Elgato Light Strips – Smarte RGB-LED Light Strips für mehr Atmosphäre

Elgato Light Strip Test Review Mobilegeeks

LED-Strips sind mittlerweile eine beliebte Option, um das eigene Setup optisch sichtbar aufzuwerten und Atmosphäre in den Raum zu bringen. Egal ob für Gaming oder Arbeit: Ambient-Lighting hat einen positiven Effekt auf die eigene Stimmung und kann beim Entspannen helfen und Stress reduzieren oder auch die Produktivität deutlich erhöhen. Nun gibt es hier bereits mehrere Hersteller wie Philips etc. aber gerade für Elgatos Zielgruppe und für Leute, die möglichst im Elgato bzw. Corsair Ekosystem bleiben wollen und alles gerne mit einer App, Software etc. steuern möchten, kommen die Elgato Light Strips gerade recht.

Elgato Light Strip Test Review Mobilegeeks

Elgato … … weiterlesen

Elgato Wave Panels – Schalldämmung für bessere Raumakustik

Elgato Wave Panels Test Review Mobilegeeks

Leute die viel mit Ton arbeiten, sei es aktuell für Videocalls, Livestreams, Videos, Musikproduktion etc., haben meist das Problem, dass sie zwar das richtige Equipment haben, der nächste Podcast aber dennoch im Kleiderschrank aufgenommen werden muss, da sich die eigene Raumakustik aufgrund von Nachhall oder Echo nicht dafür eignet. Ähnlich sieht es mit einer teuren Audioanlage aus, die Ihr Potential so nicht ganz entfalten kann. Das fällt besonders auf, wenn man in einem Zimmer sitzt, was nicht voll mit Polstermöbeln, Teppich und sonstigem Kram ist, was dieses Problem verhindern würde. Ich persönlich habe und will im Büro keinen Teppich und möchte hier auch nichts lagern, was ich nicht brauche, um den Raum nicht noch kleiner zu machen, als er … … weiterlesen

Dieses Projekt will in Zukunft aus Exkrementen Energie generieren

Wie können wir Haushalte weltweit in Zukunft zuverlässig und nachhaltig mit Wärme versorgen? Im Zuge des Kampfes gegen den Klimawandel fragen sich das viele Regierungen, bekannte Maßnahmen wie beispielsweise die Nutzung von Boden- oder Abwärme könnten einen wichtigen Baustein bilden. Die Londoner haben hierfür eine ganz besondere Idee.

Die Wärme soll nicht von irgendwelchen Fabriken stammen, sondern direkt vom Menschen kommen. Genauer gesagt geht es um die täglich von uns produzierten Exkremente, die im Laufe der Zeit in der Kanalisation und dann im Klärwerk landen. Was würde also passieren, wenn man diese in Energie umwandelt, mit der ganze Haushalte beheizt werden könnten?

… weiterlesen

DJI FPV – die ultimative Action Drohne?

Die Faszination mit Drohnen Perspektiven zu erleben, die man sonst im Alltag nicht sieht ist schon langer ein Teil des Erfolgs von DJI. Mit der DJI FPV wurde jetzt ein neuer Drohnentyp vorgestellt, der auf einfache Art und Weise ein komplett neues Flugerlebnis ermöglicht. Die DJI FPV kombiniert die Sicht aus der Ich-Perspektive, die Hochgeschwindigkeitsleistung von Renndrohnen, die filmische Kameraführung traditioneller Drohnen und die Sicherheits- und Übertragungstechnologie der führenden Hobby-Drohnen von DJI.

Wir hatten bereits vorab die Gelegenheit die Mavic Mini eine Woche vor offiziellem Start zu testen. Natürlich kann man in einer Woche keinen komplett ausführlichen Test auf die Beine stellen, aber aufgrund unser langen Erfahrung mit DJI Drohnen fühlen wir uns in der Lage schon mal … … weiterlesen

Toyota baut eine nachhaltige Stadt der Zukunft am Fuß des Mount Fuji

Wie wohnen und leben wir in der Zukunft? Diese Frage stellen sich sicher einige von uns. Wird die Zukunft die Klimakatastrophe bringen oder doch aus einer nachhaltigen, vernetzten Gesellschaft bestehen? Von Zweiterem scheint zumindest Toyota überzeugt und errichtet am Fuße des Mount Fuji eine Prototyp-Stadt.

Die neue Ortschaft liegt unweit einer Toyota-Fabrik und wird den Namen Toyota Woven City tragen. Möglich macht es eine Zusammenarbeit der beiden Sparten Toyota Motor Corporation und Woven Planet Holdings. Hier sollen demnächst neue Mobilitäts- und Lebenskonzepte pilotiert und erprobt werden. Neben autonomen Fahrzeugen könnten auch von KI gesteuerte Roboter ihre Runden drehen.

… weiterlesen

Klimawandel: Erste Worst-Case-Szenarien zeigen sich auf unserer Erde

Neben der Coronaviruspandemie wird der Klimawandel wohl eine der größten Herausforderungen in diesem Jahrzehnt. Nach und nach rächen sich schlechte Entscheidungen der Vergangenheit, die Vereinbarungen des Pariser Klimaabkommens geben aber weiterhin Hoffnung. Der Vorsitzende der britischen Environment Agency warnt nun trotzdem vor katastrophalen Folgen.

Grund sind bisher getätigte Prognosen zum Klimawandel. Für jeden erdenklichen Bereich wurden Best-Case- und Wort-Case-Szenarien entwickelt, nach Sir James Bevan sind in Großbritannien bereits viele der schlechteren Szenarien sichtbar. Unter anderem wurden in den letzten Monaten und Jahren zunehmend extremes Wetter und Fluten beobachtet.

Überschwemmungen und Fluten … … weiterlesen

Hyundai IONIQ 5: Eine neue Generation von Elektroauto?

Hyundai bringt mit dem IONIQ 5 einen schicken Mittelklasse-Crossover auf den Markt, mit dem der koreanische Autohersteller ein neues Kapitel aufschlägt.

Der Ioniq 5 ist keineswegs das erste Elektroauto von Hyundai Motor, aber er wurde von Grund auf als Elektrofahrzeug entwickelt und stellt einen eindeutigen Meilenstein in der Geschichte von Hyundai dar. Der Ioniq 5 ist das erste von 12 Elektromodellen, die Hyundai in den nächsten vier Jahren auf den Markt bringen wird.

Der Ioniq 5 orientiert sich maßgeblich an dem von Giugiaro entworfenen „Pony“, dem ersten Serienauto von Hyundai, sowie am Konzeptfahrzeug „Hyundai 45“, das der Autohersteller 2019 auf der Frankfurter Automobilausstellung vorstellte.

Auch das V-förmige Scheinwerferdesign hebt sich von der aktuellen Produktpalette von Hyundai ab. Das Scheinwerfersystem, wurde speziell für den Ioniq 5 … … weiterlesen

Standortdienste: Diese Informationen verrät euer Smartphone über euch

Smartphones sind zu unserem alltäglichen Begleiter geworden. Kein Wunder, sind Informationen, Tools und Freunde meist nur einen Wisch entfernt. Auch die mobilen Betriebssysteme haben sich über das letzte Jahrzehnt stetig gewandelt. Von Jahr zu Jahr sind neue Funktionen hinzugekommen, aber auch Einstellungen, die unsere Privatsphäre schützen sollen. Darunter ist die einfache Verwaltung, welche App zu welchem Zeitpunkt auf unseren Standort zugreifen darf.

Die beiden Forscher Mirco Musolesi und Benjamin Baron haben sich nun gefragt, welche Informationen sich eigentlich auf Basis einer Standortabfrage gewinnen lassen. Ist es nur die Tatsache, wo wir uns gerade befinden oder verraten wir anhand unseres Standortverlaufs auch sensible Informationen über uns? Dazu wurde eine Test-App “TrackAdvisor” entwickelt, die Zugriff auf ebendiese Funktion … … weiterlesen

Frische Lebensmittel von morgen stammen von Dächern vieler Großstädte

Wenn wir uns die Lebensmittelversorgung von morgen ansehen, so spielen vertikale Farmen höchstwahrscheinlich eine wichtige Rolle. Kein Wunder, bringt diese Art der Landwirtschaft viele Vorteile mit sich, auf kleinen Flächen lässt sich so beispielsweise deutlich mehr anbauen. Das hat auch Dänemark erkannt und baut einen riesigen Komplex nach genau diesem Vorbild. Aber auch deutsche Firmen sind bei diesem Konzept dabei.

An diesem Dienstag schauen wir aber auf die andere Seite des großen Teichs. In Kanada – genauer gesagt in Montreal – hat das Unternehmen Lufa auf den Dächern der Stadt eine Farm errichtet. Hier werden neben Salat, Tomaten und Gurken auch Fleisch und Käse angeboten. Denn das Projekt ersetzt nicht die lokale Landwirtschaft, es … … weiterlesen

Warum sind Auto-Abos nicht beliebter?

Vor ein paar Jahren waren Abo-Dienste der letzte Schrei. Volvo war dabei am erfoglreichsten, da die Versicherungstarife für Fahranfänger sich kaum von denen für erfahrene Autofahrer unterschieden. In Kalifornien wurde Volvo jedoch von den Behörden dazu gezwungen, sein Abomodell einzustellen. Im Jahr 2021 scheint es so, als hätten die meisten Hersteller ihre Abodienste eingestellt – so auch BMW, Genesis, Mercedes-Benz, Nissan und kürzlich auch Audi.

Warum haben sich Abodienste nicht durchgesetzt?

Niemand wusste so wirklich, dass es diese Dienste gibt, und kaum jemand wusste, wie sie funktionieren.
Je nach euren Fahrgewohnheiten, kann ein Abo günstiger sein als ein Leasingvertrag. Hinzu kommt, dass ihr immer das neueste Modell fahren und häufiger das Auto wechseln könnt. Und … … weiterlesen

Dänemark baut den ersten nachhaltigen Energiehub auf künstlicher Insel

Um die festgelegten Ziele des Pariser Klimaabkommens zu erreichen, müssen wir noch an einigen Orten Hand anlegen. Emissionen müssen deutlich heruntergefahren und Prozesse nach und nach nachhaltig gestaltet werden. Ein Sektor, der dabei eine Kernrolle spielt, ist der Energiesektor. Laut dem Umweltbundesamt machte die Umwandlung von Energieträgern nämlich im letzten Jahr knapp 85 Prozent aller Treibhausgas-Emissionen aus.

Hierzulande setzen wir noch ziemlich viel auf Kohle, knapp 24 Prozent des erzeugten Stroms stammt aus Braun- und Steinkohle (Quelle). Dänemark hingegen hat eine sehr starke Verbindung zu Öl. Das nördlich von uns gelegene Land ist (noch) der größte Ölproduzent in der Europäischen Union, trotzdem möchte man auch hier die eigenen Emissionsziele erreichen. Eine künstliche Insel soll hierzu einen großen Beitrag leisten.

… weiterlesen

Audi e-tron GT – Vorsprung durch Solidität und Preis

Heute hat Audi den e-tron GT vorgestellt: Dem Audi Anspruch “Vorsprung durch Technik” wird er zwar auf den ersten Blick nicht gerecht, trotzdem glauben ich, dass er die richtigen Zutaten mitbringt um ein Erfolg zu werden.

Der Namenszusatz des e-tron GT verrät ja bereits, dass es sich bei dem neusten Wagen in der Audi Flotte um einen Grand Turismo handelt.

Sicher kennt ihr das Kürzel GT hinter dem Modellnamen eines Autos. Es steht für Gran Turismo (italienisch), englisch Grand Touring, französisch Grand Tourisme, egal welcher Sprache ihr den Vorzug gebt, es bedeutet übersetzt immer frei so viel wie „große Fahrt“. Damit beschreibt es auch den Verwendungszweck der ursprünglichen GT-Fahrzeuge. Es waren komfortable und gut motorisierte (Sport-)Wagen, die für … … weiterlesen

Diese Kenianerin macht aus alten Plastikabfällen neue Ziegelsteine

Jeder von uns kann beeinflussen, wie die Welt von morgen aussehen wird. Dabei kann jede Entscheidung dazu beitragen, ob wir einen lebenswerten Planeten bevölkern oder in Zukunft von Naturkatastrophen oder Mikroplastikpartikeln heimgesucht werden. Den Bus oder das Auto nehmen? Einweg- oder Mehrwegflaschen kaufen? Glühbirne oder LED? Selbst kleine Entscheidungen können viel bewirken.

So auch bei Nzambi Matee. Die Kenianerin hat jahrelang die zunehmende Verschmutzung der Natur durch Plastik beobachtet. Nachdem die Regierung ihrer Ansicht nach nicht ausreichend gegen diesen Umstand einschritt, gründete Matee eine Fabrik, die den reichlich vorhandenen Plastikabfällen ein zweites Leben einhauchen sollte. Seitdem profitiert die Hauptstadt Nairobi durch diese Unternehmung.

Nzambi Matee macht aus … … weiterlesen

Der boomende Greentech-Sektor – dieses Mal ist es anders

Der Greentech-Sektor verfolgt in diesem Jahr ein neues Ziel: die Dekarbonisierung der Wirtschaft.
Genau das ist der Unterschied zur, sagen wir mal, ersten Greentech-Generation. Der Weg in Richtung emissionsfreie Wirtschaft verläuft anders. Es wird nicht versucht, Konzepte wie Nachhaltigkeit in alte Systeme zu zwängen – stattdessen handelt es sich um eine grundlegende Umgestaltung des Systems.

Dieser Wandel soll ungefähr dasselbe Ausmaß haben wie die Digitalisierung der Wirtschaft.

Ihr seht das Ganze noch skeptisch?

Gut so, schließlich erfüllte bereits die erste Greentech-Welle nicht alle Erwartungen.
Ich hoffe jedenfalls, dass wir aus der Vergangenheit lernen können. Die Ideen waren zwar da, nur fehlte es an der Technologie. Erneuerbare Energien waren zu teuer, Batterien hatten zu wenig Kapazität und waren mit zu vielen … … weiterlesen

Was die Biden-Regierung für Elektrofahrzeuge bedeutet

Joe Biden plant, die 650.000 Fahrzeuge der US-Regierung durch Elektrofahrzeuge zu ersetzen. In den USA gibt es derzeit 276 Millionen Autos, LKWs und Transportfahrzeuge – davon sind acht Millionen Teil von Fahrzeugflotten.

Wirtschaftlich gesehen ist dieser Schritt durchaus sinnvoll, hier zeichnet sich jedoch auch ein deutlicher Trend ab – der Wechsel zu Elektrofahrzeugen wird schwungweise passieren. In Manhattan sollen beispielsweise alle Lieferfahrzeuge elektrifiziert werden. Dies könnte wiederum einen grundlegenden Wandel nach sich ziehen. Mehr Fahrzeuge mit bereits vorgegebenen Routen könnten für eine bessere Infrastruktur hinsichtlich Ladestationen sorgen – möglicherweise müssen die Fahrzeuge nämlich während der Mittagspause kurz aufgeladen werden. Wenn wir einen Blick auf die Automobilbranche werfen, könnte sich dieser Trend auch auf autonome Fahrzeuge ausweiten.

Die Frage lautet dabei nicht wann, sondern wo. … … weiterlesen

Forscher:innen möchten aus gebrauchten Einwegmasken Straßen bauen

Inzwischen ist in der Pandemie wieder ein Licht am Ende des Tunnels. Die Infektionszahlen sinken vielerorts und vielleicht können wir in einigen Monaten wieder zu einem geregelten Alltag übergehen. Nach dem jüngsten Lockdown muss sich aber dennoch noch zeigen, dass die Fallzahlen niedrig bleiben, gleichzeitig müssen die Impfanstrengungen hochgefahren werden. Durchhalten ist also das Motto der Stunde.

Um Infektionen in der Öffentlichkeit zu vermeiden, gilt bereits seit knapp 10 Monaten eine Maskenpflicht. Die Community-Maske zeichnete sich vor allem dadurch aus, dass sie waschbar und wiederverwendbar ist, mit den neuen Regeln nimmt aber der Verbrauch an Einwegmasken rasant zu. Jeden Tag wandern dadurch schätzungsweise 6,8 Milliarden Masken auf dem Müll.

… weiterlesen

Kanada nutzt die Gezeiten zur Gewinnung von Elektrizität

Die Produktion von Energie aus nachhaltigen Energieträgern nimmt weltweit von Jahr zu Jahr stetig zu. Kein Wunder, ist Energie aus der Sonne inzwischen zur günstigsten Energieform geworden. Aber auch abseits von Solaranlagen wird fleißig an weiteren Mitteln zu Energiegewinnung geforscht. In Kanada möchte man sich jetzt die Gezeiten zunutze machen.

Denn auch Ebbe und Flut könnten in naher Zukunft zu unserem Strommix beitragen. Die neuartige Plattform mit dem Namen PLAT-I 6.40 hat eine Leistung von 420 Kilowatt und wurde Anfang der Woche in der Bay of Fundy ausgesetzt. Dieser Ort eignet sich perfekt als Testgebiet, hier werden regelmäßig die höchsten Gezeiten auf unserem Planeten beobachtet.

… weiterlesen

Global Privacy Control möchte bald das bessere “Do Not Track” werden

Gerade in der aktuellen Coronavirus-Pandemie verbringen wir sehr viel Zeit im Internet. Wir checken die letzten Videos auf YouTube und lesen die neusten Nachrichten auf unserer favorisierten Nachrichtenplattform. Eine bestimmte Sache ist uns dabei immer auf den Fersen: die Tracker. Denn Werbetreibende wollen nur zu gerne wissen, auf welche Werbung wir am besten anspringen.

Vor über 10 Jahren feierte daher die Option “Do Not Track” ihren ersten Auftritt in verschiedenen Browsern. Zweck dahinter war, lästigen Trackern mitzuteilen, dass sie einen doch bitte nicht verfolgen sollen. Diese Bitte ignorierten aber viel Anbieter in den letzten Jahren, das Flag ist also etwas überflüssig geworden. Ein neuer Standard soll “Do Not Track” langfristig ablösen.

When you go to a … … weiterlesen

Polestar 1 – das trojanische Pferd

Oft haben Plug-In-Hybride ein Imageproblem: Der Polestar 1 ist mit einer elektrischen Reichweite von 130 km und einem DC-Ladeanschluss ein Auto, welches beweist, dass PHEV eine echte und sinnvolle Alternative zu reinen Verbrennern sein können.

Die Marke Polestar dürfte den meisten eher unbekannt sein. Begonnen hat die Polestars Geschichte als schwedisches Rennteam, welches unter anderem Volvo für den Rennbetrieb modifizierte. Im Jahr 2009 wurde das Unternehmen Polestar Perfomance ein offizieller Partner und hat Tuning für Volvo Fahrzeuge angeboten. Im Jahr 2015 kaufte Volvo die Marke. Im Jahr 2017 wurde dann offiziell verkündet, dass Polestar eine eigenständige Marke wird, welche sich auf elektrifizierte Fahrzeuge spezialisieren wird.

Obwohl die Verwandtschaft zu Volvo bei genauem Hinsehen natürlich auffällt, konnte ich mich … … weiterlesen

Funktionieren UV-Strahlen zur Desinfektion von Geräten?

In den letzten Monaten ist immer mehr Zubehör auf den Markt gekommen, das Käufern Wunder verspricht. Die Idee hinter diesen Geräten ist es, Alltagsgegenstände, Brillen, Smartphones, zu “desinfizieren”, zu “sterilisieren” oder Viren und Bakterien zu “eliminieren”.

Dazu geben die Hersteller an, dass sie UV-Lampensysteme integriert haben. In einigen Fällen gehört die UV-Lichter sogar zum Funktionsumfang des Produktes. Das ist zum Beispiel beim Lade-Case der Tone Free FN6 Kopfhörern von LG der Fall.

 

Aber wie funktioniert diese Technik und ist sie wirklich effektiv? 

Zunächst müssen wir einmal klarstellen, was die Hersteller übehraupt versprechen. Typischerweise geben die Marken an, dass ihre Geräte eine Sterilisation bieten, die 99% oder 99,9% der Bakterien entfernt. Tatsächlich sind hier meistens nur … … weiterlesen

Google will Drittanbietercookies durch Browserverlauf-Analyse abschaffen

Wir leben in einer Zeit, in der Datenschutz zu einem immer wichtigeren Gut wird. WhatsApp ist nur das jüngste Beispiel darüber, dass Nutzer:innen ihre Privatsphäre immer mehr zu schätzen wissen, ein Trend zurück zu einem “unsicheren”, unverschlüsselten Internet ist nicht in Sicht. Denn vor zwei Jahren schuf die Europäische Union ein nie da gewesenes, europäisches Gesetz: die Datenschutzgrundverordnung.

Seitdem hat sich im Web viel verändert. Auf vielen Webseiten müssen wir erst einwilligen, dass Dritte unsere Daten nutzen dürfen, eine unglaubliche Welle an Browsererweiterungen, die den Webverkehr zusätzlich absichern, wurde immer beliebter. Wir haben euch beispielsweise auch schon in der Vergangenheit zusammengefasst, welche Einstellungen ihr unbedingt in Firefox setzen solltet. Denn viele Unternehmen verdienen ihr täglich … … weiterlesen

Apple führt neue “Opt-In-Richtlinien” für das Tracking von Werbung dieses Frühjahr ein

Auf der WWDC 2020, der Veranstaltung für Entwickler, stellte Apple seine neue Werbepolitik vor. Von nun an würden IDFAs (Identifier for advertisers) nur noch bei Zustimmung (Opt-in) der Nutzer in Anwendungen und Browsern platziert.

Wenn die Person also die Verfolgung ablehnt, können die in die Anwendung eingebetteten Werbedienste die Aktivität einer Person nicht mehr mit anderen Anwendungen abgleichen. Infolgedessen wird es unmöglich, Verbraucherprofile zu erstellen und diese in Werbekategorien einzuordnen. Apple begründet dieses Update mit der Notwendigkeit, die persönlichen Daten der Nutzer seiner Produkte und Dienste weiter zu schützen. 

 

Kritik kommt von anderen Tech-Firmen

Diese Neuerung wird viele Konsequenzen im Bereich der Online-Werbung haben. Sie stärkt mit Sicherheit die Rechte von Nutzern. Kritisiert wird aber, … … weiterlesen

Das Sammeln von Kohlenstoffdioxid könnte den Klimawandel verlangsamen

Nach dem von der Corona-Berichterstattung dominierten Nachrichtenjahr 2020, treten 2021 wieder zunehmend andere Themen in Erscheinung. Eines hiervon ist der größer werdende Ausstoß von Treibhausgasen, der uns langfristig noch zum Problem werden könnte. Ein anderes ist die Luftverschmutzung in Städten weltweit, die alleine in Europa Jahr für Jahr über 50.00 Todesopfer fordert. Zeit also offene Probleme anzupacken.

Schauen wir auf die Konzentration von Kohlenstoffdioxid in unserer Atmosphäre, so wurde in der letzten Woche ein neuer Rekordwert erreicht. Dieser lag nämlich bei über 415 Anteilen pro Millionen. Eine Kehrtwende scheint dabei nach wie vor nicht in Sicht. Was also tun, um die CO2-Konzentration auf unserem Planeten zu reduzieren?

… weiterlesen

Findet derzeit ein interner Kampf bei Signal statt?

Casey Newton hat für seine Publikation Platformer einen lesenswerten Artikel über Signal geschrieben. Er gibt darin Einblick in das Non-Profit-Unternehmen und zeigt, wie neue Features und die zuletzt stark gewachsene User-Base zu einem Problem für das Unternehmen geworden sind.

 

Zweck und Use-Case von Signal

Wer auf die Website von Signal.org schaut, wird dort das Versprechen finden, dass Signal einen “unerwartete[n] Fokus Privatsphäre” hat. Spätestens mit dem Daten-Update von WhatsApp dürften aber genau das die meisten von Signal erwarten. Viele neue User sind zu Signal gekommen, da die App laut eigener Aussage die “fortschrittlichste Ende-zu-Ende-Verschlüsselung” biete. Diese stelle sicher, dass weder Signal “noch irgendjemand sonst … Nachrichten lesen oder …Telefonaten zuhören” kann.

Gegenüber anderen relevanten Messengern hat Signal das … … weiterlesen

Schlafkabinen in der Ulmer Innenstadt schützen Obdachlose vor Kältetod

Wenn ich aktuell aus dem Fenster schaue, stelle ich fest, dass im Laufe des Tages wieder der Schnee die Überhand genommen hat. Kein Wunder, sinken die Temperaturen in diesen Tagen nachts wieder unter die null Grad-Grenze. Wenn man währenddessen geschützt in den eigenen vier Wänden ist, dann hat man damit eher kein Problem. Anders sieht es bei Obdachlosen aus, die vielerorts diese Nächte wieder auf der Straße verbringen müssen.

Zwar gibt es vielerorts Obdachlosenheime oder Bahnhofsmissionen, die Menschen tagsüber oder auch nachts aufnehmen, trotzdem ist das nicht für jeden eine Lösung. Manche trauen den Einrichtungen einfach nicht, andere besitzen ein Haustier und werden daher meist vor der Tür stehen gelassen. Was kann man also tun, um diese Menschen vor dem Kältetod zu … … weiterlesen

Miles: 12.500 Euro Rechnung für Kunden für Unfall außerhalb des Mietzeitraums

Das Auto ist des Deutschen liebstes Spielzeug – dennoch stehen PKWs im Schnitt etwa 23 Stunden am Tag unbenutzt in der Gegend herum. So erscheint das Konzept Carsharing seit Jahren nach einer guten Idee, so werden die Kosten für jeden Teilnehmer geringer, die Anzahl an Autos und damit auch verbrauchten Parkraum sinkt.

Das Konzept hat rechtlich natürlich einige Herausforderungen, gerade im Falle eines Unfalles müssen die wahren Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen werden können. Viele Anbieter setzen auf umfangreiche AGB und mannigfaltige technische Ausrüstung und Sensoren. Der Anbieter Miles in Berlin scheint es hier aber nicht ganz so genau zu nehmen – wie ein aktuelles Beispiel zeigt.

12.500 Euro Rechnung und Diebstahl nach Nutzung

Es ist mittlerweile einige Zeit her – der Brite … … weiterlesen

Google: Neues Interface für die mobile Version der Google Suche

Passend zum neuen Jahr updatet Google das Design der Google Suche für seine mobile Version. Das Design passt sich an bestehende Designs anderer Google Produkte an. Bereits jetzt hat Google Bilder des neuen Designs veröffentlicht.

Die Google Designerin Aileen Cheng war mit dem Design-Update vor eine schwierige Aufgabe gestellt. Millionen von Menschen nutzen Googles Suchmaschine jeden Tag. Dabei sind die Funktionen und Features über die Jahre immer vielfältiger und komplexer geworden. Jede Änderung muss also gut überlegt sein. Aufgabe von Cheng war es, das Design an bereits etablierte UI’s in Android und anderen Google-Produkten anzupassen.

Quelle: Google

Die neue Version

… weiterlesen

Die besten Geschenke für angehende Fotografen und YouTuber

Smartphones sind zwar ideal für Hobbyfotografen, doch für Leute, die gerne professionellen Content erstellen möchten, ist eine ordentliche Kompaktkamera das ideale Geschenk.
Mein persönlicher Favorit ist derzeit die Sony ZV-1 – diese unglaublich benutzerfreundliche und vielseitige Kamera befindet sich schon seit einigen Monaten in meiner Tasche und eignet sich perfekt für Leute, die oft alleine filmen.

Sony ZV-1




… weiterlesen

Signal rüstet auf – Hintergrundbilder, Sticker, Statusmeldungen

In den letzten Wochen sind zu Signal massiv viele neue Nutzer hinzugekommen. In Folge des Nutzerupdates bei WhatsApp kann inzwischen von einem Exodus großer Teile der Nutzer-Community die Rede sein. Der Zustrom zu Signal war dabei so groß, dass über mehrere Tage hinweg, die Versendung von Bestätigungscodes beim Anmelden mit starker Verzögerung geschah.

Derzeit ist der Preis für den besseren Datnschutz aber Bugs in einigen Features wie dem Gruppenchat. Zudem ist die Auswahl an Funktionen stark eingeschränkt. Zumindest Letzteres wird sich jetzt in Teilen ändern. 

Die Beta-Version 5.3.1 von Signal, die derzeit im Google Play Store erhältlich ist, enthält einige neue Funktionen. Dazu gehören personalisierte Hintergrundbilder in den Anwendungen, aber auch das Versenden neuer animierter Sticker … … weiterlesen

Entwurf des Europäischen Parlaments für ethischen Rahmen von KI erntet Kritik

Zur Vorbereitung eines neuen Gesetzesvorschlags der Europäischen Kommission haben die Abgeordneten des Europäischen Parlaments über einen Bericht des Rechtsausschusses (JURI) zu künstlicher Intelligenz (KI) im Bereich ziviler und militärischer Nutzung veröffentlicht. Ziel ist es, allgemeine Leitlinien zu diesem Thema festzulegen, das in vielen Bereichen relevant ist: Militär, Gesundheitswesen, Medienwelt uvm. Doch es gibt auch Kritik, dass der Bericht sich nicht gegen freiheitsbedrohende Tehnologien wendet.

“Einer der wichtigsten Punkte des Berichts ist, dass die Forderung nach einem Verbot des Einsatzes von Gesichtserkennungstechnologien im öffentlichen Raum nicht integriert wurde. Traurigerweise schlägt die Entschließung vor, ein Moratorium für eine solche Nutzung erst nach einer weiteren Bewertung zu verhängen. Das ist einfach inakzeptabel”, kommentierte Marcel Kolaja, Vizepräsident des Europäischen Parlaments.

 

Regulierung … … weiterlesen

Was ihr mit eurem Altgerät nach Kauf eines neuen Smartphones tun könnt

Die Beste Smartphone-Kamera 2018

Die Anzahl der elektronischen Geräte, die wir bei uns tragen, steigt kontinuierlich an. Während vor einigen Jahrzehnten die Laptops Einzug in unser Leben fanden, folgten Mobiltelefon, Smartphone, Tablet und Smartwatch. Die meisten von uns werden ihre Geräte wahrscheinlich nicht bis zum Ende ihrer Lebenszeit nutzen, was also mit dem alten Smartphone tun, sobald ein neues ausgepackt wird?

Dafür gibt es inzwischen einige Antwortmöglichkeiten. Trotzdem hängen eure Erfolgschancen nicht nur vom Zustand, sondern auch von der Marke eures Endgeräts ab. Wer ein TLC, Asus, Huawi oder Xiaomi Smartphone hat, der wird weniger Erfolgschancen als Besitzer eines Apple, Google oder Samsung Geräts haben. Hier geben wir euch einen Überblick, was ihr mit eurem alten Gerät … … weiterlesen

Die besten Passwort-Manager für 2021

LastPass

LastPass ist ein Passwortmanager, der sowohl On-Premise als App für PC, Mac und Smartphones sowie als Erweiterung im Browser genutzt werden kann. Ich selbst habe ihn mit Brave verwendet, aber auch andere Browser wie Firefox, Chrome und Opera unterstützen LastPass. Die grafische Oberfläche des Passwortmanagers ist intuitiv und leicht zu bedienen. Das Erstellen von neuen und sicheren Passwörtern ist mit einem Klick möglich. Auch der Aufruf von Passwörtern geschieht schnell und intuitiv. Manche User berichten hier jedoch von Bugs und Fehlern beim Aufruf der entsprechenden Fenster.

LastPass kostenfreie Version kann m.E. nach mit manchen bezahlten Versionen anderer Anbieter mithalten. Die bezahlten Versionen (2,90€/3,90€ pro Monat) bieten Zugriff für mehrere User. Bevorzugten Support und Integration für andere On-Premise … … weiterlesen

Diese Signal-Einstellungen sorgen für eine noch bessere Privatsphäre

In den letzten Wochen hat ein regelrechter Wandel in der Messenger-Welt stattgefunden. Viele Nutzer:innen haben beschlossen, WhatsApp den Rücken zu kehren und auf alternative Dienste zurückzugreifen. Einer hiervon ist Signal, der bereits seit Jahren von Edward Snowden beworben wird und aufgrund des großen Andrangs in der letzten Woche bei der Registrierung in die Knie gezwungen wurde. Aber gibt es Möglichkeiten, dass eure Signal-Kommunikation noch sicherer ist? Ja, die gibt es!

Grundsätzlich könnt ihr sämtliche genannten Optionen in den Einstellungen verändert. Diese findet ihr, wenn ihr unter iOS auf euren Namen klickt, bei Android gelangt ihr über das Dreipunktmenü in den entsprechenden Bereich. Unter “Datenschutz” lassen sich folgende Einstellungen empfehlen:

Die besten Alternativen zu Whatsapp

Im Jahr 2013 haben wir hier erstmals für euch Messenger-Alternativen zu WhatsApp aufgezählt. 2017 kam ein Update, da war der NSA-Skandal schon zwei Jahre her. Inzwischen haben wir 2021 und mit der vorangetriebenen Verwebung aller Messenger, die zu Facebook gehören (WhatsApp, Facebook Messenger und bedingt auch Instagram) hat sich einiges getan.

Einige der damaligen Empfehlungen sind jetzt – Anfang 2021 – immer noch aktuell und vielleicht sogar mehr denn je eine wirkliche Konkurrenz zu WhatsApp, einige andere wiederum sind verschwunden und tauchen jetzt allenfalls noch in unserem Beitrag über Messenger-Flops auf.

Was macht einen Messenger zu einem wirklichen WhatsApp-Konkurrenten? Für den einen ist es der Funktionsumfang, ein anderer setzt vor allem auf Sicherheit. … … weiterlesen

Europäischer Gerichtshof: Neues Zuständigkeitsurteil könnte zu Klagen-Flut gegen Facebook führen

Facebook operiert in Europa seit 2008 als Facebook Ireland Limited und untersteht damit sowohl dem EU- als auch dem irischen Recht. Facebook-Nutzer aus Europa und alle anderen Ländern außer Kanada und den USA haben einen Vertrag mit dieser Tochterfirma von Facebook und nicht direkt mit Facebook Incorporated.

Bislang galt also Irland und seine Data Protection Commission (DPC) als zuständig für Facebook. Ihre Aufgabe ist es, die Einhaltung geltender Datenschutzregelungen in Irland zu überprüfen und ggf. Sanktionen einzuleiten .Die DPC hat daher alle Klagen bei Verstößen gegen die DSGVO entgegengenommen und überprüft. Auch zum Beispiel bei der damals viel beachteten europe-v-facebook.org-Klage, die von dem österreichischen Datenschützer, Max Schrems 2011 initiiert wurde.

Jetzt hat der Europäische Gerichtshof erstmals angedeutet, dass diese Alleinzuständigkeit aufgehoben wird. … … weiterlesen

Samsung stellt Galaxy S21, S21+ und S21 Ultra vor

Unter dem Titel „Welcome to the Everyday Epic“ hat Samsung soeben drei neue Smartphones der Galaxy-Reihe im Rahmen eines Online-Events vorgestellt. Die neuen Flaggschiffe bringen kleine Änderungen beim Design, neue Prozessoren und 5G durch das komplette Line-up mit. In Sachen Gehäusefarben setzt der Hersteller auf matte, gedeckte Farben.

Erneut zeigt Samsung gleich drei Modelle auf einmal, die Unterschiede der Modelle lassen sich im Wesentlichen an der Speicherausstattung und der Größe des Displays festmachen.

„Für uns ist das Smartphone das Drehkreuz digitaler Kommunikation. Es verbindet uns beruflich und privat und schafft Nähe in Zeiten physischer Distanz“, sagt Mario Winter, Senior Director Marketing IT & Mobile Communication bei Samsung Electronics GmbH. „Pro Sekunde gehen in Deutschland rund 20.000 soziale Interaktionen von Samsung-Smartphones aus. Eine Zahl, auf … … weiterlesen

Neue Untersuchung zeigt den Einfluss von Facebook auf Impf-Meinung

Wir leben in einer Zeit, in der Falschinformationen an jeder Ecke lauern. Das Problem ist, dass gleichzeitig viele Menschen sich von diesen Informationen in die Irre führen lassen und so eine Kette der Weiterverbreitung entsteht. Ein Beispiel für die Konsequenzen daraus ist die jüngste Stürmung des Kapitols in den Vereinigten Staaten. Gerade Facebook steht deswegen in den letzten Jahren vermehrt in der Kritik.

Ein anderes Thema, welches immer wieder für kontroverse Diskussionen sorgt, sind Vakzine. Das Repertoire an Verschwörungsmythen ist riesig. Von einem Zusammenhang zwischen Impfungen und Autismus oder der Vermutung, dass Mikrochips im Impfstoff stecken, die uns zu Sklavenrobotern machen sollen. Eine Untersuchung beleuchtet nun, inwiefern soziale Netzwerke zur Meinungsbildung über Impfstoffe beitragen.

… weiterlesen

WhatsApp & die Schattenprofile von Facebook – Wie ihr euch vor Tracking schützen könnt

Seit dem WhatsApp-Update ist vielen erneut bewusst geworden, dass Facebook Daten über uns sammelt – selbst wenn wir Facebook nicht aktiv benutzen und auch keinen Account bei ihnen haben. Das ist schon seit längerer Zeit so und betrifft auch Leute, die neben Facebook auch kein Instagram, WhatsApp oder irgendeinen anderen Facebook-Service nutzen.

Diese Daten sammel Facebook auf Seiten, die einen Like-Button in irgendeiner Form featuren. Gesammelt werden diese Daten in sogenannten “Schattenprofilen” (shadow profiles). Auch ohne Facebook könnt ihr anfragen, welche Daten Facebook über euch hat. Dazu geht ihr unter diesem Facebook-Link auf [Datenzugriff] und dann [I don’t have a Facebook account and I want to access my data] (Stelle wurde bei … … weiterlesen

Wärmebildkameras zeigen den rasanten Aufstieg des Fahrrads in 2020

Während der Coronavirus-Pandemie hat sich ein bestimmtes Verkehrsmittel wieder an die Spitze der Mobilität katapultiert: das Fahrrad! Durch die geltenden Abstandsregelungen, der Maskenpflicht und vielleicht der Sorge, dass wir uns in öffentlichen Verkehrsmitteln anstecken, haben wieder vermehrt Menschen auf den guten alten Drahtesel zurückgegriffen. Das zeigen jetzt auch Zahlen aus der Hansestadt Hamburg.

Das dortige Netzwerk zur Zählung von Radfahrern beziehungsweise Radfahrerinnen – HaRaZäN – hat sich für diesen Prozess eine neue Technologie angeschafft. In der Stadt erfassten 2020 bis zu 55 Wärmebildkameras Daten zur Nutzung der Fahrradwege in der Hansestadt. Die Informationen wurden anonym gesammelt und werden zum aktuellen Zeitpunkt noch ausschließlich an wichtigen Knotenpunkten erfasst.

… weiterlesen

WhatsApp: Kann Signal den Sprung zur Nr.1 Messaging-App schaffen?

Derzeit erhält die sichere Messaging-App Signal starken Zulauf beim App Store und bei Google Play. Dies hängt mit dem Update der Nutzungsbedingungen zusammen, über die ich euch vergangenen Donnerstag berichtet habe.

Signal – ein relevantes Thema zurzeit

Kurz zusammengefasst, besteht die Hauptänderung darin, dass WhatsApp seine Daten mit Facebook, teilen wird. Dabei geht es auch um die Masse und die Art der Daten, die gespeichert wird. Für viele ist dies der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen bringt. Auch einige bekannte Persönlichkeiten haben ihren Unmut geäußert.  Am medienwirksamsten dürfte wohl dieser Tweet von Elon Musk gewesen sein:

Use Signal

— Elon Musk (@elonmusk) January 7, 2021

 Um zusätzlich … … weiterlesen

86% der Top-Webseiten mit Google Analytics verschleiern die IP-Adresse der User nicht

Die Seite adalytics.io berichtet, dass 86% der Top-Webseiten im Netz, die Google Analytics benutzen, die IP-Adressen ihrer Nutzer nicht anonymisieren. Damit speichert Google die IP-Adressen der Website-Besucher.

An sich ist die Idee hinter Google Analytics legitim. Es gibt Website-Betreibern die Möglichkeit, Traffic auf der Seite zu analysieren und dementsprechend zu verbessern. Wenn sie mit Google Analytics arbeiten, erlaubt es ihnen auch, besser mit Google Ads, also einer Monetarisierungsmöglichkeit zu arbeiten.

Dazu setzt Google Analytics Cookies, die in der Infrastruktur von Google Ads weiter verarbeitet werden kann. Wenn wir eine Website öffnen, die Google Analytics nutzt, sendet unser Browser eine HTTPS Netzwerk-Anfrage an Google-Analytics. Dabei wird auch die IP-Adresse der Nutzer mitgesendet.

Das ist grundsätzlich immer … … weiterlesen

WhatsApp stellt User bei Datenschutz vor Ultimatum

“Datenschutz und Sicherheit sind Teil unserer DNA”, verspricht WhatsApp auf seiner Homepage. Das haben schon immer viele Menschen infrage gestellt. Zwischenzeitlich hatten sich die Datenschutzbedingungen beim beliebtesten Messenger weltweit durch die Einführung von End-to-End-Verschlüsselung stark verbessert. Jetzt scheint nach rund 2 Jahren eine starke Verschlechterung des Datenschutzes zu geschehen.

Ablehnung der Teilung mit Dritten und mit Facebook-Unternehmen nicht mehr möglich

Bisher hatten User 2016 einmalig die Möglichkeit, dem Teilen der Daten mit den übrigen Facebook-Unternehmen zu widersprechen. Ab dem 8. Februar ist das endgültig nicht mehr möglich. Facebook stellt also alle User, die dem Teilen der Daten bisher nicht zugestimmt hatten, vor ein Ultimatum von etwa einem Monat – dann schließt es uns bei Nicht-Zustimmung … … weiterlesen

Forscher:innen finden effizienteren Weg zur Entsalzung von Salzwasser

Nach wie vor fehlt es vielen Menschen an sauberem Trinkwasser. Wäre es da nicht schön, wenn wir einfach Meerwasser günstig aufbereiten und an die Bevölkerung verteilen könnten? Dieser Gedanke ist gar nicht so abwegig, ist das Entsalzen von Salzwasser nach wie vor ein großes Forschungsthema. Wissenschaftler:innen von der Universität von Texas haben nun einen weiteren Schritt in diese Richtung gemacht.

Bisher war die Forschung an der Entsalzung von Wasser eher eine Black Box. Sogenannte Umkehrosmose-Membranen werden für den Prozess zwar schon breit verwendet, trotzdem war bisher nicht wirklich klar, wie dieser abläuft. Einfach gesagt fließt auf der einen Seite salzhaltiges Wasser in die Membran, auf der anderen Seite kommt entsalztes Trinkwasser raus.

… weiterlesen

Telegram’s neues Feature “Leute in der Nähe” ist eine datenschutztechnische Vollkatastrophe

Telegram hat ein recht neues Feature das “Leute in der Nähe” heißt. Es ist standardmäßig abgeschaltet und damit erst einmal kein akutes Datenschutz-Problem. Wer überlegt die Funktion zu benutzen, sollte sich das aber vorher definitiv zweimal überlegen.

Bei mir in Köln, reicht das Feature etwa 3,5 km weit. Offenbar ist das Feature dazu gedacht, dass man sich mit Leuten in der Nachbarschaft oder im gleichen Ort leichter verbinden kann. Es werden gleichzeitig auch Gruppen in der Nähe angezeigt. An sich eine gute Möglichkeit,sich mit Leuten in der Nähe zusammenzuschließen. 

Allerdings hat das Feature das Problem, dass es viel zu genau ist. Mit einem zweiten Account konnte ich testen, dass das Feature mich auf 2m genau anzeigt. … … weiterlesen

Das deutsche Unternehmen &ever baut riesige vertikale Farm in Singapur

Bereits zum Ende des letzten Jahres haben wir euch über vertikale Farmen berichten, die die Landwirtschaft von morgen ergänzen könnten. So geht die Produktion in der EU-weit größten vertikalen Farm in Dänemark 2021 an den Start, Prozesse wurden weitestgehend automatisiert. Auch deutsche Firmen sehen Potenzial in der Bauweise und bieten weltweit ihre Dienste an. So auch &ever.

&ever hat bereits 2020 Erfahrungen in diesem Gebiet gesammelt, als die erste voll funktionsfähige Farm des Unternehmens in Kuwait eröffnet wurde. Im Gegensatz zur traditionellen Landwirtschaft wird bis zu 95 Prozent weniger Wasser für den Betrieb benötigt und das auf einer deutlich geringeren Fläche. Letztgenannten Vorteil möchte jetzt Singapur ausnutzen und beauftragt &ever für ein Riesenprojekt.

… weiterlesen

“Repressive Maßnahme”- GB-Richterin widerspricht US-Auslieferung

Ein britisches Gericht hat heute einen US-Auslieferungsantrag von Julian Assange widersprochen. Richterin Vanessa Baraitser begründete ihr Urteil damit, dass Assange an einer “wiederkehrenden depressiven Störung leide”. Zusammen mit einer zu erwartenden Unterbringung in einem Supermax-Gefängnis in den USA und der Anwendung von SAMs (special administrative measures – besondere administrative Maßnahmen) wäre eine Verschlechterung seines Zustandes zu erwarten.

Im Zusammenhang mit seiner Autismusstörung, die zu “zielstrebiger Entschlossenheit” führe, wäre laut Baraitser sogar davon auszugehen, dass er einen Weg finden würde, Suizid zu begehen. Daher kommt Baraitser zu dem Schluss, dass es “repressiv” wäre, Assange an die USA auszuliefern. 

Gleichzeitig bezeichnete die Richterin die Vorwürfe der USA gegen Assange aber auch als “berechtigt”. Assanges mentaler Zustand rückt seit … … weiterlesen

2021 mit guten Datenschutz-Vorsätzen beginnen

Es ist an sich kein allzu schwieriges Ziel, sich ein paar Angewohnheiten in Sachen Datenschutz anzueignen und sich andere anzugewöhnen. Es hat aber den positiven Effekt, dass es euch vor Hacks, Identitätsdiebstählen, Stalkern etc. schützt. Es gibt in den meisten Fällen natürlich keine konkrete Gefahr, aber Prävention ist immer besser als eine akute Notoperation.

Software- und Hardware-Updates sind wichtig

Es ist eine schlechte Gewohnheit, Updates vom Betriebssystem oder auch von bestimmter Software zu überspringen. Oft haben diese das Ziel, Loopholes, Bugs und andere Sicherhetsprobleme zu patchen.

Automatische Updates mögen einen zwar immer dann treffen, wenn man es gerade nicht gebrauchen kann, aber sie sind dennoch gut, um immer auf dem neuesten Sicherheitsstand zu bleiben.

Dabei ist … … weiterlesen

STBNHCKR #10 Special – So plant Ihr Euer HomeOffice richtig

Es ist wieder soweit, die beiden STUBENHACKER Sascha und Karsten sind wieder am Start! Nach den Technik-Tipps in der letzten Folge gehen die beiden diesmal mehr auf das Thema Mindset und Produktivität ein.

Die Frage die uns heute beschäftig: Wie macht Ihr Euer Home zum Office? Und zwar so, dass Ihr darin auch gerne und gut arbeitet.

  • Was braucht man persönlich um effektiv im HomeOffice arbeiten zu können?
  • Wie sollte man daher am besten sein HomeOffice gestalten?

STBNHCKR Podcast bei Apple – STBNHCKR Podcast bei Amazon
STBNHCKR bei Spotify – STBNHCKR Podcast bei Google
… weiterlesen

Diese Apps aus 2020 stehen für das nächste Jahr weiterhin auf meiner Watchlist

Wer öfter meine Beiträge liest, weiß, dass ich sehr viel Wert auf Datenschutz lege und wie die meisten politisierten Europäer kritisch bis skeptisch bin, was die US-amerikanischen Big-Tech-Firmen angeht. Ich suche daher immer nach Alternativen für Produkte von Google. Ein großer Punkt ist hier der Kalender. Wo ich auch nach mehreren Jahren noch keine zufriedenstellende Alternative gefunden habe. Das ist also der größte Punkt bei mir. Deshalb fängt die Liste mit einer etwas schwächeren App an.

Lightpad – ein Platzhalter für eine noch bessere App (die ich noch suche)

Lightpad hat einen einzigartigen Ansatz, einen Kalender auf Produktivität auszurichten. Tage werden dabei in Stufenform dargestellt. Die tägliche Agenda wird dabei in Punkten mit Uhrzeit dargestellt.

… weiterlesen

Eine israelische Firma stellt bald eine vegane Kuhmilch aus dem Labor her

Es ist erstaunlich, welche Dinge durch heutige Forschungstechnologien möglich sind. In Singapur gibt es nun erst mal Hühnchenfleisch aus dem Labor, ein Tier ist durch das Verspeisen der Nuggets nicht zu Schaden gekommen. Das könnte in Zukunft sehr viel Leid vermeiden, aber auch einiges an Emissionen einsparen. Aber wieso muss beim Fleisch eigentlich schon Schluss sein?

Das dachten sich auch Forscher:innen aus Israel. Mit ihrer eigenen Firma Remilk möchten sie nun Milch herstellen, eine Kuh ist im ganzen Prozess vergebens zu suchen. Aber wie stellt man eigentlich eine Milch in der gleichen Qualität her? Und ist es überhaupt sinnvoll, jetzt auch Milch “im Labor” herzustellen?

… weiterlesen

HowTo: Fotografie mit Smartphone und Tablets als Lichtquelle verbessern

Smartphones und Tablets haben den Vorteil, das sie heutzutage fast immer zur Hand sind. Mittels ihrer Bildschirme oder auch ihrer Taschenlampenfunktion können sie bei Fotografien wahre Wunder bewirken. Natürlich können Sie professionelles Equipment oder gar Tageslicht nicht ersetzen. Doch mit ein wenig Übung und Experimentierfreude können diese ständigen Begleiter eure Foto-Skills deutlich verbessern.

Hier sind ein paar Situationen, in denen ihr Smartphones und Tablets sinnvoll einsetzen könnt:

 

Szenario 1 – Porträt vor belebtem Hintergrund

Bei Porträts spielt der Hintergrund kaum eine Rolle. Dieser soll höchstens Akzente setzen. Ist der Hintergrund also sehr belebt, könnt ihr diesen mithilfe einer Lichtquelle verdunkeln und aus dem Fokus rücken lassen.

Die gewöhnliche Taschenlampe von Smartphones oder auch Tablets ist … … weiterlesen

HowTo: Essentiell fürs Home-Office – Tabs organisieren

Beim digitalen Arbeitsplatz gehören offene Tabs im Browser zum Alltag. Wenn ihr wie ich viel recherchieren müsst oder oft an mehreren Projekten gleichzeitig arbeitet, können sich dabei einige Tabs anstauen. So hat man im Arbeitsalltag schnell den Überblick verloren. Schlimmer noch: Ein versehentlicher Klick oder ein unbeabsichtigter Reboot und schon sind die Tabs verloren.

Verlorene Tabs durch Schließen oder Reboot

Für dieses erste Malheur kann ich schon einmal den Brave Browser empfehlen. Schließt ihr das gesamte Fenster mit euren Tabs oder startet einen Reboot, merkt sich der Browser eure Tabs für eure nächste Session. Als ich von Chrome und Firefox zu Brave gewechselt bin, war dies bei diesen Browsern nicht der Fall. 

Tab-Gruppen – simpel aber … … weiterlesen

Batterien-Preise für E-Autos sind bereits um 89% in 10 Jahren gefallen

Noch vor 10 Jahren hat die elektrische Energie aus einer Lithium-Ionen-Batterie 1110 US-Dollar pro kwh gekostet. Inzwischen ist dieser Preis um fast 89% auf 137 US-Dollar pro kWh gesunken. 

Es ist sinnvoll bei diesen Angaben beim Dollar zu bleiben, da wir in Deutschland mit die höchsten Energiepreise der Welt haben. Die oben genannten Kosten setzen sich nämlich nicht nur aus den Kosten für die Batterie, sondern auch aus den Kosten für den Strom zusammen.

Außerdem ist es so, dass aus der amerikanischen Perspektive der Punkt, an dem E-Autos mit Autos mit Verbrennungsmotoren gleichziehen bei etwa 100 US-Dollar liegt. Es ist bereits jetzt absehbar, dass wir diesen Punkt in ein paar Jahren erreichen werden. Manchmal wird das … … weiterlesen

Peri möchte im Frühjahr 21 in Bayern ein Gebäude mit 3-D-Drucker bauen

Wie produzieren wir Gegenstände am einfachsten in der Zukunft? Für viele ist der 3-D-Drucker das Mittel der Wahl, da dieser so gut wie jedes flexible Teil in einer relativ kurzen Zeitspanne produzieren kann. So berichteten wir euch bereits am letzten Freitag, dass Aptera bei seinem futuristischen E-Auto auf Bauteile aus dem Drucker setzt. Eine deutsche Firma möchte es aber jetzt genauer wissen und bietet gleich ein ganzes gedrucktes Haus an.

Konkret geht es um das Unternehmen Peri, welches bereits in der Vergangenheit Erfahrungen mit der Technologie sammeln konnte. Bei dem nun vorgestellten Haus handelt es sich um ein 4.090 Quadratmeter großes Gebäude, welches in fünf verschiedene Appartements unterteilt werden kann. Die Wohneinheiten eignen sich dann für Single- … … weiterlesen

How To: Facebook-Daten managen und löschen

Es ist kein Geheimnis, dass alle größeren sozialen Netzwerke Geld mit unseren Daten verdienen. Vor allem Werbung und personalisierte Werbung sorgen für hohe Profite bei den Tech-Giganten. Das halten viele für unethisch, aber oft gibt es dennoch genug Gründe Netzwerke wie Instagram oder Facebook zu benutzen.

Oft beschäftigen wir uns nicht einmal mehr mit der Datenschutzerklärung und stimmen ihr einfach zu. Am schlimmsten ist der Fall, wenn wir die Einstellungen einfach im Standard belassen. In der Vergangenheit waren die Standard-Einstellungen natürlich immer zugunsten der Tech-Firmen voreingestellt. Das ändert sich jetzt erst langsam aufgrund von Druck, den Gerichte auf unterschiedlichen Ebenen in Amerika und Europa auf die Tech-Firmen ausüben.

Wenn ihr euch erst im Nachhinein … … weiterlesen

Zoox stellt sein vollautonomes elektrisches Ridesharing-Shuttle vor

Die Zukunft gehört autonomen Mobilitätsdienstleistungen. Das ist zwar nur eine von mir in den Raum gestellte Aussage, trotzdem zeigen neue Veröffentlichungen aus eben diesem Sektor, dass die Entwicklung immer weiter voranschreitet. Schließlich klingt es einfach gemütlicher, sich ein autonomes Shuttle vor die Haustür zu bestellen, anstatt sich ins eigene Auto zu setzen.

Neben Waymo, das bereits einen autonomen Taxiservice im Bereich Phoenix eingerichtet hat und dem von General Motors unterstützten Cruise, welches ebenfalls autonome Fahrzeuge im großen Stil testet, hat nun auch Zoox sein erstes vollautonomes Shuttle vorgestellt. Ein Lenkrad gehört hier der Vergangenheit an, mit einer Akkuladung soll das Fahrzeug 16 Stunden am Stück unterwegs sein.

… weiterlesen

Google testet Dark Mode für die Google-Suche

Dark Modes sind inzwischen sehr verbreitet für Smartphones. Dieses Jahr ist er auch für WhatsApp und Instagram erschienen. Bei Web-Anwendungen ist der Trend größtenteils ausgeblieben, allerdings machen die Tech-Giganten hier die ersten Schritte und neben Google hat auch schon Facebook einen Dark Mode für sein soziales Medium eingeführt.

Noch könnt ihr den Dark Mode für Desktops nicht willentlich ausprobieren.Google führt einfach ungefragt A/B-Tests für verschiedene Nutzer durch. Dabei können User den Modus nicht mehr verlassen, wie ein Reddit-User berichtete. Dazu postete er auch den folgenden Screenshot.

 

Im Dark … … weiterlesen

How to: Einen Video-Chat mit bis zu 50 Leuten Facebook starten

Wenn ihr Facebook benutzt, ist es eigentlich nicht notwendig, dass ihr zu Zoom, Google Meet oder Skype wechselt. Stattdessen könnt ihr einfach bei Facebook bleiben. Das ist an sich keine Neuigkeit, aber relativ neu ist das Feature, dass ihr dies mit Messenger Rooms (auf Deutsch heißt die Funktion einfach Video-Chat, wird aber stellenweise auch als Room bezeichnet) auch mit bis zu 50 anderen Usern machen könnt. Diese müssen dabei noch nicht einmal einen Account bei Facebook haben.

Das Besondere an den Rooms ist, dass sie bestehen bleiben – selbst wenn der Host den Chat verlässt. Alle Teilnehmer mit Account bei Facebook können also gehen und kommen, wie es ihnen passt. Nur ohne Account ist man davon … … weiterlesen

Facebook: Zwei Klagen in den USA gegen Monopolismus – WhatsApp & Instagram

Am Mittwoch hat die Justizministerin von New York, Letitia James, eine größere Klage gegen Facebook eingereicht. Diese wirft Facebook vor, durch die Übernahme von Instagram und WhatsApp den Wettbewerb verzerrt zu haben. Laut The Verge werden 48 weitere Justizminister und Staatsanwälte sich der Klage anschließen.

Im Zentrum der Klage steht die Übernahme von Instagram im Jahr 2013, die damals für etwa 700 Millionen US-Dollar über den Tisch ging. Zu dieser fragwürdigen Übernahme kommen noch Praktiken hinzu, die den User-Zuwachs für konkurrierende Dienstleister beschränken sollte.

Am selben Tag ging auch die Klage der Federal Trade Commission ein. Diese geht sogar noch weiter als die Klage der Staatsanwälte, da sie vorsieht, dass WhatsApp und Instagram von Facebook abgewickelt  werden sollen. In Zukunft würden … … weiterlesen

In Irland werden Telefonzellen durch Elektroladestationen ersetzt

Auch diese Woche steht bei uns wieder voll im Zeichen der Elektromobilität. Bereits zum Beginn der Woche haben wir euch gezeigt, dass lange Reisen mit einem Elektrofahrzeug nicht mehr eine Ausnahme sein müssen, sondern in Zukunft eher zur Regel werden. Heute schauen wir uns den Aufbau der dazu notwendigen Infrastruktur an. Während wir in Deutschland schon relativ gut dastehen, müssen andere Nationen in der EU noch deutlich aufholen.

Eine dieser Nationen ist Irland. Das Land hat sich ebenfalls den europäischen Klimazielen verpflichtet, trotzdem sieht die Ladeinfrastruktur noch eher dürftig aus. Und das, obwohl die irische Regierung bis 2030 eine Millionen Elektrofahrzeuge auf den Straßen sehen möchte. … … weiterlesen

STBNHCKR #8: Matthias Zink – Krisenmanagement als Team

Wir haben in dieser Folge Matthias Zink, Vorstandsmitglied des Tier-1 Zulieferers Schaeffler, zu Gast, der mit dem Krisenstab in kurzer Zeit 170 Werke neu betrachten musste. Wie man so einen riesigen Konzern schnell anpasst, das erfahrt ihr im Podcast.

Die Globalisierung der Wirtschaft hat in den letzten Jahren nicht nur völlig neue Märkte geschaffen, sondern ganz klar auch fundamental zu unserem Wohlstand beigetragen. Wertschöpfungsketten erstreckten sich rund um den Erdball, regional angepasste Varianten von Produkten konnten schneller entwickelt werden und generell erlebte dadurch die Weltwirtschaft und umfangreichen Aufschwung.

STBNHCKR Podcast bei Apple – STBNHCKR Podcast bei Amazon
STBNHCKR bei Spotify – … weiterlesen

Nebula Solar Portable im Test – Beamer mit 1080p 60 FPS und HDR10

Nebula Solar Portable 1080p HDR10 Beamer Test Mobilegeeks

Nebula Solar – Spezifikationen

Zuerst einmal die Spezifikationen des Nebula Solar mit Akku:

Lieferumfang und wichtige Spezifikationen:

  • In der Verpackung befindet sich der Nebula Solar, eine Fernbedienung, ein USB-C Kabel und ein Anker IQ3 Netzteil.
  • Bildauflösung: 1920 x 1080 bei 60 FPS (DLP), HDR10
  • Helligkeit: 400 ANSI Lumens
  • Lebensdauer der Lichtquelle: 30,000 Stunden
  • Projektionsverhältnis: 120 Zoll bei 3,18 m Entfernung; 100 Zoll bei 2,66 m Entfernung 80 Zoll bei 2,12 m Entfernung; 60 Zoll bei 1,6 m Entfernung; 40 Zoll bei 1,06 m Entfernung
  • Projektionsmodus: Front- / Rück- / Deckenfront- / Deckenrückprojektion
  • Trapezkorrektur: Automatisch (vertikal ±40°) und manuell (horizontal ±40°, quadrilateral ±40°)
  • Anschlüsse: HDMI 2.0 bis zu 4k, … … weiterlesen

Home-Office-Tipps für verschiedene Persönlichkeitstypen: Teil 2 – Extrovertierte

Im Home-Office, bei dem es keine Bürozeiten und keinen gemeinsamen Arbeitsplatz gibt, entstehen für unsere Zusammenarbeit und Produktivität völlig neue Dynamiken. Auf die eine oder andere Art hat das für alle Persönlichkeiten Vor- und Nachteile, wie sich sehr gut an den Persönlichkeitstypen nach dem Myers-Briggs-Typen-Indikator (MBTI) zeigen lässt.

Der MBTI ist dabei längst nicht mehr nur unter Psychologen, Therapeuten und Personal Coaches verbreitet, sondern hat sich inzwischen auch in der Business-Welt etabliert. Hier könnt ihr den Test machen und euch zum Thema einlesen. Um das Modell grob vorzustellen: Es gibt 16 Persönlichkeitstypen, davon sind 8 introvertiert und 8 extrovertiert. Dieser Artikel widmet sich den extrovertierten Persönlichkeiten, der Artikel für die introvertierten Typen findet ihr hier. In diesem … … weiterlesen

Ferrari F8 Tributo Rennstrecke Event widerspricht der Relativitätstheorie

Meine Erfahrungen auf einer Rennstrecke beschränken sich bisher auf zwei Tage mit einem Porsche am Nürburgring; einen Ferrari bin ich selbst noch nie gefahren. Ihr könnt euch also vorstellen, dass ich auf meinem Weg zu der Rennstrecke Bilster Berg eine gehörige Portion Respekt im Gepäck hatte. Auch, weil es sich bei dem Ferrari F8 Tributo um ein besonderes Auto handelt, wie schon der Name andeutet.

Ferrari F8 Tributo: Exzellenz in Reinkultur. Die Zweisitzer-Berlinetta mit Mittelmotor ist eine Hommage an den leistungsstärksten V8-Motor in der Geschichte Ferraris.

Der V8 Turbo im F8 Tributo ist eine Weiterentwicklung des Motors, welcher in verschiedenen Leistungsstufen bereits in den Vorgängermodellen der Reihe verwendet worden ist. Er erhielt drei Jahre in Folge – … … weiterlesen

Viele Plastikabfälle in der Natur stammen von drei großen Konzernen

Es ist vollkommen unerheblich, wo man hingeht: Müll aus Plastik scheint inzwischen überall vorhanden. Egal ob wir in den öffentlichen Verkehrsmitteln nach Hause pendeln, einen Spaziergang im Park machen oder auf der Autobahnraststätte eine Pause einlegen. Der Müll folgt uns überall hin. Welche Marke sticht aber besonders bei Plastikabfällen heraus?

Bevor wir auflösen, was würdet ihr denken? Ich habe mir auch diese Frage gestellt und muss sagen, dass mir vor allem Verpackungen für Süßkram auf den Straßen auffallen. Break Free hat sich das etwas genauer angeschaut und 15.000 Freiwillige weltweit zum Sammeln von Plastikmüll auf Straßen, an Stränden oder in der Natur aufgerufen. Insgesamt wurden 346.494 Teile gefunden, 63 Prozent konnten eindeutig bestimmten Marken zugeordnet werden.

… weiterlesen

Home-Office-Tipps für verschiedene Persönlichkeitstypen: Teil 1 – Introvertierte

Im Home-Office, bei dem es keine Bürozeiten und keinen gemeinsamen Arbeitsplatz gibt, entstehen für unsere Zusammenarbeit und Produktivität völlig neue Dynamiken. Auf die eine oder andere Art hat das für alle Persönlichkeiten Vor- und Nachteile, wie sich sehr gut an den Persönlichkeitstypen nach dem Myers-Briggs-Typen-Indikator (MBTI) zeigen lässt.

Der MBTI ist dabei längst nicht mehr nur unter Psychologen, Therapeuten und Personal Coaches verbreitet, sondern hat sich inzwischen auch in der Business-Welt etabliert. Hier könnt ihr den Test machen und euch zum Thema einlesen. Um das Modell grob vorzustellen: Es gibt 16 Persönlichkeitstypen, davon sind 8 introvertiert und 8 extrovertiert. Dieser Artikel widmet sich den introvertierten Persönlichkeiten, der Artikel für die extrovertierten Typen folgt morgen. Hier … … weiterlesen

Yaasa Desk Pro im Test – Höhenverstellbarer Tisch für bessere Ergonomie

Yaasa Desk Pro ergonomisch höhenverstellbar Tisch Mobilegeeks Home Office Test

Die Basis für ein gutes Home Office ist der Tisch, denn darauf baut man sich das Home Office auf. Viele Menschen holen sich den erstbesten Tisch den sie finden, merken jedoch irgendwann, dass etwas nicht stimmt. Die Fläche ist zu klein, die Höhe passt nicht oder der Tisch wackelt. Andere Dinge fallen meist später auf: Rückenschmerzen, Nackenschmerzen, eine falsche Haltung, Hohlkreuz etc. Diese Probleme erlebe ich selbst als jemand der quasi dauerhaft im sitzen Arbeitet mit jedem Tag immer schlimmer. Schon vor der #StayHome-Zeit. Denn das Ganze gilt auch für Studenten, Gamer und ähnliches.

Zu Zeiten wo ich nicht arbeite sitze ich auch einfach so am Tisch, schaue Videos, surfe durch das Internet, Spiele spiele … … weiterlesen

Apple: Neues Produkt als “Weihnachtsüberraschung” auf dem Markt?

Im vergangenen November hatte Apple noch eine Konferenz mit dem Namen “One More Thing” veranstaltet. Der Name ließ vermuten, dass das Apple-Jahr, was Releases angeht, zu Ende gegangen ist. Nun haben Leaks von Insidern Gerüchte befeuert, dass es vielleicht doch noch eine kleine Überraschung zum Jahresende geben könnte. 

Nach einem neuen iPad, zwei Apple Watches und dem Apple One Abonnement (All-in-One Abo für  Apple Music, iCloud, Apple TV+ und Apple Arcade) im September, der neuen iPhone-Reihe im Oktober und zuletzt dem neuen Mac mit dem neuen M1-Chip im November, wäre es der vierte Monat in Folge, in dem Apple neue Produkte auf den Markt bringt.

Die Seite MacRumors hat nach eigenen Angaben glaubwürdige Quellen erhalten, … … weiterlesen

Google: Vor Gericht wegen Anti-Gewerkschaftlichem Vorgehen und Entlassung zweier Mitarbeiter

Google werden schwere Verstöße gegen das Arbeitsrecht vorgeworfen. Laut The Verge, beklagt das National Labor Relations Board (NLRB), dass zwei Mitarbeiter gekündigt wurden, weil sie sich gewerkschaftlich betätigt und Proteste vorbereitet haben sollen. Namentlich werden die Angestellten als Laurence Berland und Kathryn Spiers benannt. Der Vorfall soll sich vor etwa einem Jahr abgespielt haben.

Google verteidigt währenddessen sein Vorgehen und begründet es damit, dass die beiden Angestellten Sicherheitsrichtlinien gebrochen und sich ohne Befugnis Zugang zu internen Systemen verschafft hätten. Ein Pressesprecher nennt die Kalender von Mitarbeitern und bestimmte Security Tools.

Es handelt sich dabei offenbar um Pop-Ups, die Sicherheitshinweise auf bestimmten Webseiten liefern sollen. So werden Google Mitarbeiter benachrichtigt, dass sie keine vertraulichen Dokumente hochladen … … weiterlesen

Die ESA möchte in Zukunft Solarenergie im Weltraum gewinnen

Die Uhr für fossile Brennstoffe tickt. Selbst an Orten, an denen ein Wandel zu nachhaltigen Energieträgern nur langsam vorangeht, wird früher oder später die letzte Kohle oder das letzte Erdgas verbrannt sein. Aktuell sieht es so aus, als würde die Zukunft eine Mischung aus Kernenergie und erneuerbaren Energieträgern mit sich bringen. Letztere könnten vielleicht eines Tages im Weltraum gewonnen werden.

Denn bis die Sonnenstrahlen erst mal hier angekommen sind, ist bereits ein Großteil der enthaltenen Energie umgewandelt. Die Lösung könnten riesengroße Sonnensegel im Weltall sein, die die Energie bereits vor dem Eintritt in die Atmosphäre umwandeln und an Basisstationen auf der Erdoberfläche senden. Und das 24 Stunden pro Tag an 365 Tagen pro Woche.

… weiterlesen

Vivo X51 im Test: Ein Smartphone für Foto-Enthusiasten

Vivo ist für seine Vorreiterrolle in Sachen experimenteller Hardware-Features bekannt – beispielsweise hat der Hersteller den ersten ins Display integrierte Fingerabdrucksensor, die Pop-up-Selfiekamera sowie Smartphones mit zwei Displays auf den (chinesischen) Markt gebracht. Auch ein Smartphone ohne Anschlüsse und das nahezu displayrandfreie NEX 3 zählen zur Produktpalette von Vivo.

Das Vivo X51 ist ein echter Hingucker. Die abgerundeten Kanten und das vergleichsweise geringe Gewicht von 181 Gramm sorgen dafür, … … weiterlesen

WhatsApp: Neues Update bringt individualisierbare Wallpaper & mehr

Binnen eines Monats hat WhatsApp schon zwei Updates herausgebracht, die vor allem die Usability verbessern. Hier könnt ihr erfahren, wie ihr das neue Speicher-Management optimal für euch einsetzt und hier könnt ihr noch einmal über die Einführung der selbstlöschenden Nachrichten lesen. Mit dem neuesten Update bringt die beliebteste Messaging-App der Welt ein Update, das die App auch optisch ansprechender gestalten soll. 

Heute kündigte WhatsApp an, dass es Usern erlauben wird, individualisierte Wallpaper in verschiedenen Chats einzustellen. Das soll die Nutzererfahrung nicht nur persönlicher machen, sondern auch der Unterscheidbarkeit von verschiedenen Chats dienen. Dass Nachrichten versehentlich im falschen Chat landen, soll somit unwahrscheinlicher gemacht werden. In der übertreibenden Marketingsprache von Facebook heißt es sogar, dass … … weiterlesen

Die besten Apps für euer iPhone und iPad (Dezember 2020)

Wer im Jahr 2020 in den App Store geht, der findet unter so gut wie jeder Kategorie Apps, die vor allem eines behaupten: Die beste ihrer Art zu sein. Kein Wunder also, dass immer mehr kleine Programme ihren Weg auf unsere Endgeräte finden. Mit dieser Liste möchte ich euch eine Auswahl der Top-Apps für iOS und iPad OS geben. Bitte beachtet, dass es sich lediglich um eine Auswahl und um meine persönliche Meinung handelt.

Best of Health: Yazio und Habit

Abnehmen, Gewicht halten und zunehmen mit Yazio

Die Coronavirus-Pandemie hinterlässt langsam ihre Spuren. Durch die Schließung von Sportstätten und Freizeitaktivitäten beschränkt sich unsere tägliche Bewegung meist auf den Weg zwischen Schlaf- und Wohnzimmer. Kein Wunder also, … … weiterlesen

Microsoft: Subsystem soll Android-Apps auf Windows bringen

Android macht mittlerweile mit fast 73% den Löwenanteil des Marktes aus. Dass Android heute so verbreitet ist, hat es auch seiner Offenheit als Plattform zu verdanken. Dies grenzt es stark vom Konkurrenten iOS (rund 26,5% Marktanteil) ab, das zu großen Teilen auf Proprietary Software und Apps setzt.

Es gibt also viele Gründe für Windows den Support für Android-Apps zuzulassen. Bisher war dies nur im begrenzten Rahmen durch Apps wie die “Your Phone” App möglich. Allerdings erlaubt diese es nur, die Android-Apps vom Smartphone aus zu streamen. Eine weitere Alternative sind Emulatoren, mit deren Hilfe man ein Android-OS simulieren kann. Nur sind diese Emulatoren bisher inoffizielle Lösungen, bei der sich Nutzer auch Malware einfangen können, wenn … … weiterlesen

Porsche 918 Spyder – Urknall der Elektrifizierung

Wenn man Porsche hört, denkt man unweigerlich an Sportwagen. Das gilt besonders für den Porsche 918.  Der Mythos und der Erfolg von Porsche sind ohne Frage zu großem Teil in ihrem bis heute andauernden Motorsport Engagement begründet. Aber schaut man sich die verschiedenen Modelle an, dann merkt man schnell, dass Porsche nicht mehr die reine Sportwagenschmiede ist, als die sie mal angefangen haben, sondern, dass sie mittlerweile ein viel breiteres Spektrum abdecken.

Angefangen hat dieser Trend sicherlich mit dem sehr erfolgreichen SUV, etwa dem Cayenne, welcher bei seiner Vorstellung einen Aufschrei der Empörung unter der eingeschworenen Porschegemeinschaft verursacht hat: Ein Geländewagen von Porsche; das geht doch nicht!?

Der Erfolg des Cayenne ist sicher einer der Grundsteine … … weiterlesen