Sun Valley: Microsoft plant ein großes Windows 10 Design Update für 2021

Ein großes Update für das Interface von Windows 10 ist unterwegs. Das Projekt ist intern als Sun Valley bekannt und wird Design-Verbesserungen für das gesamte System mitbringen.

Microsoft bereitet für Ende 2021 ein großes Systemupdate für Windows 10 vor. Aktuellen berichten zufolge soll damit das Interface des Betriebssystems erheblich verbessert werden. Hierzu zählt das Startmenü, Info Center sowie auch der Windows Explorer. Daneben will der Konzern neue Animationen implementieren, das Design modernisieren und einige neue Funktionen einbauen.

Das UI-Projekt ist intern als Sun Valley bekannt und soll mit dem Windows 10 „Cobalt“ Release erscheinen. Dieser ist für Ende 2021 vorgesehen. Interne Dokumente beschreiben das Projekt als „belebend“ und modernisierend für den Windows Desktop. Microsoft will damit die Erwartungen von Kunden erfüllen, die in einer Welt voller leichter und moderner … … weiterlesen

Alexa für Windows 10: Update bringt neuen Look und Features

Amazons offizielle Alexa-App für Windows 10 wurde als relativ einfache Anwendung auf die PCs der Nutzer geschickt, als die digitale Assistentin unter Windows 10 startete. Ein neues Update hebt die App nun auf ein gänzlich neues Niveau.

Die digitale Assistentin von Amazon wurde mit dem neuesten Update wesentlich verbessert. Alexa unterstützt neuerdings Drop In für Videoanrufe, womit Alexa-Nutzer im selben Haushalt in unterschiedlichen Räumen oder aber auch Nutzer in unterschiedlichen Haushalten über den Alexa-Lautsprecher miteinander sprechen können. Mit dem Update wurde außerdem das Interface von Alexa unter Windows 10 vollständig umgekrempelt und modernisiert. Das Hamburger-Menü wurde beseitigt und durch eine Sidebar ersetzt, die nun immer sichtbar ist. Der Look ist nun wesentlich moderner.

Bild via Twitter

Der Beitrag Alexa … … weiterlesen

Huawei nimmt es mit Microsoft auf, startet eigene „Office“-Suite

Huawei hat vor wenigen Tagen angekündigt, dass man eine eigene Suchmaschine sowie eine eigene Produktivitätssuite starten wird. Dies hatte der Hersteller im Zuge der Vorstellung des Huawei Mate 40 angekündigt.

Petal Search ist die Suchmaschine von Huawei, welche zum Start nur als App für Android erscheint. Diese ist in 170 Ländern der Erde verfügbar und funktioniert in 50 Sprachen. Die hauseigene Suchmaschine des chinesischen Herstellers bietet 20 Kategorien, darunter Apps, News, Videos, Bilder, Shopping, Flüge und lokale Unternehmen. Die Suchergebnisse werden als Karten präsentiert, womit sich Huawei ebenfalls von Google und Bing abheben will.

Mit Petal Maps startet Huawei gleichzeitig auch seinen eigenen Kartendienst. Neben einer Navigation, einer immersiven Kartendarstellung, einer Suche nach Orten und Updates zu öffentlichen Verkehrsmitteln will Huawei darin auch moderne Technologien wie Super GNSS sowie Bilderkennung … … weiterlesen

Schwäche der Xbox Series S zeigt sich in PUBG für Next-Gen

Der beliebte Battle Royal-Titel PlayerUnknown’s Battlegrounds wird kein Next-Gen-Update erhalten. Hierunter leidet aber insbesondere die Xbox Series S.

PUBG hat offiziell angekündigt, dass man das Game nicht für Next-Gen Konsolen portieren wird. Stattdessen haben die Entwickler angekündigt, dass man nur eine optimierte Version für die Xbox One X sowie die PlayStation 4 Pro veröffentlichen wird. Dank dieser Optimierungen werden die Versionen für Xbox Series X und PlayStation 5 immerhin mit 60 Bildern pro Sekunde laufen.

Darunter leidet allerdings besonders die Xbox Series S. Microsoft hat nämlich die Beschränkung für die günstigere Konsole implementiert, dass diese keine Xbox One X-Optimierungen ausführen kann. Entsprechend nutzt die Xbox Series S nur die Version für die Xbox One S, welche eben nur mit 30 Bildern pro Sekunde läuft in 1080p. Zugegeben, PUBG ist … … weiterlesen

Google Pixel 5: Spalt-Problem rückt Flaggschiff in ein schlechtes Licht

Google hat vor wenigen Wochen sein neues Pixel 5 Flaggschiff vorgestellt. Während das Gerät von Journalisten und Testern gelobt wird, scheinen Nutzer nun Probleme mit der Qualität zu bekommen.

Google Pixel 5: Vielversprechendes Gesamtpaket

Das Google Pixel 5 wurde zur Überraschung vieler Fans und auch Blogger als Premium Mid-Range Gerät vorgestellt. Mit dem verbauten Snapdragon 765G Prozessor stellt Google zumindest bei der Performance keine Ansprüche auf den High-End Markt, wo Samsung, OnePlus, Apple und andere Hersteller mit verbauten Top-Prozessoren um die Gunst der Kunden kämpfen. Google geht einen anderen Weg: Man setzt auf ein 6 Zoll qualitatives OLED HDR-Display mit 90 Hz Bildwiederholrate, 8 GB RAM für flüssiges Multitasking und 128 Gigabyte an internem Speicher.

Das größte Verkaufsargument des Produkts ist … … weiterlesen

Nutzungsanteil: Windows 10 Mai 2020 Update erreicht Platz 1

Windows 10 Version 2004 ist nun die beliebteste Windows 10 Version. Knapp 38 Prozent der Anwender nutzen das Feature Update vom Frühjahr 2020.

Die neuesten Statistiken von AdDuplex sind heute veröffentlicht worden. Regelmäßig publiziert das Werbenetzwerk die aktuellen Verteilungszahlen von Windows 10. Aktuell nutzen demnach knapp 38 Prozent aller Windows 10-Nutzer das Windows 10 Mai 2020 Update. Es ist damit auf Platz 1 unter allen Windows 10 Versionen. Auf Platz zwei liegt das Windows 10 November 2019 Update, sprich Version 1909. Auf Rang drei rangiert das Windows 10 Mai 2019 Update, also Version 1903. Alle anderen Systeme verfügen nur noch über Marktanteile, welche die Zwei-Prozent-Marke nicht übersteigen.

Microsoft hat mit dem Windows 10 Oktober 2020 Update erst in diesem Monat eine neue Version veröffentlicht. Diese wird aktuell … … weiterlesen

Offizielle Xbox Series X Fernbedienung jetzt zur Vorbestellung erhältlich

Wer eine Xbox Series X oder Xbox Series S erwerben möchte, für den liefern Microsoft und seine Partner aktuell Zubehör nach. Die offizielle Xbox Series X Fernbedienung wurde nun vorgestellt und kann bereits vorbestellt werden.

Die neue Fernbedienung für die Xbox Series X und Xbox Series S kann ab sofort für 24,99 Euro bei Amazon vorbestellt werden. Sie erscheint am 15. November und sollte somit spätestens fünf Tage nach Release der neuen Microsoft-Konsolen kommen.

Sie ist mit den neuen Konsolen kompatibel, kann allerdings auch mit der vorherigen Xbox One-Generation vollständig genutzt werden. Wer also die Xbox Series S Fernbedienung jetzt schon erwirbt und erst später das Upgrade auf die neuen Konsolen plant, braucht sich über die Kompatibilität keine Sorgen zu machen.

Die Fernbedienung unterstützt die unkomplizierte … … weiterlesen

Microsoft drosselt Windows 10 Oktober 2020 Update Verteilung

Das Windows 10 Oktober 2020 Update wird momentan lediglich für jene Nutzer ausgerollt, die auch aktiv in den Einstellungen danach suchen. Microsoft hat nun klargestellt, dass es selbst in jenem Fall nicht zwingend angezeigt werden muss.

Der Konzern hat nämlich im Health Dashboard von Windows 10 eine Information platziert, welche klarstellt, dass der Release weiterhin gedrosselt wird. Selbst jene Nutzer, die manuell nach dem Update suchen und eine vollständig kompatible Maschine besitzen, bekommen das Windows 10 Oktober 2020 Update womöglich noch nicht angezeigt.

Das Windows 10 Oktober 2020 Update verfügt weiterhin über zwei bekannte Fehler, die noch nicht behoben wurden. In unserer Liste zu den bekannten Problemen des Updates haben wir sämtliche gelöschten und ungelösten Fehler für euch aufgelistet.

> Windows 10 … … weiterlesen

Windows 10X: RTM-Phase im Dezember, Release von Win32-Apps

Microsoft arbeitet weiterhin an Windows 10X. Neuesten Berichten zufolge soll das System noch Ende dieses Jahres fertiggestellt werden.

Anders als ursprünglich geplant wird Windows 10X jedoch nicht für Dual-Display-Geräte und Foldables erscheinen. Infolgedessen musste Lenovo beispielsweise sein sehr innovatives ThinkPad X1 Fold jedoch mit Windows 10 Pro auf den Markt bringen und somit ohne ein dafür optimiertes System.

Microsoft hat nämlich im Zuge der Corona-Krise seine Pläne geändert. Windosw 10X kommt nicht für High-End Foldables, sondern ist als ChromeOS-Konkurrent für niedrigpreisige Netbooks, Tablets und Convertibles geplant. Das Betriebssystem basiert dabei auf Windows Core OS, das im Grunde ein auf die Kernfunktionalität reduziertes Windows-System ist. Die Altlasten fallen weg, jedoch damit auch Features wie die native Unterstützung für Win32-Programme.

Nun heißt es, Windows 10X könnte für die … … weiterlesen

OneDrive-App unterstützt nun endlich iOS Live Photos

Im Jahr 2015 hat Apple die Live Photos in iOS 9 eingeführt. Damit konnten auch iPhone-Nutzer bei der Aufnahme jedes Bildes ein kurzes Video aufnehmen. Windows Phone-Nutzern war die Funktion damals schon längst als Living Images bekannt.

Bis heute hatte die OneDrive-App von Microsoft die kurzen Bewegtbilder vom iPhone jedoch nicht unterstützt. Dies ändert sich nun: Microsoft hat eine OneDrive Beta-Build ausgerollt, welche die Darstellung von Apples Live Photos ermöglicht. OneDrive für iOS in Version 2.5 wird Live Photos unterstützen, schreibt man im Changelog. Das Feature wurde im Uservoice-Forum für OneDrive von Nutzern sehr häufig gewünscht und kommt nun in die App.

Das Update ist momentan nur für Nutzer der Beta erhältlich und reguläre Anwender werden sich noch einige Zeit gedulden müssen. Es dürfte aber schon in den … … weiterlesen

Windows 10 Cloud Zwischenablage kommt für Android

Microsoft bietet seit dem Windows 10 Oktober 2018 Update die Cloud Zwischenablage als Feature an. Diese kann zwischen Windows 10 Geräten synchronisiert werden und speichert auch den Zwischenablagenverlauf ab.

Der Konzern plant aber, die Funktionalität auch in Zukunft auf weitere Geräte zu bringen. Die Implementierung zwischen Synchronisation zwischen PC und Smartphone ist für Microsoft weiter ein Anliegen. Zwar bietet die Your Phone-App bereits eine solche Synchronisation auf High-End Samsung-Geräten an, jedoch ist dies noch keine allzu komfortable Lösung.

Diese könnte aber schon sehr bald auf Android-Geräte kommen: Microsoft plant momentan ein neues Feature für die SwiftKey-App unter Android. In einer Beta-Version ist seit Kurzem eine versteckte Option in den Einstellungen enthalten, welche die Synchronisation des Zwischenablagenverlaufs aktiviert. Die Daten werden dabei in Microsofts Cloud hochgeladen und … … weiterlesen

Beste NAS Server für Zuhause: Die besten Netzwerkfestplatten 2020

Beste NAS Server 2020

In dieser Übersicht zeigen wir euch die besten NAS Server für den Einsatz zuhause. Wir haben eine Übersicht der Hersteller und ihrer besten Produkte für verschiedene Einsatzzwecke erstellt.

Der beste NAS Server für Zuhause wird für die meisten Kunden wohl stark vom Preis abhängen. Es gibt zahlreiche günstige Optionen, aber stärkere Komponenten und erweiterte Features können die Preise hochtreiben. Dazu zählen M.2 Slots oder ein aufrüstbarer Arbeitsspeicher.

Der wichtigte Faktor bei der Auswahl eines NAS Systems betrifft aber die Anzahl der Festplatten-Bays. Je größer die ist, desto mehr Festplatten können installiert werden und entsprechend höher ist die Kapazität. Grundsätzlich lautet unsere Empfehlung, NAS Systeme mit einem einzelnen Bay zu vermeiden. Dieser erlaubt dann nämlich keine richtige RAID-Konfiguration, welche Datenverlust bei Festplattenkorrumpierung verhindert.

Es gibt … … weiterlesen

Xbox Series S|X in Japan: Vorrat für Vorbesteller erneut ausverkauft

Microsofts Xbox Series X ist weltweit bereits vor dem Start ausverkauft. Vorbestellungen der High-End Konsole sind in Europa bereits seit Eröffnung des Vorverkaufs nicht mehr möglich.

Die Xbox Series X-Konsolen, die auch in Europa seit der One S zunehmend Fahrt aufgenommen haben, sind in Deutschland beispielsweise bei keinem Händler mehr zur Vorbestellung erhältlich. Wer nicht schon am ersten Tag zugeschlagen hat, wird vor Weihnachten nur schwer ein Produkt ergattern. Die Xbox Series S scheint jedoch weiterhin vorbestellbar zu sein, da Microsoft hier offenbar mit einer höheren Nachfrage gerechnet und entsprechend auch die Produktion hochgefahren hat.

Im traditionell von Sony- und Nintendo-dominierten japanischen Markt hat die Nachfrage nach Xbox-Konsolen offenbar selbst Microsoft überrascht. Dort ist nämlich die Xbox Series S sowie auch die Xbox Series X … … weiterlesen

Deal: Schwarzes Surface Pro 7 inkl. Type Cover für 1.199 Euro

Bei MediaMarkt gibt es heute das Surface Pro 7 im Angebot. Die Variante mit i5-Prozessor, 8 Gigabyte RAM und 256 Gigabyte SSD ist auf nur 1.199 Euro inkl. Versand reduziert. Damit ist das Surface Pro 7 aktuell 150 Euro günstiger als bei anderen Anbietern.

> Surface Pro 7 bei MediaMarkt kaufen

Wer das neue Surface Pro 7 mit Intel Core-Prozessor der 10. Generation erwerben will, bekommt es hier momentan am günstigsten. Einen besseren Preis für das Produkt gab es bislang nicht. Der reguläre Preis im Microsoft Store liegt bei 1.349 Euro.

Mit der 10. Generation an Intel Core-Prozessoren wird das Surface Pro 7 etwas leistungsfähiger im Vergleich zum Vorgänger, bringt es vorrangig Verbesserungen für die Grafikleistung mit. Damit eignet es sich … … weiterlesen

Windows 10: Update-Blockade lässt sich problemlos umgehen

Microsoft ermöglicht Nutzern, die Update-Blockade von Windows 10 ohne Weiteres zu umgehen. Dies ist per Gruppenrichtlinie möglich.

Wenn ein Computer aus irgendeinem Grund nicht mit einem neuen Windows 10 Feature Update kompatibel ist, sehen Nutzer in den Einstellungen einen entsprechenden Hinweis. Dieser informiert über die Verfügbarkeit einer Aktualisierung und auch darüber, dass der jeweilige Rechner damit noch nicht kompatibel ist. Umgehen können Nutzer diese Meldung lediglich manuell über den Update Assistenten oder durch eine Neuinstallation per Windows 10 Oktober 2020 Update ISO-Datei.

Nun gibt es allerdings eine neue Möglichkeit, wie sich die Update-Blockade unter Windows 10 umgehen lässt. Microsoft beschreibt in einem Support-Dokument die Möglichkeit, die Update-Blockade über den Editor für Gruppenrichtlinien zu entfernen. Dieser ist allerdings nur in Windows 10 Pro … … weiterlesen

Porsche Design Acer Book RS: Premium-Ultrabook mit Panamera Flow

In Zusammenarbeit mit der Designfirma Porsche Design hat Acer am gestrigen Tag ein neues Premium Ultrabook präsentiert. Das Porsche Design Acer Book RS verbindet Motorsport-inspiriertes Design mit moderner Ultrabook-Hardware.

Porsche Design Acer Book RS: Design

Porsche Design liefert für das neue Notebook das Design sowie natürlich den unverkennbaren Namen des Stuttgarter Automobilherstellers, während Acer das Produkt herstellt. Entsprechend besonders ist auch das Design des neuen Ultrabooks. Markante Ecken und Kanten definieren das Design des Porsche Design Acer Book RS. Insbesondere das kantige Design des Scharniers ist exemplarisch für die Gestaltung des österreichischen Designstudios. Der Motorsport-Look darf trotz all der Eleganz allerdings auch nicht fehlen: Acer wählte für die Rückseite er Displayklappe eine 3K-Karbonfaserabdeckung. Der Kontrast zwischen dem dunklen Material der Rückseite und dem … … weiterlesen

Xbox Series S|X könnten VR-Unterstützung bekommen

Der Microsoft Flight Simulator könnte nach dem Start im August ein erstes VR-Update erhalten. Damit wird der Konzern die Unterstützung für VR-Headsets implementieren.

Kürzlich hat das Unternehmen damit begonnen, erste Spieler in eine geschlossene Beta für die VR-Version des Games einzuladen. Untersuchungen des Codes offenbaren nun Interessantes im Zusammenhang mit der Xbox Series S|X. Komponenten des Games weisen nämlich darauf hin, dass es einen Xbox-kompatiblen VR-Modus geben könnte. Dieser VR-Modus wäre dann mit den Next-Gen Konsolen von Microsoft spielbar. Konkret finden sich Calls auf Methoden im Code der PC-Version, die Scarlett_VR benannt wurden. Dies deutet darauf hin, dass immerhin an einem VR-Modus für die Next-Gen Konsolen gearbeitet wird.

Der Konzern bestätigte, dass eine Version für die Next-Gen Konsolen in Arbeit ist. Entwicklerstudio Asobo Studio hielt sich … … weiterlesen

China-Smartwatch zeigt: Dafür ist die Windows Phone-Kacheloptik gut

Ein chinesischer Hersteller hat sich kürzlich mit einer Google Translate-Pressemeldung an deutsche Medien gewandt, in der Hoffnung, irgendjemand würde darüber berichten.

Bislang hat sich kein seriöser Blog jenes Produkts angenommen, zu dem uns heute Früh eine Pressemeldung erreicht hat. Anfänglich mit dem Ziel, die Pressemeldung als Junk zu markieren, erblickte ich dann doch etwas Interessantes: Kacheln. Genaugenommen sogar Live Kacheln.

Die neue Smartwatch namens Ticwris Max S 4G ist im Grunde ein 2,4 Zoll Android-Smartphone, das man sich um das Handgelenk schnallt. Trotz eines für eine China-Smartwatch durchaus stolzen Preises von knapp 150 Euro gehen wir nicht davon aus, dass wir hier ein Konkurrenzprodukt für Apple, Samsung oder Xiaomi sehen. Die Ticwris verfügt über ein „Super Retina“-Display mit einer 480 x 640 Auflösung, womit die Pixeldichte immerhin etwas höher … … weiterlesen

Outlook für Mac bekommt großes Update für mehr Tempo

Microsoft hat vor wenigen Tagen eine größere Aktualisierung für den Mac ausgerollt. Das Update ist ab sofort verfügbar und kann in der macOS-Version ab sofort heruntergeladen werden.

Die wichtigste Neuerung der Aktualisierung für den Mac ist die Geschwindigkeit beim Start sowie der neue Look. Das aktualisierte Interface ist schlichter und passt das Design an die Vorgaben des macOS Big Sur-Updates an. Gleichzeitig wurde die Performance des Programms erheblich verbessert. Außerdem wurden Verbesserungen für die Suche und für die Zuverlässigkeit der Synchronisation hinzugefügt. Neu ist das „My Day“-Feature, womit Nutzer auf einen Blick die wichtigsten Ereignisse des Tages überblicken können.

Weiterhin nicht dabei sind die zwei größten Auslassungen der macOS-App von Outlook. Unterstützung für IMAP- und iCloud-Accounts gibt es weiterhin nicht. Forbes berichtet allerdings, dass diese … … weiterlesen

Microsoft will erstes Datencenter in Österreich eröffnen

Microsoft hat kürzlich offiziell angekündigt, dass man in Österreich ein neues Datencenter eröffnen will. Mit der Eröffnung in der Region werden österreichische Unternehmen auf Azure Cloud Computing-Dienstleistungen aus Österreich zugreifen können.

Österreichische Unternehmen konnten auch bislang bereits auf die Azure Cloud zugreifen. Mit der Neueröffnung in der Region will man vor allem ein attraktives Angebot für Branchen schaffen, die sich an strengere Compliance Standards halten müssen. Dank des Datencenters in Österreich bleibt die Data Residency in der Alpenrepublik und erfüllt auch österreichische Datenschutzbestimmungen. Zudem hat Microsoft ein neues Center of Digital Excellence für Österreich angekündigt, von wo aus man insbesondere neue Kunden im Enterprise- und Regierungsbereich anwerben will für die eigenen Cloud-Projekte. Microsoft wird zudem in Zusammenarbeit mit dem AMS eine Initiative starten, um 120.000 Österreicher bis 2024 zusätzlich … … weiterlesen

Windows 10 warnt nun vor neuen Autostart-Apps

Microsoft hat eine neue, nützliche Änderung in Windows 10 implementiert. In den aktuellen Insider Builds im Dev Channel hat man den dunklen Modus zur Suche sowie Skype Meet Now zur Tastkleiste hinzugefügt. Künftig wird Windows 10 auch davor warnen, wenn ein neues Programm sich als Autostart-App registriert.

Windows 10 verfügt bereits über eine Warnung über unerwünschte Programme, wozu in letzter Zeit auch der CCleaner gehört. Nun warnt Microsoft seine Nutzer auch davor, wenn ein Programm sich selbst automatisch in den Autostart Ordner einträgt. Beim Autostart wird ein Programm beim Start des Betriebssystems automatisch ausgeführt. Dies verlängert im Regelfall die Startzeit und könnte für Anwender auch störend sein.

Microsoft informiert die Anwender nun, wenn ein Programm sich in die Autostart-Liste einträgt. Es wird eine Benachrichtigung … … weiterlesen

Windows 10 Oktober 2020 Update: Liste der bekannten Fehler

Microsoft hat die Liste der bekannten Probleme des Windows 10 Oktober 2020 Updates veröffentlicht. Die Liste ist bislang durchaus überschaubar und es bleibt zu hoffen, dass es dabei bleibt.

Das Windows 10 Oktober 2020 Update ist seit gestern offiziell verfügbar. Die Aktualisierung ist zwar vergleichsweise klein, bringt allerdings durchaus sichtbare Veränderungen mit. Dazu gehört beispielsweise das neue Startmenü, welches Microsoft mit dem Update deutlich hübscher und insgesamt schlichter gestaltet hat. Weitere Neuerungen hat mein Kollege Armin im Video für euch vorgestellt.

Windows 10 Oktober 2020 Update: Bekannte Fehler

Zusammenfassung Datum Status Letztes Update

Wenn ein älterer Treiber eines Dritanbieters installiert wird, könnte Windows 10 einen Fehler anzeigen.

„Windows kann den Publisher dieser Treibersoftware nicht verifizieren.“

N/A Gelöst 20.10.2020
09:53 PT … … weiterlesen