Poco x3 GT: Neues Xiaomi mit ernüchternder Wahrheit

Kaum eine Woche nach der Ankündigung des POCO F3 GT, ist die Xiaomi-Tochter mit einem weiteren Telefon zurück – dem POCO X3 GT.

POCO X3 GT – Was ist dran am 300-Euro-Handy?

Das POCO X3 GT hat ein bekanntes Design. Es handelt sich um das Redmi Note 10 Pro 5G mit dem POCO-Branding in der unteren linken Ecke anstelle des Redmi-Brandings.

poco x3 gt

POCO X3 GT Spezifikationen

Das POCO X3 GT verfügt über ein 6,6-Zoll-LCD FHD+ DotDisplay mit einer Bildwiederholfrequenz von 120 Hz und einer Touch-Abtastrate von 240 Hz. Das Display verfügt über DynamicSwitch, das die Bildwiederholfrequenz automatisch an den angezeigten Inhalt anpasst. So erhaltet ihr beim Ansehen von Filmen eine Bildwiederholrate von 48 Hz, bei Fernsehsendungen eine Bildwiederholrate von 50 Hz und bei Spielen eine … … weiterlesen

Amazon: Oppo Smartphones heute stark reduziert

Oppo gehört zu den größten Smartphoneherstellern der Welt und drängt mit vielen Modellen auch nach Deutschland. Amazon hat die Preise vieler Oppo-Modelle heute drastisch reduziert. Zeit für ein tolles Schnäppchen.

OPPO Find X3 Lite 5G Smartphone statt 449 Euro nur 377 Euro

  • Fotos im besten Licht: Die 64 MP Vierfachkamera mit Nachtmodus liefert optimal belichtete Ultraweitwinkel-Aufnahmen – auch bei wenig Licht. Für schöne Selfies sorgt die 32 MP Frontkamera
  • AMOLED Display mit 16,7 Millionen Farben: Mit einer Bildwiederholrate von 90 Hz bietet das 6,4 Zoll große Display eine flüssige Darstellung. Es löst mit FHD+ auf und ist gegen Kratzer geschützt
  • Voll aufgeladen in nur 37 Minuten: Die 65W SuperVOOC 2.0 Technologie ermöglicht ein schnelles Aufladen des 4.300 mAh großen Akkus. Das 65W-Schnellladegerät ist im Lieferumfang enthalten
  • Schlankes Design: Mit nur 172 Gramm wird das Find X3 Lite 5G … … weiterlesen

WhatsApp: Auf diese Features haben wir gewartet

WhatsApp ist eine der beliebtesten Instant-Messaging-Plattformen auf dem Markt, und angesichts der zunehmenden Konkurrenz bringt das Unternehmen, das zu Facebook gehört, immer wieder neue Funktionen heraus, um das Nutzererlebnis zu verbessern und so die Marktführerschaft zu behalten.

WhatsApp: Diese neuen Funktionen kommen

WhatsApp Multigeräte SupportWhatsApp Dark

Das Unternehmen hat aktiv neue Funktionen veröffentlicht, und die meisten von ihnen entsprechen den Wünschen der Nutzer. Nach der Einführung des Dark Mode im letzten Jahr, hat die Anwendung auch Unterstützung für das Löschen von Nachrichten erhalten.

Jetzt testet WhatsApp eine neue Funktion, die es ermöglicht, die Plattform auf mehreren Geräten mit demselben Konto zu nutzen. Die Multi-Device-Funktion unterstützt die Nutzung eines einzigen Kontos auf bis zu vier Geräten. Das Unternehmen hat bereits damit begonnen, diese Funktion zu testen.

Ein WhatsApp-Sprecher … … weiterlesen

Windows 11 jetzt auch im Beta-Channel verfügbar

Kurze Info für alle Insider im Beta-Channel. Ihr erhaltet nun auch offiziell Windows 11. Dabei handelt es sich um die Build 22000.100, welche vor einer Woche an Insider im Dev Channel verteilt wurde. Somit können nun auch weniger Wagemutige das neue OS aus dem Hause Redmond testen. Nachfolgend findet ihr die enthaltenen Änderungen und Neuerungen.

Siehe auch: “Windows 11 ISO” – Diese Datei trägt Viren in sich

Windows 11 22000.100 erreicht den Beta-Channel

Änderungen und Verbesserungen

  • Wir haben mit dem Rollout des Chats von Microsoft Teams für Insider im Dev Channel begonnen. Nicht jeder wird ihn sofort sehen,
  • Das ausgeblendete Symbol-Flyout unten rechts in der Taskleiste wurde aktualisiert, um der neuen Optik von Windows 11 zu entsprechen (bitte beachten Sie, dass es nach dem Update auf diese Build möglicherweise nicht richtig aussieht – das Umschalten zwischen zwei Themes wird das Problem beheben).

The hidden ... <a href=… weiterlesen

Windows 11: Store App mit neuem Update

Mit Windows 11 wird Microsoft auch eine neue und überarbeitete Store App veröffentlichen. Insider im Dev Channel können das neue OS und den neuen Store bereits testen. Neben einer neuen Optik bringt der neue Store auch Neuerungen bei der Navigation und der Performance. Allerdings gibt es auch noch einige unfertige Ecken. Microsoft hat nun ein neues Update für die Store App unter Windows 11 veröffentlicht, welches die UX bei der Installation verbessert und auch ein neues Design für App-Bewertungen und Co. mit sich bringt.

Siehe auch: Windows 11: Microsoft spricht über Kontextmenüs

Microsoft Store unter Windows 11 mit neuem Update

Rudy Huyn, langjährigen Lesern und Leserinnen unserer Seite sicherlich bekannt als einer der engagiertesten Windows Phone Entwickler und inzwischen bei Microsoft für den neuen Store verantwortlich, hatte das neue Update auf Twitter angekündigt.

(ok, it’s easy to find some info when you are the one publishing the … … weiterlesen

Apple hat schlechte Nachrichten für iPhone-Fans

Das wertvollste Technunternehmen der Welt, Apple, hat schlechte Nachrichten für alle iPhone-Liebhaber dieser Welt.

Apple erwartet Lieferengpässe bei iPhone und iPad

“Wir erwarten, dass die Lieferengpässe im Septemberquartal größer sein werden als im Juniquartal. Die Engpässe werden sich vor allem auf iPhone und iPad auswirken.”

Man könnte jetzt an das Marketing-Modul aus Unizeiten denken – Stichwort: Künstliche Verknappung. Vor dem Hintergrund der globalen Knappheit von Chips und anderen Bauteilen über viele verschiedene Branchen hinweg, handelt es sich aber um ein tatsächliches Problem.

Tim Cook erläutert einige weitere Details zu den Engpässen.

“Die Mehrheit der Engpässe, die wir sehen, sind von der Sorte, die ich, wie ich glaube, von anderen gesagt bekommen habe, und die ich als Engpässe in der Industrie klassifizieren würde. Darüber hinaus haben … … weiterlesen

Amazon: Chromebooks jetzt drastisch reduziert

Chromebooks sind ideal für Schule und andere leichte Computerarbeiten. Aktuell gibt es verschiedene Laptops mit Googles ChromeOS zum stark vergünstigten Preis bei Amazon.

ChromeOS als Alternative zu Windows-PCs

Acer Chromebook 15 Zoll (CB315-3HT-P297) statt 499 Euro jetzt nur 299 Euro

Chromebooks bieten viele Vorteile gegenüber herkömmlichen Widnows-Laptops. Sie sind in wenigen Minuten einsatzbereit und dank Integration in die Google Cloud perfekt synchronisiert mit Android-Smartphones. Chromebooks haben eine lange Akkulaufzeit und können auf Millionen Apps aus dem Google Play Store zugreifen.

 

  • Schnell. Einfach. Sicher: Mit Chromebooks werden Laptops dank ChromeOS einfach und intuitiv wie Smartphones. Sie starten in wenigen Sekunden und dank integriertem Virenschutz sind Sie immer sicher unterwegs
  • Dieses Plus Chromebook bietet schnelle Leistung, Videoanrufe in hoher Qualität (Signalstärke und -geschwindigkeit sind vom Internetanbieter abhängig) und jede Menge Speicherplatz. Zugriff auf Millionen von Apps im Google Play Store und … … weiterlesen

iPhone: Von iOS zu Android wechseln wird einfach

Apple hat schon seit Jahren eine “Auf iOS übertragen”-App im Google Play Store. Endlich plant auch Google ein ähnliches Tool für diejenigen, die von iOS zu Android wechseln möchten.

Von iOS zu Android in wenigen Klicks?

Der Wechsel der Plattform ist schwierig. Es ist möglich, aber je tiefer man in ein Ökosystem eintaucht, desto schwieriger ist es, zu wechseln, ohne dass der Wechsel viel Zeit, Mühe und Geld kostet, und man kann einige Funktionen nie vollständig übernehmen.

Wenn man derzeit die Plattform wechseln möchte, muss man zunächst alle iPhone-Daten, z. B. Fotos, auf Google Drive verschieben und dann alles wieder auf das neue Android-Smartphone herunterladen. Das funktioniert zwar, aber bei Dingen wie Apps ist kein nahtloser Wechsel möglich.

Das wird sich jetzt ändern.

Die Kollegen von 9to5Google haben einige Änderungen an Googles Datenwiederherstellungstool entdeckt, in denen eine “Switch to Android”-App für iOS erwähnt wird, die die Daten über … … weiterlesen

Games with Gold: Die August-Knaller für Xbox

Zu Beginn eines neuen Monats gibt es wie immer eine Reihe von Games with Gold-Spielen, die für Xbox Live Gold- und Xbox Game Pass Ultimate-Mitglieder kostenlos sind.

Im Gegensatz zum eher dürftigen PlayStation Plus-Angebot im August hat Xbox wie immer eine abwechslungsreiche Auswahl an Spielen für Games with Gold bereitgestellt, von denen euch hoffentlich mindestens eines gefallen wird. Selbst wenn sie nicht euer Ding sind, sind sie kostenlos – reinschnuppern lohnt sich also in jedem Fall.

Hier sind die Spiele mit Gold, die im August erscheinen.

Xbox Game Pass inklusive Gold, gibt es hier günstig bei Amazon.

Darksiders III

Kehren Sie zurück auf eine apokalyptische Erde in Darksiders III, einem Hack-and-Slash-Action-Adventure, in dem die Spieler in die Rolle von Fury schlüpfen, um die Sieben Todsünden zu jagen und zu beseitigen. Nachdem die letzten beiden Reiter dem Dämonenkrieg nicht gerade ein Ende gesetzt haben, ist es nun an Fury, die … … weiterlesen

Chrome OS: Microsofts Office Apps funktionieren nicht

Chrome OS ist vor allem im Schulbereich der USA beliebt. Hierzulande erfreut sich Googles Desktop Betriebssystem immerhin einer kleinen Fangemeinde. Nach einem Update klagen einige Nutzende jetzt aber darüber, dass Microsofts Office-Programme nicht mehr funktionieren.

Chrome OS: Office Apps verweisen auf Online-Version

Ein User unserer Community wollte eigentlich nur die Excel-App auf seinem Chrome Laptop starten – so wie er es auch sonst immer getan hat. Doch statt einer Tabelle, sieht er jetzt nur noch folgende Meldung:

Chrome OS officeFür “die beste und aktuellste Erfahrung” von Office, werden User jetzt zur Onlineversion weitergeleitet. Das bedeutet auch: Für das volle Nutzungserlebnis wird ein Abonnement für Microsoft 365 (ehemals Office 365). Bislang konnten Nutzende die Office Apps kostenlos nutzen, wenn ihr Endgerät bis zu 10 Zoll Displaydiagonale … … weiterlesen

Wie persönliches Konto in Microsoft Teams hinzufügen?

Da Microsoft nun Teams als Lösung für Familien und Ihr Privatleben propagiert, fragt ihr euch vielleicht, wie ihr ein persönliches Konto zu eurer Teams-App hinzufügen könnt, damit ihr es neben der regulären Arbeits- oder Gastkonten nutzen können. Wir für zeigen euch heute, wie ihr in der Microsoft Teams-App persönliche und berufliche Konten hinzufügen und zwischen ihnen wechseln könnt.

Bevor wir beginnen, haben wir einen wichtigen Hinweis. Unsere Schritte in diesem Tutorial beziehen sich auf die aktuelle öffentliche Nicht-Beta-Version der Microsoft Teams-App. Wenn ihr ein Windows Insider seid, der Windows 11 testet, dann gelten diese Schritte nicht für euch, da es eine neue Version von Teams Personal gibt, die direkt in die Taskleiste integriert ist (und die bisher nicht mit Arbeits-/Schulkonten funktioniert).

Schritt 1: Starten Sie neu und melden Sie sich von allen anderen Konten ab

Anmeldung beim Microsoft Teams Personal-Konto

Microsoft ... <a href=… weiterlesen

Microsoft Edge Dev jetzt standardmäßig mit neuem Teilen-Menü

Microsoft hat für Insider im Dev Channel des neuen Microsoft Edge Browser ein neues Update auf Version 93.0.961.2 ausgerollt. Dieses aktiviert nun standardmäßig das neue Teilen-Menü und bringt darüber hinaus weitere Neuerungen wie eine Allow List für die Autoplay-Einstellungen für Medieninhalte. Zusätzlich gibt es wie üblich Bugfixes und Verbesserungen. Nachfolgend wie gewohnt das Changelog.

Siehe auch: Microsoft Edge bekommt Windows 11 Visual Update

Microsoft Edge 93.0.961.2 – Das ist neu

Neue Funktionen:

  • Zu den Einstellungen für die automatische Medienwiedergabe wurde eine Zulassungsliste hinzugefügt.
  • Es wurde die Möglichkeit hinzugefügt, Kennwort-Warnungen für eine bestimmte Website zu ignorieren.
  • Die Einstellungsseiten für die Start-, Home- und New-Tab-Seiten wurden kombiniert.
  • Die neue Freigabefunktion wurde standardmäßig aktiviert.

Die Zuverlässigkeit von Microsoft Edge wurde verbessert:

  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem das Web Widget beim Wechsel des Browserprofils abstürzt.
  • Ein Absturz beim Navigieren zu bestimmten Seiten wurde behoben.
  • Es wurde ein Problem auf … … weiterlesen

Quartalszahlen: Microsoft übertrifft wieder alle Erwartungen

Microsoft hat seine Geschäftszahlen für das vierte Quartal des Geschäftsjahres 2021 vorgelegt. Wie bereits in den Vorjahren übertrifft das Unternehmen aus Redmond die Erwartungen der Wall Street und liefert ordentlich ab. So stieg der Umsatz des Technikgiganten um 21% im Vergleich zum Vorjahr auf 46.2 Milliarden US-Dollar. Vor allem die Cloud konnte aufgrund der anhaltenden Pandemie-Lage profitieren. Surface und Co. wurden hingegen von der Chipknappheit ausgebremst, was jedoch bereits im Vorfeld erwartet worden war.

Siehe auch: Windows 11 22000.100 bringt neue Animationen und mehr

Microsoft beeindruckt mit Geschäftszahlen für das vierte Quartal

Das operative Einkommen stieg um stolze 42% auf 19.1 Milliarden Dollar. Der Reingewinn betrug 16.5 Milliarden Dollar, was einem Plus von 47% im Vergleich zum Vorjahr entspricht.

Der Geschäftsbereich rund um die Cloud und Office konnte ein Wachstum um stolze 25% aufweisen. Die Office Commercial Produkte und die dazugehörigen Cloud-Dienste steigerten ihren Umsatz um 20%. Hauptverantwortlich war das … … weiterlesen

Luxushaus aus dem 3D-Drucker: Preis überrascht

3D-Drucker sind nicht nur dafür da kleine Spielfigürchen zu kreieren. Mittlerweile werden mit dieser Technik Gelenke, Prothesen und und seit neustem auch ganze Häuser ausgedruckt.

Haus in nur 28 Tagen ausgedruckt: 3D-Drucker mit neuem Einsatzzweck

Das Unternehmen Peri 3D Construction zeigt das Luxushaus aus dem 3D-Drucker. In 28 Tagen reiner Druckzeit ist es entstanden und sieht fantastisch aus:

3D Drucker Haus

… weiterlesen

Microsoft Teams: Neue Phishing-Abwehr gnadenlos

Microsoft Teams hat den neuen Defender-Phishing-Schutz “Sichere Links” erhalten, um Benutzer vor potenziell gefährlichen Phishing-URLs zu schützen.

Corona-Pandemie: Massiver Anstieg von Phishing-Attacken via Microsoft Teams

Der zusätzliche Phishing-Schutz in Teams ist für Unternehmen verfügbar, die Defender für Office 365 verwenden, um sich vor Phishing-Angriffen zu schützen, die missbräuchliche URLs verwenden. Während E-Mails das Standardmedium für die Übermittlung von Phishing-Links sind, explodierte die Nutzung von Teams während der Pandemie, was es zu einem attraktiven Ziel für Phishing macht.

Wie Microsoft Anfang des Jahres im Rahmen seiner “hybriden Arbeitsnachrichten” darlegte, stieg die in Teams-Meetings verbrachte Zeit zwischen Februar 2020 und Februar 2021 weltweit um das 2,5-fache. Teams-Nutzer senden nun im Durchschnitt 45 Prozent mehr Chats pro Woche und 42 Prozent mehr Chats pro Person – auch nach Feierabend.

“Safe Links” im Defender für Office 365 scannt URLs zum Zeitpunkt des Klicks, um sicherzustellen, dass Benutzer mit dem Microsoft Defender geschützt sind.

… weiterlesen

Amazon-Blitzangebot: Solar-Kraftwerk jetzt drastisch reduziert

Mit einem Solarstrom-Generator seid ihr beim Camping oder aber auch im Notfall gut gerüstet. Amazon bietet aktuell ein Solar-Kraftwerk zum stark vergünstigten Preis an.

Solar-Backupbatterie jetzt rabattiert bei Amazon statt 1867 jetzt nur 1587 Euro

Solar-Kraftwerk Backup Strom

  • 2400Wh / 1000W-Kraftwerk: Super langlebiges 2400Wh-Kraftwerk mit kontinuierlichem 1000W-Wechselrichter mit hoher Last (1000W ≤ Last <1200W bei 120S; 1200W ≤ Last bei 1s), eingebaut in eine erstklassige Lithium-Polymer-Batteriezelle, Sicherheit und Qualität sind gewährleistet . Wir verwenden 3C-Hochgeschwindigkeitsbatteriezellen auf Automobilebene und haben daher einen viel längeren Lebenszyklus von mehr als 2500 Mal.
  • Multi-Ausgänge für verschiedene Anforderungen (2 * AC / 1 *Zigarettenanzünder / 1 * PD 45W Typ C / 4 * USB): AC220V-Steckdosen für die meisten Haushaltsgeräte bis 1000 W wie Fernseher, CPAP, … … weiterlesen

Surface Duo: Juli Update ist da

Wie jeden Monat hat Microsoft auch im Juli ein Update für das Surface Duo ausgerollt. Das Update fällt jedoch sogar noch kleiner aus als das im Vormonat und bringt lediglich die neuesten Android Sicherheitsupdates. Weitere Verbesserungen oder Optimierungen gibt es keine. Nachfolgend findet ihr wie gewohnt das Changelog für das Update.

Siehe auch: Surface Duo 2: Erste Bilder zeigen Triple-Kamera

Surface Duo Juli Update – Das ist neu

  • Adressiert Szenarien, die im Android Security Bulletin – Juli 2021 beschrieben sind.

Das Update hebt die Betriebssystemversion eures Duo auf 2021.622 und ist lediglich ganze 20 MB groß. Aktuell scheint Microsoft keine größeren Änderungen und Optimierungen mehr vorzunehmen und wartet vermutlich auf den Release von Android 11, welcher irgendwann im Oktober, zusammen mit dem Release des Duo 2 erfolgen dürfte. Bis dahin werden Nutzer der ersten Generation wohl nur kleine Sicherheitsupdates erhalten. Um das Update zu installieren geht wie … … weiterlesen

Surface Book 4: Hinweis auf radikalen Design-Bruch

Das Surface Book ist der ultimative Laptop aus dem Hause Microsoft und begeisterte bei seiner Vorstellung mit einem abnehmbaren Bildschirm, welcher dann auch als Tablet genutzt werden konnte. Seitdem gab es zwei Neuauflagen des Gerätes, welche allerdings äußerlich keine Änderungen brachten und am eigentlich Formfaktor nichts änderten. Mit dem Surface Book 4 könnte allerdings endlich ein größeres Facelift ins Haus stehen. Wir haben nun ein Patent von Microsoft entdeckt, welches ein Convertible zeigt. Anstelle eines abnehmbaren Bildschirms, kann dieser jedoch flach auf die Tastatur “gelegt” werden, wodurch das Gerät ebenfalls als Tablet verwendet werden kann.

Siehe auch: Surface Duo 2: Erste Bilder zeigen Triple-Kamera

Alles neu? Kommt das Surface Book 4 ohne das bekannte Scharnier?

Das Patent wurde am 17.01.2020 angemeldet und am 22.07.2021 veröffentlicht. Darin beschreibt Microsoft einen Laptop, welcher dank eines genialen Scharniers auch als Tablet fungieren kann. Im Gegensatz zum bisherigen Design des Surface Book muss hierbei … … weiterlesen

Surface Duo 2: Erste Bilder zeigen Triple-Kamera

Im Herbst wird Microsoft unter dem Codenamen das Surface Duo 2, die zweite Generation des faltbaren Dual Screen Surface mit Android, vorstellen. Nun sind erste Bilder der zweiten Generation geleaked worden und bestätigen einige der bisherigen Berichte und Gerüchte. So wird das Surface Duo 2 mit einer deutlich aufgebohrten Kamera erscheinen. Auch eine schwarze Variante scheint möglich zu sein.

Siehe auch: Surface Duo 2: Alle Gerüchte und Infos

Surface Duo 2 kommt mit einer Triple-Kamera und Kamerabuckel

Neue geleakte Bilder geben einen ersten Eindruck, was uns im Herbst mit der zweiten Generation des Duo erwarten dürfte. So wird das Duo nun über eine dedizierte Hauptkamera mit drei Linsen verfügen. Eine Ultraweitwinkel, eine Telephoto und eine Standardlinse. Die Kamera war einer der Hauptkritikpunkte und wie es scheint, hat Microsoft hier nun deutlich nachgebessert. Die geleakten Bilder lassen allerdings befürchten, dass ein komplettes umklappen des Duo dann wegen des Kamerabuckels nicht mehr … … weiterlesen

Microsoft Edge: Browser macht Schluss mit nervigen Videos

Microsoft testet schon seit einiger Zeit die Möglichkeit, die automatische Wiedergabe von oft störenden Videos und Audios im Edge-Browser zu blockieren. Mit der Veröffentlichung von Edge 92 ist die Funktion nun standardmäßig aktiviert.

Microsoft Edge Browser sagt unerwünschten Pop-up-Videos des Kampf an

Die Funktion ist in verschiedenen Stufen verfügbar – Zulassen und Begrenzen. Microsoft hat sie jetzt standardmäßig auf Begrenzen eingestellt.

Wenn die Funktion auf “Limit” eingestellt ist, berücksichtigt der Browser, wie Sie in der Vergangenheit mit der betreffenden Website interagiert haben, z. B. beim Abspielen von Videos auf der Seite, und basierend auf dieser Interaktion wird die Wiedergabe von Medien entweder zugelassen oder blockiert.

Microsoft zeigt die Option “Blockieren” derzeit nicht an, aber sie kann mit dem Flag “Blockieroption in Autoplay-Einstellungen anzeigen” aktiviert werden:

microsoft-edge autoplay block option

Was sagt ihr zu dem neuen Feature in Microsoft Edge?

via

Der Beitrag Microsoft Edge: … … weiterlesen

Windows 11: Schlechte Nachrichten für Win32-Apps

Mit Windows 11 hat Microsoft einen anderen Weg mit dem Microsoft Store eingeschlagen. Das Unternehmen versucht nicht mehr, ihn zum einem geschlossenen Bezugskanal für Programme zu machen wie das etwa bei Apple der Fall ist, sondern zu einer modernen Zentrale für viele verschiedene Applikationen, einschließlich Win32.

Dies bringt jedoch einige Nachteile mit sich und für Win32-Apps bedeutet dies, dass Microsoft keine Verantwortung für die Aktualisierung der Apps übernimmt und sich auf den eigenen Installer und Updater des Entwicklers verlässt.

“Updates für Apps müssen nicht über den Store eingereicht werden. Endbenutzer können keine Updates über den Store erhalten. Apps können direkt von Ihnen über Ihre App aktualisiert werden, die nach dem Download aus dem Store auf einem Windows-Gerät installiert ist.”

Entwickler werden auch in der Lage sein, einen Installer über den Store zu liefern. Microsoft wird eine Kennzeichnung hinzufügen, um die Verbraucher über Programme zu informieren, die einen eigenen Updater nutzen:

… weiterlesen

“Windows 11 ISO” – Diese Datei trägt Viren in sich

Bevor Microsoft Windows 11 vor 3 Wochen für Insider freigegeben hat, ist durch Leaks ein Markt für das Herunterladen von Windows 11-ISOs aus inoffiziellen Quellen entstanden.

Kaspersky berichtet über ein Beispiel, die 1,75 GB große 86307_windows 11 build 21996.1 x64 + activator.exe. Bei einer Dateigröße von 1,75 GB sieht es zunächst authentisch aus, aber in Wirklichkeit besteht der Großteil dieses Speicherplatzes aus einer DLL-Datei, die eine Menge nutzloser Informationen enthält.

Das Öffnen der ausführbaren Datei startet das Installationsprogramm, das wie ein gewöhnlicher Windows-Installationsassistent aussieht. Sein Hauptzweck besteht jedoch darin, eine andere, ausführbare Datei herunterzuladen und auszuführen. Die zweite Datei ist ebenfalls ein Installationsprogramm und wird sogar mit einer Lizenzvereinbarung geliefert (die nur von wenigen gelesen wird), in der es als “Download-Manager für 86307_Windows 11 Build … … weiterlesen

Tesla: Kunden sollen Strom verschenken

Tesla gilt als innovatives Unternehmen und überzeugt regelmäßig mit kreativen Ideen zu den Themen Elektromobilität und Stromgewinnung. Die neuste Innovation des Techunternehmens von Elon Musk dürfte allerdings für Diskussionen sorgen.

Tesla-Kunden sollen Powerwall-Strom verschenken

Mit der Powerwall haben Tesla-Kunden eine Speichermöglichkeit für ihren selbst erzeugten Solarstrom. Die Batterie füllt sich über den Tag durch Solarstrom auf und gibt diesen für die Hausversorgung oder Ladung eines Teslas ab, sobald dies benötigt wird.

Tesla plant nun eine sogenannte “Virtual Power Plant”, ein virtuelles Stromkraftwerk also, das die überschüssige Energie, die sich in den Power Plants der Kunden befindet, dem kollektiven Stromkreislauf zur Verfügung stellt.

“Zum Start ist das Tesla Virtual Power Plant ein gemeinnütziges Programm zur Unterstützung des kalifornischen Stromnetzes, und es gibt keine Entschädigung für Tesla oder Kunden. Während eine Entschädigung der Kunden für dieses Programm in der Zukunft möglich ist, werden die Kunden in der Zwischenzeit ermutigt, an dem … … weiterlesen

Microsoft Teams: Es gibt zwei wichtige Neuerungen

Microsoft Teams ist eines der beliebtesten Koop-Arbeitstools der Welt. Nun bekommt das Programm zwei neue Funktionen, die sehr spannend sind.

Microsoft hat angekündigt, dass sie neue Side-by-Side und Reporter Presenter-Modi mit Desktop- und Fensterfreigabe für Microsoft Teams-Meetings einführen werden.

Diese neue Funktionsfreigabe ermöglicht es Moderatoren, während sie einen Bildschirm in den Presenter-Modi teilen, in zwei neuen Präsentationslayouts immersiv neben ihren Inhalten zu präsentieren.

Diese Version bietet dem Präsentierenden zwei neue Optionen bei der Bildschirmfreigabe in der Teams Desktop-App:

SIDE-BY-SIDE:

Wenn Präsentierende den Side-by-Side-Modus auswählt, sehen die Teilnehmer den Video-Feed und den Inhalt der Präsentierenden vordergründig vor einem Hintergrundbild.

REPORTER-MODUS:

Im Reportermodus sehen die Teilnehmer den Video-Feed des Moderators über das Hintergrundbild gelagert, während sie den Inhalt daneben sehen können. Die … … weiterlesen

Windows 11 22000.100 bringt neue Animationen und mehr

Microsoft hat für Insider im Dev Channel ein neues Windows 11 Update ausgerollt. Dieses hebt die Versionsnummer auf 22000.100 und bringt neben einem ganzen Haufen Bugfixes auch Neuerungen mit sich. So bekommt der System Tray nun endlich ein zu Windows 11 passendes Design und der Store erhält neue Animationen. Nachfolgend findet ihr wie gewohnt das Changelog.

Siehe auch: Windows 11: Integration von Microsoft Teams startet

Windows 11 Build 22000.100 – Das ist neu

Änderungen und Verbesserungen

  • Wir haben mit dem Rollout des Chats von Microsoft Teams für Insider im Dev Channel begonnen. Nicht jeder wird ihn sofort sehen,
  • Das ausgeblendete Symbol-Flyout unten rechts in der Taskleiste wurde aktualisiert, um der neuen Optik von Windows 11 zu entsprechen (bitte beachten Sie, dass es nach dem Update auf diese Build möglicherweise nicht richtig aussieht – das Umschalten zwischen zwei Themes wird das Problem beheben).

The hidden icons ... <a href=… weiterlesen

Microsoft Store for Business wird eingestellt

Mit Windows 11 unternimmt Microsoft einen neuen, dieses mal wohl erfolgreicheren Anlauf, einen Store für Apps und Co. zu etablieren. Dieser Neuanfang kommt allerdings nur der Consumer-Variante zu Gute. Der Microsoft Store für Business und Education wird hingegen dicht gemacht. Dies hat Microsoft nun offiziell bestätigt. Wirklich neu ist diese Nachricht allerdings nicht, so gab es bereits im letzten Jahr Berichte um ein Ende des Business-Stores.

Siehe auch: Windows 11: Microsoft spricht über Kontextmenüs

Der Microsoft Store for Business and Education schließt seine Pforten

Anfang 2020 gab es die ersten Berichte, wonach Microsoft den Store für Businesskunden einstellen wird. Im April dieses Jahres wurde dann schließlich die Möglichkeit entfernt, kostenpflichtige Apps im Store zu erwerben. Nun hat das Unternehmen aus Redmond offiziell das Ende des Stores for Business und Education verkündet. Unternehmen können jedoch auf Alternativen zurückgreifen.

Windows 11 Store… weiterlesen

VLC Player: Win32 Version jetzt im Microsoft Store verfügbar

Der klassische VLC Player jetzt auch im Microsoft Store! Mit Windows 11 hat Microsoft auch einen überarbeiteten Store vorgestellt. Dieser bietet neben einer runderneuerten Optik auch die Möglichkeit, klassische Win32 Anwendungen installieren zu können. Von dieser Möglichkeit haben bereits einige Entwickler gebrauch gemacht, so findet man im neuen Store bereits Programme wie Zoom, OBS oder auch Canvas. Mit der Win32 Version des VLC Players gesellt sich nun ein weiteres beliebtes Programm dazu.

Siehe auch: Windows 11: Integration von Microsoft Teams startet

Win32 Version des VLC Player jetzt auch im Microsoft Store für Windows 11

VLC Player Bereits jetzt gibt es eine UWP Version des VLC Players im Store. Diese verfügt allerdings nicht über alle Funktionen der klassischen Desktopanwendung. Dank der neuen Storerichtlinien … … weiterlesen

Microsoft Edge Dev lässt euch nun PWA-Icons ändern

Microsoft hat für Insider des Edge Browser im Dev Channel ein neues Update auf Version 93.0.957.0 ausgerollt. Das Update bringt unter anderem die Möglichkeit das Icon einer installierten PWA oder Webseite zu ändern. Darüber hinaus gibt es wieder etliche Bugfixes und Verbesserungen. Nachfolgend findet ihr wie gewohnt das Changelog.

Siehe auch: Windows 11: Microsoft spricht über Kontextmenüs

Microsoft Edge 93.0.957.0 – Das ist neu

Hinzugefügte Funktionen:

  • Es wurde die Möglichkeit hinzugefügt, das Symbol für PWAs oder Websites, die als Apps installiert sind, zu ändern, wenn sie installiert werden.
  • Es wurden Verwaltungsrichtlinien hinzugefügt (administrative Vorlagen und Dokumentation werden folgen):
    • Es wurde eine Verwaltungsrichtlinie hinzugefügt, um zu steuern, ob die OneAuth-Authentifizierung erzwungen wird.
    • Es wurde eine Verwaltungsrichtlinie hinzugefügt, um das Drucken eines Webseiten-Layouts zu steuern.
    • Eine Verwaltungsrichtlinie zum Festlegen einer Autoplay-Zulassungsliste wurde hinzugefügt.
    • Es wurde eine Verwaltungsrichtlinie hinzugefügt, um die Kontrolle über Feature-Flag-Überschreibungen zu geben oder wegzunehmen.
    • Es wurde eine … … weiterlesen

Microsoft Launcher Update mit Neuerung für das Surface Duo

Microsoft hat für seinen Launcher unter Android ein neues Update auf Version 6.21060.0.966160 veröffentlicht. Neben Bugfixes und Performance-Verbesserungen bringt das Update auch eine Neuerung für Nutzer des Surface Duo mit sich. So können diese nun ganz einfach ein Android Arbeitsprofil nutzen, wenn eine App-Gruppe aus zwei Arbeitsapps geöffnet wird. Nachfolgend findet ihr wie immer das Changelog.

Siehe auch: Windows 365: Microsoft stellt den Cloud PC vor

Microsoft Launcher 6.21060.0.966160 – Das ist neu

  • Einfaches Einschalten des Android-Arbeitsprofils beim Öffnen von Gruppen von Arbeits-Apps auf Microsoft Duo.
  • Weitere bekannte Fehler wurden behoben und Leistungsverbesserungen wurden vorgenommen.

Das Update für den Microsoft Launcher findet ihr wie gewohnt im Google Play Store. In den letzten Monaten wurden die Updates für den Launcher deutlich “langweiliger”. Außer Bugfixes und gelegentlicher kleiner Neuerungen gab es keine spannenden neuen Funktionen. Nutzer des Surface Duo warten bis heute auf die Personalisierungsoptionen im Launcher, welche Android Nutzer … … weiterlesen

Windows 11: Integration von Microsoft Teams startet

Bei der Ankündigung von Windows 11 im Juni zeigte Microsoft auch die neue, native Chat-Funktion in der Taskleiste. Diese wird von Microsoft Teams befeuert und soll den Dienst auch für Privatnutzer attraktiver machen. In den Insider-Versionen war die Funktion allerdings bislang nicht verfügbar. Heute hat Microsoft nun offiziell den Startschuss gegeben. Die Verfügbarkeit ist allerdings aktuell auf die USA beschränkt und auch dort nicht für alle Insider. Auch bei den enthaltenen Funktionen gibt es zum jetzigen Zeitpunkt noch Luft nach oben.

Siehe auch: Windows 11: Teams-Integration benötigt Desktop-Anwendung

Integration von Microsoft Teams in Windows 11 startet

Wie Microsoft in einem neuen Blogpost bekannt gegeben hat, startet heute der Rollout der neuen Chat-Funktion für das neue Desktop-OS. Zu Beginn steht die auf Teams basierende Funktion allerdings nur für Insider in den USA zur Verfügung. Weitere Länder und Sprachen sollen in den kommenden Wochen folgen.

Clicking the Chat icon in ... <a href=… weiterlesen

Nicht nur Windows 11: Direct Storage kommt für Windows 10

Mit Windows 11 wird Microsoft auch das von der Xbox Series S/X bekannte Direct Storage auf PCs bringen. Dadurch sollen Videospiele bei Ladezeiten und Performance enorm profitieren. Ursprünglich schien es, als ob das neue Feature lediglich für das neue OS zur Verfügung stehen würde. Dies ist allerdings nicht der Fall, so steht die erste Developer Preview auch für Windows 10 zur Verfügung. Damit dürfen sich auch all jene PC-Gamer auf bessere Ladezeiten freuen, welche nicht auf Windows 11 upgraden möchten.

Siehe auch: Surface Duo: Android 11 erst im Oktober?

Direct Storage kommt nicht nur für Windows 11 sonder auch für Windows 10

Damit Videospiele von der gesteigerten Leistung Gebrauch machen können, müssen diese allerdings angepasst werden. Bestehende Spiele profitieren somit nicht von Direct Storage. Die Technologie feierte ihr Debüt in den Konsolen Xbox Series X und Series S und verspricht deutlich schnellere Ladezeiten bei NVMe SSDs. Bei der Vorstellung … … weiterlesen

Windows 11: Microsoft spricht über Kontextmenüs

Windows 11 wird im Herbst als kostenloses Upgrade für Windows 10 Nutzer erscheinen und bringt eine moderne und runderneuerte Optik mit sich. Dabei wird nicht nur das Startmenü komplett umgekrempelt, sondern auch das Action Center, die Taskleiste und (endlich) auch die Kontextmenüs. In einem neuen Blogpost hat sich Microsoft nun zu den Änderungen geäußert.

Siehe auch: Fluent Design: Neue Emojis für Windows, Teams und Co.

Neue Kontextmenüs in Windows 11 sind aufgeräumter und moderner

Das aktuelle Kontextmenü in Windows 10 und früheren Windows Versionen, welches durch einen Rechtsklick auf einer Datei oder dem Desktop aufgerufen wird, ist völlig überladen und erschlägt die meisten Nutzer buchstäblich mit Möglichkeiten. Von einer angenehmen Nutzung per Touch oder Stift wollen wir gar nicht erst sprechen.

Mit Windows 11 hat Microsoft daher nicht nur optisch ordentlich Änderungen vorgenommen, sondern auch ausgemistet. Die neuen Kontextmenüs kommen daher deutlich schlanker daher. Die gängigsten Aktionen, wie … … weiterlesen

Robo-Advisor: so arbeiten die digitalen Vermögensberater

Robo-Advisor übernehmen die gesamte Vermögensverwaltung und fungieren als virtueller Anlageberater. Statt also selbst Finanzblogs zu lesen oder Onlineratgeber zu durchforsten, bekommen Kunden entsprechende Vorschläge und Finanzpläne präsentiert. Die Systeme helfen beim Sparen, arbeiten mit börsenorientierten Fonds und haben die Entwicklung auf dem Finanzmarkt immer im Blick. Es gibt jedoch Unterschiede zwischen den einzelnen Online-Plattformen, die bei der Auswahl berücksichtigt werden sollten.

Wie funktioniert ein Robo-Advisor?

Der Robo-Advisor setzt sich aus den Wörtern Roboter (Robo) und Advisor (Berater) zusammen und digitalisiert den Beruf des klassischen Finanzberaters. Privatanleger verlassen sich auf eine Onlineplattform ihrer Wahl und bekommen umfassende Unterstützung, ein Portfolio aus verschiedenen Anlagen zusammenzustellen. Der Robo-Advisor überwacht den Finanzmarkt und nimmt selbstständig Anpassungen vor, die dem Anleger beim Sparen helfen und sich rentieren können.

Damit alles reibungslos funktioniert, muss die aktuelle finanzielle Situation eingetragen werden. Anschließend wählen Kunden ihre Ziele und Vorstellungen zum Thema Geldanlage aus, sowie die Risikobereitschaft. Nur mit … … weiterlesen

Windows 11: Android App Support nicht in Gefahr

Die Zukunft der Android Apps unter Windows 11 scheint vorerst gesichert! Kürzlich hatte Google angekündigt, sich vom APK-Format für Android Apps zu verabschieden und stattdessen auf Android App Bundles (AAB) zu setzen. Schnell kam die Frage auf, ob auch der Amazon App Store, welcher für die Android Apps im Microsoft Store verantwortlich sein wird, das neue Format unterstützen wird. Nun hat Amazon bekannt gegeben, dass man ebenfalls das neue Format unterstützen wird.

Siehe auch: Windows 11: Kein Wechsel auf altes Startmenü mehr möglich

Amazon sichert Zukunftsfähigkeit der Android Apps unter Windows 11

Mit der Abkehr vom bisherigen APK-Format verstärkt Google seine Kontrolle über Android und möchte Drittanbieter-Stores und Sideloadern das Leben ein wenig schwerer machen. Natürlich wird auch in Zukunft das Sideloaden von APKs möglich sein, auf lange Sicht könnten Entwickler ihre Apps jedoch nur noch im neuen AAB-Format veröffentlichen. Daher kamen bereits Befürchtungen auf, Microsoft könnte am Ende durch … … weiterlesen

Windows 11: Wird der Dark Mode der neue Standard?

Mit Windows 11 setzt Microsoft auf einen neuen, modernen und freundlicheren Look im Vergleich zu den eher harten Kanten von Windows 10. Darüber hinaus möchte man nun auch endlich ein durchgängiges Designkonzept umsetzen. Mit dabei ist natürlich auch wieder ein systemweiter Dark Mode, welcher mit Windows 11 sogar zur Standardeinstellung werden könnte. Dies geht zumindest aus einem Tweet des stets bestens unterichteten Paul Thurrott hervor.

Siehe auch: Surface Duo: Android 11 erst im Oktober?

Windows 11 standardmäßig im dunklen Modus?

Windows 11Bislang ist bei Windows 10 der helle Modus als Standard festgelegt und auch die bisherigen Insider Builds setzen auf den hellen Look. Glaubt man einem Tweet des Windows Experten Paul Thurrot, könnte sich dies bei der Veröffentlichung von Windows 11 allerdings ändern. … … weiterlesen

Windows 11 Insider Build mit kleinen Verbesserungen

Microsoft hat eine neue Insider Build für Windows 11 im Dev Channel ausgerollt. Diese hebt die Versionsnummer auf 22000.71 und bringt eine Reihe von optischen Änderungen und Verbesserungen mit sich. So verfügen die Kontextmenüs nun über den Acrylic Effekt und auch die Taskbar Previews haben nun abgerundete Kanten. Darüber hinaus gibt es natürlich auch wieder eine Reihe von Bugfixes. Nachfolgend findet ihr wie gewohnt das Changelog.

Siehe auch: Windows 11: Da kommt noch mehr!

Windows 11 Insider Build 22000.71 – Das ist neu

Änderungen und Verbesserungen

  • Wir führen ein neues Unterhaltungs-Widget ein! Mit dem Unterhaltungs-Widget können Sie neue und vorgestellte Filmtitel sehen, die im Microsoft Store verfügbar sind. Wenn Sie einen Film auswählen, werden Sie zum Microsoft Store weitergeleitet, um weitere Informationen zu diesem Titel zu erhalten. Öffnen Sie einfach Widgets und klicken oder tippen Sie auf die Schaltfläche “Widgets hinzufügen” und wählen Sie das Unterhaltungs-Widget.

… weiterlesen

Fluent Design: Neue Emojis für Windows, Teams und Co.

Microsoft hat heute eine Überarbeitung der eigenen Emojis für Windows, Teams und Co. angekündigt. Die beliebten Smileys und Emojis wurden auf Basis des Fluent Design neugestaltet und kommen nun in einem 3D Look daher. Die neuen Emojis können bereits jetzt in Flipgrid genutzt werden und sollen im Laufe des Jahres auch für Windows und Co. ausgerollt werden. Das neue Design wirkt frisch und modern und dürfte sich gut in Windows 11 einfügen.

Siehe auch: Windows 11: Kein Wechsel auf altes Startmenü mehr möglich

Windows bekommt überarbeitete Emojis basierend auf Fluent Design

Microsoft Emojis Fluent

Viele der Emojis und Smileys sind nun animiert und setzen anstelle von 2D nun auf 3D Effekte. Auch die Farben sind kräftiger und setzen damit den Trend bei Microsoft fort, wieder mehr Farbe in das OS und die eigenen Anwendungen zu bringen. Neben überarbeiteten Emojis hat Microsoft auch fünf komplett neue Emojis angekündigt.

… weiterlesen

Microsoft Teams 2.0: Erste Bilder der neuen Version online

Erste Bilder von Microsoft Teams 2.0 geleaked. Bei der Vorstellung von Windows 11 sprach Microsoft auch von einer runderneuerten Version von Microsoft Teams, welche anstelle von Electron auf das neue WebView 2 und React setzen wird. Nun sind erste Bilder der neuen Version aufgetaucht, welche einen Blick auf das UI ermöglichen. Die neue Version soll vor allem in puncto Performance deutliche Verbesserungen mit sich bringen.

Siehe auch: Windows 11: Teams-Integration benötigt Desktop-Anwendung

Microsoft Teams 2.0 bringt verbesserte Performance und bessere Speichernutzung

Optisch unterscheidet sich die neue Version kaum von der Webversion von Teams, welche auch als Basis der neuen Version dient. Statt wie bisher auf Electron setzt man nun auf WebView 2 und React, um die bisherigen Performance-Probleme in den Griff zu bekommen. Die Nutzer wird es freuen. Darüber hinaus wurde auch der Update-Prozess erheblich verbessert. Das UI passt sich nun auch besser an veränderte Fenstergrößen an und dürfte sich … … weiterlesen

Microsoft Edge Dev jetzt mit neuem Teilen-Menü und mehr

Microsoft hat für die Insider im Dev Channel des Microsoft Edge Browser ein neues Update auf Version 93.0.946.1 ausgerollt. Dieses bringt eine ganze Vielzahl von Neuerungen. So hält nun das neue Teilen-Menü Einzug, welches man bereits im Canary Channel testen konnte. Auch die Flag für das Windows 11 Visual Update findet sich nun in der Dev Version. Darüber hinaus gibt es die üblichen Verbesserungen und Bugfixes. Nachfolgend wie gewohnt das Changelog.

Siehe auch: Windows 10 Patchday: KB5004237 und KB5004245 sind da

Microsoft Edge 93.0.946.1 – Das ist neu

Microsoft Edge – Hinzugefügte Funktionen:

  • Es wurde die Möglichkeit hinzugefügt, Zahlungskarteninformationen von einer Webseite in Ihr Microsoft-Konto hochzuladen, um sie geräteübergreifend zu synchronisieren. Beachten Sie, dass dies derzeit nur in den Vereinigten Staaten verfügbar ist.
  • Es wurde die Möglichkeit zugefügt, Webseiten direkt per E-Mail oder über das Freigabe-Tool in sozialen Medien zu teilen.
  • Nach der Installation einer PWA oder Website als … … weiterlesen

Windows 365: Microsoft stellt den Cloud PC vor

Auf der Inspire Konferenz hat Microsoft heute das Geheimnis rund um seinen Cloud PC gelüftet. Dieser wird unter dem Namen Windows 365 für Unternehmenskunden und Bildungseinrichtungen ab dem 2. August an den Start gehen. Ähnlich wie zum Beispiel bei Project xCloud für das Game Streaming, können Kunden so auf jedem Endgerät ihrer Wahl Windows Programme nutzen. Aktuell basiert Windows 365 noch auf Windows 10, Mit Verfügbarkeit des neuen OS im Herbst, wird dieses natürlich ebenfalls als Option zur Verfügung stehen.

Siehe auch: Windows 11: Kein Wechsel auf altes Startmenü mehr möglich

Windows 365 bringt den PC aus der Cloud

Unter dem Namen Cloud PC gab es in den letzten Monaten immer wieder Gerüchte über einen neuen Dienst aus dem Hause Microsoft. Nun wurde dieser unter dem Namen Windows 365 auch offiziell angekündigt. Wie vermutet handelt es sich hierbei um einen Dienst basieren auf Azure Virtual Desktop. Kunden können … … weiterlesen

[Anleitung] Windows 11: Systemanforderungen umgehen & installieren

Microsoft wird für Windows 11 viel Hardware hinter sich lassen, die offiziell nicht für die Nutzung des neuen Betriebssystems geeignet sein soll. Dass man dadurch hauptsächlich auch den Verkauf neuer Hardware fördern will, liegt auf der Hand. Dass Prozessoren, die vor 2-3 Jahren rausgekommen sind, nicht geeignet sein sollen, um Windows 11 auszuführen, ist auch eher fragwürdig, gerade wenn es sich um Flaggschiff-Prozessoren handelt. 

Ich selbst nutze Windows 11 auf einem HP Elitebook 840 G3. Ein Gerät, das 2016 auf den Markt gekommen ist und somit schon einige Jahre auf dem Buckel hat. Das System läuft sehr performant und ich merke keine wirklichen Einschränkungen – die Bugs von Windows 11 mal ausgenommen. Aktuell ist es kein Problem, Windows 11 auf alter Hardware zu installieren. Man muss nur ins Insider-Programm. Doch bereits jetzt zeigt das System an, dass die Hardware dafür nicht geeignet sei. Aus meiner Sicht künstliche Beschränkungen:

 

… weiterlesen

Windows 10 Patchday: KB5004237 und KB5004245 sind da

Gestern Abend war wieder Patchday und Microsoft hat neue kumulative Updates für Windows 10 ausgerollt. Diese bringen wie üblich Sicherheitsfixes und weitere Verbesserungen mit sich. Nachfolgend findet ihr wie gewohnt das Changelog für die jeweilige Windows Version.

Siehe auch: Windows 11: Da kommt noch mehr!

Patchday – Das ist neu

Windows 10 Versionen 2004,20H2 und 21H1 (KB5004237)

  • Updates zur Überprüfung von Benutzernamen und Passwörtern.
  • Updates zur Verbesserung der Sicherheit, wenn Windows grundlegende Operationen durchführt.
  • Behebt ein Problem, das das Drucken auf bestimmten Druckern erschweren kann. Dieses Problem betrifft verschiedene Marken und Modelle, aber hauptsächlich Beleg- oder Etikettendrucker, die über einen USB-Anschluss angeschlossen werden.
  • Entfernt die Unterstützung für die Einstellung PerformTicketSignature und aktiviert dauerhaft den Durchsetzungsmodus für CVE-2020-17049. Weitere Informationen und Schritte zur Aktivierung des vollständigen Schutzes auf Domänencontroller-Servern finden Sie unter Verwalten der Bereitstellung von Kerberos-S4U-Änderungen für CVE-2020-17049.
  • Fügt Advanced Encryption Standard (AES)-Verschlüsselungsschutz für CVE-2021-33757 hinzu. Weitere Informationen finden … … weiterlesen

Mozilla Firefox: Version 90.0 ist da

Mozilla hat Version 90.0 seines Firefox Browser veröffentlicht. Gerade für Windows Nutzer gibt es einige Neuerungen. Updates können nun im Hintergrund heruntergeladen und installiert werden. Darüber hinaus gibt es noch weitere Verbesserungen und Bugfixes. Nachfolgend findet ihr wie gewohnt das Changelog.

Siehe auch: Microsoft Edge bekommt Windows 11 Visual Update

Mozilla Firefox 90.0 – Das ist neu

Neu

  • Unter Windows können Updates jetzt im Hintergrund angewendet werden, während Firefox nicht läuft.
  • Firefox für Windows bietet jetzt eine neue Seite about:third-party, um Kompatibilitätsprobleme zu identifizieren, die durch Anwendungen von Drittanbietern verursacht werden
  • Ausnahmen vom HTTPS-Only-Modus können in about:preferences#privacy verwaltet werden
  • Drucken in PDF erzeugt jetzt funktionierende Hyperlinks
  • Version 2 der SmartBlock-Funktion von Firefox verbessert das Private Browsing weiter. Facebook-Skripte von Drittanbietern werden blockiert, um zu verhindern, dass Sie getrackt werden, werden aber jetzt automatisch “just in time” geladen, wenn Sie sich auf einer Website für “Mit Facebook anmelden” entscheiden.

… weiterlesen

Windows 11: Neues Widget verfügbar

Microsoft hat für das Windows Web Experience Pack ein neues Update im Microsoft Store bereitgestellt. Das Update steht für Windows 11 zur Verfügung und hebt die Versionsnummer auf 421.18601.0.0 und bringt ein neues Widget mit sich. So könnt ihr euch nun ein Unterhaltungs-Widget anheften, welches euch aktuell allerdings nur in den Store schickt.

Siehe auch: Windows 11: Kein Wechsel auf altes Startmenü mehr möglich

Update für das Windows 11 Web Experience Pack bringt neues Widget für Unterhaltung mit sich

Microsoft hat in den letzten Jahren unermüdlich daran gearbeitet, Windows modularer zu gestalten. So können inzwischen viele Bereiche des Betriebssystems unabhängig voneinander aktualisiert werden. Neben dem Web Experience Pack, welches für Web-Inhalte zuständig ist, gibt es auch noch das Local Experience Pack, zuständig für Sprachlokalisierung und das Windows Feature Experience Pack, welches neue Funktion unabhängig von Systemupdates ermöglicht.

Windows 11 Widget… weiterlesen

Zeigt Nokia ein Flaggschiff Smartphone am 11. November?

Es ist still geworden um den einstigen Smartphone Primus. Als HMD Global die Marke Nokia wiederbelebt hat, sind die Fans des finnischen Smartphone Pioniers fast in Tränen ausgebrochen. Man war der Ansicht, dass es nicht lange dauern würde, und Nokia könnte zu alter Glorie zurückfinden und das unrühmliche Windows Mobile Zwischenspiel, dank Android als starkes OS, vergessen machen. Aber wie wir wissen, kam es leider ganz anders.

Reinfälle und Budget Smartphones

Bis heute warten die verbliebenen Nokia Fans immer noch auf ein echtes Flaggschiff. Nokia hat es sich, so macht es den Eindruck, im Billig- und Mittelklasse Segment bequem gemacht. Aber auch hier schafft man es nicht, sich von der sehr breiten Masse der Billig Smartphones abzusetzen. Der Name Nokia allein reicht schon lange nicht mehr aus. Die Versuche in die Oberklasse vorzudringen, scheiterten mit dem Nokia 8 Sirocco und Nokia 9 PureView schon im Ansatz.  Nun, nach fast drei … … weiterlesen

Windows 11: Kein Wechsel auf altes Startmenü mehr möglich

Windows 11 bringt neben einer neuen Optik auch ein neues Startmenü mit sich. Dieses verzichtet auf die seit Windows 8 bekannten Live-Tiles und zeigt lediglich statische Icons an. Manche Nutzer hatten in der ersten Insider-Build daher auf einen Registry-Trick zurückgegriffen, um das alte Startmenü weiter verwenden zu können. In der aktuellen Insider-Build ist diese Option allerdings nicht mehr verfügbar. Ob das alte Startmenü komplett aus dem System entfernt wurde oder ob Microsoft lediglich die Option zum Wechseln entfernt hat, ist aktuell unklar.

Siehe auch: Windows 11: Da kommt noch mehr!

Windows 11 – Aktuell kein Wechsel auf altes Startmenü möglich

Wie die Kollegen von WindowsLatest bemerkt haben, funktioniert der Registry-Hack, um das alte Windows 10 Startmenü zu aktivieren in der neuesten Insider-Build nicht mehr. Ob es sich hierbei um eine permanente Änderung handelt oder ob man in Zukunft doch wieder mit ein paar Tricks das alte Design aktivieren … … weiterlesen

Microsoft Edge bekommt Windows 11 Visual Update

Microsoft bereitet auch seinen hauseigenen Edge Browser auf das kommende Windows 11 Update vor. Nutzer der Canary Version des Browsers haben nun die Möglichkeit, eine neue Flag mit dem Namen “Windows 11 Visual Updates” zu aktivieren. Das Update bringt einige Änderungen bei der Schriftart, der Textgröße und dem Alignement einzelner Elemente. Auch neue Transparenz-Effekte sind in dem Update enthalten.

Siehe auch: Windows 11: Da kommt noch mehr!

Microsoft Edge Canary jetzt mit Windows 11 Visual Update

Die Flag aktiviert die Neurungen sowohl unter Windows 10 als auch unter Windows 11. Die Neuerungen bringen das Erscheinungsbild von Edge in Einklang mit den optischen Neuerungen des neuen Betriebssystems aus dem Hause Microsoft.

Die Transparenz-Effekte kennen wir bereits vom neuen Startmenü in Windows 11 und diese finden sich nun auch in den Kontextmenüs des Edge Browser.

Weitere hauseigene Anwendungen der Redmonder werden in den kommenden Monaten optisch ebenfalls überarbeitet, … … weiterlesen

Skype Insider Update mit Anpassungen für Surface Duo

Microsoft hat für Skype Insider unter Android ein neues Update auf Build 8.74 bereitgestellt. Dieses bringt neben animierten Hintergründen für Videoanrufe auch endlich Anpassungen für das Surface Duo und seine zwei getrennten Screens mit sich. Aber auch Nutzer von Samsung Dex oder Chromebooks profitieren von diesen Anpassungen und bekommen dadurch eine dem Desktop ähnliche Erfahrung. Nachfolgend findet ihr wie gewohnt das Changelog.

Siehe auch: Surface Duo: Android 11 erst im Oktober?

Skype Insider Update 8.74 – Das ist neu

  • Animierter Hintergrund für Videoanrufe! Wählen Sie einfach ein GIF aus lokalen Dateien aus und genießen Sie Ihren neuen Hintergrund.
  • Benutzerdefinierte Anrufreaktionen – wählen Sie Ihren persönlichen Satz von Reaktionen.
  • Geteiltes Fenster unter Android – weil wir Ihr Benutzererlebnis für desktopähnliche Umgebungen verbessern möchten. Unterstützung für Surface Duo, Samsung DeX und die meisten Chromebooks.
  • Dateifreigabe aus dem Chat in Skype für iOS.

Bereits zu Release des Surface Duo hatte Microsoft … … weiterlesen

Windows 11: Insider Build bringt Neuerungen und Bugfixes

Microsoft hat mit Build 22000.65 ein neues Windows 11 Update für Insider im Dev Channel ausgerollt. Die zweite offizielle Build des neuen Betriebssystems aus dem Hause Microsoft integriert eine Suchleiste in das neue Startmenü und bringt darüber hinaus einige Überbeitete Systemmeldungen mit sich. Weitere Verbesserungen und ein Haufen Bugfixes sind ebenfalls mit an Bord. Nachfolgend findet ihr wie gewohnt das Changelog.

Siehe auch: Windows 11: Da kommt noch mehr!

Windows 11 Build 22000.65 – Das ist neu

Änderungen und Verbesserungen

  • Start hat jetzt ein Suchfeld, um die Suche zu erleichtern.
  • Die Taskleiste wird jetzt über mehrere Monitore hinweg angezeigt, was über Einstellungen > Personalisierung > Taskleiste aktiviert werden kann.
  • Wir haben mehrere Systemwarnungsdialoge aktualisiert, z. B. die Warnung, wenn der Akku Ihres Laptops zur Neige geht oder wenn Sie Ihre Anzeigeeinstellungen mit dem neuen visuellen Design von Windows 11 ändern.
  • Die Einstellungen für den “Energiemodus” sind jetzt auf der … … weiterlesen

Windows 11: Da kommt noch mehr!

Seit etwas mehr als einer Woche steht nun die erste Windows 11 Insider Build im Dev Channel bereit und bietet einen Blick auf etliche Neuerungen beim Design und auch in puncto Funktionen. Einige der bei dem Windows Event Ende Juni angekündigten Features fehlen allerdings in der aktuellen Build noch. Microsoft hat nun durchblicken lassen, dass es auch darüber hinaus noch einige weitere Neuerungen im Gepäck hat, welche bislang noch nicht gezeigt wurden.

Siehe auch: Windows 11 im Hands-On: Neuerungen im Überblick

Microsoft teasert weitere Neuerungen für Windows 11 an

Gestern hat der Windows Developer Account auf Twitter eine interessante Konversation mit einem Windows Insider geführt. Dieser zeigte sich bereits beeindruckt, wie viel mehr Änderungen in der ersten offiziellen Build zu finden gewesen sind, im Vergleich zur kurz davor geleakten Build. Daraufhin erinnerte ihn der offizielle Account daran, dass in den nächsten Monaten noch mehr für Windows 11 zu erwarten … … weiterlesen

Surface Duo: Android 11 erst im Oktober?

Oh, man Microsoft! Bei Release des Surface Duo im Herbst des letzten Jahres wurde das Dual Screen Gerät von teils heftigen Softwareproblemen geplagt. Zwar hat sich die Situation in der Zwischenzeit dank monatlicher Updates drastisch verbessert, dennoch ist man nach wie vor von einem “normalen” Nutzererlebnis entfernt (siehe dazu unseren Erfahrungsbericht zu Software und Performance). Viele Besitzer des Duo setzen daher große Hoffnungen in das Android 11 Update, welches dank nativer Unterstützung für Dual Screens einige Verbesserungen verspricht. Doch wie es scheint, müssen wir uns mal wieder länger gedulden als gedacht.

Siehe auch: Surface Duo 2: Alle Gerüchte und Infos

Surface Duo – Android Update doch erst im Oktober?

Ursprünglich hatte Microsoft bei der Vorstellung des Duo ein rasches Update auf Android 11 versprochen. Doch Wochen, dann Monate, zogen ins Land ohne einen Hinweis auf ein baldiges Update. Im Februar gab es dann erste Informationen. Der Kollege … … weiterlesen

Sicherheitslücke in Windows – Schnell updaten!

Letzte Woche wurde unter dem Namen PrintNightmare eine schwere Sicherheitslücke in Windows bekannt. Durch die Schwachstelle in den Druckerdiensten konnten Angreifer in das System der Nutzer eindringen. Aus diesem Grund hat Microsoft nun ein außerplanmäßiges Sicherheitsupdate veröffentlicht. Microsoft empfiehlt dringend, das Update zu installieren.

Siehe auch: Windows 11 im Hands-On: Neuerungen im Überblick

Microsoft veröffentlicht außerplanmäßiges Windows Sicherheitsupdate gegen PrintNightmare

Die Updates stehen für alle Windows 10 Versionen ab 1809 zur Verfügung. An einem Update für die älteren Versionen wird noch gearbeitet. Aber auch für Nutzer von Windows 7 und Windows 8.1 gibt es gute Nachrichten. So hat Microsoft auch für diese Nutzer ein Update bereitgestellt.

Über die Sicherheitslücke war es Angreifern möglich, Zugriff auf Fremdsysteme zu erlangen und dort Programme zu installieren, Daten einzusehen und zu löschen und selbst neue Nutzerkonten anzulegen. Die Lücke wurde von Mitarbeitern der Cybersicherheitsfirma Sangfor identifiziert. Das Unternehmen postete sogar aus Versehen eine Anleitung … … weiterlesen

Überarbeitete Office Anwendungen für Insider verfügbar

Wie bereits angekündigt hat Microsoft für Office Insider im Beta Channel die erste Build der überarbeiteten Office Anwendungen zur Verfügung gestellt. Diese stehen nicht nur für Windows 11, sondern auch Windows 10 zur Verfügung. Aktuell finden sich allerdings nur kleine kosmetische Änderungen. Auf lange Sicht möchte Microsoft das Ribbon-Menü komplett überarbeiten und durch eine flexible Toolbar ersetzen (via the Verge).

Siehe auch: Microsoft Office jetzt nativ für Windows on ARM

Überarbeitete Office Anwendungen stehen jetzt für Office Insider zur Verfügung

Ursprünglich sollte die erste Insider Build bereits letzte Woche ausgerollt werden. Aufgrund von Problemen wurde das Update allerdings zurückgezogen. Nun wagt Microsoft einen erneuten, gestaffelten Rollout und verteilt das Update an alle Insider im Beta Channel, welche mindestens Version 2108 und Build 14301.20004 installiert haben. Nach der Installation könnt ihr das “neue” Design per Klick auf das Megafon-Symbol aktivieren.

Das überarbeitete Design soll die Anwendungen der Office-Suite besser in das … … weiterlesen

Age of Empires 2 erhält großes Update mit neuem Spielmodus

Age of Empires 2 hat gestern Abend ein großes Update erhalten, das zunächst im Public Update Preview Program (PUPP) zur Verfügung steht und bald auch seinen Weg in die Live Version finden wird. Das Update bringt neben Bugfixes und Balance-Verbesserungen auch neue Maps und einen komplett neuen Spielmodus Co-Op — mehr dazu gleich!

Auch ein neues Event ist nun aktiv: Lords of the West. Das Ereignis geht bis zum 20. Juli. In dieser Zeit sind die Völker der Burgunder und der Sizilianer verfügbar, unabhängig davon, ob man die Erweiterung Lords of the West besitzt oder nicht! Mit ihnen kommt auch eine Quest-Reihe, in der man “Goodies” erspielen kann.

Ausbalanciert wurde auch die ein und andere Zivilisation. Die Genauigkeit von Handkanonieren wurde zum Beispiel von 65% auf 75% erhöht. Beim Kavallerie-Bogenschützen wurde die Dauer der Angriffsanimation von 1,15 auf 1,17 erhöht. Außerdem haben die Burgunder, Perser, Slaven und Türken … … weiterlesen

Windows 11: Upgrade von Windows 7 nur mit Clean-Install

Microsoft wird Windows 11 im Herbst als kostenloses Upgrade für Windows 10 bereitstellen. Der Upgrade-Vorgang wird dabei denkbar simpel über Windows Update ablaufen. Sollte euch das neue Windows nicht gefallen, könnt ihr auch innerhalb von zehn Tagen ganz einfach ein Downgrade durchführen. Aber auch Nutzer von Windows 7 und Windows 8 können auf Windows 11 Upgraden. Der direkte Weg ist allerdings eher nicht zu empfehlen, dies geht aus einem Supportdokument von Lenovo hervor (via Windows Latest). Ein Umweg über Windows 10 ist daher die bessere Wahl.

Siehe auch: Windows 11 im Hands-On: Neuerungen im Überblick

Upgrade von Windows 11 auf Windows 7 ist möglich

Laut dem Support-Dokument von Lenovo ist es für Nutzer von Windows 7 und Windows 8 möglich, direkt auf Windows 11 zu wechseln. Im Gegensatz zum Wechseln von Windows 10 werden hierbei allerdings eure Einstellungen und Apps gelöscht. Es handelt sich also nicht um ein … … weiterlesen

Microsoft verliert 10 Milliarden JEDI Deal mit Pentagon

Wie das Pentagon gestern bekannt gegeben hat, wird man den Joint Enterprise Defense Infrastructure (JEDI) Vertrag mit Microsoft im Wert von 10 Milliarden Dollar auflösen. Der Entscheidung war ein zweijähriger Rechtsstreit vorausgegangen, in welchem Amazon gegen die Vergabe protestierte. Ganz aus dem Rennen ist Microsoft nach der gestrigen Entscheidung aber nicht. Am Ende könnten sogar beide Unternehmen profitieren.

Siehe auch: Microsoft Cloud PC: Erster Blick auf das UI

Pentagon löst JEDI Vertrag mit Microsoft auf

Im Oktober 2019 vergab das Pentagon den milliardenschweren Vertrag an Microsoft und stieß damit Amazon vor den Kopf, welche lange als Favorit für die Zusage gegolten hatten. Das Unternehmen ging daher auch in den letzten zwei Jahren gerichtlich gegen die Entscheidung vor und warf der damaligen Trump-Regierung vor, sich in den Prozess eingemischt zu haben. Nun hat das Pentagon den Vertrag mit Microsoft aufgelöst. In der Begründung wird allerdings nicht auf die gerichtlichen Streitigkeiten … … weiterlesen

Sicherheitstrends 2021: Passwortmanager, Antivirenprogramme, Anti-Tracking-Einstellungen

Auch im Jahr 2021 spielt die IT-Sicherheit eine wichtige Rolle, weil die Bedrohungen aus dem Internet wachsen und sich jeder entsprechend schützen sollte. Die Gefahren reichen von Viren über Trojaner und Phishing bis hin zu Hackern, die sensible persönliche Daten stehlen können.

Vor diesem Hintergrund sollte man sich mit Themen wie Passwortmanager, Virenschutzprogrammen, Anti-Tracking-Einstellungen und weiteren Sicherheitsfunktionen für den Computer auseinandersetzen.

Wir haben in unserem Artikel die wichtigsten Sicherheitstrends 2021 gesammelt und erklären diese jeweils mit einer Kurzbeschreibung. Basierend auf den Tipps kann jeder seinen Windows-PC, Apple Mac, Smartphone oder Tablet vor den virtuellen Bedrohungen mit nur wenigen Handgriffen schützen.

Passwortmanager

Ein Passwortmanager dient der Verwaltung von Passwörtern und hilft dabei, die Übersicht zu behalten. Einfache Passwörter sind leicht zu knacken; komplexe Passwörter schwer zu merken. Vor allem, da man aus Sicherheitsgründen nicht ein und dasselbe Passwort für alle verschiedenen Nutzerkonten verwenden sollte. Hier kommt ein Passwortmanager ins Spiel.

Die … … weiterlesen

Windows 10: MSN Sport App wird eingestellt

Wie Microsoft bekannt gegeben hat, wird die MSN Sport UWP App zum 20. Juli eingestellt. Nutzer der App unter Windows 10 erhalten aktuell eine Meldung beim Öffnen der App, welche vor der baldigen Einstellung warnt. Teile der Funktionalität der App werden in Windows 11 dank der Widgets weiterleben.

Siehe auch: Windows 11 im Hands-On: Neuerungen im Überblick

MSN Sport App für Windows 10 wird eingestellt

Msn Sports

Nach dem 20. Juli kann die App nicht mehr aus dem Microsoft Store heruntergeladen werden. Nutzer, welche die App aktuell nutzen, erhalten die folgende Mitteilung:

MSN Sports app will be discontinued on Tuesday, July 20, 2021. The app will no longer be accessible past this date. We appreciate your interest in the app and want to thank you for the time you’ve spent with us.

Die MSN Sports-App wird am Dienstag, den 20. Juli 2021, eingestellt. Die App wird nach diesem Datum … … weiterlesen

Windows 11 bringt animierten Sperrbildschirm

Windows 11 wird im Herbst 2021 kostenlos für Windows 10 Nutzer als Upgrade zur Verfügung stehen. Das neue OS aus dem Hause Microsoft bringt neben neuen Funktionen vor allem eine runderneuerte und moderne Optik mit sich. Zu den überarbeiteten Bereichen gehört auch der Sperrbildschirm, welcher neben einer neuen Schriftart auch ein Feature aus Windows 10 Mobile Zeiten wiederbelebt. So könnt ihr auf unterstützen Geräten nun einen coolen Parallax Effekt für euren Sperrbildschirm nutzen.

Siehe auch: Windows 11 im Hands-On: Neuerungen im Überblick

Windows 11 mit 3D Parallax Effekt für den Sperrbildschirm

Nutzer eines Windows Gerätes mit integriertem Beschleunigungssensor, wie zum Beispiel Geräte der Surface-Reihe, werden nach der Installation von Windows 11 bemerken, dass der Hintergrund des Sperrbildschirms nun auf Bewegungen des Gerätes reagiert. Dieser 3D Parallax Effekt bringt einen frischen Wind in das Design des Sperrbildschirms. Wer sich allerdings an diesem Effekt stört, kann diesen ganz einfach in den Einstellungen … … weiterlesen

Windows 11: Teams-Integration benötigt Desktop-Anwendung

Bei der Vorstellung von Windows 11 legte Microsoft einen großen Fokus auf die native Integration von Teams in das OS. So könnt ihr als Nutzer ganz einfach über die Taskleiste ein Gespräch mit Freunden, Bekannten oder auch Arbeitskollegen starten. Albacore hat nun den Einrichtungsassistenten der Chat-Funktion geleaked. Dieser verrät einerseits, dass Microsoft ein freundliches und kein geschäftliches Bild des Dienstes vermitteln will und andererseits, dass die Integration in das OS doch wohl deutlich geringer ausfällt als vermutet.

Siehe auch: Windows 11 im Hands-On: Neuerungen im Überblick

Teams-Integration in Windows 11 setzt vollen Desktop-Klienten voraus

This is how Windows 11 introduces the new Microsoft Teams backed Chat functionality to its users. Are you sold? pic.twitter.com/JyaI4I2mNb

— Albacore (@thebookisclosed) July 4, 2021

 

Der bekannte Windows Hacker Albacore hat Screenshots der Ersteinrichtung der Chat-Funktion in Windows 11 veröffentlicht. Diese lässt sich ganz einfach durch ein Icon in … … weiterlesen

PureVPN Geburtstags-Aktion: Mehr Sicherheit und Streaming für nur 2,26€ im Monat mit diesem Rabattcode

PureVPN hat Geburtstag und ihr werdet beschenkt! Der VPN Dienst wird 14 Jahre alt und feiert entsprechend 14 Jahre „Internet-Sicherheit und Datenschutz“. Zu diesem Anlass gibt es ein tolles Angebot, mit dem auch ihr sicherer, freier und anonymer im Internet unterwegs sein könnt:

73% Rabatt auf PureVPN – 2 Jahre VPN für nur 61,12 Euro, das entspricht 2,54 Euro pro Monat.

Und für WindowsUnited Leser gibt es mit dem exklusiven Gutschein-Code Windowsunited15 noch mal 15% Rabatt obendrauf. So erhaltet ihr 2 Jahre PureVPN für nur 51,95 Euro!

Hier geht’s direkt zum Angebot

 Warum brauche ich ein VPN?

  • Anonymität – Mit einem VPN (virtual private network) surfst du im Internet, ohne deine persönliche IP-Adresse und damit deine Identität preiszugeben.
  • Datenschutz – Verhindere, dass dein Internet-Verhalten gespeichert und deine Daten missbraucht oder weiterverkauft werden
  • Sicherheit – Moderne Verschlüsselung schützen deine Daten und deine Kommunikation vor Spionage … … weiterlesen

Windows 11: Downgrade auf Windows 10 möglich

Im Herbst wird Microsoft sein neues Desktop-Betriebssystem mit dem Namen Windows 11 veröffentlichen. Nutzer von Windows 10 können das Upgrade kostenlos durchführen, sofern sie über die nötigen Hardware-Vorrausetzungen verfügen. Da Windows 11 teils drastische Änderungen beim Design mit sich bringt, könnten einige Nutzer jedoch zögern, das Upgrade durchzuführen. Glücklicherweise bietet Microsoft den Nutzern die Möglichkeit, das neue OS zu testen und, sollte es euch nicht gefallen, wieder zu Windows 10 zurückzukehren.

Siehe auch: Windows 11 im Hands-On: Neuerungen im Überblick

Downgrade von Windows 11 auf Windows 10 ganz einfach möglich

Wie Microsoft in den “häufig gestellten Fragen” zum neuen Windows mitteilt, wird ein Downgrade von Windows 11 auf den Vorgänger in einem Zeitraum von 10 Tagen ganz einfach möglich sein. Dabei bleiben alle eure Daten erhalten. Bereits jetzt kann bei einem Feature-Update von Windows 10 ganz einfach auf die Vorgängerversion gewechselt werden, sofern ihr nicht manuell die ältere Windows-Version … … weiterlesen

Windows 11 im Hands-On: Neuerungen im Überblick

Seit einer Woche ist Windows 11 nun offiziell als Insider Preview im Dev Channel verfügbar. Das neue OS aus dem Hause Microsoft wird ab Herbst kostenlos für Nutzer von Windows 10 als Upgrade zur Verfügung stehen und bringt neben einer Vielzahl von optischen Änderungen auch neue Funktionen mit sich. Wir haben uns die erste Insider-Build einmal für euch angeschaut und wollen euch in diesem Artikel einen kleinen Überblick über die aktuellen Neuerungen bieten. Also, wollen wir loslegen?

Siehe auch: Mein Alltag mit dem Surface Duo: Software und Performance

Windows 11 Hands-On: Diese Neuerungen erwarten euch

Windows 11 bringt vor allem bei der Optik einige größere Änderungen mit sich. Unter dem Codenamen Sun Valley war Microsoft bemüht, endlich ein modernes und vor allem durchgängiges Design umzusetzen. Dies ist ihnen auch größtenteils gelungen. Zwar findet man auch weiterhin alte UI-Elemente, diese sind jedoch meist in tieferen Ebenen des Betriebssystems verborgen und … … weiterlesen

Windows 11: Position der Taskleiste ändern

Seit letzter Woche steht die erste offizielle Insider Build von Windows 11 zur Verfügung. Etliche interessierte Nutzer haben sich bereits das neue OS aus dem Hause Microsoft installiert und fleißig nach Neuerungen und Änderungen gesucht und diese ausprobiert. Neben optischen Neuerungen und neuen Funktionen gibt es allerdings gegenüber dem Vorgänger Windows 10 auch Einschränkungen und entfernte Funktionen. So ist es in Windows 11 nicht möglich, die Position der Taskleiste zu ändern. Nutzt ihr also zum Beispiel auf eurem Surface die Taskleiste gerne am oberen Bildschirmrand, werdet ihr euch mit dem neuen Windows umgewöhnen müssen. Dies hat bereits zu etlichen Einträgen enttäuschter Nutzer im Feedback-Hub geführt. Es gibt allerdings auch in Windows 11 die Möglichkeit, die Position der Taskleiste über die Registry zu ändern. Zu empfehlen ist dies allerdings aktuell nicht.

Siehe auch: Windows 11 bekommt “Dynamic refresh rate”

Position der Taskleiste unter Windows 11 per Registry ändern

Der … … weiterlesen

Microsoft Cloud PC: Erster Blick auf das UI

Microsoft arbeitet unter dem Codenamen Deschutes bereits seit längerem an einem PC aus der Cloud. Genaue Informationen über das Projekt waren allerdings bislang rar gesät. Nun ist ein erstes Bild des UI von Microsofts Cloud PC geleaked worden. Wie erwartet, spielt sich das Ganze in eurem Internet Browser ab und soll vor allem für Unternehmen interessant werden. Eine Ankündigung des Cloud OS könnte noch in diesem Monat erfolgen.

Siehe auch: Windows 11: Microsoft vereinfacht Entwicklung für ARM

Cloud PC von Microsoft bringt Windows 11 über den Browser

Microsoft beschäftigt sich schon lange mit der Idee, das eigentliche Betriebssystem und die Anwendungen über die Cloud auf die Endgeräte der Nutzer zu bringen. Ähnlich wie beim Xbox Game Streaming bräuchte der Nutzer lediglich ein internetfähiges Gerät, mit welchem er dann auch ohne potente Hardware die neuesten Funktionen und die volle Leistung nutzen kann. Microsoft zielt mit dem Cloud PC vor allem … … weiterlesen

Windows 11: Diese Android-Smartphones unterstützen das neue Betriebssystem

Windows 11 wurde bereits als erste Preview für Insider veröffentlicht. Klar war schon da, dass fleissige Entwickler sich das neue Betriebssystem vorknöpfen und auf andere Formfaktoren adaptieren werden. Mit Android scheint das schon ganz gut zu funktionieren. Wenn Ihr also ein altes Android-Smartphone aus der untenstehenden Liste nutzt, kann es noch ganz spannend werden.

Mit Windows 11 wird es, wie bekannt, auch möglich sein, Android Apps auszuführen. Nativ versteht sich. Allerdings nicht in Kombination mit Google, sondern Amazon, wobei ich mir ziemlich sicher bin, dass findige Entwickler Micro-G oder andere Lösungen für den Desktop bereitstellen werden, womit die Google-Dienste dann inoffiziell doch genutzt werden können.

Snapdragon-Chip Voraussetzung

Wer ein Android Smartphone mit Snapdragon-Chip verwendet, der kann nun auch Windows 11 auf seinem Android-Smartphone installieren. Ermöglicht wird das Ganze durch das Renegade-Projekt von Entwickler Xilin Wu. Bei den Smartphones, die Windows 11 inoffiziell unterstützen, handelt es sich um … … weiterlesen

Windows 11 bekommt “Dynamic refresh rate”

Windows 11 wird nicht nur optisch, sondern auch in puncto Funktionen, Neuerungen mit sich bringen. Darunter auch ein neues Feature, welches auf den Namen “Dynamic refresh rate (DRR)” hört und bei Geräten mit hoher Refresh Rate für eine verbesserte Balance aus Stromverbrauch und Performance sorgen soll. Gerade Geräte mit Stifteingabe und Touchscreen sollen davon in Zukunft profitieren. Microsoft selbst könnte beim Surface Pro 8, welches im Herbst vorgestellt werden dürfte, endlich ebenfalls auf einen Screen mit höherer Bildwiederholungsrate setzen.

Siehe auch: Windows 11: Microsoft vereinfacht Entwicklung für ARM

Dynamische Anpassung der Bildwiederholungsrate für Windows 11

Habt ihr zum Beispiel ein Gerät oder einen Montor, welcher 120Hz unterstützt, so wird das Feature dafür sorgen, dass bei normalen Aufgaben die Rate auf 60Hz gesenkt wird und nur für Funktionen, wie die Stifteingabe, auf die vollen 120Hz gewechselt wird. Dadurch soll die Balance zwischen Akkuverbrauch und Performance und Flüssigkeit verbessert werden. Die … … weiterlesen

LinkedIn: Informationen von 700 Millionen Nutzern gestohlen

LinkedIn kommt nicht zur Ruhe. Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr sind Profilinformationen von Millionen Nutzern im Dark Web gelandet. Wie PrivacySharks berichtet, sind die Daten von über 700 Millionen Nutzern betroffen. Allerdings scheint es sich hierbei nicht um eine Sicherheitslücke innerhalb des sozialen Netzwerks zu handeln, sondern um das Abgreifen öffentlich einsehbarer Informationen der Nutzer. Dies geht aus einem Statement des Unternehmens hervor.

Siehe auch: Windows 11: Microsoft vereinfacht Entwicklung für ARM

Daten von 700 Millionen LinkedIn Nutzern im Netz aufgetaucht

Die Hacker haben einen Beispielsatz an Nutzerinformationen online gestellt, welche in dem zum Kauf angebotenen Paket enthalten sind. So hatten die Kriminellen Zugriff auf die folgenden Informationen der Nutzer:

  • E-Mail-Adresse
  • Voller Name
  • Telefonnummer
  • Adresse
  • Aufzeichnungen der Standortdaten
  • LinkedIn Nutzername und URL
  • Lebenslauf
  • Geschlecht
  • Weitere Social Media Konten und Nutzernamen

Das Unternehmen hat sich inzwischen zu den veröffentlichten Daten geäußert und klargestellt, dass es sich hierbei … … weiterlesen

14 Jahre PureVPN: Sichere dir 77% Rabatt mit exklusivem Gutschein

PureVPN hat Geburtstag und ihr werdet beschenkt! Der VPN Dienst wird 14 Jahre alt und feiert entsprechend 14 Jahre „Internet-Sicherheit und Datenschutz“. Zu diesem Anlass gibt es ein tolles Angebot, mit dem auch ihr sicherer, freier und anonymer im Internet unterwegs sein könnt:

73% Rabatt auf PureVPN – 2 Jahre VPN für nur 61,12 Euro, das entspricht 2,54 Euro pro Monat.

Und für WindowsUnited Leser gibt es mit dem exklusiven Gutschein-Code Windowsunited15 noch mal 15% Rabatt obendrauf. So erhaltet ihr 2 Jahre PureVPN für nur 51,95 Euro!

Hier geht’s direkt zum Angebot

 Warum brauche ich ein VPN?

  • Anonymität – Mit einem VPN (virtual private network) surfst du im Internet, ohne deine persönliche IP-Adresse und damit deine Identität preiszugeben.
  • Datenschutz – Verhindere, dass dein Internet-Verhalten gespeichert und deine Daten missbraucht oder weiterverkauft werden
  • Sicherheit – Moderne Verschlüsselung schützen deine Daten und deine Kommunikation vor Spionage … … weiterlesen

Windows 11: Microsoft vereinfacht Entwicklung für ARM

Windows 11 on ARM wird einige deutliche Verbesserungen mit sich bringen. So bekommen Nutzer mit der 64-Bit Emulation nicht nur eine größere Auswahl an Anwendungen, sondern auch Entwickler profitieren von einer vereinfachten Portierung ihrer bestehenden Win32-Anwendungen auf die ARM-Plattform. Mit ARM64EC (“Emulation Compatible”) können Entwickler nun sogenannte Hybrid-Apps entwickeln. Dabei laufen Teile des Codes nativ auf Windows 11 on ARM, wohingegen andere Teile, zum Beispiel Plugins, emuliert werden.

Siehe auch: Windows 11: Diese Funktionen werden entfernt

Windows 11 vereinfacht die Portierung bestehender Win32-Anwendungen für Windows on ARM

Bislang mussten Entwickler, welche ihre Anwendung nativ auf ARM bringen wollen, ihre komplette Anwendung portieren. Dies verursachte jedoch unter Umständen Probleme, da zum Beispiel bestimme Abhängigkeiten oder Plugins ARM nicht unterstützen. War dies der Fall, konnte die gesamte Anwendung nicht für ARM portiert werden. Mit ARM64EC ändert sich dies nun. Entwickler könne ihre App Stück für Stück und in Teilen nativ für Windows … … weiterlesen

Microsoft Edge jetzt mit Tab Groups

Microsoft hat Insidern des Edge Browser im Dev Channel ein neues Update spendiert. Version 93.0.933.1 bringt standardmäßig die Tab Groups mit sich, welche nun auch zu einer Sammlung hinzugefügt werden können. Darüber hinaus gibt es weitere kleine Neuerungen und die üblichen Bugfixes und Verbesserungen. Nachfolgend findet ihr wie gewohnt das Changelog.

Siehe auch: Microsoft stellt Windows 11 vor

Microsoft Edge 93.0.933.1 – Das ist neu

Hinzugefügte Funktionen:

  • Tab-Gruppen sind standardmäßig aktiviert.
  • Es wurde die Möglichkeit hinzugefügt, eine Registerkartengruppe zu einer Sammlung hinzuzufügen und den Inhalt einer Sammlung in einer Registerkartengruppe zu öffnen.
  • Es wurde eine Verwaltungsrichtlinie hinzugefügt, um zu steuern, welche Internet Explorer Integration Cloud Site List verwendet werden soll. Beachten Sie, dass Aktualisierungen der Verwaltungsvorlagen und der Dokumentation möglicherweise noch nicht erfolgt sind.
  • Der Zugriff auf Hand-Tracking-Daten in Web XR-Szenarien wurde standardmäßig aktiviert.

Microsoft Edge – Verbesserte Zuverlässigkeit:

SATURN feiert Wiedereröffnung mit bis zu 30% Rabatt

Endlich wieder Shoppen gehen! Nach Monaten des Lockdowns sind jetzt vielerorts auch die MediaMarkt und Saturn Filialen wieder offen und begrüßen ihre Kunden zum Abholen von Online-Bestellungen, “Click & Collect”, oder zum ganz normalen Stöbern und Einkaufen.

Aber auch das Online-Shopping bleibt attraktiv. Denn zur Feier der Wiedereröffnung bietet SATURN starke Rabatte auf zahlreiche Artikel. Gestaffelt nach Produktkategorie, könnt ihr 5%, 10%, 15% oder sogar 30% sparen. 

Die Aktion läuft vom 01.07., 1 Uhr bis zum 05.07., 8 Uhr. Der Rabatt wird Warenkorb abgezogen.

SATURN Wiedereröffnung – Hier geht es zu den Angeboten

Rabatte im SATURN Online-Shop

  • 5% Rabatt gibt es auf Artikel der Marke Sonos, Spiele-Konsolen (außer PS5 und Xbox Series S & Series X), Drucker, Drohnen und E Bikes.
  • 10% Rabatt bekommt ihr auf PC, Notebook, Computer-Bildschirme, Smartphone, Mobiltelefon, Smartwatch, Wearables, Fernseher, TV-Receiver, Bluray- DVD &Videoplayer, Hifi-Komponenten, Multiroom- & Bluetooth Lautsprecher, Car-Hifi, Navigation, Games … … weiterlesen

Windows 10 KB5004760 behebt PDF-Probleme

Microsoft hat ein neues kumulatives Update für Windows 10 veröffentlicht, welches Probleme beim Öffnen von PDF-Dateien behebt. Darüber hinaus wird mit dem Update auch Flash von eurem PC entfernt. Das optionale Update findet ihr in euren Windows Einstellungen. Nachfolgend findet ihr wie gewohnt das Changelog.

Siehe auch: Windows 11: Diese Funktionen werden entfernt

Windows 10 KB5004760 – Das ist neu

  • Aktualisiert ein Problem, das das Öffnen von PDFs mit Internet Explorer 11 oder Apps, die die 64-Bit-Version des WebBrowser-Steuerelements verwenden, verhindern kann. Außerdem wird eine PDF-Datei möglicherweise nur als grauer Hintergrund gerendert, wenn Sie das Adobe Acrobat-Plug-in verwenden.

Das kumulative Update steht für alle unterstützten Versionen von Windows 10 zur Verfügung.

via mspoweruser

Der Beitrag Windows 10 KB5004760 behebt PDF-Probleme erschien zuerst auf WindowsUnited.

Xbox Game Pass Ultimate stark vergünstigt

Nicht nur Steam scheint die Spieler mit Rabattaktionen locken zu wollen. Microsoft hat den Preis für seinen Game Pass Ultimate von 12,99€ auf nur noch 1,00€ reduziert und legt noch zwei ganze Monate kostenlos oben drauf. Somit bekommt ihr den Xbox Game Pass Ultimate 3 Monate lang für nur 1 Euro. Genug Zeit, um das ein oder andere Game auf eurem Windows PC oder eurer Xbox durchzuspielen.

Xbox Game Pass Ultimate InhalteNeben der ohnehin schon beachtlichen Sammlung von über 100 Spielen im Game Pass bekommt ihr jetzt auch noch EA Play dazu und könnt so auf noch mehr Titel zugreifen. Eine Xbox Live Gold Mitgliedschaft ist beim Game Pass Ultimate auch noch dabei. Man muss bei diesem tollen Angebot aber … … weiterlesen

Windows 10 und 11: TikTok jetzt im Microsoft Store

TikTok landet im Microsoft Store. Mit Windows 11 krempelt Microsoft den hauseigenen Store kräftig um. Neben einem neuen Design lässt man nun auch klassische Win32 Programme und weitere Paketformate zu. Auch bei der Monetarisierung können Entwickler nun bis zu 100 % der Einnahmen behalten, sofern sie den Kauf selbst abwickeln. Mit TikTok ist nun eine weitere prominente App im Microsoft Store aufgeschlagen. Bei der App handelt es sich um eine PWA, welche nicht nur für Windows 11, sondern auch für Windows 10 zur Verfügung steht.

Siehe auch: Microsoft stellt Windows 11 vor

TikTok erreicht den Microsoft Store unter Windows 11 und Windows 10

TikTok ist aktuell eines der beliebtesten sozialen Netzwerke und befindet sich nach wie vor auf einem eindrucksvollen Wachstumskurs. Der Fokus auf kurze Videos hat so manchen kreativen Geist inspiriert und auch wenn es, wie bei allen anderen sozialen Netzwerken, viel “Müll” auf TikTok zu finden gibt, … … weiterlesen