganese-Kern und auf dessen Basis wird auch das Windows 10 20H2 Update entwickelt sein. Damit wird es sich vom Kern nicht vom Windows 10 Mai 2020 Update unterscheiden. Erst für das kommende Jahr plant Microsoft, auf einen neuen Kern zu setzen. In einem Blogpost über das neue Windows Subsystem for Linux (WSL) hat Microsoft nun anscheinend eher unbeabsichtigt verraten, dass Windows 10 21H1 das nächste, größere Update wird. Das Frühjahrsupdate für das Jahr 2021 wird nämlich im Fe-Branch entwickelt und ab Juni dieses Jahres sollen die Vorschauversionen erscheinen.

Windows 10 … … weiterlesen

Windows 10 Update soll Windows 10X Container-Feature mitbringen

Windows 10X wird Win32-Programme in Containern ausführen. Die traditionellen Desktop-Programme werden somit abgeriegelt vom System gehalten, was für eine höhere Sicherheit und langfristig gute Performance sorgen soll. Das Feature könnte nun auch für Windows 10 kommen.

Microsoft hat kürzlich den Start von Windows 10X von Ende 2020 auf irgendwann im Jahr 2021 verschoben. Zudem wolle man sich jetzt auf den Single-Screen-Formfaktor konzentrieren, anstatt, wie ursprünglich geplant, für Foldables. Nun heißt es in einem Bericht, dass Microsoft die Win32-Container von Windows 10X auch auf Windows 10 bringen will. Die Funktion soll demnach als zusätzliches Sicherheitsfeature für das bisherige Desktop-System veröffentlicht werden. So können Anwender die Kompatibilität einer Anwendung oder auch ihre Auswirkung auf die Sicherheit eines Systems evaluieren. Wer ein Programm nur einmal ausführt, kann es somit ausprobieren und … … weiterlesen

Banking, Versicherungen & Co. Online: Die wichtigsten Tipps für ein sicheres Smartphone

Bei vielen Menschen hat das Smartphone – Betriebssystem-übergreifend, wohlgemerkt – längst die Funktion als Nachrichten- und Unterhaltungsmaschine verlassen und ist inzwischen ein im Alltag vollkommen unverzichtbarer Universalhelfer. Damit rückt auch das Managen von sehr delikaten Informationen in den Fokus, namentlich Banking und Versicherungen. Wer das auch auf seinem Gerät handhaben möchte, sollte sicherstellen, dass alles so „safe“ wie nur möglich ablaufen kann. Sieben Tipps dazu, da regelmäßig entsprechende Fragen oder Anregungen in unser Postfach eintrudeln…

Besser kein Multibanking

Wer zu jenen Normalverbrauchern gehört, die bei einer Bank ihr Girokonto haben, vielleicht das digitale Sparbuch, der kann dieses erste Kapitel überspringen. Wer jedoch mit mehreren Kreditinstituten zusammenarbeitet, sollte es umso genauer beherzigen.

Dazu eine digitale Universalregel:

Komfort und Bequemlichkeit gehen
praktisch immer Zulasten der Sicherheit

Davon … … weiterlesen

Microsoft Edge für Android unterstützt jetzt Sammlungen

Microsoft bringt die Edge Sammlungen auf Smartphones. Android-Nutzer können das Feature ab sofort verwenden.

Die Microsoft Edge-Sammlungen sind ein wirklich praktisches Feature, um verschiedene Inhalte unterschiedlicher Webseiten übersichtlich an einem Ort zu speichern. Sammlungen können als Leseliste, für Recherchen, Rezepte oder auch einfach als To-Do Listen verwendet werden. Die Funktion kommt nun auch für Android, wo die Sammlungen vom PC auch direkt synchronisiert und angezeigt werden können.

Die Sammlungen sind nun direkt im Drei-Punkte-Menü ganz oben zu finden. Es ist ab sofort für sämtliche Nutzer verfügbar und das Update für Edge kann im Google PlayStore heruntergeladen werden.

Microsoft Edge (Kostenlos, Google Play) →

Der Beitrag Microsoft Edge für Android unterstützt jetzt Sammlungen erschien zuerst auf … weiterlesen

Microsofts Surface Pro X erhält Firmware-Update im Mai 2020

Microsoft hat ein neues Firmware-Update für das Surface Pro X ausgerollt. Die Aktualisierung bringt einige Verbesserungen und eine bessere Performance mit.

Das Surface Pro X ist das erste Windows 10 ARM-Tablet aus dem Hause Microsoft. Das ARM-basierte System hinkt allerdings bei einigen Funktionen den traditionellen x86-Windows-Geräten hinterher. Einen solchen Missstand hat Microsoft nun per Firmware-Update behoben. Nutzer des Surface Pro X waren nämlich nicht mehr in der Lage, Anrufe über die Ihr Smartphone-App zu führen.

Das Firmware-Update scheint ab sofort als „Hardware Update“ in Windows Update auf. Es wird momentan vorerst nur für Windows Insider im Release Preview Ring ausgerollt und dürfte in wenigen Tagen auch für reguläre Nutzer kommen. Das Update bringt folgende Versionsnummern mit.

  • UEFI: Von 3.462.140.0 auf 3.477.140.0
  • SAM: Von 14.58.139.0 auf 14.105.139.0
  • Wi-Fi Driver: Von … … weiterlesen

Amazon Deals: Hier sind die besten Tech-Angebote des Tages

Heute haben wir die besten Angebote von Amazon für euch gesucht und sind bei einigen Produkten fündig geworden. Es gibt ein Smartphone von Huawei, diverse Ladegeräte mit tollen Rabatten auf der Seite und PC-Zubehör stark vergünstigt.

Huawei Mate20 für 289 Euro

Huawei Mate20 Dual-SIM Smartphone Bundle (6,53 Zoll, 128 GB interner Speicher, 4 GB RAM, Android 9.0, EMUI 9.0) midnight blau + USB Typ-C-Adapter [Exklusiv bei Amazon] – Deutsche Version

… weiterlesen

Microsoft Edge Stable bekommt Erweiterungen-Sync und mehr

Microsoft hat die neueste Version des Edge Browsers im Stable-Channel veröffentlicht. Das Update bringt mehrere Features und Verbesserungen mit, die in den letzten Wochen ausgiebig getestet werden konnten.

Die größte Neuerung dieses Release mit Version 83.0.478.37 bringt die Synchronisierung von Erweiterungen mit. Damit können diese erstmals zwischen verschiedenen Geräten synchronisiert werden und werden bei einer Neuinstallation direkt heruntergeladen. Neu ist außerdem, dass Nutzer mit mehreren Arbeitsprofilen den automatischen Wechsel von Profilen verwenden können.

Es gibt weitere Aktualisierungen im Browser, darunter einige Verbesserungen für die Sammlungen, für den Immersive Reader und Defender Smart Scan. Den gesamten Changelog hat Microsoft im Quellenlink aufgelistet, den wir am Ende des Artikels für euch eingefügt haben.

Quelle: Microsoft

Der Beitrag Microsoft Edge Stable bekommt … … weiterlesen

Windows NT 3.5 und Xbox Quellcode soll durchgesickert sein

Berichten zufolge soll der Quellcode von Windows NT 3.5 und der ersten Xbox durchgesickert sein. Microsoft untersucht nun diese Berichte.

Der Blog The Verge schreibt in einem Bericht, dass man bestätigen kann, dass der Quellcode von Windows NT 3.5 sowie der ursprünglichen Xbox von 2001 durchgesickert sind. Man habe zudem auch überprüfen können, dass es sich um den echten Quellcode handelt. Dies zweifeln einige Microsoft-Kenner momentan zwar an, aber Microsoft hat in einem Statement bereits bestätigt, dass die Sache untersucht wird.

Beide Systeme basieren noch auf der alten Windows NT Code-Basis. Windows NT 3.5 ist im Jahr 1994 erschienen und war das erste, größere Upgrade für NT. Die vorherige Version war 3.1. Das Xbox OS basierte derweil auf dem etwas neueren Windows 2000, welches ursprünglich hätte … … weiterlesen

Anleitung: Cortana deaktivieren in Windows 10 Home

Cortana ist Microsofts digitale Assistentin unter Windows 10. In unserer Anleitung zeigen wir euch, wie ihr Cortana deaktivieren könnt in Windows 10. Dabei ist diese Anleitung für die aktuelleren Versionen von Windows 10 bestimmt und funktioniert mittlerweile im Gegensatz zu vielen anderen Anleitungen im Internet sehr zuverlässig. 

Cortana deaktivieren in Windows 10 Home

  • Gebt im Startmenü regedit ein.
  • Bestätigt den Admin-Dialog mit Ja.
  • Navigiert zum folgenden Pfad:
    HKEY_LOCAL_MACHINESOFTWAREPoliciesMicrosoftWindows
  • Rechtsklick auf Windows
  • Erstellt einen neuen Schlüssel namens Windows Search
  • Klickt nun auf Windows Search.
  • Macht einen Rechtsklick auf der rechten Seite des Fensters.
  • Erstellt nun einen neuen DWORD (32-bit) Wert.
  • Gebt diesem Wert den Namen AllowCortana
  • Weist AllowCortana nun den Wert 0 zu.
  • Startet den Computer neu.
  • Warum Cortana deaktivieren?

    Cortana wird mit dem kommenden Windows … … weiterlesen

    Schnäppchen: Minecraft für Xbox One für nur 6,79 Euro

    Bei unserem langjährigen, zuverlässigen Partner cdkeys.com bekommt ihr derzeit die Minecraft für Xbox One für außerordentlich günstige 6,79 Euro. Im Microsoft Store kostet die Anwendung immerhin stolze 19,99 Euro.

    Hierbei handelt es sich nicht um die Bedrock-Editionvon Minecraft. Es ist quasi eine mobile Version von Minecraft, die zusammen mit anderen mobilen Editionen und Konsolenversionen gespielt werden kann.

    Minecraft für Xbox One unterstützt Skins, Texture Packs und Mash-Up Packs aus der Community. Außerdem gibt es Addons, die heruntergeladen und ausprobiert werden können.

    Der Unterschied zwischen der Bedrock-Edition und der Java-Edition besteht darin, dass es einerseits keine Mods gibt und der Multiplayer über Realms funktioniert. Dafür ist allerdings das Crossplay mit Konsolen, Windows 10 und Smartphones möglich.

    … weiterlesen

    Xbox Game Pass schlägt PlayStation Now um das Vierfache

    Microsoft hat zwar deutlich weniger Konsolen als Sony verkauft, aber im Online-Duell der Dienste liegt der Xbox-Hersteller weit vorne. Der Vergleich offizieller Zahlen verdeutlicht Microsofts Vorsprung bei Diensten.

    Sony hat kürzlich seine Quartalszahlen veröffentlicht und darin erklärt, dass man mittlerweile 2,2 Millionen PlayStation Now-Kunden zählt. PlayStation Now ist der Streamingdienst von Sony, worüber gegen eine Gebühr von 9,99 Euro im Monat zahlreiche Spiele der PlayStation 2, 3 oder 4 streamen können.

    Microsoft hat kürzlich erklärt, dass der Xbox Game Pass künftig zum Streaming-Dienst werden wird. Somit konkurriert der Xbox Game Pass direkt mit PlayStation Now. Aktuell bietet der Xbox Game Pass zahlreiche Titel zum Spielen auf der Konsole sowie auf dem PC an. Beim Game Pass werden die Spiele zwar aktuell nicht gestreamt, aber mit dem Release … … weiterlesen

    Deal: Schnelle SanDisk Extreme 128 GB MicroSD für nur 22 Euro

    Amazon bietet momentan eine sehr gute Mehrwertsteuer-Aktion, wo ihr die schnellen SanDisk Extreme MicroSD-Karten schon für nur 22 Euro bekommt.

    Die MicroSD-Karten bieten Lesegeschwindigkeiten bis zu 160 MB pro Sekunde und Schreibgeschwindigkeiten von maximal 90 MB pro Sekunde. Somit eignen sie sich sehr gut für die Aufnahme von 4K-Videos sowie als schnelle Speichererweiterung für unterschiedliche Geräte.

    SanDisk Extreme 128 Gigabyte für 22 Euro

    • Kapazität: 128 Gigabyte
    • Geschwindigkeit: 160 MB/s
    • A2 Leistungsstandard
    • Geräte: Kameras, Premium-Smartphones, Nintendo Switch, Tablets, usw.

    Geld verdienen … … weiterlesen

    Microsoft Edge bekommt Sidebar-Websuche

    Microsoft hat im Zuge der Build 2020 neue Features für den eigenen Microsoft Edge-Browser angekündigt. Dabei wird der Browser eine neue Websuche erhalten, welche Anwender recherchieren lassen wird, ohne sie dabei aus dem Lesefluss zu werfen.

    Wer in den aktuellen Versionen von Microsoft Edge einen Begriff markiert und daraufhin per Kontextmenü die Websuche initiiert, wird auf einen neuen Tab umgeleitet mit den Suchergebnissen. Das wirft Anwender laut Microsoft häufig aus ihrem Lesefluss, sodass man nach abgeschlossener Web-Recherche vergisst, wofür man zuvor recherchiert hat und wo der gesuchte Begriff überhaupt im Text war.

    Die Änderung kommt mit einer zukünftigen Version von Edge, wo die Suche nach dem markierten Text in einer eigenen Seitenleiste durchgeführt wird. Anstatt in einem eigenen Tab wird ein kleines Panel auf der rechten Seite des … … weiterlesen

    Microsoft Edge: Sammlungen bekommen Pinterest-Integration

    Microsoft hat im Zuge der Build 2020-Konferenz einige Neuerungen für den eigenen Edge-Browser präsentiert. Hierzu gehört auch eine kleinere Neuerung für die Sammlungen.

    Die Edge-Sammlungen bekommen nämlich eine direkte Integration mit Pinterest, dem beliebten sozialen Netzwerk, worüber solche Sammlungen üblicherweise direkt mit anderen Nutzern geteilt werden. Die Sammlungen des Edge-Browsers sind nun eine ideale Vorbereitung für die Kreationen auf Pinterest. Die Integration von Pinterest wird auch dazu beitragen, dass Nutzer nicht nur Inhalte teilen, sondern auch Inspiration für eigene Projekte über Pinterest finden und in die Sammlungen hinzufügen können.

    Microsoft wird zudem die Funktion implementieren, dass die Sammlungen auch mit OneNote geteilt werden können. Diese Funktionalität wird im kommenden Monat in die Vorschauversionen von Edge Einzug halten.

    via mspu

    Der Beitrag … weiterlesen

    Build 2020: Erster Blick auf Microsoft Edge für Linux

    Microsoft hatte bereits in der Vergangenheit mehrfach öffentlich mit der Idee gespielt, Microsoft Edge für Linux zu veröffentlichen.

    Im Zuge der Build 2020 hat der Konzern diese Absichten nun erneut bestätigt. Seit Ende 2019 arbeitet der Konzern nun an einer Linux-Version des eigenen Browsers und dieser war nun im Zuge der Build 2020 zu sehen.

    Während einer Konferenz war Microsoft Edge für Linux ganz kurz zu sehen und der Browser unterscheidet sich äußerlich nicht von seinem Windows-Äquivalent. Microsoft Edge unter Linux bietet Unterstützung für Erweiterungen, die Anmeldung über den Microsoft-Account zur Synchronisierung von Daten und enthält ebenfalls bereits die Sammlungen.

    Microsoft selbst hat während der Konferenz allerdings nicht über den Browser gesprochen, zumindest bisher nicht über die Linux-Version. Unklar ist somit noch, wann der Browser offiziell verfügbar sein … … weiterlesen

    Project Reunion: Microsoft will UWP und Win32 vereinigen

    Microsoft arbeitet weiterhin an dem Plan, die Trennung zwischen Win32- und UWP-Apps zu beseitigen. Dieses Jahr bekommt die Strategie einen Codenamen und eine offizielle Ankündigung auf der Build 2020.

    Bereits in der Vergangenheit ließ Microsoft anklingen, dass die Universal App-Strategie einige Fehler gemacht hatte. Dazu gehört, dass man die Entwicklercommunity getrennt hat. Im Vorjahr begannen erste Versuche, moderne UWP-Elemente auch für Win32 zu bringen. Die Windows Developer Plattform veröffentlicht nun Previews für die ersten beiden Reunion Komponenten: WinUI 3 und WebView 2. WinUI i3 ist bereits seit Herbst 2019 in einer Alpha-Testphase und bringt ein modernes, natives UI-Framework für Windows 10. WebView 2 ist eine Möglichkeit, Web-Inhalte leichter in Apps zu integrieren. Diese Komponenten werden voraussichtlich bis Jahresende erscheinen. Diese Bibliotheken werden Open-Source sein und Entwickler … … weiterlesen

    Deal: Surface Laptop 3 für nur 879 Euro bei Amazon

    Bei Amazon gibt es den Surface Laptop 3 in Silber in der Konfiguration mit Core i5-Prozessor, 8 Gigabyte RAM und der 128 Gigabyte SSD bereits für wirklich gute 879 Euro.

    Amazon zieht damit preislich mit dem Amazon-Preis mit, was durchaus überraschend ist. Somit gibt es einen Rabatt von immerhin fast 300 Euro auf den üblichen Verkaufspreis des Notebooks. Der Surface Laptop 3 ist in dieser Konfiguration ein gutes Notebook für den alltäglichen Gebrauch, welches sich durch eine sehr hochwertige Verarbeitung und ein schönes Design von der Konkurrenz in diesem Preisbereich abhebt. Unseren ehrlichen Testbericht findet ihr unten als YouTube-Video.

    Microsoft … … weiterlesen

    Windows Package Manager: Microsofts Paketverwaltung für Windows 10

    Windows Package Manager, auch winget genannt, ist Microsofts Versuch einen Paketmanager für Windows 10 nach Linux-Vorbild zu kreieren.

    Eine sehr beliebte Funktion unter Linux sind die Paketmanager. Diese erlauben das einfache Suchen, Installieren und Verwalten von Programmen. Um eine echte Alternative für Windows 10 hat Microsoft sich noch nicht gekümmert. Zwar implementierte man OneGet in PowerShell und bietet einen Microsoft Store an, doch beide Lösungsansätze sind nicht vollkommen. Die aussichtslose Wartezeit nimmt jetzt ihr Ende, denn Microsoft arbeitet endlich an einem richtigen Paketmanager für Windows 10, ganz unabhängig von bisherigen Drittlösungen, wie Chocolatey.

    Den neuen Paketmanager taufte man Windows Package Manager, auch kurz winget. Dieser wird vorinstalliert sein, denn man implementierte die Funktionalität in eine bestehende App, die bereits auf jedem Windows 10-Computer installiert ist. Die Rede ist vom App-Installer. Dessen bisherige Aufgabe ist die Installation von msix und appx-Paketen. Konkret wurde die App um einen Befehl für die … … weiterlesen

    Windows Terminal 1.0: finale Version ist erschienen

    Windows Terminal ist der neue Terminalemulator von Microsoft. Damit lassen sich PowerShell, die Eingabeaufforderung und Bash angenehmer nutzen. Soeben wurde die finale Version 1.0 veröffentlicht.

    Seit einigen Monaten entwickelt Microsoft ein neues Fenster für die schon lange verstaubte Eingabeaufforderung. Ziel der Entwicklung ist es, eine moderne und kompatible Darstellung zu allen Skripten zu schaffen. Gleichzeitig wurden häufig gewünschte Funktionen wie Tabs und Theming hinzugefügt.

    Das größte Argument für das Windows Terminal 1.0 ist die korrekte Darstellung jeglicher Linux-Scripte für WSL. Falls das bisherige Fenster euch Probleme gemacht macht, dann empfehle ich das neue Terminal auszuprobieren.

    Alle Funktionen im Überblick:

    • Moderne Darstellung, inklusive Unicode, Emoji, Transparenzeffekte und GPU-Beschleunigung sind möglich.
    • Tabs.
    • Geteilte Ansicht.
    • Hohe Anpassbarkeit dank eigens konfigurierende json-Datei. Hintergrundbilder/Designs … … weiterlesen

    Windows 10X: Microsoft lässt Hersteller wieder hängen

    Lenovo hat mit seinem ThinkPad X1 Fold ein sehr interessantes Konzept eines Foldable Laptops präsentiert, welchen man noch in diesem Jahr auf den Markt bringen wollte. Microsofts Strategieänderung mit Windows 10X hat diese Pläne jedoch durchkreuzt.

    Der erste Foldable-PC hätte bereits im Jahr 2020 auf den Markt kommen sollen mit einem System, welches auch dafür optimiert ist. Die Hardware des Lenovo ThinkPad X1 Fold ist final und laut Hersteller für den Marktstart bereit. Derweil wird sich Microsofts Foldable-System stark verspäten. Der Konzern hat angekündigt, Windows 10X aufzuschieben und wolle sich auf den Single-Screen-Formfaktor konzentrieren.

    Lenovo schaut unterdessen durch die Finger. Man hat auf Microsoft vertraut, wo man den Release des eigenen Surface Neo mit Windows 10X ursprünglich für Jahresende angesetzt hatte. Die neuen Pläne von … … weiterlesen