Hot Wheels Cybertruck

Welcher Tesla soll es denn sein? (Foto: Mattel)

Wenn euch der Tesla Cybertruck zu teuer ist, greift doch zu den etwas kleineren Alternativen von Hot Wheels. Mit denen dürft ihr sogar auf Fußwegen fahren.

Der Cybertruck ist schon ein kurioses Fahrzeug, das aber aufgrund der eckigen Karosse schnell für Aufsehen sorgte. Längst gibt es ihn als Idee für einen Lego-Baukasten, was schon perfekt passt. Aber auch Mattel gefiel die Optik des Wagens, und so sicherte sich der Spielzeughersteller die Lizenz. Herausgekommen sind zwei Hot-Wheels-Modelle, die zu Weihnachten 2020 in den Handel kommen sollen.

… weiterlesen

Nerf Halo

Halo trifft auf Nerf. (Foto: Hasbro)

Erlebt Action wie in der „Halo“-Serie von Microsoft und 343 Industries. Dank Hasbro erscheinen dieses Jahr gleich mehrere Nerf-Wummen basierend auf den Waffen aus „Halo“.

Vor ziemlich genau fünf Jahren präsentierten Microsoft und Mattel mit dem Halo Needler eine erste Spielzeugwaffe, die auf die Nerf-Alternative BOOMco setzte. Die Idee gefiel offenbar auch Hasbro, der Hersteller bringt gleich mehrere Gewehre und Pistolen aus dem „Halo“-Universum in den Handel – als harmlose Nerf-Varianten.

Halo-Waffen von Nerf

Interessant ist beispielsweise der Nerf Halo MA40 Blaster, der motorisiert ist und 10 Dart-Clips sowie 10 Elite-Darts verschießen kann. Hinzu gesellen sich der Nerf Halo SPNKr MicroShot und der Nerf Halo Needler MicroShot, die den digitalen Originalen auch recht ähnlich sehen. Witzige Sache.

… weiterlesen

Nintendo SNES PlayStation Prototyp

Die SNES Playstation. (Foto: HA)

Ihr besitzt das nötige Kleingeld? Dann schnappt euch einen der extrem seltenen Prototypen der Nintendo SNES PlayStation.

Aus der Zusammenarbeit zwischen Nintendo und Sony wurde bekanntlich nie etwas, aber es entstanden Prototypen des SNES mit CD-Laufwerk, von denen es mittlerweile wohl nur noch ein paar Stück weltweit geben dürfte. Ein Exemplar könnt ihr euch jetzt ersteigern – wenn euer Kontostand mitspielt.

Das bietet die SNES PlayStation

Bei Heritage Auctions, einem Auktionsportal explizit für Sammler, wird die SNES PlayStation aktuell angeboten. Der Preis beträgt gegenwärtig 350.000 US-Dollar, was die Seltenheit der Konsole doch etwas unterstreicht. Für viele Fans ist der Besitz einer solchen Maschine damit ein Ding der Unmöglichkeit geworden.

Das ist dabei. ... <a href=… weiterlesen

GRS Arcade Flight Yoke

Was kann dieser Controller? (Foto: Screenshot)

In den 1980ern durften Spielhallen-Besucher an einer Arcade-Maschine „Star Wars“ mit einem speziellen Controller erleben. Dieser feiert mit dem GRS Arcade Flight Yoke sein Comeback.

Die Idee stammt von dem Retro-Experten Glen Planamento, der eine ganz spezielle Vorliebe für Spielautomaten früherer Tage hat. Und mit dem GRS Arcade Flight Yoke möchte er den „Star Wars“-Controller von damals zurückbringen – auf PCs, Macs und den Raspberry Pi. Es handelt sich hierbei also um ein an sich normales USB-Eingabegerät, das für Klassiker wie besagtes „Star Wars“, aber auch für „Paperboy“, „Afterburner“, „Space Harrier“, „Terminator 2“ und viele andere Arcade-Hits geeignet ist.

Das bietet der GRS Arcade Flight Yoke

Interessant an dem doch recht speziellen Controller ist die Tatsache, dass ihr ihn vielseitig einsetzen könnt. Im Normalfall nehmt ihr ihn als Lenkrad-Ersetz, besser ihr steuert mit ihm … … weiterlesen

Atari 2600/7800: A Visual Compendium

Was macht da Mario...? (Foto: Bitmap Books)

Die Geschichte des Atari 2600 erlebt ihr mit A Visual Compendium auf schöne und vor allem umfangreiche Art und Weise. Das ist das neue Werk von Bitmap Books.

Das britische Unternehmen Bitmap Book nutzte in der Vergangenheit unter anderem Kickstarter, um attraktive Bücher zum SNES, Master System, NES oder Sinclair ZX Spectrum zu realisieren. Die hauseigene Reihe „A Visual Compendium“ erhält nun einen Neuzugang, der sich ausschließlich dem Atari 2600 (inklusive Atari 7800) zu widmet.

Das bietet Atari 2600/7800: A Visual Compendium

Atari 2600/7800: A Visual Compendium, so der Name des 528-seitigen Buches, beginnt vor dem Erscheinen der Atari-2600-Heimkonsole und setzt sich unter anderem auch mit dem großen Videogame-Crash 1983 auseinander. Der Atari 7800, sozusagen der Nachfolger des 2600, darf hier natürlich nicht fehlen.

… weiterlesen

Picade Console: Baukasten für nostalgische Retro-Konsole

Der Fernseher ist aber nicht dabei... (Foto: Pimoroni)

Ihr möchtet eurem Raspberry Pi eine schöne Heimat geben? Picade Console ist ein Baukasten zum Basteln einer schicken Retro-Spielkonsole.

Zahllose Bausätze, Gehäuse und DIY-Ansätze aus dem 3D-Drucker gibt es mittlerweile für den Raspberry Pi. Doch die meisten Lösungen sehen gar nicht mal so gut aus. Anders bei Picade Console. Das ist ein komplettes Set, mit dem ihr schnell eine eigene Konsole samt Arcade-Controller erschafft.

Alles in einer Box. (Foto: Pimoroni)Alles in einer Box. (Foto: Pimoroni)

Das … … weiterlesen

Puma X Sonic: Neue Schuhe und Klamotten mit SEGAs Igel

Neues Outfit gefällig? (Foto: Puma)

Passend zum anstehenden Kinofilm „Sonic the Hedgehog“ haben SEGA und Puma eine neue Sneakers-Kollektion und Klamotten in der Pipeline.

Am 13. Februar 2020 startet der Kinofilm „Sonic the Hedgehog“ in hiesigen Kinos. Nachdem das zuständige Animationsfilm-Studio im Vorfeld einiges an Kritik von Fans anhören musste und darauf positiv reagierte, bin ich schon etwas gespannt auf das Werk, das SEGAs blauen Igel in den Vordergrund stellt. Pünktlich zum Film gibt’s natürlich Merchandise-Produkte, darunter hübsche Sachen vom Hersteller Puma.

Puma X Sonic: Sneakers für alle

Highlight der Kollektion ist sicherlich der RS-X³ Sonic-Sneaker in zwei neuen Farbvarianten sowie einem halbtransparenten Gitterlook (schwarz oder weiß). Erhältlich sind die Schuhe für Erwachsene und Kinder. Rechnet mit einem Preis von 120 Euro, die Kids-Variante liegt bei 95 Euro. Und es ist sogar eine Baby-Ausgabe für 65 Euro im Angebot. So cool … … weiterlesen

Mini SEGA Aero City

Ein schöner Automat im Eigenbau. (Foto: Game-Makers)

Heutzutage könnt ihr mit etwas Talent problemlos einen eigenen Spielautomaten basteln. Auch Mini-Varianten berühmter Maschinen wie dem SEGA Aero City sind möglich.

Die Tüftler von Game-Makers bauen seit Jahren allerlei Retro-Konsolen und Arcade-Maschinen basierend auf handelsüblicher Technik. Das neueste Werk ist eine kleine Liebeserklärung an den SEGA Aero City. Der Spielautomat erschien 1988 in Japan, die Mini Bartop-Variante ist dagegen neu und entstand in mühevoller Kleinarbeit.

Aufwändiger Tischautomat. (Foto: Game-Makers)Aufwändiger Tischautomat. (Foto: Game-Makers)

Das bietet der Mini SEGA Aero City

Wie kann es anders sein … … weiterlesen

Catan

Alles aus dem 3D-Drucker - das Spiel Catan. (Foto: Thingiverse)

Es muss nicht immer Pappe sein: Ein Fan von „Die Siedler von Catan“ bastelte sich ein besonderes Spielfeld mit einem 3D-Drucker.

Solltet ihr einen 3D-Drucker besitzen oder einen nutzen können, wie wäre es mit dem Herstellen eines ganz besonderen Catan-Spielfelds? Der Hobby-Tüftler Brian Bartlow erschuf das Original „Die Siedler von Catan“ neu und verbesserte es in vielen Bereichen.

Sein Catan 2.0 besteht wie das Original aus vielen sechseckigen Flächen, die allerdings dank Magnetismus miteinander verbunden sind. Toll sind ebenfalls die zahlreichen Details auf den Karten, die nicht einfach nur aufgemalt sind, sondern eine räumliche Tiefe besitzen. Hinzu gesellt sich eine passende Bemalung – hübsch, hübsch!

… weiterlesen

DIY Ping Pong Clock

Das ist das nicht tolle Uhr? (Foto: Instructables)

Tolle Wanduhren kann sich jeder (mit dem nötigen Kleingeld) kaufen. Sehr viel individueller und spektakulärer ist diese Uhr aus Tischtennis-Bällen.

Der Instructables-Nutzer Thomasj152 baute bereits vor etlichen Monaten diese DIY Ping Pong Clock, die ich erst kürzlich entdeckte. Aber das Projekt ist schon klasse, denn zum Einsatz kamen 128 herkömmliche Tischtennisbälle. Diese platzierte der Tüftler auf einer eigens gebauten Holzfläche aus MDF-Platten, beleuchtet werden die Bälle wiederum mit einem LED-Leuchtstreifen.

So funktioniert die Ping Pong Clock

Die Ping Pong Clock wird von einem Arduino-Controller gesteuert, der für die Lichtverhaltung zuständig ist. Er stellt auch an den korrekten Positionen die Uhrzeit dar. Es entsteht ohnehin eine Art Display, den ihr auch für Animationen und womöglich sogar Spiele nutzen könntet.

Das visuelle Erlebnis ist schon nicht übel und besitzt viel … … weiterlesen

HyperKin RetroN Jr.

Retro trifft auf HD - der RetroN Jr. spielt eure alten Gameboy-Module ab. (Foto: Gizmodo)

Der kleine RetroN Jr. von Hyperkin erweckt alte Gameboy-Module zu neuem Leben – auf eurem großen TV-Gerät.

Aus so manchem Aprilscherz wird auch mal ein echtes Produkt. Hyperkin präsentierte am 1. April 2017 den RetroN Jr. – eine würfelförmige Spielkonsole zum Zocken originaler Gameboy-Module. Der Gag wird Realität – vermutlich im Jahresverlauf. RetroN Jr. ist eine stationäre Konsole für alte Cartridges, die ihr auf modernen TV-Geräten auf neue Weise erleben dürft.

Das bietet der RetroN Jr.

Der RetroN Jr. wurde als Prototyp erstmals auf der CES 2020 gezeigt, fertig ist die Retro-Konsole also noch nicht. Es heißt, dass die Hardware in der Lage ist, alle eure alten Gameboy-Module zu schlucken – auch die vom Gameboy Color … … weiterlesen

LEGO Cybertruck

Der Cybertruck aus LEGO!? (Foto: LEGO Ideas)

Das passt perfekt: Der ohnehin schon klotzige Tesla Cybertruck könnte bald auch als LEGO-Baukasten in den Handel kommen.

Als Tesla kürzlich den Cybertruck vorstellte, sorgte der Autokonzern für Aufsehen. Denn der Pick-Up aus rostfreiem 30X-Stahl sieht schon ziemlich eckig und kantig aus. Mich persönlich erinnert das Vehikel an 1980er-Endzeitfilme und vor allem Computerspiele aus den Vektorgrafik-Anfangszeiten. Und: Dieser klotzige Stil passt wunderbar zu einem LEGO-Nachbau, oder?

LEGO Tesla Cybertruck kommt angerollt

Derzeit ist der LEGO Cybertruck von dem Tüftler BrickinNick noch eine Vision bei LEGO Ideas, doch innerhalb kürzester Zeit fanden sich schon 10.000 Unterstützer. Es dauerte nur rund sechs Wochen, dieses Ziel zu erreichen. Damit stehen die Chancen tatsächlich ganz gut, dass LEGO um die Rechte buhlt, um einen LEGO Cybertruck als Set … … weiterlesen

Mutrics GB-30

Stylisch oder nerdig? (Foto: Mutrics)

Ein Brille speziell für Spieler? Die Mutrics GB-30 zeigt, dass so etwas durchaus sinnvoll sein kann. Ein Erfolg ist das Gadget schon jetzt.

Ihr glaubt, keine Brille zu brauchen? Sicher?! Dabei richtet sich die Mutrics GB-30 direkt an Gamer, die gerne unterwegs zocken – zum Beispiel an der Switch oder am Smartphone. Das Highlight ist das Near Field Surround System, bei dem ihr ohne Kopfhörer 5.1-Akustik genießt, ohne dass ihr damit Leute in der Umgebung nervt.

Ideal für das mobile Zocken. (Foto: Mutrics)… weiterlesen

Gaming-Smartphones

Welches Gaming-Smartphone soll es denn sein? (Foto: Xiaomi)

Schneller, besser, stärker – der noch junge Bereich der Gaming-Smartphones bringt Hightech in kleinste Gehäuse. Das sind die Trends für 2020.

Schon vor etlichen Jahren versuchten Hersteller, eine Mischung aus Smartphone und Handheld-Konsole zu etablieren. Erinnert sich noch jemand an das JXD S5800 von 2013? Andere Experimente wie das Acer Predator 6 von 2015 scheiterten dagegen beziehungsweise erschienen nie in dieser Form. Doch seit etwas über zwei Jahren gibt’s erste Mobiltelefone, die man wirklich als Gaming-Smartphone bezeichnen kann – weil nicht nur die Performance stimmt, sondern auch die Interessen der Spieler berücksichtigt werden. Und 2020 scheint ein gutes Jahr für Gaming-Smartphones zu werden, wie aktuelle Trends zeigen.

Immer mehr Anbieter von Gaming-Smartphones

Ende 2019 begann offenbar schon das Jahr der Gaming-Smartphones 2020, denn allerlei Unternehmen präsentierten ihre Neuheiten … … weiterlesen

Video Games Presentation Pack

Retro trifft auf Briefmarke. (Foto: Royal Mail)

Mehr Retro geht kaum: Das Video Games Presentation Pack ist eine Sammlung an Briefmarken mit Motiven legendärer Spieleklassiker. Schick!

Royal Mail, der nationale Postdienst Großbritanniens (vergleichbar mit Deutsche Post), veröffentlicht in Kürze das Video Games Presentation Pack für Sammler und…Gamer. Dabei feiert das Unternehmen die britische Spielebranche auf besondere Weise, indem legendäre Games aus dem eigenen Land eine Briefmarke erhalten.

Briefmarken für Gamer

Das Video Games Presentation Pack besteht aus acht Marken, die sich folgenden Klassikern widmen:

  • Elite
  • Dizzy
  • Populous
  • Lemmings
  • Micro Machines
  • Sensible Soccer
  • Wipeout
  • Worms

Hinzu gesellt sich noch ein Tomb Raider Miniature Sheet mit vier speziellen Lara Croft-Marken. Genauer:

  • Atlantean Scion aus Tomb Raider
  • Ora Dagger aus Tomb Raider III: Adventures of Lara Croft
  • Philosopher’s Stone aus Tomb Raider Chronicles
  • Ceremonial Dagger aus Tomb Raider

… weiterlesen

My Arcade Super Retro Champ

Sieht doch nach Retro-Spaß aus - der Super Retro Champ. (Foto: My Arcade)

Unterwegs originale SNES- und MegaDrive-Spiele zocken? Der Super Retro Champ von My Arcade macht es möglich.

Vor ziemlich genau einem Jahr präsentierte Hersteller My Arcade den Retro Champ. Die Handheld-Konsole erlaubt das mobile Spielen von NES-Klassikern – Module der berühmten 8bit-Konsole vorausgesetzt. Mit dem Super Retro Champ folgt jetzt eine weitere tragbare Konsole, die sich an Fans der 16bit-Ära richtet.

Super Retro Champ: Was bietet die Konsole?

Spannend am Super Retro Champ ist, dass ihr Cartridges von SEGAs MegaDrive (Genesis) und Nintendos Super  Nintendo (Super Famicon) gleichermaßen verwenden dürft, um legendäre Hits beider Konsolen unterwegs genießen zu können. Dargestellt werden die Games auf dem 7 Zoll großen Bildschirm, ein D-Pad sowie Action-Buttons und Schultertasten fehlen natürlich nicht.

… weiterlesen

CES 2020

Das ist Ballie - euer neuer Freund?! (Foto: Samsung)

Die Consumer Electronics Show ist jedes Jahr ein riesiger Spielplatz, auf dem bekannte Hersteller ihre teils ungewöhnlichen Ideen präsentieren. Die CES 2020 hatte auch ein paar smarte „Spielzeuge“ zu bieten. Schauen wir uns diese mal genauer an…

Ich spare mir einmal die Ankündigungen neuer Gamingmonitore, Festplatten und Gaminglaptops – die waren auf der CES 2020 auch reichlich vertreten. Und Sony präsentierte das offizielle PlayStation 5-Logo – der Wahnsinn! 🙂 Doch wer abseits der kommerziellen Blockbuster schaute, entdeckte ein paar durchaus kreative Ideen, die uns in Zukunft erwarten könnten. Ich habe mir einige vielversprechende Kandidaten herausgepickt.

Nanoleaf: Mehr Intelligenz für euer Licht

Neben Philips Hue ist Nanoleaf bei Gamern sehr beliebt. Auf der CES 2020 stellte das Unternehmen die Nanoleaf Learning Series vor. Das sind … … weiterlesen

4Fun Cosmic Golf

Glow in the Dark Minigolf für zu Hause? Gute Idee! (Foto: 4B)

In fast jeder größeren Stadt gibt’s mittlerweile ein „Glow in the Dark Minigolf“. Holt euch den Spaß nach Hause – mit 4Fun Cosmic Golf.

Glow in the Dark Minigolf ist gerade voll im Trend, weil es nicht nur Spaß macht, sondern auch richtig cool aussieht. Bei Dunkelheit Minigolf erleben hat zweifelsohne etwas. Und dieses Spielgefühl möchte 4Fun Cosmic Golf von 4B in die eigenen vier Wände bringen.

Glow in the Dark Minigolf für zu Hause?!

Bei 4Fun Cosmic Golf braucht ihr erst einmal ordentlich Platz im Raum. Die Spielfläche ist rund 2,3m x 1,8m groß, was in geräumigen Wohnzimmern durchaus gegeben ist. Im Set inbegriffen sind zusätzlich vier Schwarzlichtlampen, die ihr an den Rändern der Matte aufstellt. Nicht fehlen dürfen allerlei Hindernisse … … weiterlesen

PlayStation 2 Portable

Das ist die tragbare PS2. (Foto: Mustafa Aslan)

Das wär’s doch mal: Eine tragbare PlayStation 2. Und wenn Sony so etwas nicht veröffentlichten möchte, baut man sich einfach selbst eine PS2 Portable.

Der Hobbybastler Mustafa Aslan wollte offenbar eine mobile PS2. Und so entwarf er selbst eine. Das Gehäuse erstellte er zuerst am Rechner mit einer 3D-Software, um dieses später am 3D-Drucker herzustellen. Das Innenleben ist ausnahmsweise kein Raspberry Pi, sondern echte PS2-Hardware.

Da steckt eine komplette PS2 drin. (Foto: Mustafa Aslan)… weiterlesen

Kalender für Gamer 2020

Welcher Nerd-Kalender soll es denn 2020 sein? (Foto: Nintendo)

Im Spielezimmer ist noch Platz für einen Kalender? Holt euch Mario, SNES-Klassiker und nerdige Herausforderungen nach Hause.

Ihr könnt euch einfach nur irgendeinen Kalender an die Wand hängen, um ein wenig den Überblick zu behalten. Aber wieso sich mit 08/15 zufriedengeben, wenn es auch ein amüsanter Kalender für Gamer sein kann? Ich hab mich auf die Suche begeben und ein paar interessante Kandidaten gefunden…

Nintendo-Kalender für 2020

Gerade Nintendo-Fans kommen seit Jahren dank passender Kalender auf ihre Kosten. Auch für 2020 bekommt ihr ein paar hübsche Werke, die allerdings meist nicht in Deutsch verfügbar sind. Aber ihr könnt diese regulär kaufen, wenn euch die englischen Monats- und Tagesbezeichnungen nicht stören. Im Gegenzug erhaltet ihr sehr ansprechende Motive.

Gelungen ist beispielsweise der Metroid 2020 Wall Calendar für … weiterlesen

Commodore HX-64

Ist das nicht ein schöner C64? (Foto: Cem Tezcan)

Ein handlicher C64 zum Spielen unterwegs? In den 1980ern wäre so etwas wie der Commodore HX-64 undenkbar gewesen.

Ja, schon klar – es gab mit dem Commodore SX-64 tatsächlich einen tragbaren C64 mit integriertem Bildschirm. Doch benötigte er stets eine Stromversorgung. Anders beim Commodore HX-64, der einerseits wie der Kult-Brotkasten, andererseits wie eine Art Gameboy aussieht.

Ein cooler C64 für unterwegs. (Foto: Cem Tezcan)Ein cooler … … weiterlesen

Entex Adventure Vision

So soll die Neuauflage mal aussehen. (Foto: Enea Toluzzo)

Adventure Vision von Entex Industries kennt vermutlich kaum jemand. Trotzdem feiert die tragbare Arcade-Konsole aus dem Jahr 1982 ein Comeback.

Entex Industries präsentierte Anfang der 1980er Jahren eine sehr ambitionierte Spielkonsole, die mit einem integrierten Bildschirm für Aufsehen sorgen wollte. Highlight war tatsächlich das LED-Display, das vor 38 Jahren alles andere als eine Selbstverständlichkeit war.

Rotierende LEDs im Adventure Vision

Im Adventure Vision steckte ein LED-Streifen, der sich sehr schnell drehte. Durch die Trägheit des menschlichen Auges sah der Spieler ein komplettes Bild. Ähnlich funktionierte Jahre später auch der Nintendo Virtual Boy. Ansonsten wurde Adventure Vision rund 50.000 Mal hergestellt, es gab nur vier Games, die auf Modul ausgeliefert wurden. Oder anders gesagt: Wir reden hier über einen kommerziellen Flop und eine Rarität in der Gegenwart.

… weiterlesen