Volkswagen ID.4 vorgestellt und noch dieses Jahr erhältlich

Volkswagen ID.4

Nachdem der VW ID.3 in der Schweiz bereits ausgeliefert wird in der 1ST Edition, legt man beim Konzern aus Wolfsburg bereits nach mit dem ID.4. Dieser wurde heute an der digitalen Weltpremiere vorgestellt und wird noch dieses Jahr erhältlich sein. Er wird bereits seit August in Zwickau produziert und startet in das grosse Marktsegment der kompakten SUVs mit Platz für eine ganze Familie.

VW ID.4 1ST

Zum Start des ID.4 gibt es zu Beginn nur zwei Modelle einer 1ST-Edition. Die Vielfalt der Modelle kommt erst später. So wird es den 1ST mit nur eine Batteriavariante geben, dem 77kWh Akku. In Deutschland gibt es die Variante für 49.950€ mit einem 150kW Heckmotor und den 1ST Max für 59.950€. Dieser hebt sich durch eine vollumfängliche Ausstattung … … weiterlesen

Huawei Watch GT 2 Pro im Test mit überzeugender Verarbeitung

Als ich die Verpackung der Huawei Watch GT 2 Pro öffnet, staunte ich zuerst einmal. Das riesige Display zeigte direkt in meine Richtung, ich wollte mir die Uhr möglichst schnell um mein Handgelenk schnallen. Die Verarbeitungsqualität hat es mir auf den ersten Blick angetan und ich war begeistert. Bevor ich die Uhr jedoch in Betrieb nahm, wollte ich den Akku direkt auf 100% laden, damit ich schon einmal ein Gefühl für die Akkulaufzeit bekam. gesagt, getan und nun hatte ich Zeit ein Blick in den Lieferumfang zu werfen. 

Lieferumfang

Im Lieferumfang enthalten sind zwei Armbändern, die sich spielend leicht austauschen lassen. Eines der Armbänder ist aus Leder und das zweite aus Fluorelastomer was ein synthetischer Kautschuk ist. Zweiteres weist für mich einen höheren Tragekomfort auf, darum habe … … weiterlesen

Testbericht: Withings ScanWatch – Deine Gesundheitsdaten am Handgelenk

Withings ScanWatch

Ein guter Freund wollte schon lange aktiv hier im Blog mitwirken und so darf ich ihm für den Test der brandneuen Withings Scan Watch die Plattform als Gastblogger anbieten. Die erste Uhr mit einem umfassenden, medizinischen Checkup ist auf dem Markt und scheint wirklich zu halten was sie verspricht. Markus hat sich die Uhr direkt beim Hersteller bestellt.

Withings hat ja ein spezielles Vertriebsmodell gewählt, grundsätzlich kann jeder Händler das Gerät führen, sie setzen aber voll auf Direktvermarktung und entsprechend ist die Uhr auf withings.com auch am günstigsten zu kriegen. Dies aber nur als Randbemerkung. Ein Vorteil kommt da aber für den Nutzer noch mit, es gibt ein volles 30-tägiges Rückgaberecht.

Das Unternehmen hat sich mittlerweile mit einer breiten Palette im Markt … … weiterlesen

Zusammenfassung Apple Event Sep 2020: iOS 14 kommt morgen

Apple hat heute in einem klassischen September Event wie bereits im Vorfeld gemunkelt keine neuen iPhones vorgestellt, dafür sonst einige Neuigkeiten. In der Kürze gab es zwei neue Apple Watches, damit zum ersten Mal zwei Modellreihen und dasselbe auch bei den iPads. Zusätzlich neue Services, doch hier gerne in der Kurzfassung mit etwas Details:

Apple Watch Series 6

Apple Watch 6 & Apple Watch SE

Wie erwähnt gibt es von Apple erstmals seit der Geschichte der Appel Watch zwei neue Modelle. Einerseits die Apple Watch 6 welche die Entwicklung der Apple Watch weiter vorantreibt. Dabei mit einem ganz neuen Feature, die AW 6 misst den Sauerstoffgehalt im Blut mit einem revolutionären neuen Sensor. Zudem kommen für die Aluminiumgehäuse mit rot (Product Red) und blau ganz neue Farben auf den Markt. Als weiteres … … weiterlesen

Porsche Taycan 4S im Test: Die neue Referenz unter den Elektroautos

Porsche Taycan 4S Test

Das war einer der kürzesten und vielleicht der Elektroauto-Test mit dem grössten Spass-Faktor bisher – der Porsche Taycan 4S. Um es schon vorab zu sagen, dieses Auto hat mich vollkommen überzeugt und ist absolut gelungenes Produkt. Bevor ich aber zu sehr ins Schwärmen gerate, hier einige technische Daten des Taycan 4S. Dieser ist übrigens die “Einstiegsvariante” in die Welt des Taycan, noch leistungsstärker sind der Taycan Turbo und Turbo S.

Porsche Taycan 4S Daten

  • Motorleistung (mit Performance Batterie Plus) 360 kW bzw. 490PS
  • Batteriekapazität: 79,2 kWh Brutto serienmässig (93,4 kWh mit Performance Batterie Plus)
  • Maximales Drehmoment bei Launch Control (Performance Batterie Plus) 650 Nm
  • Reichweite nach WLTP von 335 – 408 km und etwa 50km mit der Performance Batterie Plus
  • Lädt mit bis zu 270kW an … … weiterlesen

Hue & Mystrom Modulo Stecco: smarte und edle Stehleuchte ausprobiert

mystrom Stecco

Ich bin immer wieder dran mein Smart Home zu erweitern, was dabei bisher fehlte war eine edle Stehleuchte mit smarter Ansteuerung – das hat sich mit der myStrom Modulo Stecco geändert. Einerseits ist der Markt um Stehleuchten in guter Qualität sehr teuer und andererseits gibt es kaum Lösungen die “smart” sind. Die Stecco gibt es gar in mehreren Ausführungen:

Modulo Stecco

Die Modulo Stecco gibt es in vier unterschiedlichen Varianten: Einerseits bezüglich Farbe und andererseits in Bezug auf die smarte Ansteuerung. Die Lampe gibt es entweder in weiss mit natürlichem Aluminium-Profil oder komplett in schwarz. In der Ansteuerung werkelt entweder ein myStrom oder Philips Hue Treiber in der Lampe.

  • Abmessungen 184 cm, Ø 25 cm
  • Aluminium Leuchtkörper silber / schwarz eloxiert.
  • Sockel aus … … weiterlesen

Škoda Enyaq iV: Elektroauto für Familien auf Basis des MEB

skoda-enyaq-iv-2021

Noch bevor Volkswagen den hauseigenen ID.4 mit einer ähnlichen Baugrösse vorgestellt hat, zeigt Skoda jetzt mit dem Enyaq iV. Dieser ist das erste und bisher einzige MEB-Modell für Europa, das nicht in Deutschland gebaut wird. Die Tschechen werden den Stromer mit drei Batteriegrössen auf den Markt bringen. Die Preise für das Basis-Modell starten bei 33.800 Euro – Preise für den Schweizer Markt wurden noch nicht kommuniziert.

Skoda Enyaq iV 2021

Der Klassiker bei Skoda ist sicher der Oktavia, der auch von vielen Familien gefahren wird. der Enyaq prescht genau in diesen bereicht. Er ist mit 4.65m Länge zwar 4cm kürzer als der Verbrenner, dank elektrischem Antrieb und weniger Bedarf an Bauraum – ergibt sich aber mehr Platz im Innenraum. Mit 1.62m Höhe siedelt er sich irgendwo zwischen Kombi, SUV … … weiterlesen

MINI Cooper SE im Test: Der erste vollelektrische Mini electric

Mini Cooper SE im Test

Auch MINI schliesst sich dem Trend zur nachhaltigen Mobilität an und brachte mit dem Cooper SE den ersten vollelektrischen Mini auf den Markt. Einen Mini bin ich bisher noch nie gefahren, so war meine erste Mini Erfahrung auch gleich elektrisch und mit viel Freude verbunden. Hier meine Eindrücke nach einigen Tagen mit dem 3-Türer.

Mini Cooper SE Highlights

  • Elektromotor mit 135 kW/184 PS und 270 Nm.
  • Reichweite von 235 bis 270 Kilometern
  • Schnelladen mit bis zu 50 kW möglich
  • Agilität durch tiefen Fahrzeugschwerpunkt, Vorderradantrieb und aktornahe Radschlupfbegrenzung
  • Beschleunigung von null auf 60 km/h in 3,9 Sekunden und von null auf 100 km/h in 7,3 Sekunden.
  • Charakteristisches Design des MINI 3-door mit modellspezifischen Akzenten.
  • Zweistufig konfigurierbare Rekuperation für individuelles One-Pedal-Feeling.

Optisch ... <a href=… weiterlesen

Der neue VW e-up! im Test

VW u-Up Test

Ich hatte die Möglichkeit die letzten Tag den neuen VW e-up! ausgiebig zu testen. Dabei bekam ich den Testwagen im auffälligen und poppigen “honey yellow” und mit guter Ausstattung. Der Kleinwagen aus Wolfsburg ist baugleich zur Konzernschwester Seat Mii electric, welche ich schon getestet hatte. Was beim Mii schon galt gilt auch für den e-up!: Mehr Elektroauto für den Preis kriegt man nicht.

VW e-up! Merkmale

  • Reichweite von 259 km
  • Motor mit Frontantrieb und 61kW (83 PS) Leistung
  • Dynamisch: in nur 3,9 Sekunden auf 50 km/h
  • Lithium-Ionen Batterie mit einer Kapazität von 32,3 kWh
  • Ab CHF 26’000.- CHF erhältlich
  • Masse: Länge: 3.6 m, Breite: 1.6 m, Höhe: 1.5 m, Radstand: 2.4 m

Der neue e-up!… weiterlesen

Ein Jahr Varta Element Stromspeicher für die Solaranlage: Rückblick

Varta Element 12 nachgerüstet

Vor einem Jahr habe ich meine Photovoltaik-Anlage mit einem Stromspeicher aufgerüstet. Diesen Entscheid hatte ich bewusst nicht mit dem Bau der PV getroffen, ich wollte zuerst Erfahrungen sammeln welche Speichergrösse ideal ist und schlussendlich hatte ich mich für den Varta Element 12 entschieden. Nun ist das wie erwähnt bereits mehr als ein Jahr her, definitiv Zeit ein Fazit zu ziehen.

Lohnt sich der Speicher?

Diese Frage bekomme ich immer gestellt und die Antwort ist eigentlich pauschal nicht zu geben. Das muss individuell betrachtet und berechnet werden. Rein aus monetärer Sicht, “lohnt” sich der Speicher aber in den meisten Fällen nicht. Für mich ist es eine Investition in die Zukunft, eine Investition in die Energiewende und ich will … … weiterlesen

VW ID.3 Preise für die Schweiz und Verkaufsstart ab dieser Woche

The new Volkswagen ID.3

Im September werden die ersten VW ID.3 der “1st Edition” ausgeliefert und jetzt beginnt auch der Verkauf der vorkonfigurierten Modelle. In Deutschland hat der Start bereits begonnen, bei uns ist es jetzt kurz vor Ende Juli soweit. In der Schweiz gibt es sechs Ausstattungsvarianten, sprich fixe Konfigurationen mit den am stärksten nachgefragten Ausstattungen.

VW ID.3 mit zwei Batteriegrössen zum Start

«Life – Style – Business – Family – Tech», so heissen die ersten VW ID.3 Modelle die bestellbar sind auch noch im vierten Quartal 2020 ausgeliefert werden. Bis zu 420 km Reichweite nach WLTP erreichen die verfügbaren Modelle mit der 58 kWh Batterie, ab Januar gibt es dann auch den ID.3 mit der grossen Batterie. Der elektrische Antrieb leistet 204PS (150kW) und beschleunigt den Kompaktwagen auf 60 … … weiterlesen

Juice Booster 2 im Test: Das Elektroauto-Ladekabel für alle Fälle

Juice Booster 2 Test

Der Renner unter den mobile Ladeadaptern für Elektroautos ist der Juice Booster 2 vom Schweizer Hersteller Juice Technology. Ich kenne das Gerät schon eine gefühlte Ewigkeit und habe es auch schon bezüglich Alternativen zum Tesla Charger beim Model 3 vorgestellt. Höchste Zeit aber dem Juice Booster 2 einen eigenen Bericht zu widmen.

Zusammen mit BRACK.CH läuft eine Sonderaktion: 10% Rabatt auf ALLE Artikel von Juice Technology gibt es hier zusammen mit dem Aktionscode “TECHBLOG”.

Eckdaten des Juice Booster 2

Der Juice Booster 2 bringt einige spannende Möglichkeiten mit sich und ermöglicht das Laden an allen möglichen … … weiterlesen

Minut im Test: Smart Home Sensor mit Überwachungsfunktion

Minut Funk Sensor Test

Mit dem Minut habe ich einen neuen Smart Home Sensor gerade im Test, der einen grossen Funktionsumfang bietet. Minut überwacht nämlich einiges wie Geräuschpegel, Bewegungen, Temperatur und das alles in einem Gerät und erst noch per WiFi eingebunden. Für mich definitiv Motivation genug, das Gerät zu testen.

Minut Smart Home Sensor

Der Hersteller selbst erklärt die Funktionalität von Minut eigentlich sehr gut in wenigen Sätzen:

Der Minut Smart Home Alarm ist innerhalb wenigen Handgriffen an die Decke Ihres Wunschzimmers installiert und kann entweder hineingeschraubt oder geklebt werden. Er verfügt über einen integrierten Alarm welcher mit einer Lautstärke von bis zu 95db losheulen kann, sobald ein Eindringling erkannt wird. Der ganze Sensor blinkt zudem bei einer Alarmierung mit einem … … weiterlesen

Testbericht: Shelly 3EM – das günstige Energiemessgerät für 3 Phasen

Shelly 3EM Test

Ich habe bei mir schon einige Geräte von Shelly im Einsatz, leider kam ich wenig dazu darüber zu bloggen. Beim Shelly 2.5 habe ich das geschafft und nun auch beim Shelly 3EM, auf den wir in der Schweiz uns rund 5 Monate gedulden mussten. Energiemessgerät für 3 Phasen und mit Anbindung ans Netzwerk sind nämlich teuer und hier hat Shelly mit dem 3EM für knapp mehr als 100.- CHF was sehr spannendes im Angebot.

Shelly 3EM Features

  • Strommessung von 3-Phasen Netzen mit bis zu je 120A
  • Ausgang für Schützsteuerung oder Last bis zu 10A
  • 365 Tage interner Speicher, falls WiFi nicht verfügbar ist
  • … weiterlesen

Logitech MX Master und MX Keys für Mac im Test

Logitech MX Master 3 für Mac und MX Keys for MAC

Erst vor kurzem habe ich hier mein neues Home Office Setup vorgestellt, mit Fokus auf Funktionalität und Produktivität – aber auch Optik. Ein Fan der Logitech MX Master Serie bin ich schon länger und habe jede Version der Maus im Einsatz gehabt. Jetzt hat Logitech noch einen ausgepackt und vor drei Tagen  eine speziell für Mac und iPad entwickelte MX Master 3 und MX Keys gezeigt. Beide konnte ich damals im Post noch nicht zeigen, aber darf jetzt über meine Erfahrungen damit berichten.

Logitech MX Master 3 für Mac

Die Logitech MX Master 3 für Mac … … weiterlesen

Apple WWDC 2020 Zusammenfassung: Widgets & eigene Prozessoren

iOS 14 ScreenshotsiOS 14 Screenshots

Apple hat die diesjährige Entwicklerkonferenz WWDC zum ersten Mal rein virtuell abgehalten. Wer sich nicht die fast zweistündige Präsentation von Apple anschauen möchte, darf hier auch die stark gekürzte Zusammenfassung der wichtigsten Eckpunkte nachlesen:

Eigene Prozessoren von Apple

Was man von APple schon länger vermutet hat und heute an der WWDC bestätigt wurde: Apple löst den Hauslieferanten Intel mit eigenen Prozessoren basierend auf ARM ab. Das heisst die hauseigene Technologie die man schon von iPads und iPhones kennt, wird nun auch bei den Macs zum Einsatz kommen. Das verspricht einiges an Effizienzgewinn, zumal nun Hardware und Software aus demselben Haus kommen. Für den Umstieg braucht es einiges an Effort für die Entwickler die Apps anzupassen, die grossen Firmen wie … … weiterlesen

Neues Home Office Setup: IKEA Stehpult, Ultra-Widescreen Monitor & MacBook Pro

Home Office Setup mit Stehpult

Noch bevor Corona zuschlug habe ich angefangen ein neues Home Office Setup bei mir einzurichten, weg vom iMac und hin zu MacBook Pro und externem Bildschirm. Wie es der Zufall dann wollte, hatte ich gleich noch Probleme mit dem höhenverstellbaren Schreibtisch und so gab es in den letzten Wochen eine Runderneuerung. Wie das jetzt bei mir aussieht und was im Einsatz ist, zeige ich gerne.

Anforderungen

Bevor ich mit dem Setup loslegte, hatte ich mir einige Anforderungen notiert. Was den Schreibtisch anbelangte, wollte ich mindestens dieselbe Tischfläche wie bisher, was 160x80cm entsprach. Bei der Höhe ist durch meine gross-gewachsene Statur eine Arbeitshöhe von 123cm mindestens nötig. Viele höhenverstellbare Tische schaffen das nicht, den bisherigen hatte ich mir selbst gedrehten Füssen erhöht.

IKEA IDÅSEN ... <a href=… weiterlesen

Volkswagen bringt den ID. Charger in die Schweiz – günstige Wallbox

VW ID.Charger

Heute kam die erfreuliche Mail von Volkswagen, der Vorverkauf der exklusiven Sonderedition ID.3 1ST startet nämlich. Das Prebooking lässt sich bis zum 15. Juli in eine Bestellung umwandeln. Passend zum Marktstart des ID.3 in der Schweiz ist nun auch die hauseigene Wallbox ID. Charger verfügbar und das zum sehr tiefen Einführungspreis von 499.- CHF.

ID. Charger

Den ID. Charger wird es schrittweise in drei Versionen geben. Alle Versionen bieten bis zu 11 kW Ladeleistung, ein fest angebrachtes Typ-2-Ladekabel und einen integrierten DC-Fehlerstromschutz für höchste Sicherheit. Die beiden Top-Modelle ID. Charger Connect und ID. Charger Pro werden zudem voll vernetzt sein und lassen sich bequem per Smartphone steuern. Kunden behalten damit die Ladevorgänge im Blick und profitieren von praktischen Funktionen wie Fernwartung, Zugangskontrolle per Ladekarte und regelmässigen Softwareaktualisierungen. Der ID. Charger Pro bietet zusätzlich … … weiterlesen

Cisco Meraki Go im Test: Professionelles Netzwerk einfach eingerichtet

Cisco Meraki Go im Test

Für viele Leute tut es daheim ein normales Netzwerksetup, wer aber Wert auf Ausbaufähigkeit und Management legt, findet sich schnell bei professionellen Lösungen. Die Cisco Meraki Go Produktlinie vereint zwei Welten: Professionelle Netzwerkkomponenten mit Möglichkeiten für kleine Firmen gepaart mit einfacher Handhabung und schnellem Setup. Ich habe mir die Hardware vom bekannten Netzwerkspezialisten Cisco genauer angeschaut.

Cisco Meraki Go Setup

In meinem Setup für diesen Testbericht habe ich drei Geräte im Einsatz. Diese wären:

Tesla Model 3: Langzeiterfahrung ohne Lademöglichkeit zu Hause

Ich wollte schon vor einiger Zeit einmal darüber schreiben, wie es mit dem Elektroauto auch ohne Ladestation daheim funktionieren würde. Da ich das Szenario bei mir mit Wallbox aber nicht habe, lies ich Dario in die Tasten hauen. Er hat nun schon über ein Jahr ein Tesla Model 3 und berichtet, wie er damit ohne Ladestation daheim durch kommt. Ich überlasse nun gerne Dario das Wort:

dariox am Supercharger

Ein Bisschen mulmig war mir ja schon, als ich vor einem Jahr den Button zur Bestellung eines Tesla Model 3 Long Range AWD gedrückt hatte. Jedoch nicht wegen dem Auto an sich, sondern wegen der fehlenden Lademöglichkeit zu Hause. Ich hatte wirklich Reichweitenangst, obwohl das bei den heutigen Elektroautos kein Thema mehr ist. Die Batterie ist … … weiterlesen

Intex Pool im Garten mit Salzwasser System betreiben: Was gibt es zu beachten?

Intex Pool im Garten

Dieses Jahr habe ich auch zum ersten Mal einen grösseren Pool im Garten aufgestellt. Gefühlt 90% dieser Modell in der Schweiz sind Intex Pools, wie auch meine Variante (Intex Prism Frame) mit rund 4 x 2m Grundfläche. Diesen konnte ich in der Familie übernehmen und ich wollte ihn mit einem Salzwasser System nachrüsten, damit keine Chlortabletten mehr nötig sind. Da ich selbst beim ganzen Projekt einiges lernte, teile ich das hier gerne und helfe vielleicht dem einen oder anderen. Zusätzlich erhoffe ich mir natürlich Tipps von erfahrenen Poolbesitzern. Wegen Corona ist in der Schweiz der Absatz von Pools offenbar auch um den Faktor 10 gestiegen, ein aktuelles Thema also.

Intex Pool aufstellen… weiterlesen

Google Nest WiFi im Test: WLAN mit viel Funktionalität

Google Nest WiFi im Test

Etwas verspätet komme ich mit meinem Review zum Google Nest WiFi System, bestehend aus einem Router mit Mesh-Erweiterung. Leider hat bei DHL einiges bei der Auslieferung nicht geklappt, aber nach dem Motto besser spät als nie, hier trotzdem der Testbericht des Google WiFi Nachfolgers.

Nest oder Google – was bedeutet das nun?

Google muss ich niemandem mehr erklären, Nest kennen noch nicht alle. Nest hat sich mit einem der ersten smarten Thermostate auf dem Markt einen Namen gemacht und mit den vernetzten Rauchmeldern. Bereits 2014 wurde Nest von Google übernommen, seit 2018 voll in Google integriert und mittlerweile tritt man unter dem einheitlichen Namen “Google Nest” auf.

Lieferumfang: Google Nest WiFi… weiterlesen