Golf R Variant – Länge läuft und mit Torque Vectoring handlich

Bei Volkswagen stehen alle Zeichen auf Elektromobilität. Bis die gesamte Flotte elektrifiziert ist, dauert es aber noch etwas. In der Zwischenzeit ist man bei VW aber nicht untätig sondern zeigt was mit den aktuellen Verbrenner Modellen noch technisch alles möglich ist.

Mit dem Golf R Variant, zeigt VW jetzt ein Modell das eine weite Spreizung zwischen Sportlichkeit und Alltagstauglichkeit besitzt.

Wir hatten die Möglichkeit den Gold R Variant rund um und auf der Rennstrecke Bilster Berg einem ersten Test zu unterziehen.

Technische … … weiterlesen

Mattel bringt sein Spielzeugtelefon zum 60. Geburtstag für Erwachsene

Seid ihr nach 1960 geboren? Falls ja, dann dürftet ihr wahrscheinlich das quietschbunte Spielzeugtelefon von Fisher-Price kennen, welches auch in meiner Kindheit häufig in Kinderserien seinen Auftritt hatte. Mit einer Wählscheibe ließen sich beliebige fiktive Anrufe tätigen, durch Rollen konnte man das Spielzeug in sämtliche Räume mitziehen.

Seit der Einführung wurde das Design immer mal wieder überarbeitet, trotzdem wird das Spielzeug noch heute für einen Preis von circa 10 Euro vertrieben. Zum 60. Geburtstag gibt es für alle Nostalgiker auch eine Variante für Erwachsene.

Bild: Fisher-Price

Von der Erscheinung unterscheidet sich die Version für Erwachsene nur marginal vom Original, es lässt sich aber ein beliebiges Smartphone per Bluetooth verbinden. … … weiterlesen

Warum ich von Android und Windows auf iOS und macOS umgestiegen bin

Wir schreiben das Jahr 2019. Corona war für viele nur eine Biermarke, Notre-Dame steht in Flammen und ich war ein riesengroßer Android-Fan. Für mich spielten Apple-Produkte nicht wirklich eine Rolle, die Wahl von Windows als Betriebssystem war also ziemlich naheliegend. Das sollte sich bald ändern, als ich Ende 2019 erstmalig das iPhone 11 Pro Max in den Händen hielt.

Seitdem bewegte sich mein Kaufverhalten weg von Google-Produkten hin in das Apple-Universum. Nach dem iPhone 11 folgte die Apple Watch und das iPad Air, 2020 startete ich in einem Unternehmen, in dem ich ein MacBook Pro als Arbeitsgerät erhielt. Das war der Moment, in dem ich die Vorzüge eines geschlossenen Ökosystems bewusst wahrgenommen habe.

… weiterlesen

Diese Sonnenbrille kompensiert mehr Treibhausgase, als sie ausstößt

Im Kampf gegen den Klimawandel müssen wir auf verschiedenen Feldern kämpfen. Neben dem Verkehrssektor, der sich zunehmend der Elektrifizierung zuwenden muss und dem Bau von Gebäuden, der Alternativen zu schmutzigem Zement finden sollte, hat auch die Modeindustrie einen nicht unerheblichen Anteil am Klimawandel-Kuchen. Dass es hierfür temporäre Lösungen geben kann, demonstriert die Marke Covalent.

Beispielsweise stößt die Herstellung von Leder eine Menge Treibhausgase aus, allein die häufig vorkommende Massentierhaltung bei Kühen ist ein großer Emittent. 14,5 Prozent der klimaverändernden Gase entstehen hier, problematisch für den Modesektor ist, dass es bisher nur wenige günstige Materialien gibt, die die gleichen Eigenschaften wie diesen Rohstoff haben.

Eine Lösung könnte AirCarbon sein. Die Alternative zu Leder ist vegan und kann bereits heute genutzt werden. Einsatzmöglichkeiten sind etwa Sonnenbrillen und Geldbeutel. … … weiterlesen

Samsung Galaxy Z Fold3 im Test: Endlich Marktreif?

Mit dem vierten Anlauf von Samsung, das Smartphone und Tablet in einem Gerät vereinen, möchten die Koreaner das Nischenprodukt durch verbesserte Langlebigkeit, Wasserfestigkeit und Stift-Unterstützung mehr Konsumenten schmackhaft machen. Wir konnten das Gerät zwei Wochen im Alltag nutzen, um nun die Frage zu beantworten: Ist das Fold3 weiterhin ein Konzept oder wirklich die bereits marktreife Zukunft?

Samsung Galaxy Z Fold3: Verarbeitung und Bildschirm

Das Samsung Galaxy Z Fold3 ist ein Premium Smartphone und das merkt man auch bei der Verarbeitung. Das Gerät wirkt sehr stabil und elegant. Samsungs Scharnier wirkt gut ausgearbeitet und hat auch nach zwei Wochen Nutzung keinerlei Probleme bereitet. Über einen längeren Zeitraum können wir das nicht beurteilen, beim Vorgänger gab es größtenteils keinerlei Probleme … … weiterlesen

E.ON Energy Day’s – Die neue Energiewelt innovativ gestalten [Werbung]

Energie ist wichtigste Element unserer Gesellschaft. Ohne Energie gäbe es keine Industrie, kein fließend warmes Wasser und keinen Wohlstand. Wir nutzen bisher Energie, die wir verbrennen. Sei es Kohle, Öl oder Gas. Doch wir wissen auch, dass diese Energien für das Klima und den Menschen schädliche Emissionen ausstoßen. Um unseren immer wachsenden Hunger nach mehr Energie nachhaltig befriedigen zu können, müssen wir vorrangig auf neue Technologien setzen.

Innovation ist die treibende Kraft der Energiewende. Sie katapultiert uns in eine besser vernetzte und nachhaltigere Welt. Doch wie sieht diese Zukunft aus – und wie kommen wir dahin? Welche Maßnahmen müssen wir ergreifen, um einen Wandel ohne Reibungsverluste hinzubekommen?

Das will die dreitägige virtuelle Konferenz “Energy … … weiterlesen

Toronto: Drohne liefert Spenderorgan in gerade einmal sechs Minuten

Technologische Neuerungen verbessern an vielen Orten unser Leben. Sei es durch die bessere Erreichbarkeit per Smartphone, die optimale Planung von Verkehrsströmen oder aber das Banking vom Sofa aus. Ein neues Einsatzgebiet für Drohnen könnte bald unser Leben retten, das demonstrierte ein erster Test in Toronto.

Denn gerade, wenn es um Organtransplantationen geht, zählt jede Sekunde. Häufig müssen Organe sofort nach Feststellung des Todes entnommen, verpackt und kalt gelagert werden. In vielen Fällen liegen Spender und Empfänger auch nicht im gleichen Krankenhaus, dann steht dem Organ ein gefährlicher Transport bevor. Drohnen könnten diesen deutlich verkürzen.

Bild: Unither Bioélectronique

Insgesamt benötigte eine Drohne circa sechs Minuten, um ein Organ … … weiterlesen

PITAKA Carbon – leichtes Kohlefaser-Armband für die Apple Watch im Test

Apple hat mit seiner Watch seit Jahren etwas richtig gemacht: Armbänder können nach Belieben ausgetauscht werden und funktionieren in der Regel auch mit jeder neuen Generation (sofern nicht ein Umstieg zur größeren Variante passiert). Daher gibt es inzwischen auch unzählige Anbieter, die Alternativen zu Apples hauseigenen Armbändern anbieten. Das lohnt sich, eine Twitter-Umfrage von uns zeigte, dass unsere Leser keinen speziellen Anbieter präferieren.

Wir haben uns daher das Carbon von PITAKA angeschaut, da es durch einen Umstand aus der Masse heraussticht: das Material. Denn der Hersteller hat sich bereits seit einiger Zeit als Spezialist für Kohlefaser hervorgetan, die Fasern sollen besonders leicht, stabil und langlebig sein. Für unseren Test war ich also in verschiedenen Saunen, habe … … weiterlesen

Dyson Purifier Cool Formaldehyde im Test – Saubere Luft für bessere Gesundheit

Dyson Purifier Cool Formaldehyde Luftreiniger Test Bericht

Luftqualität ist in Deutschland für viele Haushalte kein Thema. Sofern es nicht schlecht riecht ist die Luft sicher gut. Zumindest ist das die Wahrnehmung vieler Leute. Gerade in der Stadt und selbst in kleinen etwas grüneren Siedlungen innerhalb der Stadt finden sich überall giftige Partikel wie Sulfat, Nitrat und Ruß was zu schwerwiegenden gesundheitlichen Problemen führen kann und in vielen Teilen der Welt zu vielen Todesfällen führt. Industrie- und Verkehrsabgase, Abfallverbrennung und Staub sind meistens Schuld daran. In geschlossenen Räumen ist dieser Zustand meist schlimmer, denn Schadstoffe wie Schimmel, Feinstaub oder Gase füllen den Raum und bleiben im schlimmsten Fall auch da, egal wie gut man geputzt hat.

Wo im freien eventuell nur Klimapolitik helfen kann, kann man … … weiterlesen

Kia EV6 – Fahreindruck des 800 V Elektroauto

Schon die Vorstellung des Kia EV6 war mit seinen technischen Daten sehr verheißungsvoll. Jetzt im Oktober beginnt die Auslieferung des EV6 an Händler und an Kunden. Wir hatten die Gelegenheit auf Einladung von Kia einen ersten Fahreindruck von dem Kia EV6 zu bekommen. In dem Video zu dem Artikel gehen wir auf die wichtigsten Punkte ein und dem Artikel fassen wir noch mal die technischen Daten für euch zusammen.

Kia EV6 Seitenansicht vor Panorma

Technische Daten Kia EV6

Für den EV6 … … weiterlesen

Sony Playstation 5: Unsere Spiele-Empfehlungen – Oktober 2021

Sony Playstation 5

Astro´s Playroom

Astro´s Playroom PS5 Playstation 5 Test Mobilegeeks

Da Astro´s Playroom ein Titel ist, welches bereits auf der Playstation 5 vorinstalliert ist, möchte ich hier gar nicht zu sehr ins Detail gehen, da das Spiel an sich mit rund 3-4 Stunden auch recht kurz ist. Was ich euch aber sagen kann ist: Ihr müsst Astro´s Playroom unbedingt spielen!

Astro´s Playroom PS5 Playstation 5 Test Mobilegeeks
Astro´s Playroom PS5 Playstation 5 ... <a href=… weiterlesen

Digitale Zwillinge erlauben die Städteplanung der nächsten Generation

Um besser gegen den Klimawandel und für die Zuwanderung in den Großstädten gerüstet zu sein, muss in den nächsten Jahrzehnten so einiges passieren. Die Stadt von morgen sollte bepflanzt sein, dem ÖPNV und Fahrrädern Vorrang geben und Solarpaneele auf (fast) jedem Hausdach haben. Auf dem Papier klingt das gut, doch wie soll man neue Wohngebiete und Stadtviertel optimal planen?

Dafür gibt es inzwischen eine Lösung: den digitalen Zwilling. Hierbei handelt es sich um einen virtuellen Doppelgänger der Stadt, der Gebäude, Infrastruktur und andere öffentliche Bereiche maßstabsgetreu darstellt. Das Potenzial ist groß, schätzt so mancher eine Ersparnis von bis zu 280 Milliarden Dollar für Städte, gleichzeitig sollen Nachhaltigkeit und die Lebensqualität verbessert werden.

… weiterlesen

Facebook will Instagram-Nutzer:innen in die richtige Richtung stupsen

In den letzten Wochen war ein Unternehmen besonders von schlechten Nachrichten betroffen: Facebook. Da wären die Veröffentlichungen des Wall Street Journal und das spätere Interview mit Frances Haugen, die beide ein düsteres Licht auf den Konzern und vor allem Instagram geworfen haben. Zusätzlich plagten auch stundenlange Ausfälle der Infrastruktur das Unternehmen in der vergangenen Woche.

Nachdem man sich im Falle der Whistleblowerin Haugen zunächst nicht wirklich mit Ruhm bekleckert hatte, versichert man nun ein weiteres Mal in absehbarer Zeit nachzubessern. Nick Clegg, der Vizepräsident für globale Angelegenheiten von Instagram, teilte in einer Stellungnahme am Sonntag mit, dass man die Plattform mit einer massiven Investition sicherer machen möchte.

… weiterlesen

XGIMI Horizon – Starker 1080p Beamer im Test

Xgimi Horizon 1080p Beamer Test Bericht

XGIMI Horizon – Design und Funktionalität

In der Box befindet sich der XGIMI Horizon, die Bedienungsanleitung, das Netzteil und eine Fernbedienung. Positiv fällt die Fernbedienung des XGIMI Horizon auf, welcher, meiner Meinung nach die beste Beamerfernbedienung bisher ist (AAA Batterien nicht enthalten). Das liegt an der bestehenden, nicht optischen Direktverbindung, wo man nicht immer auf den Beamer zeigen muss und weil es alle Funktionen abdeckt, die man zum Bedienen braucht. Ähnlich, wie bei vielen Android TVs ist es hier auch möglich direkt in den Beamer nach Betätigen der Google Assistant taste zu sprechen. So muss man nicht den Beamer anschreien.

Xgimi Horizon 1080p Beamer Test Bericht… weiterlesen

Mozilla bringt gesponserte Inhalte in die Suchleiste von Firefox

Der Browser-Markt ist nach wie vor ein schwer umkämpftes Gebiet. Während sich Google Chrome in den vergangenen Jahren vielerorts die Spitzenposition gesichert hat, kämpfen etwa Microsoft mit Edge, Mozilla mit Firefox und Apple mit Safari um die verbliebenen Marktanteile. Doch so ein Kampf kostet Geld, schließlich muss die Entwicklung, aber auch der Vertrieb langfristig finanziert werden.

Hier hat es besonders Mozilla schwer, da kein milliardenschweres Unternehmen hinter dem Browser steht. Die Organisation sichert sich seine Finanzierung vorwiegend durch Deals, so überweist Google jedes Jahr Millionenbeträge, um als Standardsuchmaschine voreingestellt zu sein. Nun könnte sich dem Firefox eine weitere Einnahmequelle öffnen.

Bald … … weiterlesen

Anker Nebula Cosmos Max – 4K Beamer im Test

Anker Nebula Cosmos Max 4k Beamer Test Bericht

Anker Nebula Cosmos Max – Lieferumfang und Spezifikationen

Zuerst einmal die Spezifikationen des Anker Nebula Cosmos Max zusammengefasst:

  • Lieferumfang: Anker Nebula Cosmos Max, Fernbedienung & Netzteil
  • Bildauflösung: 3840 x 2160 bei 60 FPS
  • HDR10 & HLG Support
  • Helligkeit: 1500 ANSI Lumens
  • Lebensdauer der Lichtquelle: 30,000 Stunden
  • Projektionsverhältnis: 1.2:1
  • Projektionsmodus: Front- / Rück- / Deckenfront- / Deckenrückprojektion
  • Trapezkorrektur: Automatisch (vertikal ±40°) und manuell (horizontal ±40°, quadrilateral ±40°)
  • Anschlüsse: 2x HDMI 2.0 (eines mit ARC), USB 2.0 Typ-A für Speicher, Audio, Adapter etc., optischer Audio-Anschluss (Toslink) und DC-IN für Stromversorgung
  • Verbindungen: WLAN: 802.11a/b/g/n/ac (2.4/5GHz), Bluetooth BT4.2 Dualmodus/A2DP (Chromecast feature wird unterstützt.
  • OS: Android TV 9 mit Nebula UI
  • 4x 10 Watt Lautsprecher mit Dolby Digital Plus

… weiterlesen

GM baut Fabrik zur Erforschung günstigerer und effizienterer Batterien

In der nahen Zukunft werden Elektrofahrzeuge konventionelle Verbrenner nach und nach ersetzen. Dieser Umstieg wird heute vielerorts propagiert, trotzdem stehen wir noch vor einigen Herausforderungen, bis ein elektrifiziertes Transportwesen Wirklichkeit wird. Neben den benötigten Stromkapazitäten benötigen wir etwa Batterien, die uns weit bringen und schnell aufgeladen sind.

Daher ist bei den Fahrzeugherstellern ein wahrer Kampf um die beste Batterie entbrannt. Tesla hat sich in den letzten Jahren einen deutlichen Vorsprung aufgebaut, die Konkurrenz zeigt aber inzwischen auch schon, dass sich Elektromobilität und Reichweite nicht ausschließen müssen. General Motors hat dazu die Ultium-Plattform entwickelt, eine Architektur, auf der Elektromodelle des Konzerns aufbauen.

Elektrofahrzeuge von … … weiterlesen

Der Hyundai NEXO bekommt ein dringend nötiges Softwareupdate

Der NEXO ist das erste Brennstoffzellen-Elektroauto von Hyundai – seit dem Verkaufsstart 2018 wurden 1000 Fahrzeuge verkauft. Wir durften uns den 2022 NEXO ansehen, der zwar im Grunde dasselbe Auto ist, aber über ein aktualisiertes Infotainmentsystem verfügt.

Der NEXO ist ein Brennstoffzellen-Elektrofahrzeug mit einer Reichweite von bis zu 666 km (WLTP) und einer Betankungszeit … … weiterlesen

BMW iDrive Controller vor dem aus?

Seit vielen Jahren ist der iDrive Controller ein fester Bestandteil in allen BMW Modellen, zumindest bis heute.  Heute wurde die Modellpflege des 2er Active Touring vorgestellt wurde, dieser kommt zwar mit dem neuen BMW OS 8 Betriebssystem aber ohne den bekannten Drehdrücksteller aus.

In der Pressemittelung zu dem BMW 2er Active Touring schreibt BMW folgendes zu dem Infotainment System:

Der neue BMW 2er Active Tourer ist das erste Modell des Premium- Kompaktsegments, das mit der jüngsten Ausführung des Anzeige- und Bediensystems BMW iDrive ausgestattet ist. Mit der neuen Software- Generation des BMW Operating System 8 sowie mit besonders leistungsstarker Vernetzung und Datenverarbeitung führt es die Interaktion zwischen Fahrer und Fahrzeug in die … … weiterlesen

Pariser Klimaziel kann durch die Reduzierung von Methan erreicht werden

In den nächsten Jahrzehnten müssen wir unsere Emissionen nachhaltig reduzieren und Treibhausgase, wo möglich, vermeiden. Denn etwa Kohlenstoffdioxid gelangt tagtäglich in die Atmosphäre und verbleibt dort über mehrere Generationen, die Erde heizt sich mit zunehmender Konzentration also immer weiter auf. Hier werden zurzeit vielerorts Ideen entwickelt, um CO₂ langfristig zu binden oder gar aus der Atmosphäre zu entnehmen.

Dabei gelangt ein weiteres Gas häufig in den Hintergrund: Methan. Die Verbindung, die wir häufig auch mit Kühen in Verbindung bringen, ist zwar nicht so ein großes Problem wie Kohlenstoffdioxid – sie verbleibt nur etwa ein Jahrzehnt in der Atmosphäre – trotzdem heizt diese unseren Planeten stärker auf.

Bisher trug Methan etwa 30 Prozent zur Erderwärmung bei, das sind in … … weiterlesen

Längstes Unterseekabel der Welt liefert Strom von Marokko ins Königreich

Um die Ziele des Pariser Klimaabkommens erreichen zu können, müssen sich viele Nationen noch nachhaltig verändern. Ein wichtiger Sektor, der bereits heute einen Umstieg wagen muss, ist der Energiesektor, gerade beim Strom müssen etwas Kohlekraftwerke abgeschaltet und durch Solaranlagen und Windkraftanlagen ersetzt werden. Doch was tun, wenn die eigene Nation für eine nachhaltige Energiegewinnung ziemlich ungünstig liegt?

Das hat sich auch das Unternehmen Xlinks gedacht und eine pragmatische Lösung gefunden. Die Energie wird einfach in einem anderen Land gewonnen und im Anschluss in das Vereinigte Königreich gesendet. So soll nun das längste Unterwasserkabel der Welt zum Transport von Energie entstehen, von Marokko in das Vereinigte Königreich.

Insgesamt sollen in dem südlich gelegenen Land Kapazitäten … … weiterlesen

Health: Dieser Augenarzt nutzt ein iPhone 13 Pro im Arbeitsalltag

Es macht nicht den Eindruck, als würde es mit heutigen Smartphone-Modellen noch irgendwelche großen Innovationen geben. Seit die Geräte vor ungefähr 10 Jahren erschwinglich wurden, gab es zwischen 2010 und etwa 2018 große Fortschritte und Alleinstellungsmerkmale, heute hat so gut wie jedes Telefon mindestens zwei Kameras, induktives Laden und eine Bildwiederholrate von 120 Hertz. Trotzdem schaffen es Endgeräte in immer mehr Anwendungsgebiete.

Das macht auch eine neue Geschichte sichtbar. Doktor Tommy Korn, ein Facharzt für Augenheilkunde, hat ein interessantes Einsatzgebiet für das neue iPhone 13 Pro gefunden. Durch den neuen Makro-Modus lassen sich nämlich optimale Bilder der Augen anfertigen. So gute Bilder, dass das Gerät inzwischen im Alltag häufiger in der eigenen Praxis eingesetzt wird.

Mit einer extra dafür optimierten App fotografiert … … weiterlesen

ClickMeeting & Webinare: Mehr als nur Meetings [Webrug]

ClickMeeting ist eine bekannte Plattform für Videokonferenzen, Webinare und Online-Meetings. Als Content-Produzentin und Unternehmerin dachte ich mir, ich zeige euch mal, wie meine Arbeitswoche mit der europäischen Lösung ClickMeeting so aussieht.

Was ist der Unterschied zwischen einem Webinar und einem großen Meeting, in dessen Mittelpunkt eine Präsentation steht?

Der Unterschied ist eigentlich nicht sonderlich groß. Ein Webinar ist ein Seminar, das über das Internet abgehalten wird – und da die Welt in den letzten beiden Jahren digitaler geworden ist als je zuvor, haben sich Webinare für viele zu einer wichtigen Einnahmequelle entwickelt.

Für Webinare bietet ClickMeeting zusätzliche Qualität in Sachen Audio und Video sowie umfangreiche Steuerungsmöglichkeiten für Moderatoren – so können auch größere Gruppen von Teilnehmern, die sich … … weiterlesen

Apple: “Jelly Scroll” ist kein Hardware- oder Softwareproblem

In den vergangenen Tagen wurden die ersten neu vorgestellten Apple-Produkte an Käufer:innen ausgeliefert. Neben dem iPhone 13 und dem iPhone 13 Pro, konnte auch das neue iPad mini den ein oder anderen überzeugen. Nach ersten Tests gab es aber bei manch einen Ernüchterung, unter dem Begriff “jelly scrolling” berichteten Kunden über eine komische Verzerrung beim Scrollen von Inhalten.

Für alle, die von diesem Problem noch nichts mitbekommen haben: Scrollt der Nutzer schnell durch Inhalte oder nutzt Apps, die eine hohe Bildwiederholrate benötigen, dann ist eine bestimmte Inkonsistenz sichtbar. Die linke Hälfte des Inhalts aktualisiert sich dann in einer anderen Geschwindigkeit als die rechte Hälfte.

Jetzt hat Apple klargestellt, dass es sich bei dem Verhalten nicht um … … weiterlesen

Die besten Apps für euer iPhone und iPad (Oktober 2021)

Lange ist es her, die letzte Ausgabe dieses Formats ist inzwischen 5 Monate her. Der Grund ist relativ simpel, inzwischen wird es zunehmend schwieriger tolle Apps zu finden, die gleichzeitig für die breite Masse geeignet sind. Trotzdem unternehmen wir heute einen neuen Anlauf und schauen auf interessante Applikationen für dein (neues) iPhone oder iPad. Abschließend werfen wir noch einen Blick auf Apple Arcade.

Klaren Kopf behalten: mit Bring und Structured

Bring: Was muss ich einkaufen?

Wer kennt die Situation nicht? Manchmal kommt man vom Einkaufen nach Hause, nur um festzustellen, dass man doch etwas vergessen hat. Andererseits soll der Partner oder die Partnerin vielleicht noch etwas mitbringen, ist aber im Moment nicht erreichbar. Diese Probleme möchte … … weiterlesen

Volvo möchte bei neuen E-Modellen komplett auf echtes Leder verzichten

In den nächsten Jahren ist der Wandel zu einem nachhaltigeren Verhalten dringend notwendig. Nur so können wir die schlimmsten Szenarien bis 2100 abwenden und auch noch unseren Kindern und Kindeskindern ein sicheres Zuhause bieten. Das erkennt auch vielerorts die Industrie und stellt ihre Produktion und Lieferketten auf umweltfreundliche Alternativen um.

Eine Industrie, für die die nächsten Jahrzehnte entscheidend ist, ist die Automobilindustrie. Während hierzulande die Deutsche Umwelthilfe Hersteller verklagt, da diese nicht bis Ende des Jahrzehnts aus dem Verbrenner aussteigen möchte, ist man bei einem unserer nördlichen Nachbarn schon deutlich weiter. Ein Hersteller, der bereits in diesem Jahrzehnt eine Wende vollzieht, ist Volvo.

Volvo hat schon einige Male die Aufmerksamkeit auf sich gezogen, der Autobauer möchte bis 2025 … … weiterlesen

Drittanbieter können bald 120 Hertz-Display des iPhone 13 Pro nutzen

Am Freitag war es endlich so weit: Die ersten Modelle des iPhone 13 verließen die Logistikzentren und wurden hierzulande an ihre Käufer:innen per DHL oder UPS übergeben. Mit den neuen Modellen wurden auch schon einige kleine Fehler im neuen iOS 15 aufgedeckt, einer davon betrifft ausschließlich Besitzer des iPhone 13 Pro und iPhone 13 Pro Max.

Die Rede ist von einem Problem mit dem Bildschirm, der je nach Anwendung oder Geste mit bis zu 120 Hertz arbeitet. Denn schnell wurde deutlich, dass diese Funktion nur bei Apps von Apple funktioniert, auch einzelne Systemanimationen waren weiterhin auf 60 Hertz limitiert. Apple hat sich inzwischen zu dem Problem geäußert und löste die Ursache schnell auf.

Demnach können auch Drittanbieter ohne große Probleme von den 120 Hertz … … weiterlesen

Neuer Bericht: Xiaomi filtert bestimmte Begriffe auf seinen Smartphones

In der Weltwirtschaft ist in den letzten Jahren ein Klima des Misstrauens ausgebrochen. Dabei spielt die Nation kaum eine Rolle, ein Konflikt stach aber seit 2016 besonders hervor. Damals kam US-Präsident Donald Trump an die Macht und startete einen bis heute andauernden Handelskonflikt mit China. In der Folge verlor gerade Huawei immer weiter an Boden, ein neuer Bericht stärkt in diesen Tagen das Misstrauen gegenüber Xiaomi.

Der Hersteller von mobilen Endgeräten, der bisher vor allem durch erschwingliche Hardware auffiel, führt nämlich intern eine Liste mit Wörtern, die durch das Gerät herausgefiltert werden. Das hat das litauische Verteidigungsministerium herausgefunden und rät daher vom Kauf und der weiteren Nutzung der Smartphones ab. Entdeckt wurde die Liste auf einem … … weiterlesen

Facebook investierte seit 2016 13 Milliarden in Sicherheitsthemen

In den letzten Wochen kam ein Unternehmen besonders häufig in der kritischen Tech-Berichterstattung vor: Facebook. Neben den üblichen Problemen, die das Unternehmen bereits seit einigen Jahren nicht so wirklich in den Griff bekommen möchte, gaben Berichte des Wall Street Journals dem Image des Konzerns noch den Rest. Jetzt möchte man sich wieder ins rechte Licht rücken.

In einer neuen Veröffentlichung spricht Facebook davon, dass man seit den Wahlen im Jahr 2016 rund 13 Milliarden US-Dollar in Mechanismen zur Verbesserung der Sicherheit investiert hat. Insgesamt arbeiten inzwischen 40.000 Mitarbeiter:innen in diesem Bereich, im Oktober 2019 waren es noch 35.000 Angestellte. Diese fokussieren sich auf das Moderieren der Inhalte, der größte Teil sind extern angestellte Personen.

Ebenfalls möchte … … weiterlesen

Diese Plastikflaschen sind nach Benutzung Baumaterial für Häuschen

Das aktuell angefangene Jahrzehnt wird wohl von einer Sache besonders geprägt sein: der Nachhaltigkeit. Um die Auswirkungen des Klimawandels langfristig abzumildern und auch noch Folgegenerationen ein lebenswertes Leben zu schenken, müssen wir bereits heute handeln und besser mit unserem Planeten umgehen. Daher braucht es auch einige Innovationen und Ideen, die aktuelle Probleme in Chancen verwandeln.

So ist es zum Beispiel in Brooklyn (New York) dazu gekommen, dass man eine alternative Lösung für Plastikflaschen erprobt. Denn gerade im Ausland landen Flaschen häufig im Müll und werden verbrannt, anstatt den Rohstoffen einer zweiten Verwendung zuzuführen. Sogenannte “Friendship Bottles” – also Freundschaftsflaschen – können jetzt dafür verwendet werden, um Gäste der Außengastronomie einen geschützten Bereich zu bieten.

… weiterlesen

Bei jeder Bitcoin-Transaktion fallen über 200 Gramm Elektroschrott an

Um die Ziele des Pariser Klimaabkommens zu erreichen, müssen fast alle Nationen noch einiges tun. Neben dem Ausbau erneuerbarer Energien ist auch die Müllvermeidung dafür ein essenzieller Punkt. Doch in den letzten Jahren setzte sich trotzdem eine neue Art der Bezahlung und Geldanlage durch: Kryptowährungen.

Seitdem sind Bitcoin, Ethereum und andere digitale Währungen in aller Munde. Die „Herstellung“ dieser digitalen Münzen ist aber zumeist ein Alptraum für die Umwelt und andere Menschen. Denn neben dem hohen Stromverbrauch kaufen sogenannte Miner auch regelmäßig den Markt an Grafikkarten leer. Den wenigen Vorteilen stehen daher viele Nachteile gegenüber.

… weiterlesen

Immer mehr Gesundheitseinrichtungen sehen Gefahr durch Cyberangriffe

In einer zunehmend digitalisierten Welt steigen auch die Risiken durch Angriffe auf unsere Infrastruktur. Immer mehr Geräte sind miteinander vernetzt, Ransomware-Attacken oder Phishing-Versuche dürften in Zukunft also eher zu- statt abnehmen. Je nach Sektor könnten damit auch viele Leben auf dem Spiel stehen, eine neue Untersuchung hat die Gefahr für den Gesundheitssektor etwas näher unter die Lupe genommen.

Bei den vorliegenden Ergebnissen ist dennoch etwas Vorsicht geboten. Die Daten berücksichtigen nur eine vergleichsweise geringe Auswahl an Kliniken und Praxen und wurden abseits der Autoren der Cybersecurity-Firma von keiner weiteren Partei geprüft. Trotzdem gibt die Studie interessante Einblicke in die aktuelle Situation von knapp 600 Gesundheitseinrichtungen in den Vereinigten Staaten.

Demnach hatten 40 Prozent der befragten Organisationen … … weiterlesen

Facebook kann WhatsApp Chats nach Meldung durch Nutzer:innen mitlesen

In den letzten Jahren ist für viele Menschen das Thema Privatsphäre immer wichtiger geworden. Nutzer:innen weltweit möchten bei der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten eine Wahl haben und selbstständig darüber entscheiden, was sie teilen. Hier sind die meisten beim Thema Kommunikation ziemlich strikt und nutzen einen Nachrichtendienst mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung.

Normalerweise gehen wir dabei davon aus, dass Nachrichten in WhatsApp, Signal oder Threema nur von uns gelesen und überprüft werden können. Dem ist aber nicht so, zumindest wenn es nach einem Bericht von Insider geht. Denn Facebook unterhält eigene Abteilungen, die fortwährend Inhalte von WhatsApp prüfen und darüber entscheiden, ob diese legal sind und den Nutzungsbedingungen entsprechen.

… weiterlesen

Nach starker Kritik: Apple verschiebt CSAM-Scan auf unbestimmte Zeit

In den letzten Wochen flammten kontroverse Diskussionen rund um Apple auf. Grund war die geplante Identifizierung von kinderpornografischen Inhalten auf den Endgeräten der Nutzer. Dieses als CSAM benanntes  System wurde hauptsächlich deswegen so stark kritisiert, da Apple im Vergleich zur Konkurrenz nicht in der iCloud scannt, sondern jegliche Bilder in der lokalen Bibliothek unter die Lupe nimmt (sofern iCloud Fotos aktiv ist).

Das Problem war dabei nicht die eigentlich gute Intention von Apple, Kinder zu schützen und problematisches Material aus dem Verkehr zu ziehen, sondern das große Missbrauchspotenzial der neuen Scan-Funktion. So könnte Apple etwa x-beliebige Bilder identifizieren und an Behörden melden. So weit soll es laut dem Konzern nie kommen, trotzdem ist Skepsis … … weiterlesen

Spotify fordert von Apple weitere Zugeständnisse im App Store

Im Laufe der vergangenen Woche konnten einige Anbieter von digitalen Dienstleistungen aufatmen und einen kleinen Sieg erringen. Denn Apple, welches bisher nur Zahlungen über die eigene Infrastruktur zuließ, teilte mit, dass man ab nächstem Jahr auch das Verlinken auf andere Zahlungsdienste erlaube.

Der bisherige Ansatz sorgte vielerorts für Unmut, gleichzeitig klagte Spotify gegen den Konzern, da sich Apple so auf Kosten der Konkurrenz besser auf dem Markt positionieren konnte. Ein Abo für den Musikdienst kostet auf iOS-Geräte über 10 Euro, mit Apple Music (für 9,99 Euro) kann man da natürlich nicht mithalten. Ein Grund, weshalb man bei Spotify nur über einen kleinen Sieg spricht.

… weiterlesen

Apple ermöglicht ab kommenden Jahr das Zahlen außerhalb des App Stores

Seitdem Apps ihren Einzug in unser Leben gefunden haben, gibt es zwei Unternehmen, die einen großen Einfluss auf die Auswahl ebendieser haben. Da wäre einmal Google, welches in der Android-Welt die größte Anlaufstelle für Applikationen ist, trotzdem aber nicht als einziger Anbieter auf dem Markt mitmischt und Apple, das seit jeher als einziger Anbieter von Apps den Markt auf iOS beherrscht. Diese Vormachtstellung wird nun aufgeweicht.

Der Grund ist nicht ein freiwilliges Einlenken der Unternehmen, aber eine Konsequenz der aktuell weltweit offenen Klagen gegen die Konzerne. In Südkorea wurde jüngst entschieden, dass Google und Apple nicht allein über die Zahlungen für Apps entscheiden dürfen, in der EU wird gerade untersucht, ob es sich um … … weiterlesen

MAN möchte ab 2024 seinen Weg in eine elektrifizierte Zukunft finden

Die Mobilität der Zukunft basiert nicht mehr auf alten Verbrennungsmotoren. In Zukunft werden bei Auto, Bus und Lkw konventionelle Kraftstoffe ausgedient haben und die Fortbewegung leise und emissionsfrei passieren. Das sehen auch die Hersteller und richten dahin gehend ihre Produktion auf eine solche Zukunft aus. Denn nur, wer bereits heute investiert, der kann noch in fünfzig oder hundert Jahren relevant sein. Ein deutscher Hersteller verschlief aber ein wenig die Elektrifizierung: MAN.

Der Hersteller von Lastkraftwägen und Bussen aus der Nähe von München setzte bisher noch zu stark auf den Verbrenner. Das soll sich jetzt aber endlich ändern und spätestens 2024 der Vertrieb von mit Diesel betriebenen Fahrzeugen nicht mehr das Standbein des Unternehmens sein.

… weiterlesen

Microsoft mit Surface Hardware Event am 22.09

Nachdem vor einigen Wochen schon die ersten Bilder von einem möglichen Nachfolger von dem Surface Duo Smartphone im Internet aufgetaucht sind, hat Microsoft heute ein Save-The-Date für ein Surface Event am 22. September im Internet angekündigt.

You’re invited.

Learn more about the #MicrosoftEvent: https://t.co/tpK3TB8Xxb

— Microsoft (@Microsoft) September 1, 2021

Auf der Webseite auf der man sich für das Save The Date vormerken kann gibt es noch nicht viele Informationen.

Die Bilder deuten aber darauf hin, dass neben dem bereits Eingangs erwähnten Surface Duo Phone auch etwas Neues in Richtung Surface Pro zu sehen sein wird.

… weiterlesen

DJI Osmo Mobile 5 – Gimbal mit Selfiestick

Falls ihr euch gefragt habt, was man an einen Gimbal für das Smartphone noch neu machen kann oder verbessern kann, bietet der Osmo Mobile 5 die Antwort. Er bietet die gewohnten Gimbal Funktionen und erweitert sie um einen 210mm langen Teleskop Selfiestick.

Was im ersten Moment nicht nur komisch klingt sondern auch gewöhnungsbedürftig aussieht, hat sich in unserem Test aber als sinnvolle Weiterentwicklung herausgestellt.

In dem Video zu dem Artikel gibt es unsere ausführliche Meinung zu dem Osmo Mobile 5.

DJI sagt zu dem Osmo Mobile 5 folgendes:

Noch vielseitiger mit verbessertem Design

Der DJI OM 5 verfügt über das ikonische faltbare Design von DJI und packt DJIs hochwertige 3-Achsen … … weiterlesen

Ola Källenius rechnet noch bis 2023 mit anhaltendem Chipmangel

Im vergangenen Jahr entwickelte sich in vielen Zulieferketten eine Krise. Denn schnell wurde deutlich, dass aufgrund der internationalen Lockdowns Computerchips fehlten, die Produktion reichte für die schiere Menge an Anwendungsgebieten einfach nicht mehr aus. Neben den klassischen Bereichen, wie den Bau von Smartphones oder Computern, litt besonders die Automobilindustrie.

Denn unsere Fahrzeuge sind längst nicht mehr so analog, wie noch vor einigen Jahrzehnten. Durch die zunehmende Vernetzung und den Einbau von digitalen Tachos werden mehr und mehr Mikrochips benötigt. Daher schwenkte auch manch ein Hersteller um und baute doch analoge Anzeigen in die eigenen Fahrzeuge. Ein Ende des Problems scheint absehbar aber noch etwas entfernt, das machte auch Ola Källenius deutlich.

… weiterlesen

Zunehmend Falschinformationen zur Einnahme von Tiermedikamenten als COVID-Schutz

Die letzten Jahre haben ein großes Risiko von sozialen Netzwerken in den Vordergrund gerückt: das Verbreiten von Falschinformationen. Seit der Einmischung in den Wahlkampf der Vereinigten Staaten gab es daher einige Studien, die die Rolle von Unwahrheiten in den sozialen Medien untersucht haben. Letztlich zeigte sich, dass sich Falschinformationen deutlich häufiger verbreiteten als eine seriöse Berichterstattung.

Die Coronaviruspandemie hat die Situation keinesfalls entschärft, die Lage ist eher noch unübersichtlicher geworden. Ein Grund, dass die amerikanische Gesundheitsbehörde FDA nun Alarm schlägt. Denn auf TikTok, Reddit und Facebook machte eine gefährliche Meldung die Runde. Das Tiermedikament Ivermectin wurde nämlich von Impfgegnern als Heilmittel angepriesen.

… weiterlesen

Das erste autonome Containerschiff schwimmt bald elektrisch über das Meer

Um noch in diesem Jahrhundert klimaneutral zu werden, müssen wir an einigen Stellschrauben drehen. Neben der Energiegewinnung hat auch das Transportwesen einen nicht unerheblichen Anteil an den jährlich entstehenden Emissionen. Aber nicht nur auf der Straße müssen wir umdenken, sondern auch auf dem Wasser. Denn Containerschiffe verschmutzen nach wie vor die Umwelt mehr als eigentlich notwendig.

Mit dem allerersten elektrischen und gleichzeitig autonom betriebenen Containerschiff könnte sich das in der nahen Zukunft ändern. Damit brüstet sich zumindest die norwegische Firma Yara, die 2017 das Transportmittel auf Papier gebracht hat und Ende 2021 damit die erste Tour durch die norwegischen Gewässer absolvieren wird.

… weiterlesen

Homeoffice sorgt für deutliche Zunahme der Cyberangriff-Schäden

Die anhaltende Pandemie hat auch die Art und Weise wie wir arbeiten nachhaltig verändert. Mit dem ersten Lockdown schickten immer mehr Arbeitgeber ihre Mitarbeiter:innen nach Hause und ordneten die Heimarbeit an. Zwei Lockdowns später scheint das Arbeiten von Zuhause eher die Regel geworden zu sein, ins Büro gehen viele von uns wohl auch heute nicht mehr.

Das hat auch Auswirkungen auf die Risiken für Unternehmen. Denn gerade in den eigenen vier Wänden kann der Arbeitgeber eher schlecht kontrollieren, ob die IT-Infrastruktur ordnungsgemäß und sicher verwendet wird. Daher ist es nicht verwunderlich, dass die Schäden durch Cyberangriffe deutschlandweit zugenommen haben.

… weiterlesen

Opel Grandland Hybrid 4 – Fahreindrücke und Gedanken zum PHEV Hybrid

Opel verpasst seinem Grandland Modell eine Digitalitsierungskur und eine Überarbeitung des Designs, dass der aktuellen Design Markensprache entspricht.

Auf Einladung von Opel hatte ich die Gelegenheit mir das neue Modell bei einem Tagesausflug von Frankfurt in den Taunus anzuschauen und erste Fahreindrücke zu sammeln. Natürlich habe ich mich auch dieses mal wieder auf das Plug In Hybrid Modell konzentriert und gerade bei meiner Rückfahrt nach Frankfurt Innenstadt habe ich mich in meiner Ansicht zu PHEV Fahrzeugen erneut bestätigt gesehen.

Technische Daten Opel Grandland Hybrid … … weiterlesen

Klimawandel erhöht die Wahrscheinlichkeit von Jahrhundertfluten enorm

Es ist gerade einmal einige Wochen her, da erschütterten uns Meldungen und Bilder aus West- und Süddeutschland. Fluten, von denen man vielleicht einmal pro Jahrhundert oder Jahrtausend ausging, verwüsteten riesige Landstriche und führten Dutzende Menschen in die Obdachlosigkeit. Nach dem Ereignis werden nun Ursachen und Gründe untersucht, der Klimawandel spielt dabei eine große Rolle.

Eine neue Studie, die sich besonders auf die Ereignisse rund um Ahr und Erft respektive auch die stark betroffene Meuse-Region in Belgien fokussierte, fand nun heraus, dass die Wahrscheinlichkeit eines solchen Unwetters mit Starkregen bei 0,25 Prozent pro Jahr liegt. Der Klimawandel begünstigt aber die Entwicklung von  sich langsam bewegenden Stürmen, diese kommen bis zu vierzehnmal wahrscheinlicher vor.

… weiterlesen

Äthiopien möchte beliebte soziale Netzwerke durch Eigenentwicklung ersetzen

Im vergangenen Jahrzehnt ist eine Tatsache besonders deutlich geworden: soziale Netzwerke haben immer mehr an Macht gewonnen. Spätestens die Skandale rund um Cambridge Analytica und die Wahlmanipulation 2016 haben die Schattenseiten von ebendiesen ans Tageslicht gefördert. Das Potenzial der Kontrolle von solchen Netzwerken dürften inzwischen auch politische Führungspersönlichkeiten für sich entdeckt haben.

Umso wenig überraschend kommt nun eine Meldung aus Addis Ababa. Äthiopien soll damit begonnen haben, eine eigene Alternative zu Facebook, Twitter und WhatsApp zu entwickeln. Bisher ist das Land eher für bewaffnete Konflikte bekannt. Die lokale Regierung kämpft seit einem Jahr gegen die TPFL, eine Bewegung, die sich die Freiheit auf die Fahne geschrieben hat.

… weiterlesen

China führt im November ein Pendant zur Datenschutzgrundverordnung ein

Wenn man an die Volksrepublik China denkt, dann denkt man zunächst nicht zwangsläufig an den Schutz der Privatsphäre und Daten der Bürger:innen. Ständig hören wir von Kameras, die Einwohner auf Schritt und Tritt verfolgen oder aber von besonders strikten Regeln, die durch Überwachung durchgesetzt werden sollen. Jetzt scheint sich daran etwas zu ändern, betroffen ist aber nicht der Staat, sondern die Unternehmen, die in der Volksrepublik wirtschaften.

Konkret geht es um ein neues Gesetz zur Wahrung des Datenschutzes. Ab dem 1. November soll nämlich in China ein Pendant zur hierzulande gültigen Datenschutzgrundverordnung in Kraft treten, dass den Bürger:innen mehr Entscheidungsspielraum bezüglich der Verwendung ihrer Daten einräumen soll. Das Gesetz zum Schutz persönlicher Informationen wurde dazu am … … weiterlesen

Apple behindert Aufdecken von Lücken in CSAM durch Klage gegen Corellium

In den letzten Tagen ging ein großer Aufschrei durch Medien. Grund dafür ist niemand anderes als Apple, das mit seinen neuen Scan-Methoden wohl einen gefährlichen Präzedenzfall für die Überwachung von Nutzern schafft. Denn mit iOS 15 sollen zwei neue Funktionen ihren Weg auf alle iOS-Geräte finden: Einerseits sollen sämtliche Fotos der Nutzer:innen automatisch auf Kinderpornografie überprüft (sofern iCloud aktiv ist), andererseits sollen auch iMassage-Nachrichten auf Erwachseneninhalte kontrolliert werden.

Apple selbst gesteht sich nach wie vor keine Fehler ein, selbst nachdem Mitarbeiter:innen und Bürgerrechtsorganisationen den Schritt scharf kritisierten. Man arbeite gerne mit Sicherheitsforschern zusammen um Probleme und Fehler in dem System zu finden. Das widerspricht sich aber mit rechtlichen Schritten, die Apple seit einigen Monaten gegen das … … weiterlesen

VW ID.3 Pro S – Eindrücke nach 2.500 km Test

Der Volkswagen ID.3 ist mit Abstand das Elektroauto, welchem ich dem Hersteller am meisten hinterherlaufen musste, um ein Testfahrzeug zu bekommen. Im Gegenzug ist er ab auch das Elektroauto, mit dem ich innerhalb des Testzeitraums die größte Strecke zurückgelegt habe. Nach 2 Wochen und fast 2.500 km habe ich das Gefühl, den ID.3 Pro S richtig gut kennengelernt zu haben.

In diesem Video fasse ich den Artikel zusammen. Funktionen wie das AR Head-up Display zeige ich euch hier noch etwas detaillierter.

… weiterlesen

Neuartige KI soll Demenz anhand eines Gehirnscans diagnostizieren

Künstliche Intelligenz wird immer mächtiger. Waren vor einigen Jahrzehnten die Einsatzmöglichkeiten noch stark begrenzt, so bergen Algorithmen heutzutage fast unbegrenzte Möglichkeiten. Das hat inzwischen ebenfalls die Forschung begriffen und setzt Maschinen und KI-Systeme im Alltag ein. Nun haben Wissenschaftler:innen einen Weg gefunden, wie sich anhand eines einzelnen Scans des Gehirns Demenz diagnostizieren lässt.

Das System kommt von Forscher:innen der Cambridge Universität und kann bereits Anzeichen einer Demenz erkennen, bevor es zu ersten Symptomen kommt. Bisherige Ansätze setzen auf kognitive Tests und mehrere Scans des Gehirns, das dauert aber knapp vier bis 12 Wochen.

… weiterlesen

Deutschlands Emissionen werden wohl 2021 neue Rekorde erreichen

Auch dieses Jahr wurden vielerorts bereits die Auswirkungen des Klimawandels deutlich. In West- und Süddeutschland sorgten Überflutungen für Chaos und verantworteten die Zerstörung Dutzender Existenzen. Auf der anderen Seite werden in Europa neue Rekordtemperaturen gemessen, weit jenseits der 40 Grad Celsius-Marke. Umso wichtiger wird es jetzt Maßnahmen gegen die Klimaveränderungen zu ergreifen.

Aber auch in diesem Jahr sieht es nicht so aus, als würden wir in Deutschland endlich verantwortungsvoll und nachhaltig wirtschaften. Bis 2020 sollten die Emissionen im Vergleich zu 1990 um 40 Prozent sinken, das Ziel erreichte man auch tatsächlich, trotzdem funktionierte das aber nur durch die Auswirkungen der Pandemie.

… weiterlesen

Facebook beendet unabhängige Untersuchung zu Instagram-Algorithmus

In letzter Zeit erhält ein großer Konzern wieder vermehrt mediale Aufmerksamkeit: Facebook. Nachdem wir euch bereits am Freitag über eine Entscheidung des unabhängigen Aufsichtsgremiums berichtet hatten, kam zum Wochenende die Einführung der Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für Sprach- und Videoanrufe. Jetzt macht das abrupte Ende einer Forschung die Runde.

Konkret geht es um eine Untersuchung der Gruppe AlgorithmWatch, die seit März 2020 lief. Das Ziel war es einen Einblick in den Instagram Algorithmus zu gewinnen und herauszufinden, inwieweit dieser Bilder und Videos priorisiert. Dazu wurde Teilnehmern eine Browsererweiterung zur Verfügung gestellt.

… weiterlesen

Facebook führt E2E-Verschlüsselung bei Audio- und Videoanrufen ein

Seit einigen Jahren gehört bei vielen Messaging-Diensten eine Sache zum Standard: Ende-zu-Ende-Verschlüsselung. Gerade erst haben uns Veröffentlichung demonstriert, dass Regierungen weltweit versuchen die private Kommunikation von Staaten und Einzelpersonen anzugreifen und abzuhören, auf der anderen Seite stehen Dienste wie Signal, die weiter an ihrer Verschlüsselung und Sicherheit arbeiten.

Jetzt scheint auch langsam Facebook diesen Trend begriffen zu haben und verschlüsselt nun auch Sprach- und Videoanrufe von einem Ende zum anderen. Die Änderung wurde am letzten Freitag freigeschaltet und folgt der Ende-zu-Ende-Verschlüsselung des Messengers, der diese extra Sicherheit bereits seit 2016 anbietet. Trotzdem ist das Verschlüsseln von Nachrichten nicht standardmäßig aktiv und muss über einen extra Menüpunkt aktiviert werden.

… weiterlesen

Porsche Taycan AR App – Erkundung mit Röntgenblick

Jeder kennt diese Videos mit den coolen Effekten wo mittels Augmented Reality Technologie, das Bild im wahrsten Sinne des Wortes eine erweiterte Realität zeigt. Abgesehen davon, dass man dafür sämtliche technische Daten der Komponenten benötigt ist auch der Rechenaufwand für das Rendering nicht zu unterschätzen. Porsche hat eine AR App entwickelt mit der ein tieferer Blick auf und in den Taycan möglich ist- Ich hatte die Gelegenheit diese App auf einem Event im Porsche Excperience Center am Hockenheimring zu testen.

… weiterlesen

Facebooks Aufsichtsbehörde ordnet Wiederherstellung von Beitrag an

Wenn es um Facebook geht, dann sprudeln die Gemüter gern einmal über. Kein Wunder, hat der Konzern hinter dem gleichnamigen Netzwerk einige große Kontroversen im letzten Jahrzehnt losgetreten. Da war einmal der Skandal um Cambridge Analytica, die Wahlmanipulationen 2016 in den Vereinigten Staaten oder aber das Befeuern der Gewalt gegen die Rohingya.

Damit so einige große Probleme des Unternehmens etwas unparteiischer gelöst werden, schaffte der Konzern im Oktober offiziell eine Aufsichtsbehörde, die das letzte Wort bei großen Entscheidungen haben soll. Erste Entscheidungen dieses Aufsichtsorgans werden nun sichtbar, in einem Fall hat dieses jetzt gegen die Entscheidung des Netzwerkers geurteilt.

… weiterlesen

Twitters Algorithmus zum Zuschneiden von Bildern hat Vorurteile

Am vergangenen Montag berichteten wir euch über die von Twitter ausgelotete Herausforderung zur Aufdeckung von Vorurteilen im eigenen Algorithmus zum Zuschneiden von Bildern. Nachdem man im März die Funktion abgeschaltet hatte, da diese bestimmte Vorurteile widerspiegelte, wollte man vor einem erneuten Versuch auf Nummer sicher gehen.

Jetzt sind die Ergebnisse bekannt und trotz Überarbeitung seitens Twitter werden noch immer bestimmte Nutzergruppen von der Künstlichen Intelligenz bevorzugt. Jenes Problem, das es auf den ersten Platz schaffte, machte deutlich, dass der Algorithmus dünne, junge, feminine Gesichter mit hellen oder warmen Gesichtsfarben vorzog.

Mit computergenerierten Gesichtern wurden Lücken im Algorithmus gefunden … … weiterlesen

Kommentar: Foldables für den Massenmarkt? Das muss noch passieren

Foldables wurden in den letzten Jahren von vielen Technik-Geeks heiß erwartet. Sie galten für viele als „logische Weiterentwicklung des Smartphones“. Dies waren bis dato Geräte wie das Note, weil sie mehr Platz für Inhalte boten und mit dem S-Pen ein Alleinstellungsmerkmal für Business Kunden.

Nun sind wir bereits in der dritten Generation von Samsung-Foldables und Samsung verkündet nun die “Massentauglichkeit”. Doch wie könnte die Reise weitergehen? Was müsste nun passieren, damit die Kunden sich wirklich ein Gerät kaufen?

Günstigere Geräte für den Massenmarkt

Wenn uns der Smartphone-Markt in den letzten Jahren eins gelernt hat, dann das sich günstige Geräte super verkaufen. Das meistverkaufte Android-Smartphone in 2020 war kein Galaxy S20 oder Note, sondern … … weiterlesen

Tesla recycelt bis zu 92 Prozent der Materialien in Batteriezellen

Wenn es um das Thema Mobilität geht, dann müssen wir in den nächsten Jahrzehnten den Straßenverkehr zunehmend elektrifizieren. Bis vor Kurzem gab es dabei noch das Problem, dass Elektroautos über deren Lebenszyklus kaum umweltfreundlicher oder gar umweltschädlicher waren als konventionell betriebene Fahrzeuge. Ein Grund hierfür war insbesondere die große Energiemenge, die bei der Produktion benötigt wird, aber auch das Recycling von E-Autos gestaltet sich noch als schwierig.

Tesla hat hier einen großen Schritt vorwärtsgemacht und nun mitgeteilt, dass man in der Lage war etwa 92 Prozent der Materialien in eigenen Batteriezellen wiederzugewinnen. Damit tragen die großen Anstrengungen des Unternehmens endlich Früchte. Denn sowohl intern als auch mit Partnern erforscht man seit Jahren bessere Recyclingmethoden.

… weiterlesen

Forscher:innen entwickeln Algorithmus zur Vorhersage von Terrorismus

Algorithmen zeigen schon heute, inwieweit Technologie unseren Alltag bereichern kann. Live-Auskünfte in Verkehrsverbünden, die App für die schnellste Route zur Großmutter nach Cloppenburg oder aber eine schöne Zusammenstellung der Bilder des letzten Jahres, einige Dinge möchte man am liebsten gar nicht mehr aus seinem Alltag streichen. Forscher:innen demonstrieren nun, dass sich auch Terrorangriffe voraussagen lassen könnten.

Dabei hat der von den Wissenschaftler:innen untersuchte Algorithmus auch einige Schwächen und kann nicht alle Arten von Angriffen abdecken. Ereignisse, die sporadisch auftreten, bleiben weiterhin schwer vorherzusagen, in Regionen, in denen Terrorismus häufiger auftritt, könnte der Computer aber einen Unterschied ausmachen.

We define terrorism as politically motivated attacks outside legitimate warfare (i.e., targeting noncombatants) perpetrated by non-state actors to communicate … … weiterlesen

Apple: Mitarbeiterin wird nach Tweets über Sexismus freigestellt

In den letzten Jahren sind vielerorts gravierende Probleme am Arbeitsplatz sichtbar geworden. Zunehmend landen Großunternehmen, wie Amazon, Google oder Microsoft in der Presse, da interne Missstände an die Öffentlichkeit gelangen. In diese Schlange reiht sich nun Apple ein.

Eine Mitarbeiterin thematisierte zuvor den Sexismus in ihrem Büro auf Twitter. Ashley Gjøvik hatte bereits in der Vergangenheit auf solche Probleme am Arbeitsplatz aufmerksam gemacht, neben dem eingangs erwähnten Sexismus warnte Gjøvik auch vor sexueller Belästigung und einem vorurteilsbehafteten Arbeitsplatz.

Bei Apple soll es nicht immer so fair zugehen

Bisherige interne Untersuchungen zeichneten … … weiterlesen

Amazon bietet Kunden 10 Dollar für den Scan der Handfläche

Gerade durch die Coronavirus-Pandemie hat sich auch eine Sache in Deutschland stark verändert: die Art, wie wir Waren und Dienstleistungen bezahlen. Immer mehr Menschen greifen zu alternativen Zahlungsmethoden, häufig dürfte die Girokarte Scheine und Münzen ersetzt haben. Doch auch kontaktlose Methoden, wie Apple oder Google Pay sind auf dem Vormarsch.

Eine Sache, die alle bargeldlosen Zahlungen gemeinsam haben, ist die Authentifizierung. Denn ohne PIN, Fingerabdruck oder Face ID kann nicht einfach bezahlt werden. Amazon hat für seine eigenen Offline-Märkte ebenfalls einige Konzepte entwickelt, um die Zahlung schnell und problemlos abzuwickeln. Jetzt macht man den Kunden ein interessantes Angebot.

Die … … weiterlesen

Nikola reduziert Zielvorgaben, möchte aber 2021 noch ausliefern

In der Zukunft gehören konventionell betriebene Fahrzeuge der Vergangenheit an. Dieser Schritt ist notwendig, um die ambitionierten Ziele des Pariser Klimaabkommens noch zu erreichen und unseren Planeten vor einer dunklen Zukunft zu schützen. Daher ist es umso wichtiger, dass sich weltweit kluge Köpfe zusammenschließen und nachhaltige Lösungen entwickeln, die gleichzeitig auch preislich konkurrenzfähig zu ihren schmutzigen Pendants sind.

Ein Unternehmen mit einer ziemlich ambitionierten Vision ist Nikola. Ja, das Unternehmen gibt es noch, nachdem im vergangenen Jahr so ziemlich alles schiefgegangen ist, was schiefgehen kann. Man kündigte in einem großen Werbevideo seinen wasserstoffbetriebenen Truck an, nur damit Kritiker später herausfanden, dass der gezeigte Lastkraftwagen gar nicht aus eigener Kraft fährt. Denn im Video rollte dieser lediglich einen Hügel hinunter.

… weiterlesen

Arrival schließt ersten Testlauf mit seinen autonomen Fahrzeugen ab

Wenn es nach verschiedenen Unternehmen im Mobilitätssektor geht, dann sind wir nur noch wenige Jahre von einer autonomen Zukunft entfernt. Daher ist es kein Wunder, dass Firmen, wie Waymo oder Cruise schon länger in den Startlöchern stehen, neben vielen weiteren Konkurrenten drängt auch das Unternehmen Arrival auf den Markt. Letzteres hat nun einen Transporter erfolgreich getestet.

Das aus London und North Carolina kommende Unternehmen konnte seine ersten Erfahrungen in einem Feldversuch erproben. Das Unternehmen fokussiert sich inzwischen seit einigen Jahren auf die Themen Nachhaltigkeit, Skalierbarkeit und Kosteneffektivität. Mit dem eigenen Transporter soll das bald in Hubs der Logistikbranche funktionieren.

… weiterlesen

XGIMI Horizon Pro im Test – 4K Beamer-Flaggschiff der Extraklasse

XGIMI Horizon Pro 4K Beamer Test Review Mobilegeeks

XGIMI Horizon Pro – Design und Funktionalität

XGIMI Horizon Pro 4K Beamer Test Review Mobilegeeks

In der Box befindet sich der XGIMI Horizon Pro, die Bedienungsanleitung, das Netzteil und eine Fernbedienung. Direkt positiv fällt die Fernbedienung des XGIMI Horizon Pro auf. Ähnlich wie bei der XGIMI Halo, die im letzten Jahr schon der preislich ähnlich platzierten Konkurrenz weit voraus war, hat XGIMI einen der besten Beamer-Fernbedienungen (AAA Batterien nicht enthalten). Ein Grund dafür ist, dass die Bluetooth-Verbindung Befehle auch dann weitergibt, wenn man die Fernbedienung nicht direkt in Richtung des Beamers hält. Viele andere Beamer machen das leider … … weiterlesen

Dieses faltbare Haus ist für 50.000 $ innerhalb eines Tages bewohnbar

In den letzten Jahren hat sich auch die Art, wie wir neue Gebäude bauen, stark verändert. Das ist auch notwendig, bedenkt man, dass wir zunehmend auch den Klimawandel berücksichtigen müssen. Einerseits sollten Häuser den zunehmenden Belastungen durch Hitze und Stürme Herr werden, andererseits ist es notwendig die Emissionen beim Bau zu reduzieren. Neben individuellen Häusern und Fertighäusern haben sich daher auch seit einiger Zeit Häuser aus dem 3D-Drucker gesellt.

Eine weitere interessante Art zu bauen kommt nun aus den Vereinigten Staaten: faltbare Häuser. Was zunächst nicht wirklich überzeugend klingt, könnte in der Zukunft Alltag werden. Denn die neue Bauweise hat viele Vorteile und könnte den Hausbau für eine große Anzahl an Menschen … … weiterlesen

Jimmy PowerWash HW8 Pro im Test: Akku-Saugwischer für saubere Böden

Xiaomi Jimmy Powerwash HW8 Pro Akku Saugwischer Test Review Mobilegeeks

Den Jimmy PowerWash HW8 Pro für den Test zur Verfügung gestellt hat uns Geekimaxi.com, der offizielle Handelspartner von Jimmy (kein Import, EU-Lager + Garantie etc.). Im Absatz “Preis und Verügbarkeit” erfahrt Ihr mehr dazu und findet auch einen Coupon zu einem fast schon verrückten Launchpreis (kein Affiliate).

Jimmy PowerWash HW8 Pro – Design und Funktionalität

Der Lieferumfang des Jimmy PowerWash HW8 Pro ist im Gegensatz zu Akku-Staubsaugern sehr übersichtlich. Das ist bei einem Saugwischer relativ normal, da man hier einfach nicht mehr braucht. Neben dem Jimmy PowerWash HW8 Pro selbst, worin bereits die 3000 mAh Batterie platziert ist und die standardmäßig mit einer Bürste ausgestattet ist, bekommt man hier eine zweite Ersatzbürste mit eigener … … weiterlesen

Dyson V15 Detect Absolute Test – Staubsauger mit Laser-Staubdetektor

Dyson V15 Detect Absolute Test Review Mobilegeeks

Dyson V15 Detect Absolute – Inhalt, Design und Funktionalität

Zuerst packen wir den Dyson V15 Detect Absolute einmal aus und gehen erstmal auf das beiliegende Zubehör ein.

Dyson V15 Detect Absolute Test Review Mobilegeeks

Als Erstes hätten wir die beiden großen Bürsten. Das ist zum einen die Torque-Drive Bodendüse. Diese ist aufgrund des hohen Drehmomentes und der eingesetzten Bürste ideal um Teppichböden gründlich zu reinigen, da sie tief in den Teppich eindringt. Sie kann aber natürlich auch zur gründlichen Reinigung von Hartböden verwendet werden. Dabei wird sie von einem dynamischen Sensorsystem und Mikroprozessoren unterstützt, wodurch erkannt wird auf welchem … … weiterlesen

Twitter lotet Preisgeld für das Aufdecken von Vorurteilen aus

Algorithmen spiegeln die Gedanken ihrer Entwickler wider. Diese simple Tatsache ist dafür verantwortlich, dass wir im Zeitalter der Digitalisierung zunehmend mit einem Problem zu kämpfen haben: Vorurteile. Denn Codezeilen haben das Potenzial, Bevölkerungsgruppen zu diskriminieren, in der Vergangenheit waren häufig Frauen und farbige Menschen von einer solchen Benachteiligung betroffen. Dem möchte Twitter bei einer Funktion des eigenen sozialen Netzwerks entgegenwirken.

Denn das Unternehmen möchte seinen Algorithmus zum Zuschneiden von Bildern und Vorschauen auf Schwachstellen untersuchen lassen. Dazu wurde ein Wettbewerb ausgerufen, durch den Spezialisten sich die Implementierung einmal genauer anschauen sollen. Wer Vorurteile im eigenen System findet, der kann das dem sozialen Netzwerk bis zum 6. August mitteilen, die größte aufgedeckte Schwachstelle wird am 9. August … … weiterlesen

Kommentar: Die Zukunft ist ein Abonnement

Mit dem ersten Smartphones und dem Aufstieg des Internets wurde eine Frage immer größer? Wie wird die Zukunft aussehen? Eine Antwort darauf scheint sich immer mehr zu beantworten: Wir werden viele Abos zahlen und gehören tut uns bald (fast) nichts mehr.

Firmen wie Apple tun das indirekt schon lange (durch das einschließen im Ökosystem), doch der klassische Weg wie Google One oder Amazon Prime wird auch immer stärker gefördert. Aber warum? Früher kaufte der Kunde ein Produkt und zu diesem Zeitpunkt gehörte es ihm. Der Hersteller hatte keinen Einfluss mehr was passierte und was der Kunde damit macht. Diese Macht ging mit Einführung des Internets immer mehr in Richtung des Herstellers über. Denn wir als Kunde … … weiterlesen

Chinesische Forscher:innen erreichen Meilenstein bei Solid State Batterien

In einer Welt, in der Strom überwiegend aus nachhaltigen Quellen gewonnen wird, benötigen wir auch ausreichend Batterien, um die gewonnene Energie abzuspeichern. Denn gerade, wenn die Sonne einmal nicht scheint oder der Wind nicht bläst, muss noch immer Strom aus der Steckdose fließen. Aber auch im Verkehr wären wir aufgeschmissen, wenn es keine kompakten Akkuzellen gäbe.

Trotzdem sind Batterien nach wie vor relativ teuer, ein Grund, weshalb Elektroautos meist noch immer nicht mit dem Anschaffungspreis eines Benziners mithalten können. Solid State Batterien könnten langfristig viele Probleme lösen, bisher hat es aber noch kein Unternehmen geschafft die Technologie alltagstauglich zu machen.

… weiterlesen

China startet Untersuchung gegen Messengerdienst WeChat

WeChat Logo

Die Monopolstellung großer Unternehmen scheint zunehmend auch Auswirkungen auf die Einstellung politischer Entscheidungsträger zu haben. In der Europäischen Union startet eine Untersuchung nach der anderen gegen Tech-Größen, wie Google, Facebook oder Apple, in anderen Ländern läuft es kaum anders. Auch die chinesische Regierung scheint nun bei den eigenen Landsleuten etwas genauer hinzuschauen. WeChat ist hier jüngstes Beispiel.

Dabei trifft es Tencent, das die Nachrichten-App entwickelt, inzwischen schon zum zweiten Mal. Bereit Anfang Juli untersuchte die Volksrepublik die Geschäfte des Konzerns, nach den jüngsten Entwicklungen sank der Marktwert von Chinas wertvollstem Unternehmen um fast 100 Milliarden Dollar. Grund ist  ein notwendiges „technisches Sicherheitsupdate“, um lokale Regelungen weiterhin einzuhalten.

… weiterlesen

Microsoft Duo 2: Bilder zeigen mögliches Design des Duo-Nachfolgers

Es ist noch gar nicht so lange her, da unternahm Microsoft einen zweiten Versuch auf dem Smartphone-Markt. Nach dem schnellen und kostspieligen Untergang wollte man Windows Mobile schnell vergessen und Android auf seine eigenen Bedürfnisse anpassen. Heraus kam ein relativ interessantes Geräte – das Surface Duo – welches mit zwei voneinander getrennten Bildschirmen aus der Masse herausragte. Für den stolzen Preis von über 1.500 Euro war das Surface Duo aber kaum konkurrenzfähig.

Aus den vorwiegenden Hardware-Fehlern der Vergangenheit scheint Microsoft nun langsam zu lernen. So legt es zumindest eine Veröffentlichung erster geleakter Bilder nahe, die für glaubwürdig gehalten werden und die zweite Generation des Surface Duo zeigen sollen. Vorgestellt werden soll das Gerät im … … weiterlesen

Mexiko baut einen nachhaltigen Gebäudekomplex mit vertikalen Wäldern

In den nächsten Jahrzehnten wird sich die Art, wie wir wohnen, nachhaltig verändern. So muss die Klimabilanz von existierenden Bauwerken verbessert werden, gleichzeitig sollten wir immer dann, wenn wir neue Gebäude in die Landschaft stellen, auch an die Natur denken.

Diesen Weg geht ein neuer Gebäudekomplex namens „Living in the Noom“ in Mexiko. Das etwas luxuriös anmutende Design soll auf den drei Säulen Wellness, Nachhaltigkeit und Flexibilität stehen, so soll schon durch das Design, der Verbrauch durch künstliche Beleuchtung oder Klimatisierung um 85 Prozent reduziert werden.

Drei Häuser und ein Pool. … … weiterlesen

Audi RS Q e-tron – endlich wieder Vorsprung durch Technik?

Mit dem Audi RS Q e-tron könnten in Zukunft viele Skeptiker der Elektromobilität zum verstummen gebracht werden. Es gibt sie, die Skeptiker, die sich in Extremsituationen immer wieder auf die vermeintliche Überlegenheit und Alternativlosigkeit des Verbrennungsmotors berufen, sei es bei einem Rundenrennen, in einem Katastrophenfall oder ähnlichen im Alltag eher seltenen auftretenden Situationen.

Mit der Teilnahme des Audi RS Q e-tron im Januar 2022 an  der Rally Dakar werden die Skeptiker in Zukunft ein vermeintliches Argument weniger im Köcher haben. Die Rally Dakar gilt als die härteste Rally der Welt und bis auf wenige Ausnahmen ist hier bisher noch nicht an Elektroautos zu denken gewesen.

… weiterlesen

Elgato Facecam im Test – Die richtige Webcam für Streamer?

Elgato Facecam Webcam Streaming Mobilegeeks Test

Elgato Facecam – Design

Ich würde behaupten, dass das optische Design einer Webcam generell nicht besonders wichtig ist, sondern eher das funktionale Design, dennoch erfreue ich mich immer sehr daran, wenn ein Produkt auch optisch etwas her macht. Die Elgato Facecam sieht auf seine Art zwar gut aus, aber im Großen und Ganzen ist sie im fertigen Setup recht unauffällig, weshalb ich die Beauty-Fotos lieber im Garten gemacht habe. Überdurchschnittlich groß ist es aber, was mitunter am sehr großen Sensor liegt. Auch hilft die Größe dabei eine vernünftige Abkühlung zu gewährleisten. Trotz der Größe ist sie aber super leicht, da die Elgato Facecam außen vollständig aus Kunststoff besteht.

Elgato Facecam Webcam Streaming ... <a href=… weiterlesen