Mobile Geeks wird Teil der BASIC thinking-Familie

Wir haben spannende News für euch: Mobile Geeks International und Mobile Geeks Deutschland werden Teil der BASIC thinking GmbH. Mobile Geeks und BASIC thinking haben in Deutschland eine lange Geschichte – ich freue mich sehr über diese Partnerschaft. Ich glaube nicht, dass Mobile Geeks ein besseres Zuhause hätte finden können. Auch in Zukunft bleiben wir dieselben Geeks, die ihr kennen und lieben gelernt habt – aber mit einer neuen und frisch belebten Ausrichtung, um in der wettbewerbsintensiveren Medienlandschaft weiterhin voran zu gehen.

Freut … … weiterlesen

USA: Untersuchungen gegen das automatische Bremssystem von Honda

Lenkrad eines Hondas

Lenkrad eines Hondas

Mit der zunehmenden Digitalisierung unserer Fahrzeuge kommt es auch immer wieder vor, dass die IT-Systeme von Auto, Transporter oder Roller nicht so wollen, wie wir es vorsehen. In den letzten Jahren untersuchten Transportbehörden daher sporadisch Hersteller, bei denen es eine Anhäufung von Problemen gab, Tesla wurde so etwa im Februar von Ermittlungsbehörden in den Vereinigten Staaten und Deutschland unter die Lupe genommen.

Keine zwei Wochen später geht es jetzt mit Honda weiter, die Verkehrssicherheitsbehörde der Vereinigten Staaten untersucht momentan, ob es … … weiterlesen

Techblogging VS Ukraine Krieg

Es herrscht Krieg in Europa – und für mich fühlt es sich einfach nur unwirklich an. Ich habe lange überlegt, ob es überhaupt Sinn macht, hier auf unserem Techblog einen Artikel zu schreiben, der auf die aktuelle Situation eingeht. Ich fühle aber, dass ich in unter diesen Umständen nicht einfach so weitermachen kann, als ob nichts passiert ist.

Mein größter Antrieb zum Bloggen und YouTube Videoproduktionen ist meine Begeisterung und Neugier für Technik. Für mich sind Authentizität und Ehrlichkeit die wichtigsten Eckpfeiler, meiner Tätigkeit als Blogger und Journalist. Daher kann ich bereits jetzt, nach kurzer Zeit, absehen, dass ich mich zur Zeit nicht einfach vor eine Kamera stellen kann, um gutgelaunt, YouTube Videos zu drehen.

Eigentlich … … weiterlesen

China: Kapazitäten aus Solaranlagen nehmen 2022 um 90 Gigawatt zu

Bild eines Solarparks

Wird es uns gelingen, innerhalb der nächsten zehn Jahre aus der Energiegewinnung durch Kohle auszusteigen? Diese Frage stellen sich seit einiger Zeit sowohl Politiker als auch Experten, um herauszufinden, inwieweit Klimaziele in naher Zukunft erreicht werden können. Damit ein solcher Ausstieg alsbald klappt, muss aber noch einiges bei den erneuerbaren Energien getan werden.

Denn auch, wenn 2020 etwa 4.890 Megawatt zusätzlich durch den Bau von Solaranlagen generiert wurden, so reichen bisherige Kapazitäten noch lange nicht aus, um unseren immer weiter ansteigenden Energiebedarf zu decken. Ende 2020 bezogen wir 51,4 Terawattstunden aus der Sonne, haben aber auf der anderen Seite in etwa 559 Terawattstunden verbraucht.

Die Differenz muss aus anderen Energiequellen kommen, daher … … weiterlesen

Neuartige Windturbine mit zwei Blättern könnte Stromerzeugung ergänzen

Um langfristig die Energiewende voranzutreiben, müssen wir weiterhin Flächen finden, auf denen wir Solar- und Windkraftanlagen bauen können. Gerade bei der letztgenannten Art der Stromerzeugung kommt es schnell zu kontroversen Diskussionen, erst kürzlich stand zur Debatte, ob die Abstandsregeln für Windräder in Bayern überhaupt noch zeitgemäß sind oder gar den Ausbau von erneuerbaren Energiegewinnungsmethoden blockieren.

Eine weitere Lösung könnte sein, bisher noch nicht für die Windkraft erschlossene Gebiete zu nutzen. Das sind Gewässer, in denen gerne mal starke Winde herrschen. Das Problem ist, dass genau dort auch das Wetter relativ instabil ist und Anlagen so schnell an ihr Limit stoßen. Hier möchte Petrofac, eine Firma aus London, nun eine Lösung gefunden haben.

Denn der Konzern, der sich um die Entwicklung, … … weiterlesen

Roborock S7 MaxV Ultra im Test – Technische Speerspitze beim Saugen und Wischen

Roborock S7 MaxV Empty Wash Fill Dock Test Review

Roborock S7 MaxV Ultra – Design und Funktionalität

Zuerst einmal muss ich erklären, warum zwei Verpackungen in meinem Wohnzimmer stehen. Der Roborock S7 MaxV ist eigentlich ein komplett eigenständiger Staubsaugerroboter. In dessen Box befindet sich der Roboter selbst, ein Wischmopp, ein Netzteil, eine eigene Ladestation mit eingebauten Sensoren und einer Unterlage, um den Boden vor Nässe zu schützen.

Roborock S7 MaxV Empty Wash Fill Dock Test Review
Roborock S7 MaxV Empty Wash Fill Dock Test Review
… weiterlesen

Vereinigte Staaten: Elektrobus reist über 2.700 Kilometer

Elektrobus der Marke Van Hool

Die Elektromobilität nimmt international Fahrt auf. Jahr für Jahr werden mehr vollelektrische Fahrzeuge auf den Straßen zugelassen, neben dem Klimawandel sind auch Verbote von Verbrennungsmotoren ab 2030 ein Grund. Doch gerade, wenn es um Langstrecken geht, packt viele potenzielle Käufer die Ungewissheit. Komme ich mit meinem Fahrzeug ohne Probleme von München an die Ostseeküste?

Diese Frage stellen sich auch Reiseveranstalter, die ihre Kunden per Bus von A nach B bringen. Daher hat ABC Companies, ein nordamerikanischer Reisebus-Verkäufer, vor einiger Zeit ein ambitioniertes Projekt gestartet und konnte dieses nun erfolgreich abschließen. Es ging nämlich um die Reise von Newark in Kalifornien nach Seattle in Washington und zurück. Eine Strecke über 1.330 Kilometer (einfach), … … weiterlesen

Tineco Floor One S5 Pro im Test – Smarter Saugwischer für glänzenden Boden

Tineco Floor One S5 Pro Test Review

Tineco Floor One S5 Pro – Design und Funktionalität

Tineco Floor One S5 Pro Test Review

Der Lieferumfang des Tineco Floor One S5 Pro unterscheidet sich nicht allzu sehr von dem anderer Saugwischer. Daher ist der Inhalt schnell zusammengefasst. Neben dem Tineco Floor One S5 Pro selbst, der bereits mit einem Filter und einer Bürste ausgestattet daherkommt, haben wir noch eine Ersatzbürste und einen Ersatzfilter, die jeweils mit ihrem eigenen Standeaufsatz kommen, welchen man an die Ladestation andocken kann, wenn man möchte. Der Filter ist übrigens auswaschbar, muss also nicht nachträglich neu gekauft werden,

… weiterlesen

Teslas Spurwechselassistent ist in Europa möglicherweise nicht zulässig

Tesla Logo mit Fahrzeug

Die Anzahl an autonomen Funktionen steigt bei vielen Fahrzeugmodellen weiter stark an. Konnten wir vor einigen Jahren lediglich die Geschwindigkeit per Tempomat und Abstandassistenten automatisch regeln lassen, so bieten hochpreisige Modelle inzwischen schon deutlich mehr Funktionen. Andererseits gibt es so manche Technologien, die zwar schon marktreif sind, aber vom Gesetzgeber bisher nicht zugelassen wurden.

Das bekommt jetzt Tesla zu spüren. Zwar sind die Umstände der aktuellen Untersuchungen nicht veröffentlicht und es wird nur in sehr vagen Worten gesprochen, trotzdem untersucht das Kraftfahrtbundesamt, ob der Spurwechselassistent in den Fahrzeugen zulässig ist.

Das Feature, das inzwischen Teil des “Full Self-Driving”-Pakets ist, macht dabei nichts anderes, als dass es sich in den fließenden Verkehr einordnet und … … weiterlesen

Dyson Supersonic HD07 im Test – Das Flaggschiff unter den Haartrocknern

Dyson Supersonic Nachtblau Kupfer Test Review

Dyson Supersonic – Design und Funktionalität

Wir haben den Dyson Supersonic in der Nachtblau-Kupfer-Edition da, dessen Verpackung vollgepackt mit Zubehör ist, sodass man schon auf dem ersten Blick sagen kann, dass es sich um ein richtiges Komplettpaket handelt, was alle Anwendungsmöglichkeiten abdeckt.Dyson Supersonic Nachtblau Kupfer Test Review

Um es uns einfacher zu machen, gehen wir jedes Zubehör einmal durch und kommen dann zum technischen Highlight, also dem Dyson Supersonic Haartrockner selbst. Den Anfang macht das zusätzliche Bonus-Zubehör.

Dyson Supersonic Nachtblau Kupfer Test Review… weiterlesen

Kalifornisches Versorgungswerk will Kanäle mit Solarpaneelen überbauen

Solarpaneele vertikal verbaut

Um die größten Risiken des sich anbahnenden Klimawandels abzufedern, nimmt die Energiewende seit einigen Jahren an Fahrt auf. 2020 bezogen wir in Deutschland knapp die Hälfte unseres Stroms aus erneuerbaren Energien, der Anteil dürfte in den nächsten Jahren weiter rasant steigen. Trotzdem benötigen Windkraftanlagen und Solarparks große Flächen, die nicht überall zur Verfügung stehen. Daher benötigt es innovative Ideen, wie man bisherige Infrastruktur in den Ausbau mit einbeziehen kann.

Eine solch innovative Idee kommt aus Kalifornien. Dort möchte nämlich ein Versorgungswerk bald einen Kanal mit Solarpaneelen überbauen und auf diesem Weg gleich zwei große Probleme lösen. Denn durch die milderen Temperaturen und das sonnige Wetter in dem Bundesstaat laufen viel Kanäle in Gefahr, … … weiterlesen

XGIMI Elfin im Test – Portabler Beamer mit top Preis-Leistungs-Verhältnis

XGIMI Elfin 1080p Beamer 800 ANSI Lumen Test Review

XGIMI Elfin – Design und Funktionalität

XGIMI Elfin 1080p Beamer 800 ANSI Lumen Test Review

In der kleinen Box befindet sich neben dem XGIMI Elfin noch eine Bedienungsanleitung, das Netzteil und eine Fernbedienung. Ich wiederhole mich wieder, weil ich das bei jedem XGIMI-Test sage, weil andere Hersteller noch immer nicht mitgezogen sind: Zwei Dinge fallen positiv auf. Das Netzteil ist lang genug, was hier umso wichtiger ist, da der XGIMI Elfin ohne Akku auskommt. Und wir bekommen hier weiterhin die beste Fernbedienung, die man aktuell in einem Beamer bekommt. Wir haben nämlich auch in diesem Jahr 1500 … … weiterlesen

Tineco Pure One S12 Pro – Mit Zubehör vollbepackter Akkustaubsauger im Test

Tineco Pure One S12 Pro Akkustaubsauger Test Review

Tineco Pure One S12 Pro – Lieferumfang, Design und Funktionalität:

Wenn man den Tineco Pure One S12 Pro auspackt, wundert man sich, wie so viel Zubehör in ein Paket passt. Was für den Kunden natürlich mehr als erfreulich ist, bedeutet für mich, dass ich viel zu erzählen habe. Das machen wir am besten, indem wir jedes Zubehörteil einmal einzeln durchgehen und dann auf die Haupteinheit eingehen.

Tineco Pure One S12 Pro Akkustaubsauger Test Review

Den Beginn machen die beiden großen Bürsten des Tineco Pure One S12 Pro, denn diese wird man in der Regel über den Großteil der … … weiterlesen

Tineco Moda One & Tineco Ziva One – Smarter Haartrockner & Heißbürste im Test

Tineco Moda One Haartrockner Föhn & Tineco Ziva One Smarte heiße Haarbürste Test Review

Tineco Moda One – Design und Funktionalität

Beginnen wir erstmal mit dem smarten Haartrockner bzw. Föhn. In der Box befindet sich der Tineco Moda One selbst und drei verschiedene Aufsätze. Etwas Schade finde ich hier, dass dem Tineco Moda One keine Tragetasche oder eine Aufbewahrungsbox beigelegt ist, wie das beim Dyson Supersonic der Fall ist, welchen wir uns demnächst auch anschauen werden. Ein Beutel hätte es schon getan.

Tineco Moda One Haartrockner Föhn & Tineco Ziva One Smarte heiße Haarbürste Test Review

Zuerst schauen wir uns die Aufsätze an, die besonders allein … … weiterlesen

Online-Transkriptionen von Gesprächen können in falsche Hände gelangen

Leuchtendes Schild: On Air

Wir sind in einer Zeit angekommen, in der wir Zugriff auf und Nutzung von Online-Dienste als Selbstverständlichkeit ansehen. Tagtäglich tauschen wir Nachrichten miteinander aus, schauen Filme auf Netflix oder Amazon Prime und lesen Nachrichten in Online-Magazinen. Normalerweise gehen wir davon aus, dass das keine großen Konsequenzen haben wird, trotzdem haben viele Services inzwischen eine große Macht über uns gewonnen.

Eine Erinnerung, dass nicht alle Inhalte, die wir generieren, privat sein müssen, kommt jetzt aus den Vereinigten Staaten. Denn das Magazin Politico hat den uigurischen Menschenrechtsaktivisten Mustafa Aksu interviewt und die Inhalte mittels des Online-Dienstes Otter.ai aufgenommen. Dabei handelt es sich um ein digitales Aufnahmegerät, dass Inhalte im Anschluss in der Cloud … … weiterlesen

UWANT B100-E Spot Cleaner im Test – Waschsauger für Möbel im Zuhause & Büro

UWANT B100-E Spot Cleaner Waschsauger Teppichreiniger Möbel Test Review

UWANT B100-E – Design und Funktionalität

In der Box befindet sich der UWANT B100-E selbst, eine kleine Tasche für den Schlauch und ein kleiner Messbecher.

UWANT B100-E Spot Cleaner Waschsauger Teppichreiniger Möbel Test Review
UWANT B100-E Spot Cleaner Waschsauger Teppichreiniger Möbel Test Review

Auf dem ersten Blick sieht der UWANT B100-E gar nicht mal so schlecht aus. Über die Form kann man sich sicherlich streiten, aber farblich finde ich diesen ganz ansprechend. Es ist aber der zweite Eindruck der … … weiterlesen

Dieses Start-up möchte das Recycling seltener Rohstoffe voranbringen

Bestandteile einer Batterie

In den nächsten Jahrzehnten wird der Wandel im Energiesektor immer weiter voranschreiten. Geht alles gut, dann verabschieden wir uns schon in 10 Jahren von der Kohle, bis dahin braucht es aber noch weitere Kapazitäten bei Wind- und Wasserkraft sowie bei Solaranlagen. Auch Energiespeicher werden dann immer relevanter, schließlich scheint beispielsweise nicht immer die Sonne.

Damit für die Energiewende ausreichend Rohstoffe zur Verfügung stehen, wird Recycling immer wichtiger. Das hat damit zu tun, dass einerseits diese nicht unendlich zur Verfügung stehen, sondern auch, dass nicht jedes Land auf reichen Rohstoffvorkommen sitzt. Ein Unternehmen, das das Recycling solcher Stoffe voranbringen möchte, ist Nth Cycle.

Der Fokus liegt dabei aktuell noch auf Batterien, hier sollen möglichst viele … … weiterlesen

Farbige Menschen werden durch Überwachungsmaßnahmen öfter benachteiligt

Überwachungskameras vor Wolken

Mit jedem Regierungswechsel und mit jedem Ereignis, das unser Sicherheitsempfinden torpediert, kommt immer wieder eine Frage auf: Welches Maß an Überwachung ist optimal? Das Thema ist besonders sensibel, da weitreichende Überwachungsmaßnahmen in unsere Persönlichkeitsrechte eingreifen, Privatsphäre ist dann nur noch ein Begriff ohne Bedeutung. Außerdem werden bestimmte Bevölkerungsgruppen häufig Opfer von nicht nachvollziehbaren Anschuldigungen.

Das zeigt jetzt auch eine Studie aus den Vereinigten Staaten. Amnesty International hat sich einmal angesehen, wie es um die Überwachung in New York City steht und dabei etwa 7.000 Freiwillige mobilisiert. Die Aufgabe war relativ einfach: Mit Google Street View oder in Person durch die Straßen fahren und die Standorte von Überwachungskameras dokumentieren.

Insgesamt wurden 45.000 Kreuzungen jeweils dreimal abgefahren … … weiterlesen

XGIMI Halo+ im Test – Portabler Full HD Beamer mit vielen Stärken

XGIMI Halo+ Full HD Beamer Test Review

XGIMI Halo+ – Design und Funktionalität

XGIMI Halo+ Full HD Beamer Test Review

In der Box befindet sich der XGIMI Halo+, die Bedienungsanleitung, das Netzteil und eine Fernbedienung. Schon hier fallen direkt zwei positive Dinge auf. Zwar lässt sich der XGIMI Halo nicht via USB-C Laden, was bei einem portablen Beamer sicherlich von Vorteil wäre, dafür hat es jedoch ein Kabel, was lang genug ist, sodass man diesen auch dauerhaft mit Kabel betreiben kann. Viele USB-C Alternativen sind nämlich an das Original-Kabel oder Netzteil (im Bezug auf volle Stromversorgung) gebunden, welches immer zu kurz ist. Da ich den XGIMI … … weiterlesen

Google verspricht transparente Entwicklung von neuen Trackings-Standards

Google Suchmaschine

In den letzten Wochen und Monaten schaffen es die Datenschutzpraktiken der Werbebranche immer mal wieder in die tägliche Berichterstattung. Um in Zukunft möglichst gut aufgestellt zu sein, benötigt diese neue Trackingkonzepte, die einerseits die Messung von Kampagnen ermöglichen, gleichzeitig aber die Privatsphäre der Nutzer achten.

Gestern berichteten wir euch bereits über einen neuen Ansatz von Mozilla und Meta, der nach wie vor in Entwicklung ist, heute wollen wir mal ans andere Spektrum blicken und auf ein Unternehmen, das von den Daten der Nutzer lebt: Google. Denn nachdem man wieder den Kurs weg von FLoC gesetzt hat, will man es nun mit anderen Methoden probieren.

Dazu gehört etwa ein „Topics“ getauftes Vorgehen, welches den Nutzer … … weiterlesen

Elgato Key Light Mini – Blendend starke und smarte LED-Beleuchtung

Elgato Key Light Mini LED Test Review

Elgato Key Light Mini – Design und Funktionalität

Viel Inhalt bietet die Box der Elgato Key Light Mini nicht. Das braucht sie auch nicht, denn mehr als die LED selbst und ein USB-Kabel zum Laden bzw. für den Strombetrieb braucht man hier nicht. Hier fällt selbst das Kabel positiv auf. Dieses ist nicht nur sehr lang, sondern auch angewinkelt, sodass sich beim Anschließen das Kabel immer hinter dem Licht befindet. Allein hieran merkt man, dass sich Elgato wirklich Gedanken beim Design macht.

Elgato Key Light Mini LED Test Review

Die Elgato Key Light Mini LED wirkt mit seinen Abmessungen … … weiterlesen

Mozilla und Meta arbeiten an neuartigem Weg zum Ausspielen von Werbung

Leuchtschild "Ad"

Die Werbebranche wurde in den letzten Monaten regelrecht durchgerüttelt. Ein Trend zu mehr Privatsphäre im Internet hat eingesetzt, das ist inzwischen auch den größten Entwicklern von Browsern klar. Kein Wunder also, dass Mozilla, Google und Co. in Zukunft Drittanbieter-Cookies komplett blockieren wollen. Aber wie sieht das Werbemodell der Zukunft aus, wenn die kleinen Textdateien vielerorts verschwinden?

Das überlegen sich große Werbeunternehmen seit einiger Zeit. Zwar gab es schon einige neue Vorschläge, durchsetzen konnte sich aber noch keiner. Das IAB, ein Zusammenschluss der meisten Werbeunternehmen, stellte etwa das Transparency and Consent Framework – kurz TCF – vor, welches anhand von verschiedenen Mechanismen den Geldhahn für die Werbeindustrie offen halten sollte, ein Gericht entschied … … weiterlesen

Seattle: Mazda-Infotainmentsysteme stürzen reihenweise wegen Bild ab

Mazda Logo

Immer wieder schaffen es ziemlich kuriose Softwarefehler in die Berichterstattung von Techmagazinen. Gerade im Automobilsektor sind Fahrzeuge längst nicht mehr vor Bugs gefeit, durch den zunehmenden Einsatz von Entertainmentsystemen und die unglaublich hohe Anzahl an möglichen Variationen, wird ein Pkw schnell zum Alptraum für jede Qualitätssicherung. Dass da mal etwas durchrutscht, ist daher mehr als menschlich.

So haben die Verantwortlichen Mazda einen ziemlich interessanten Bug übersehen, der nur in ganz speziellen Fällen auftritt. Dennoch sind von dem Problem in diesen Tagen Dutzende Fahrzeuge in und um Seattle betroffen. Warum Seattle? Weil dort der lokale Sender KUOW sein Programm in den Äther sendet.

Das Problem ist dabei nicht, dass KUOW ein Deckmantel für Cyberangriffe ist, sondern … … weiterlesen

Apple übernimmt Spezialisten zur Anpassung von Musikstücken mittels KI

Apple Music Logo

In den letzten zehn Jahren wandelten sich unsere Hörgewohnheiten stark. Kauften wir seinerzeit noch Titel auf iTunes, im Laden auf CD oder luden wir uns diese von YouTube herunter, so besitzen viele von uns heutzutage einen Zugang zu Spotify, Apple Music, YouTube Music oder Deezer. Bis 2019 sind so über 300 Millionen zahlende Accounts zusammengekommen (Paywall), ein Ende scheint vorerst nicht in Sicht.

Während wir also inzwischen einen Zugriff auf über 30 Millionen Songs besitzen und uns zurücklehnen können, kämpfen die Dienste um jeden einzelnen Nutzer. Es gibt kaum noch Funktionen, die exklusiv auf einer Plattform verfügbar sind, jeder Dienst hat also vergleichsweise die gleichen Chancen. Nachdem Apple Music durch eine bessere Tonqualität … … weiterlesen

Beelink SER3 Mini-PC mit AMD Ryzen 7 3750H CPU im Test

Beelink SER3 Mini PC AMD Ryzen 7 3750H Test Review

Beelink SER3 – Lieferumfang und Design

In der Box des Beelink SER3 befindet sich der Mini-PC selbst, ein EU-Netzteil, zwei HDMI 1.4 Kabel mit einmal 1 m und einmal 20 cm Länge. Letzteres eignet sich z.B. gut für Leute, den Mini-PC direkt hinter dem Monitor anbringen möchten, oder ihn neben einem portablen Monitor betreiben. Dazu kommt noch eine Halterung für die Wandmontage. Brauchen viele vermutlich nicht, aber schadet nicht. Besonders fällt hier das 19V/3A Netzteil auf, was recht groß wirkt. Das hat Vor- und Nachteile. Der Vorteil ist, dass dadurch der PC kleiner und weniger Wärme innerhalb des Case entsteht (das Netzteil wird nämlich heißer als der PC selbst im Betrieb). Der Nachteil ist, dass … … weiterlesen

Porsche Virtual Roads: per Smartphone von der Straße ins Videospiel

Für wenige Tage im Jahr wird eine kleine Rennstrecke für das GP Ice Race in Zell am See präpariert. Nur ein paar wenige ausgesuchte Autobegeisterte bekommen die Möglichkeit Ihre Fahrzeuge auf dieser Schnee- und Eisstrecke zu fahren und zu driften. Mit der Porsche Virtual Roads App wäre es aber in naher Zukunft diese und andere Sehnsuchts-Straßen einfach mit dem Smartphone abzufahren, zu digitalisieren und mit anderen zu teilen.

Für dieses Projekt arbeitet Porsche mit dem Schweizer Startup Way Ahead Technologies an einer Software Lösung.

Die mit dem Smartphone gefilmte Aufnahme wird mittels Machine Learning analysiert. So wird die Straße, ihre nähere Umgebung wie Leitplanken … … weiterlesen

Samsung Galaxy Tab S8 Serie vorgestellt: Alle Informationen und Preise

Samsung Galaxy Tab S8 Family

Mit der Galaxy Tab S8 Serie stellt Samsung neue Tablets vor. Alle Informationen und Preise zu den Flaggschiff-Tablets.

Die Galaxy Tab S8 Serie folgt 1,5 Jahre nach der S7 Serie (auf dem Galaxy Note 20 Ultra Event), neuerdings gibt es aber gleich drei Modelle.

Galaxy Tab S8 Ultra: Großes, dünnes Flaggschiff-Tablet mit Notch

Samsung hat bisher immer eine Notch größtenteils gemieden, doch beim neuen Tab S8 Ultra scheint man einfach nicht drum herumgekommen zu sein. Da riesige 14,6″ große Display löst mit WQXGA+ auf und unterstützt AMOLED und 120 Hertz Bildwiederholrate. In der kleinen Notch sitzen zwei Frontkameras, beide lösen mit 12 Megapixeln auf, wobei eine der Linsen für … … weiterlesen

Samsung Galaxy S22 Serie vorgestellt: Alle Informationen und Preise

Samsung Galaxy S22 Serie Titelbild

Mit der Galaxy S22 Serie bringt Samsung ihre neueste Flaggschiff-Serie auf den Markt. Wir haben alle Informationen und Preise.

Samsung Galaxy S22 Ultra: Die Fusion aus S und Note-Serie

Mit dem Galaxy S22 Ultra kombinieren die Koreaner ihre Galaxy S und Note-Reihe in einem Gerät. Das Smartphone hat ein 6,7″ großes AMOLED Display mit 120 Hertz LTPO (1-120 Hz) Bildwiederholrate. Als SoC wird in Europa der Exynos 2200 zum Einsatz kommen, in anderen Ländern wie den USA oder Korea der Snapdragon 8 Gen 1. Das Gerät hat erstmals in einem S-Gerät einen S-Pen, welcher nun 3x schneller Eingaben erkennt. Die Basis-Version kommt mit 8 Gigabyte an RAM und 128 Gigabyte … … weiterlesen

Aptera liefert sein SEV wohl doch erst vielerorts 2023 oder 2024 aus

Elektrofahrzeug von Aptera

Viele Menschen schauen inzwischen besonders aufmerksam auf einen kalifornischen Autobauer: Aptera. Wir berichteten euch hier bereits einige Male von dem futuristischen SEV (Solar Electric Vehicle), das schon bald auf den Straßen weltweit unterwegs sein soll. Der letzte Stand ist keine paar Wochen her, damals sah es noch so aus, als würde die Massenproduktion bald losgehen.

Doch nachdem wir einen Blick auf die Beta-Variante werfen konnten, wurden viele Vorbesteller eines Fahrzeugs von einer nicht gerade ermunternden Nachricht auf der Seite zur Reservierung begrüßt. Die Auslieferung soll erst zwischen 2023 und 2024 erfolgen. Damit scheint eine Spritztour noch in diesem Jahr für viele vom Tisch zu sein.

Damit schlägt man nun doch eine … … weiterlesen

UK: Emissionen von neu zugelassenen Fahrzeugen erreichen Rekordtief

Der Mobilitätssektor muss sich baldmöglichst in Richtung nachhaltiger Lösung entwickeln. Der Straßenverkehr ist nach wie vor für einen großen Anteil der weltweit anfallenden Emissionen verantwortlich, in Zukunft werden wir wohl kaum ausschließlich auf das Fahrrad oder unsere Beine als Transportmittel umsteigen. Im Vereinigten Königreich sind jetzt erste Ergebnisse der Mobilitätswende sichtbar.

Denn durch ansteigende Verkaufszahlen bei Elektro- und Hybridfahrzeugen befanden sich die Emissionen von neu zugelassenen Autos im vergangenen Jahr auf einem Rekordtief. Der Durchschnitt fiel im Vergleich zu 2020 um 11 Prozent auf etwa 120 Gramm pro Kilometer.

Inwiefern dieser Wert 2022 gedrückt werden kann, bleibt fraglich. Im Januar sind erstmals wieder 64 Prozent mehr Fahrzeuge verkauft worden, als noch im Vorjahr. Der … … weiterlesen

Neu erforschtes Material ist leicht wie Plastik und stabil wie Stahl

Hammer schlägt auf Smartphone auf

Bei vielen Objekten muss eine Entscheidung abgewägt werden: Soll es aus leichten Materialien gefertigt werden (etwa Plastik) und dafür weniger stabil sein oder soll etwas Massives her (etwa Stahl) und die Standfestigkeit im Vordergrund stehen? Forscher:innen des MIT haben nun einen Stoff entwickelt, der so leicht wie Plastik, gleichzeitig aber stabil wie Stahl ist.

Grund ist eine neue Entdeckung bei den Polymeren (den Stoffen hinter Plastik). Bisher nahm man an, dass Polymere lediglich eindimensionale Formen annehmen können, die Ketten hängen also wie bei einem langen Spaghetti aneinander. Den Forschern ist es jedoch gelungen, Polymer zweidimensional anzuordnen.

Dadurch entstehen Strukturen in Form eines Blattes, das sich in die Breite und Länge … … weiterlesen

Unser Hörverhalten könnte zukünftig über Werbeanzeigen entscheiden

Schild mit Aufschrift "Privacy Please"

Es scheint so, als wäre der Datenschutz inzwischen wieder in aller Munde. Bei den Einwilligungen von Nutzern in die Verarbeitung ihrer Daten steht aktuell das Rahmenwerk TCF der Werbeindustrie auf der Kippe [1], gestern berichteten wir euch von dem möglichen Fingerprinting einer Person durch die verbaute Grafikkarte. Aber hier ist noch lange nicht Schluss.

Denn die Werbeindustrie wird immer einfallsreicher, wenn es um die Nachverfolgung einer Person im Internet geht. Nachdem Google, Apple und Mozilla den Cookies den Kampf angesagt haben, braucht es auch dringend Alternativen, um Produkte möglichst gezielt an den Mann oder die Frau zu bringen. Podcasts und Musik könnten hierbei helfen.

Das sieht zumindest SXM Media so, … … weiterlesen

Eure Grafikkarte könnte in Zukunft über angezeigte Werbung entscheiden

NVIDIA Grafikkarten

Das Verfolgen von Nutzern und der Verkauf ihrer Daten spielen im Web 2.0 eine große Rolle. Es gibt kaum noch eine Webseite, die uns nicht mit einer Consent Management Platform begrüßt und unsere Einwilligung in möglichst viele Datenverarbeitungen einholen möchte, schließlich wollen die Ersteller von Inhalten auch Geld an ihrer Arbeit verdienen. Das wird sich aber bald ändern.

Denn mit dem Kriegszug, den viele Browserhersteller gegen Drittanbieter-Cookies angetreten haben, wird es für etwa Werbefirmen in Zukunft schwerer, einen Nutzer über verschiedene Internetauftritte hinweg zu verfolgen, neue Konzepte werden momentan in der Branche kontrovers diskutiert. Neben dem Eingliedern von Personen in Interessengruppen könnten Forscher:innen einen weiteren interessanten Weg gefunden haben.

Denn das Fingerprinting, also … … weiterlesen

Das digitale Chassis von Qualcomm weckt das Interesse der Autoindustrie

Baukasten-Plattformen haben den Bau von Autos revolutioniert. Die Autohersteller entwickeln eine Plattform, auf der dann verschiedene Modelle gesetzt werden. Ein sehr gutes Beispiel für diese Verfahrensweise ist Volkswagen. Der “Modulare Elektro Baukasten” ist die Basis für den I.D. 3, I.D. 4, Audi Q4 und sämtliche E-Auto Varianten von Seat und Skoda. Chassis und Antrieb sind überall gleich, die Marken setzen nur noch ihr Design drauf. Diese Plattformen sind enorm flexibel und sparen sehr viel Produktionskosten.

Qualcomm hat sich nun etwas ähnliches für die Hard- und Software in den Autos ausgedacht. Das übergreifende Dach für das Angebot von Qualcomm im Automobilbereich ist das digitale Chassis. Dabei handelt es sich um eine Reihe von Cloud-verbundenen “Plattformen”, die Automobilhersteller vollständig übernehmen oder à la carte auswählen können.

Das … … weiterlesen

Olympische Winterspiele: Teilnehmer genießen Schlaf in Schwerelosigkeit

Schlafzimmer bei den olympischen Winterspielen

Es dauert nicht mehr lange, dann starten die 24. Olympischen Winterspiele in Chinas Hauptstadt Peking. Bisher wurde die Veranstaltung kontrovers diskutiert, gerade da die Volksrepublik es an einzelnen Stellen mit den Menschenrechten nicht so ernst nimmt. Ein angekündigter politischer Boykott durch verschiedene Nationen war das Resultat.

Doch wie sieht es rund um die Spiele aktuell in Peking aus? Wir berichteten euch bereits über die offizielle App der Veranstaltung, die nicht gerade einem Sicherheitsstandard gerecht wird, heute wollen wir auf etwas Schöneres blicken, nämlich den Schlaf der Teilnehmer.

Denn wer tagsüber sportliche Leistungen demonstrieren möchte, der benötigt eine gute und erholsame Nacht. Summer Britcher, die für das US-Rodelteam antritt, hat … … weiterlesen

Maersk möchte mit einer elektrischen Boje Emissionen reduzieren

Schiff am Hafen im Sonnenuntergang

Um langfristig die Folgen des Klimawandels abzumildern und möglicherweise die Ziele des Pariser Klimaabkommens zu erreichen, benötigt es innovative und nachhaltige Lösungen. Fast jedes Problem lässt sich in kleinere Brocken zerlegen, jede Aufgabe wird so handhabbar und kann mittelfristig implementiert werden. Nach wie vor entfallen viele der jährlich frei werdenden Emissionen auf den Schiffsverkehr, Maersk hat eine Idee, wie sich dieser Fußabdruck reduzieren lässt.

Denn eine Sparte des dänischen Schiffsbauer möchte langfristig den Ausstoß von schädlichen Treibhausgasen in Zeiten eliminieren, in denen das Schiff abgestellt ist oder die Crew pausiert. Dazu soll eine Boje zu einer elektrischen Ladestation umfunktioniert werden, an die das Verkehrsmittel angeschlossen wird.

Das klingt zwar nur … … weiterlesen

Dänemark baut eine eigene Insel zum Ausbau der Windkraftkapazitäten

Windräder in grüner Landschaft

Der Ausbau erneuerbarer Energien schreitet weltweit im schnellen Tempo voran. Jede Woche gehen neue Kapazitäten ans Netz, das ist in vielen Nationen auch notwendig, um gesetzte Klimaziele in gegebener Zeit zu erreichen. Deutschland, meist noch vielerorts als Musterbeispiel empfunden, kommt aber in den letzten Jahren kaum vom Fleck, die ausgebauten Kapazitäten bei der Windkraft gehen gar zurück [1].

Im Gegensatz dazu zeigt Dänemark, wie es richtig gehen kann. Bis 2030 soll abseits der Westküste des Landes eine sogenannte „Energieinsel“ entstehen, eine Struktur, auf der Dutzende Windräder untergebracht sind.

Zunächst soll die komplette Anlage noch 3 Millionen Haushalte mit Energie versorgen, der Output soll dann aber schnell steigen und 10 Millionen … … weiterlesen

Samsung Galaxy S21 FE im Test: Ein solides Smartphone, doch für wen?

Samsung Galaxy S21 FE 5G Titelbild

Mit dem Samsung Galaxy S21 FE haben die Südkoreaner fast ein Jahr nach Start der S21 Serie ein weiteres Mitglied der Reihe vorgestellt. MobileGeeks hat das Smartphone im Alltag getestet.

Samsung Galaxy S21 FE: Verarbeitung und Bildschirm

Das Galaxy S21 FE hat wie das S21 eine Plastik-Rückseite, was in der Preisklasse eher unüblich ist. Viele Hersteller setzen auf eine Glasrückseite, was einige Kunden als hochwertiger empfehlen. Ich persönlich sehe die Vor- und Nachteile in beiden Lösungen. Glasrückseiten fühlen sich definitiv hochwertiger an, machen ein Gerät aber auch schwerer, rutschiger und können brechen. Das Plastik des S21 FE fühlt sich aber hochwertiger an, als bei man so anderen Smartphones, welche ich im letzten Jahr … … weiterlesen

In Schottland entsteht der größte Energiespeicher Europas

Energiespeicher in Schottland

Es könnte keine 10 Jahre mehr dauern bis Deutschland seine Kohlemeiler abschaltet und seinen Strombedarf ausschließlich aus erneuerbaren Energien deckt. Bis dahin sind aber noch einige Fragen zu klären, einerseits, ob jeglicher Strom auch hierzulande produziert wird oder Kapazitäten aus dem Ausland zugekauft werden, andererseits, wie man den unstetigen Energiegewinn aus etwa Sonne und Wind abfangen kann.

Denn die Bundesrepublik wird auch Strom verbrauchen, wenn gerade keine Sonne scheint oder der Wind nicht weht. Wie dann die Energieversorgung sichergestellt werden kann, demonstriert nun ein Projekt aus Schottland, das größte seiner Art auf dem europäischen Kontinent.

Der schottische “Green Battery”-Komplex in Hunterston und Kincardine soll überschüssige Energie aus Windkraftanlagen aufnehmen und bei Bedarf … … weiterlesen

Afrikanischer Hersteller Opibus bringt ersten Elektrobus auf den Markt

Schauen wir auf den afrikanischen Kontinent, dann gibt es aus den verschiedensten Ländern immer mal wieder interessante Innovationen und Ansätze, um die Probleme ebendieser zu lösen. „Made in Africa“ ist heutzutage keine Ausnahme mehr, aus einem Kontinent, den wir einst als einzelnes großes Entwicklungsland sahen, sind viele unabhängige Staaten geworden, die auch auf dem internationalen Markt mitspielen. So auch das Unternehmen Opibus.

Denn Hersteller von elektrischen Fahrzeugen zielen meist nur auf Kundengruppen in den Ländern Amerikas, Europas oder Asiens ab, urbane und abgelegene Gebiete in Namibia oder Kenia sind eher kein gutes Umfeld für einen Tesla oder einen VW ID. Daher entwickelt Opibus bereits seit einiger Zeit Lösungen für die Elektromobilität in Afrika.

2017 wurde das … … weiterlesen

Neues KI-System von Meta soll Umwelt identifizieren und interpretieren

Logo von Meta / Facebook

Blicken wir auf Prognosen zur Zukunft mit künstlicher Intelligenz, dann sehen wir einerseits positive Ausblicke, aber auch Dystopien. Kein Wunder, kann eine Technologie, die sehr viel Gutes bringen kann, auch immer für schlechte Zwecke genutzt werden. Eins ist zumindest klar, Algorithmen werden auch in den nächsten Jahrzehnten wahrscheinlich unser Leben zunehmend beeinflussen, damit potenzielle Anwendungsfälle zunehmen, hat Meta nun einen neuen lernenden Algorithmus vorgestellt.

Denn neuronale Netzwerke können heutzutage meist entweder Objekte identifizieren oder diese in einer natürlichen Sprache beschreiben, beides gleichzeitig beherrscht die Maschine aber noch nicht. Das ist auch ein Argument, weshalb wir größtenteils nur von neuen Durchbrüchen lesen, die einen dieser Anwendungsfälle betreffen (etwa GPT-3, das schon … … weiterlesen

Ingenieure planen autonomes System zum Warentransport per Schiene

Autonomer Container auf Schienen

Der Transport von Gütern über weltweite Routen nimmt kontinuierlich zu. Schauen wir auf die Daten des Statistischen Bundesamts [1], dann werden hierzulande inzwischen Jahr für Jahr allein per Lastkraftwagen 3,2 Milliarden Tonnen an Gütern über Landstraßen und Autobahnen transportiert, danach folgt der Transport per Eisenbahn mit 320,1 Millionen Tonnen. Diese Menge wird in den nächsten Jahrzehnten wohl kaum abnehmen, daher benötigen wir langfristig innovative Lösungen, wie wir Waren von A nach B bringen können.

Ein Glück, dass es ein paar ehemalige SpaceX-Ingenieure gibt, die viel Einfallsreichtum mitbringen. Diese haben sich nämlich zusammengeschlossen und eine Idee entwickelt, nach der zukünftig Container autonom von A nach B über die Schienen … … weiterlesen

Flexispot Sit2Go Tischfahrrad & Flexispot Vibrationsplatte VB1 im Fitnesstest

Flexispot Sit2Go Fitness-Stuhl Tischfahrrad Test Review

Flexispot Sit2Go – Design und Lieferumfang

Ein höhenverstellbarer Schreibtisch wie der Flexispot E7 alleine wird zwar auf lange Sicht einen großen Unterschied machen, wird aber die fehlende Bewegung nicht ersetzen. Mit dem Flexispot Sit2Go hat der Hersteller aber auch direkt dafür eine Lösung: Eine Kombination aus Stuhl und Fahrrad, welches man unter dem Tisch nutzen kann und beim Arbeiten gleichzeitig aktiv sein kann. Es gibt auch eine Alternative mit eigenem Tisch, aber für meinen Anwendungsfall ist das Sit2Go die perfekte Lösung.

Flexispot Sit2Go Fitness-Stuhl Tischfahrrad Test Review

Beim Auspacken sieht man, wie klein und kompakt das Flexispot Sit2Go sein kann, … … weiterlesen

Olympische Spiele: Chinesische Begleitapp versendet ungesichert Daten

Olympische Ringe im Dunkeln

Der Schutz unserer persönlichen Daten wird mit jedem voranschreitenden Jahr immer wichtiger. Hörten wir vor einem Jahrzehnt noch eher selten von Cyberangriffen, so leben wir inzwischen in einem Zeitalter, in dem fast täglich unbefugt Datensätze von A nach B wandern. Erst diese Woche wurden über 500.000 Datensätze des Roten Kreuz erbeutet [1], da es sich um besonders sensible Daten handelt, ist das Leck eine Katastrophe.

Neben den obligatorischen Informationen, die jeden Tag über uns erfragt werden, geben wir auch gerne Daten über unsere mobilen Endgeräte preis. Meist wissen wir dabei nicht einmal, was alles über uns gesammelt wird oder wo es gar hingeschickt wird, Labels zur Privatsphäre, wie jene von Apple, vermitteln … … weiterlesen

Chinesischer Flugtaxihersteller AutoFlight öffnet Standort in Augsburg

Flugtaxi von AutoFlight

Wie sieht die Mobilität der Zukunft aus? Viele verschiedene zukunftsträchtige Technologien haben großes Potenzial in den nächsten Jahrzehnten, darunter etwa das autonome Fahren oder die Nutzung von fliegenden Taxen. Doch während ersteres vor einigen Jahren noch auf viel Skepsis stieß [1], können sich das Flugtaxi wohl bisher eher wenige Menschen vorstellen.

Doch sogenannte eVTOL, also Fortbewegungsmittel, die elektrisch angetrieben werden und vertikal starten oder landen, sind gar nicht mehr so futuristisch. Bereits mehrere Firmen beschäftigen sich mit solchen Fahrzeugen, darunter etwa AutoFlight aus China, ein kommerzieller Einsatz soll nicht weit in der Zukunft liegen.

Das zeigt jetzt auch die Eröffnung einer Niederlassung von AutoFlight am Flughafen der bayerischen Stadt Augsburg. Gleichzeitig möchte man … … weiterlesen

Aptera präsentiert letzte Beta-Version seines Solar-Kleinwagens

In den nächsten Jahren wird eine Fahrzeugklasse immer mehr Benutzer finden: SEVs. Dabei handelt es sich um sogenannte Solar Electric Vehicles, also mit Solaranlagen ausgestattete Elektrofahrzeuge. Bisher konnten wir schon einige Konzeptfahrzeuge bewundern, die sich die Vorteile der Sonne zunutze machen, in der Praxis sind solche Fortbewegungsmittel aber noch nicht wirklich angekommen.

Das soll sich nun mit den Fahrzeugen von Aptera ändern. Wir berichteten euch bereits vor einiger Zeit, dass der Hersteller schon Alpha-Tests mit den interessant aussehenden Fahrzeugen unternimmt, jetzt machen Bilder einer Beta-Test-Variante die Hoffnung auf einen baldigen Rollout. Geplant ist nämlich, dass die Beta-Version die letzte Testvariante sein wird und die Produktion und Auslieferung noch 2022 passieren soll.

Groß verändert hat sich das Modell nicht … … weiterlesen

Forscher:innen in Stanford wiederbeleben gängige Batteriezellen

Auch in den nächsten Jahren dürften Lithium-Ionen-Akkus weiterhin an Relevanz in unserer elektrifizierten Welt gewinnen. War der Markt mit den Energiespeichern 2020 noch 40,5 Milliarden US-Dollar schwer, sehen bereits Prognosen das Volumen im Jahr 2026 bei 92 Milliarden Dollar [1]. Da wir einen endlichen Vorrat an Rohstoffen haben, ist es also auch notwendig auf eine möglichst langlebige Verwendung zu achten.

Dem sollen Forscher:innen aus Stanford nun näher gekommen sein. Mit der neu entwickelten Methode soll die Kapazität von Lithium-Ionen-Batterien deutlich langsamer nachlassen, in der Folge soll die Lebenserwartung der Zellen um circa 30 Prozent steigen. Um zu verstehen, wie die Forschenden diesen Meilenstein erreicht haben, müssen wir zunächst die Gründe für den Kapazitätsverlust kennen.

Denn einfach gesagt … … weiterlesen

China nimmt größte schwimmende Solaranlage der Welt in Betrieb

Schwimmende Solaranlage in China

Um den zunehmenden weltweiten Bedarf an Elektrizität zu decken, müssen die verschiedenen Regierungen des Planeten in den nächsten Jahrzehnten mehr Kraftwerke zur Energiegewinnung in Betrieb nehmen. Damit dabei nicht die diversen Klimaziele torpediert werden, sollten vorwiegend nachhaltige Energieträger zum Einsatz kommen. China macht es vor und bringt die größte schwimmende Solarfarm der Welt an den Start.

In der östlichen chinesischen Provinz Shandong wurde die riesige Anlage in Betrieb geworden, durch einen Output von 320 Megawatt ist das Projekt damit das Größte auf unserem Planeten. Interessant ist der konkrete Ort der Farm, diese befindet sich nämlich direkt neben einem Kohlekraftwerk. Sauber trifft auf Schmutzig.

Die schwimmende Solaranlage ist mit einer Windfarm mit einem Output von 100 … … weiterlesen

Die Zeiten der Bevorzugung von OnePlus sind vorbei

OnePlus 10 Pro Schwarz Titelbild

OnePlus ist unter Technik-Enthusiasten eine der beliebtesten Firmen gewesen, doch die andauernde Verschmelzung mit der Mutterfirma Oppo sehen viele kritisch. Der Launch des neuen Flaggschiffs “OnePlus 10 Pro“ zeigt nun: OnePlus ist dort angekommen, wo Realme und Vivo schon lange sind.

Rückblick: OnePlus als Türöffner für BBK in Europa

Denn woher kommt denn eigentlich die “Liebe” zu OnePlus bei vielen in der Technik-Branche? OnePlus ist vor 10 Jahren als junge Marke im BBK Konzern gestartet und hat im Vergleich zu OPPO oder Vivo früh auf den globalen Markt gesetzt. So waren OnePlus Smartphones bereits früh weltweit zu haben, während Oppo Smartphones erst seit 2020 offiziell in Deutschland zu haben sind, gleiches gilt … … weiterlesen

ECOVACS DEEBOT T9 AIVI | Saugen und/oder Wischen – Das Modul entscheidet

Ecovacs Deebot T9 Teaserbild

Im Laufe der Digitalisierung der letzten 20 Jahre hat sich auch langsam aber sicher ein Trend entwickelt: das Smarthome. Vor knapp 10 Jahren noch eher die Sache von Bastlern, die sich mit der Konfiguration und benötigten Protokollen auskannten, haben intelligente Haushaltsgeräte inzwischen einen Siegeszug in der Bundesrepublik angetreten. Die Prognosen bestätigen das, voraussichtlich wird der Smarthome-Markt bis 2026 ein Marktvolumen von ungefähr 9,2 Millionen Euro erreichen, dann könnten bis zu 27,7 Millionen Nutzer:innen ein solches Gerät verwenden [1].

Neben Lampen, Smart Speakern oder aber auch Thermostaten spielen dabei Staubsaugerroboter eine große Rolle. Die kleinen, meist runde Geräte wurden in den letzten Jahren konsequent weiterentwickelt und können inzwischen viele Dinge, die seinerzeit unvorstellbar … … weiterlesen

Prozentualer Anteil von nachhaltigen Energieträgern sinkt in Deutschland

Solaranlagen vor Windkraftanlagen

In den nächsten 10 Jahren steht im Energiemarkt so einiges an. Ende 2022 steigt Deutschland nach vielen Jahren komplett aus der Atomkraft aus [1], spätestens zum 31.12.2022 werden die letzten Meiler in der Bundesrepublik für immer abgeschaltet. Gehen wir noch 8 Jahre weiter in das Jahr 2030, dann stehen idealerweise alle Kohlekraftwerke still [2].

Dass es eine gute Alternative benötigt, dürfte vielen klar sein. Dabei hat sich Deutschland ehrgeizige Ziele gesetzt und möchte die Generierung von Elektrizität aus Solar-, Wind- und Wasserkraftwerken konsequent vorantreiben. 2020 stammte dabei 50 Prozent der hierzulande notwendigen Energie aus nachhaltigen Quellen, für 2021 ist dieser Anteil aber leider gesunken.

Berichte des Fraunhofer ISE legen nahe, dass im abgelaufenen Jahr … … weiterlesen

Roborock Dyad im Test – Nass- & Trockensauger mit Doppelbürste

Roborock Dyad Nass- & Trockensauger Test Review

Roborock Dyad – Design und Funktionalität

In der Verpackung des Roborock Dyad befindet sich neben dem gleichnamigen Nass- & Trockenwischer, wo bereits die Bürsten integriert sind, noch ein Ersatzfilter (einer ist schon eingebaut), eine Bürste mit integrierter Klinge zum Durchschneiden von Haaren und ein Ständer mit Netzteil, der neben dem Laden auch für die automatische Selbstreinigung der Bürsten genutzt wird. Eigenes Reinigungsmittel, wie das bei einigen anderen Modellen der Fall ist, ist nicht dabei. Das ist aber nicht so kritisch, da man hier keine Einschränkungen hat. Hier reicht bereits eine kleine Menge für den gesamten Wassertank. Der Frischwassertank ist 850 ml und der Schmutzwassertank 620 ml Groß, also deutlich größer als bei vielen Modellen des letzten Jahres und … … weiterlesen

Ocean Grazer entwickeltes System zur Speicherung von Energie im Meer

Windräder über Wolken

Nachhaltige Energieträger werden in unserer digitalisierten Welt immer wichtiger. Der weltweite Energiebedarf dürfte bis 2040 im Vergleich zu 2019 um 40 Prozent steigen [1], durch das zunehmende Abschalten von Kohle- und Kernkraftwerken braucht es daher möglichst bald Alternativen. Eine nachhaltige Energiegewinnung, wie etwa durch Solar- und Windkraftanlagen, macht zwar inzwischen über 40 Prozent des deutschen Strommixes aus [2], trotzdem leidet bei diesen Energieträgern meist die Zuverlässigkeit.

Denn auch, wenn der Wind einmal nicht bläst oder die Sonne nicht scheint, verbrauchen wir Strom. Daher wird bereits weltweit fleißig an Methoden geforscht, um überflüssige Energie bei geringer Nachfrage nachhaltig zu speichern und in Zeiten mit hoher Last wieder abzurufen. Auf der CES präsentierte das dänische Unternehmen … … weiterlesen

VISION-S 02: Sony evaluiert 2022 den Einstieg in den Automobilmarkt

In den letzten Jahren bewegen sich zwei große Branchen konsequent aufeinander zu: Der Technologiesektor, der meist von amerikanischen Firmen dominiert wird, und die Automobilindustrie, die hierzulande breit Fuß gefasst hat. Viele Unternehmen versuchen daher in beiden Richtungen über ihre bisherige Kernexpertise hinauszugehen und etwas Neues auszuprobieren. Denn wer irgendwann einmal ein autonomes Fahrzeug vertreiben möchte, muss in beiden Bereichen Kompetenzen aufweisen.

Ein Beispiel ist Foxconn, das bisher eher als Zulieferer von Smartphone-Herstellern bekannt war. Erst im Oktober vergangenen Jahres stellte man drei verschiedene Fahrzeugtypen vor, die in naher Zukunft auf die Straßen geschickt werden könnten [1]. Oder nehmen wir Apple, das seit Jahren an einem eigenen Fahrzeug forscht, bisher aber noch nicht wirklich Partner für sich gewinnen konnte … … weiterlesen

Menschenrechtsverletzungen in China: Tesla eröffnet Autohaus in Xinjiang

Tesla Supercharger in Dunkelheit

Als international tätiges Unternehmen ist es für die meisten Konzerne wichtig Präsenz zu zeigen. Kein Wunder also, dass wir Büros von Microsoft, Google, VW und Co. in den verschiedensten Nationen sehen, mal mehr, mal weniger breit aufgestellt. Diesen Weg geht auch Tesla und sorgte jüngst mit der Eröffnung eines neuen Autohauses für breite Diskussionen.

Für diejenigen, für die ein neues Autohaus zunächst nichts Kontroverses darstellen mag: Das Problem im vorliegenden Fall ist nicht die Tesla-Niederlassung an sich, sondern der Ort, den sich der Konzern ausgesucht hat. Der neue Verkaufsraum wurde nämlich in Xinjiang eröffnet, eine Region, die unter anderem durch die Unterdrückung der Uiguren traurige Berühmtheit erlangte.

Die Situation der Bevölkerungsgruppe ist dabei … … weiterlesen

Samsung stellt das Galaxy S21 FE 5G vor

Samsung Galaxy S21 FE 5G Titelbild

Das Galaxy S21 FE 5G ist schon seit fast einem Jahr in der Gerüchteküche gewesen und hat auf der CES 2022 endlich sein Debüt gefeiert. Das vierte Mitglied der Galaxy S21 Serie soll die beliebtesten Funktionen der Galaxy S21 Serie in einem Smartphone vereinen.

Das S21 FE hat ein 6,4 Zoll kleines Full-HD+ Display mit einer Bildwiederholrate von 120 Hertz und einer Abtastrate von 240 Hertz. Durch AMOLED-Technologie sollen Farben und Schwarzwerte natürlich dargestellt werden. In der Mitte des Displays sitzt eine Frontkamera, welche mit 32 Megapixeln auflöst.

Samsung Galaxy S21 FE 5G Display… weiterlesen

KingSmith WalkingPad R2 im Test – Faltbares Premium-Laufband zum guten Preis

KingSmith WalkingPad R2 Faltbares Laufband Test Review

WalkingPad R2 – Design und Aufbau

Im Lieferumfang des WalkingPad R2 befindet sich neben dem Laufband selbst noch ein Netzteil-Kabel, eine Fernbedienung mit Gummiarmband, ein Inbusschlüssel und Silikonschmiermittel. Idealerweise braucht man die letzteren beiden Teile erstmal nicht. Wozu der Inbusschlüssel ist, komme ich in dem Absatz, wo es um die App geht. Was direkt auffällt ist, dass das WalkingPad R2 überwiegend aus Metall und nur in Teilen aus Kunststoff besteht, was das Laufband nicht nur sehr hochwertig wirken lässt, sondern auch sehr robust und sicher macht.

KingSmith WalkingPad R2 Faltbares Laufband Test Review

Bei Ankunft ist das WalkingPad R2 … … weiterlesen

Klimawandel: Das Einhalten von Klimazielen ist langfristig günstiger

Das Jahr 2022 hat gerade erst begonnen und schon stehen wir vor großen Herausforderungen. Zwar wird sich hoffentlich die Coronaviruspandemie in eine Endemie verwandeln, trotzdem stehen weiter Aufgaben auf der To-do-Liste der Weltgemeinschaft. Ein Punkt ist auch dieses Jahr der voranschreitende Klimawandel. Denn noch in diesem Jahrzehnt muss viel passieren, um die schlimmsten Folgen bis 2100 zu verhindern.

Bei der Ergreifung von Maßnahmen gegen den Ausstoß von weiteren Treibhausgasen oder Definition von gesetzlichen Rahmenwerken spielt natürlich eine Sache eine entscheidende Rolle: das Geld. Denn Wandel lässt sich meist nur dann vorantreiben, wenn dieser auch lukrativ erscheint. Mit dieser einfachen Tatsache beschäftigten sich bereits mehrere Studien und verglichen die Kosten der Einhaltung des 2 Grad Celsius Ziels … … weiterlesen

Mercedes EQXX – 1.000 km real Reichweite und mehr als ein Showcar

Wenn Autohersteller zu einer Messer wie der CES ihr Konzeptfahrzeug vorstellen, bin ich normalerweise eher skeptisch und zurückhaltend. Zu oft geht es nur um maximalen Showeffekt und zu wenig um reale Anwendungsfälle. Der EQXX ist zum ersten mal seit langem ein Konzeptfahrzeug, dass mich positiv überrascht hat, weil es mehr als nur ein Showcar sein soll.

Mercedes-Benz VISION EQXX, Exterieur // Mercedes-Benz VISION EQXX, exterior

Schon auf den ersten Blick vermittelt der Mercedes EQXX einen sehr windschnittigen Eindruck. Mit einem Lutwiderstandsbeiwert von 0,17 bei einer kleineren Stirnfläche … … weiterlesen

Zhiyun Weebill 2 im Test – Kamera-Gimbal vollgepackt mit Features

Zhiyun Weebill 2 Pro Test Review

Zhiyun Weebill 2 – Lieferumfang

Ich persönlich habe hier die Pro Version des Zhiyun Weebill 2 mit etwas mehr Zubehör als in der Basisversion. Entsprechend Teile ich hier einmal auf, damit klar ist, was so drin ist:

  • Zhiyun WEEBILL-2 Gimbal
  • Kurzanleitung
  • Mini-Stativ
  • Trägerplatte
  • Schnellwechselplatte
  • Linsen-Support
  • Canon Camera Control Cable: LN-MBUC-A02 & LN-NBUC-A01
  • Panasonic Camera Control Cable
  • Sony Camera Control Cable: LN- UCUS-A03
  • drei 1/4″ Schrauben (20 mm)
  • EPP-Aufbewahrungsbox

Mit der Combo Variante kommt noch folgendes hinzu, aber die Box fällt weg:

Brüssel sperrt seit Jahresbeginn Euro 4-Diesel komplett aus der Stadt aus

Wort "No" auf Asphalt

Das neue Jahr hat begonnen und damit werden in vielen Ländern weltweit auch neue Gesetze und Richtlinien wirksam. Während wir in Deutschland uns vorrangig über mehr Verbraucherrechte freuen können (etwa kürzere Kündigungsfristen) [1], werden in Brüssel alte Verbrenner aus der Stadt verbannt. Denn in den sogenannten Zonen mit niedrigen Emissionen (LEZ) gelten neue Regelungen zur Luftreinhaltung.

Betroffen von dem Verbot sind alle Dieselfahrzeuge der Norm Euro 4. Dieser Emissionsstandard stammt ursprünglich aus dem Jahr 2005 und war damals einer von vielen Schritten, um die Emissionen bei Dieselmotoren zu reduzieren [2]. Inzwischen gilt ein weit strikterer Standard, Euro 6, der voraussichtlich Mitte des Jahrzehnts durch Euro 7 abgelöst wird.

In Belgien sind … … weiterlesen

Datenzentren werden zum Problem für die Stromversorgung in Irland

Server mit Kabeln.

Gerade die Coronaviruspandemie hat uns mal wieder gezeigt, wie abhängig wir inzwischen von unserer digitalen Infrastruktur sind. Die letzten zwei Jahre zwangen viele Menschen zurück in die eigenen vier Wände, das Arbeiten von zu Hause wurde in einigen Branchen zum Standard. Durch Videokonferenzen und die Verlagerung der Freizeit in die digitale Welt flossen deutlich mehr Daten von A nach B.

Das ist an sich gar nichts Schlechtes, mehrere Untersuchungen haben bereits zutage gefördert, dass der neue Lebensstil sogar die Umwelt schützen kann [1]. Trotzdem kann der Betrieb von Serverfarmen so einige Länder von ihren Nachhaltigkeitszielen abbringen. Das passiert momentan etwa in Irland, dem am schnellsten wachsenden Datenzentren-Markt in Europa. Insgesamt werden 70 solcher Zentren … … weiterlesen

Motorola plant wohl einen Nachfolger für das faltbare Razr-Smartphone

In den letzten zehn Jahren haben unsere Endgeräte einen Designwandel vollzogen. Hatten die ersten Smartphones noch viele Tasten und einen dicken Bildschirmrand, erfreuen wir uns heute bei den meisten Android- und iOS-Geräten über große Bildschirme und schnelle Prozessoren mit 5G. Auch faltbare Endgeräte scheinen inzwischen einen Markt gefunden haben.

Zwar sah es 2019 noch danach aus, als würden die wenigsten Nutzer:innen das mögliche Falten als Kaufkriterium sehen. In einer Umfrage gaben gerade einmal 20 Prozent an, dass sie sich solch ein Feature wünschen. Trotzdem sehen wir mehr und mehr Prototypen oder Gerätegenerationen dieser Art, Samsung lässt uns längs oder quer falten, Microsoft macht ein eigenes Ding mit zwei Bildschirmen und dann wäre da noch Motorola, das mit … … weiterlesen

Flexispot E7, Sit2Go & VB1 im Test – Ergonomisch & Fit im Home Office

Flexispot E7 höhenverstellbarer Schreibtisch Flexispot Sit2Go Fitness-Stuhl Tischfahrrad Test Review

Wenn es etwas gibt, was vielen Leuten im Home Office fehlt, dann ist es die Möglichkeit des ergonomischen Arbeitens und vor allem Bewegung. Da man sich während der Arbeit nicht mehr durch das Gebäude bewegen muss, nicht mehr im Stehen arbeitet oder Wege hat, die man vor und nach der Arbeit gehen muss bzw. kann wird man, vor allem, wenn man noch eine selbständige Tätigkeit hat, wie ich jeden Tag bis zu 16 Stunden am PC sitzen. Die Motivation, die mal da war Sport zu treiben, vergeht mit der Bequemlichkeit. Es gibt jedoch Wege und Mittel Sport und Ergonomie Teil des Arbeitsplatzes zu machen, denn: Je zugänglicher, desto weniger Willenskraft ist nötig. Über die Wichtigkeit … … weiterlesen

Russische Prozessoren können noch nicht mit Intel konkurrieren

Russischer Prozessor Elbrus-8C

Die aktuell anhaltende Coronaviruspandemie hat uns demonstriert, wie fragil unsere Lieferketten geworden sind. Viele Produkte werden teilweise nur in bestimmten Regionen der Welt gefertigt, dass Mikrochips in den letzten 2 Jahren so rar geworden sind, ist eine Folge hiervon. Russland möchte auch deswegen vermehrt Produkte vom heimischen Markt erwerben.

Daher hat sich in dem Land in der Vergangenheit ein eigener kleiner Technologiesektor entwickelt, neben Softwareprodukten soll auch die dazugehörige Hardware „Made in Russia“ sein. Dass das bei Prozessoren noch nicht so klappen will, zeigen nun die MCST Elbrus-8C Prozessoren.

SberTech, die Technologie-Sparte der größten Bank Russlands, hat den Elbrus-8C mit Systemen mit Intel Xeon Gold 6230 verglichen und musste ernüchternd feststellen, dass die Technologie zwar große Fortschritte macht, gleichzeitig aber noch nicht … … weiterlesen

Russland erteilt Geldstrafen gegen große US-Technologiekonzerne

Russische Flagge vor blauem Himmel

In den letzten beiden Jahrzehnten hat sich das Internet weltweit stark verbreitet. Laut eine Erhebung von Statista gingen im Januar 2021 etwa 4,66 Milliarden Menschen online und kauften ein, informierten sich über die neusten Nachrichten oder tauschen sich in sozialen Medien aus. Inzwischen sind auch Gesetze und Vorschriften in der digitalen Welt angekommen, das wird durch weltweit laufende Verfahren gegen Internet- und Technologiekonzerne deutlich.

Mehrere solcher Verfahren laufen in letzter Zeit in Russland. Ein Beispiel ist ein Urteil gegen Google, das vor einem Moskauer Gericht gefällt wurde. Demnach muss das kalifornische Unternehmen etwa 86,23 Millionen Euro an Strafe zahlen, da illegale Inhalte nicht richtig oder unvollständig gelöscht wurden.

Bereits in der Vergangenheit … … weiterlesen

Tiere haben einen eigenen Algorithmus für die Entscheidungsfindung

Ein Bild von einem Grashüpfer

Der technische Fortschritt und immer neu hinzukommende Forschungsergebnisse ermöglichen es uns, zumindest teilweise die Welt und ihre Bestandteile zu begreifen. Trotzdem wird es in der Wissenschaft auch weiterhin immer neue Rätsel geben, die vielleicht eines Tages durch hochkomplexe Kalkulationen und Simulationen gelöst werden können. Forscher:innen vom Max-Planck-Institut haben nun interessante Erkenntnisse aus der Tierwelt zutage gefördert.

Konkret ging es im hier vorgestellten Forschungsprojekt darum, herauszufinden, inwieweit Tiere die Komplexität ihrer Umwelt begreifen und anhand von verfügbaren Informationen Entscheidungen treffen. Dabei scheinen diese ähnlich binär wie Computer vorzugehen, indem sie die Welt auf simple Entscheidungen mit zwei Optionen herunterbrechen.

Auf diese Art und Weise wählen Tiere möglichst effizient ihr Vorgehen aus … … weiterlesen

T-Mobile und weitere Unternehmen erteilen der CES 2022 eine Absage

Wir nähern uns dem dritten Jahr der Coronaviruspandemie und nach wie vor ist eine Branche besonders von den Einschränkungen betroffen: die Eventbranche. In den letzten Monaten sind weltweit viele Messen ausgefallen, zwischenzeitlich konnte aber das ein oder andere Event komplett oder zumindest mit Beschränkungen stattfinden. Wie es 2022 weitergeht, ist nach wie vor ungewiss.

Das wird nun abermals kurz vor der Consumer Electronics Show CES in Las Vegas deutlich. Die Messe sollte eigentlich regulär stattfinden, nach und nach sprangen aber immer weitere Teilnehmer ab. Mit Mike Sievert, CEO von T-Mobile, nimmt jetzt eine weitere wichtige Person mitsamt Unternehmen nicht teil, die eigentlich geplante Keynote wird abgesagt.

T-Mobile wird lediglich mit einer reduzierten Delegation anreisen und folgt damit anderen … … weiterlesen

Durch den Zuwachs an PV-Anlagen entstehen neue Recyclingsysteme

Solarpaneele vertikal verbaut

In den nächsten Jahrzehnten steht im Energiesektor nach wie vor ein großer Wandel an. Um die Ziele des Pariser Klimaabkommens zu erreichen und gleichzeitig noch ausreichend Strom nach der Abschaltung der Kohlekraftwerke 2030 zu generieren, müssen wir dringend Kapazitäten bei nachhaltigen Energieträgern ausbauen. Damit einhergehend werden mehr und mehr Solarpaneele verbaut werden.

Im Jahr 2020 deckten wir knapp über 10 Prozent unseres Strombedarfs aus Fotovoltaikanlagen [1]. Spätestens nach 30 Jahren [2] ist dann aber Schluss und das Paneel muss ausgetauscht werden? Aber wohin mit dem ganzen Abfall, der uns in den nächsten Jahrzehnten droht? Schließlich wurden 2020 Anlagen mit einer Leistung von bis zu 4.890 Megawatt ans Stromnetz angeschlossen [3], jeder kann sich denken, … … weiterlesen

Videokonferenzen und digitale Veranstaltungen reduzieren CO₂-Emissionen

Mann vor Laptop mit Videokonferenz

Im Laufe der vergangenen 20 Monate verlagerte sich unser Alltag mit atemberaubender Geschwindigkeit in die virtuelle Welt. Das hat auch spürbare Auswirkungen auf unser Berufsleben, laut einer Erhebung des Branchenverbandes Bitkom arbeiteten zuletzt bis zu 10,5 Millionen Beschäftigte ausschließlich im Homeoffice, weitere 8,3 Millionen Menschen nutzen diese Möglichkeit teilweise aus. Somit haben knapp 45 Prozent aller Beschäftigten schon mit der Arbeit von daheim Berührungspunkte gehabt.

Der neue Alltag hat damit auch einen gewissen Einfluss auf unsere Umwelt. Denn wo Geschäftsreisen, Konferenzen und Pendelstrecken wegfallen, werden Treibhausgase eingespart. Eine neue Untersuchung zeigt nun den Beitrag zum Klimaschutz auf, demnach reduziert das Verlagern von Veranstaltungen und Konferenzen in den digitalen Raum den ökologischen … … weiterlesen

Flexispot E7: der Variationsmeister unter den höhenverstellbaren Tischen

Die Coronavirus-Pandemie hat in den vergangenen beiden Jahren einen großen Wandel eingeleitet. Immer mehr Menschen arbeiten (sofern möglich) von zu Hause aus, eine Rückkehr ins Büro wie vor der Pandemie scheint für viele unrealistisch. Aber gerade in den eigenen vier Wänden gelangt ein Thema meist in den Hintergrund: die Ergonomie.

Hier setzen inzwischen viele Hersteller an und verkaufen das ein oder andere Gadget, um euren Arbeitstag ergonomischer zu gestalten. Auch höhenverstellbare Schreibtische sind inzwischen erschwinglicher geworden und ziehen zunehmend in private Haushalte ein. Ich habe mir daher in den vergangenen Wochen eine Konfiguration des E7 von Flexispot einmal genauer angesehen.

Vorab: Der Schreibtisch wurde uns kostenfrei von Flexispot gestellt, dies beeinflusste aber in keinster Weise die Meinung in … … weiterlesen

Beurer TL30 im Test: kräftiges Tageslicht während der tristen Wintertage

Aktuell befinden wir uns wieder mitten in der Winterzeit. Die Tage werden noch bis Ende Dezember kürzer, wenn es einmal hell ist, ist vielerorts der Himmel grau oder wir bekommen aufgrund unserer Arbeit nicht sonderlich viel Sonne ab. Dazu kommt noch eine globale Pandemie, die uns überwiegend in die eigenen vier Wände zwingt, solltet ihr aus dem Homeoffice arbeiten, ist die Bildschirmbräune wahrscheinlich euer bester Freund geworden. Doch langfristig ist der Lichtentzug nicht gesund, wir fühlen uns ausgelaugt und im Extremfall gleiten wir in eine Depression ab.

Hier kommen Tageslichtlampen ins Spiel. Die kleinen Helfer sollen die tägliche Lichtzufuhr ergänzen und besitzen eine Leuchtkraft, die meist deutlich stärker als jene von Haushaltslampen ist. Das soll auch gegen Verstimmungen … … weiterlesen

Wie flexible Mobilität zu einer nachhaltigen Zukunft führen kann

Marco Lessacher, CEO von Alphabet Mobility Business, geht auf die Mobilitätstrends der Zukunft ein.

Alphabet Mobility Business ist auf die Modernisierung des Flottenmanagements und die Entwicklung maßgeschneiderter Mobilitätslösungen spezialisiert. Marco Lessacher erklärt uns, warum Unternehmen ihren Fuhrpark modernisieren sollten, wobei der Umweltschutz für ihn einer der Hauptgründe ist. Dabei geht es auch darum, wie man Effizienz, Kosten- und Umwelteinsparungen durch Investitionen in die Flexibilität des Leasings umsetzen kann. Die Vision von Alphabet, was Flexibilität für die Zukunft der Mobilität bedeutet, bringt die Punkte in dieser komplexen Diskussion zusammen.

COVID-19 war und ist ein harter Wendepunkt für die gesamte Fleet Management Branche, aber sie hat auch als Beschleuniger für Entwicklungen in der Wirtschaft und auf den Märkten … … weiterlesen

Technologie von Huawei wird im chinesischen Überwachungsstaat genutzt

Wenn wir mit einem offenen Blick nach China schauen, dann gibt es so einige positive und negative Aspekte über die Volksrepublik zu erwähnen. Einerseits hat der Aufstieg Chinas uns viele Dinge gebracht, die meisten Produkte, die wir im letzten Jahrzehnt erworben haben, werden wohl aus dem Land kommen, trotzdem hat dieses andererseits so einige Schattenseiten.

Häufig hören wir von einer Bevölkerung, die gnadenlos überwacht wird und auch von den stark unterdrückten Uiguren, die in Lagern zusammengepfercht und umerzogen werden sollen. Damit das möglichst effizient klappt,  macht auch der Technologiesektor nicht vor solchen Einsatzgebieten Halt. Das beweist nun ein versehentlich veröffentlichtes Dokument von Huawei.

Die amerikanische Zeitung The Washington Post ist an eine sensible PowerPoint-Präsentation gelangt, die … … weiterlesen