Surface Duo: Unboxing und erster Eindruck

Seit heute ist das Surface Duo, Microsofts erstes Android Smartphone mit dem einzigartigen 360-Grad Scharnier und den beiden Bildschirmen auch bei uns in Deutschland erhältlich. In den USA war das Surface Duo bereits seit September des letzten Jahres erhältlich. Wir halten das Dual Screen Surface nun ebenfalls in den Händen und wollen euch an unserem Unboxing und unseren ersten Eindrücken teilhaben lassen. Den Test eines unserer Leser, welches das Duo bereits im vergangenen Jahr aus den USA importiert hat, findet ihr hier.

Ebenfalls interessant: Surface Duo: Android 11 kommt spät… und Android 12?

Surface Duo – Ein wirklich beeindruckendes Stück Technik

Surface Duo

Die Verpackung des Surface Duo kommt äußerlich nicht besonders ungewöhnlich daher. Sie entspricht der Optik der anderen Surface Produkte auf dem Markt. Im Inneren finden wir ganz oben das Objekt der Begierde, das Surface Duo. Darunter liegt das Bumper Case, welches von Microsoft zum Schutz des Gerätes beigelegt wurde. Daneben finden wir den üblichen Papierkram, ein SIM-Tool, das Netzteil plus Ladekabel und ein Paar USB-C Kopfhörer, diese waren in der US-Version nicht enthalten.

Nimmt man das Duo in die Hand, fällt das Gewicht auf. Das Duo ist schwerer als man zunächst vermuten würde. Dennoch liegt es unglaublich angenehm in der Hand. Klappt man das Gerät auf, blickt man auf die beiden getrennten Displays, welche durch das 360-Grad Scharnier verbunden sind. Nun wird klar, wie dünn das Gerät ist. Es ist wirklich erstaunlich. Das Highlight ist jedoch eindeutig das Scharnier. Dieses lässt sich komplett stufenlos einstellen. Es bietet einen angenehmen Widerstand, ohne jedoch schwergängig zu sein. Wie bereits von anderen Kollegen erwähnt, ist der Sound beim Zuklappen des Duo einfach unglaublich befriedigend. Obwohl hier Glas auf Glas trifft, klingt es ungemein angenehm und sanft.

Ich werde das Surface Duo nun als mein Hauptgerät nutzen und mich vor allem der Frage widmen, inwieweit das Konzept zweier getrennter Bildschirme funktioniert und ob dadurch tatsächlich eine Steigerung der Produktivität einhergeht. Die Reviews der vergangenen Monate stimmen mich in diesen Punkten jedoch sehr positiv. Auch in puncto Software bin ich gespannt, ob die Erfahrung immer noch mit Bugs und Aussetzern zu kämpfen hat. Falls ihr Fragen zu dem Gerät habt, könnt ihr diese gerne in den Kommentaren oder in den sozialen Medien stellen. Wir werden in den kommenden Wochen dann in einem gesonderten Artikel auf diese eingehen und sie so gut es geht beantworten.

Surface Duo

Das Surface Duo ist in zwei Varianten erhältlich:

  • Mit 128 GB Speicher für 1.549 Euro (UVP, inkl. MwSt.)
  • Mit 256 GB Speicher für 1.649 Euro (UVP, inkl. MwSt.).

Privatkunden bekommen das Surface Duo im offiziellen Microsoft Store oder im Handel exklusiv bei MediaMarkt und SATURN.

Microsoft Surface Duo hier bei SATURN bestellen

Hat sich einer unser Leser das Surface Duo bereits bestellt? Wie ist euer erster Eindruck?


 

Der Beitrag Surface Duo: Unboxing und erster Eindruck erschien zuerst auf WindowsUnited.

Tagged .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.