Bericht: Faltbares iPhone unterstützt Apple Pencil

Neben Samsung, Microsoft und Google arbeitet auch Apple an mindestens einem faltbaren iPhone. Dieses dürfte bisherigen Informationen zufolge ähnlich dem Clamshell Samsung Galaxy Z Fold daherkommen. Ein neuer Bericht deutet nun auf die Unterstützung des Apple Pencil hin. Bislang bietet nur Microsoft mit dem Duo die Nutzung eines Stiftes in der Kategorie der faltbaren und Dual Screen Displays an. Samsung arbeitet zwar laut mehreren Berichten ebenfalls an einer Umsetzung, ob wir diese jedoch bereits beim Samsung Galaxy Z Fold 3 sehen werden, ist unklar.

Siehe auch: Surface Duo: Android 11 erst im Sommer

Faltbares iPhone mit Stiftsupport?

Wie EqualOcean berichtet, soll das faltbare iPhone eine Displaygröße zwischen 7.3 und 7.6 Zoll aufweisen. Apple arbeitet dem Bericht zufolge auch an der Nutzung eines Stylus, vermutlich dem bereits erhältlichen Apple Pencil. Dies würde das Gerät sicherlich deutlich interessanter machen, da Apple bereits für die gute Unterstützung der Stifteingabe unter iPadOS bekannt ist.

Das faltbare iPhone im Clamshell Design soll darüber hinaus auch in mehreren Farbvarianten angeboten werden. Wie Jon Prosser allerdings berichtet, wird das Gerät vermutlich frühestens im übernächsten Jahr erscheinen. Bis dahin werden sicherlich auch Microsoft mit dem Surface Duo 2 und Samsung verbesserte Modelle auf dem Markt haben. Es wird spannend, wie gut sich Apple in dieser neuen Gerätekategorie schlagen wird und ob man eine ähnlich erfolgreiche Strategie wie bei den klassischen Geräten fahren wird.

Wäre ein iPhone im Clamshell Design mit Apple Pencil für euch interessant? 


via mspoweruser

Der Beitrag Bericht: Faltbares iPhone unterstützt Apple Pencil erschien zuerst auf WindowsUnited.

Tagged .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.