Erste Windows 11 Testversion des Jahres verfügbar

Microsoft hat für Insider im Dev Channel das erste Windows 11 Update des Jahres 2022 ausgerollt. Build 22526 bringt dabei neben einigen Bugfixes auch ein paar Änderungen mit sich. So experimentiert man weiterhin an der ALT + TAB Ansicht herum und Apple AirPods bekommen ebenfalls ein wenig Aufmerksamkeit. Nachfolgend findet ihr wie von uns gewohnt das Changelog.

Siehe auch: Windows 11 zeigt Dauer von Updates an

Windows 11 Insider Build 22526 – Das ist neu

Änderungen und Verbesserungen

  • Wir experimentieren mit der Anzeige von ALT + TAB als Fenster statt als Vollbild für einige Insider.
  • Wir haben Unterstützung für Breitband-Sprachausgabe bei der Verwendung von Apple AirPods-Produkten (AirPods, AirPods Pro oder AirPods Max) hinzugefügt, was die Audioqualität bei Sprachanrufen verbessert.
  • Beginnend mit Build 22518 ist Credential Guard nun standardmäßig auf Windows 11 Enterprise (E3 und E5) lizenzierten PCs aktiviert, die mit dem Unternehmen verbunden sind.
  • Wir experimentieren mit der Indizierung weiterer Dateispeicherorte, damit die Suche nach wichtigen Dateien im Datei-Explorer schneller funktioniert.

Behoben 

[Datei-Explorer]

  • Es wurden einige Arbeiten durchgeführt, um ein Problem zu beheben, das auftrat, wenn man die Suche im Datei-Explorer verwendet hatte und explorer.exe dann abstürzte und beim nächsten Versuch, im Datei-Explorer zu suchen, nicht mehr funktionierte.

[Suche]

  • Wir haben eine weitere Korrektur vorgenommen, um das Problem zu beheben, dass das Flyout der letzten Suchen auf dem Bildschirm hängen bleibt (es erscheint transparent, außer dem Rand).
  • Die Auflösung der in den Suchergebnissen angezeigten App-Symbole wurde verbessert, wenn die Anzeigeskalierung auf mehr als 100 % eingestellt war.

[Spotlight-Sammlung]

  • Wenn Sie die Spotlight-Sammlung verwenden, sollte das aktuelle Bild jetzt beim Upgrade migriert werden (wenn der Build, von dem Sie aktualisieren, Build 22523 oder höher ist).

[Widgets]

  • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führte, dass das Widgets-Board möglicherweise nicht die richtige Auflösung hatte, wenn der Mauszeiger auf einem zweiten Monitor über den Einstiegspunkt bewegt wurde.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem die Widgets-Leiste vorübergehend leer war und nur eine Schaltfläche “Widgets hinzufügen” anzeigte (die ebenfalls einen leeren Dialog öffnete).

[Sonstiges]

  • Es wurde ein Fehler mit KMODE_EXCEPTION_NOT_HANDLED behoben, der bei Remote-Desktop-Benutzern auftrat, wenn sie versuchten, den Computer herunterzufahren oder neu zu starten.
  • Im Microsoft Store sollte nicht mehr die Meldung angezeigt werden, dass der Versuch, das neueste Web Media Extension-Update zu installieren, den Fehlercode 0x80073CFB zurückgibt.
  • Es wurde ein DWM-Absturz behoben, der bei einigen Insidern auf dem vorherigen Flug auftrat.

Bekannte Probleme

[Allgemein]

  • Es kann vorkommen, dass Sie sich bei bestimmten Anwendungen wie Feedback Hub nicht anmelden können. Ein Neustart Ihres PCs sollte das Problem beheben.
  • Wir untersuchen Berichte, dass bei einigen Insidern Treiber- und Firmware-Updates mit dem Fehler 0x8007012a fehlgeschlagen sind.

[Start]

  • In einigen Fällen kann es vorkommen, dass Sie keinen Text eingeben können, wenn Sie die Suche über Start oder die Taskleiste verwenden. Drücken Sie in diesem Fall die Tastenkombination WIN + R, um das Dialogfeld Ausführen zu öffnen, und schließen Sie es anschließend.

[Taskleiste]

  • Die Taskleiste flackert manchmal beim Umschalten der Eingabemethoden.
  • Das Netzwerksymbol wird manchmal nicht in der Taskleiste angezeigt, obwohl es eigentlich vorhanden sein sollte. Sollte dies der Fall sein, versuchen Sie bitte, explorer.exe mit dem Task-Manager neu zu starten.
  • Wenn Sie mehrere Monitore an Ihren PC angeschlossen haben und mit der rechten Maustaste auf das Datum und die Uhrzeit in der Taskleiste auf Ihrem Hauptmonitor klicken, stürzt explorer.exe ab

[Suchen]

  • Nach einem Klick auf das Suchsymbol in der Taskleiste wird das Suchfeld möglicherweise nicht geöffnet. Starten Sie in diesem Fall den “Windows Explorer”-Prozess neu, und öffnen Sie das Suchfeld erneut.

[Einstellungen]

  • Wenn die Liste der verfügbaren Wi-Fi-Netzwerke angezeigt wird, zeigen die Signalstärkeanzeigen nicht die korrekte Signalstärke an.
  • Die Einstellungen können abstürzen, wenn Sie zu System > Anzeige > HDR gehen.
  • Es gibt einen leeren Eintrag unter Bluetooth & Geräte.
  • Wir arbeiten an einem Fix für ein Problem, das einige Insider betrifft und dazu führt, dass die Einstellungen abstürzen, wenn sie versuchen, auf die Seiten Installierte Apps, Start-Apps und Standard-Apps zuzugreifen. Wenn Sie zu den Betroffenen gehören und eine App deinstallieren müssen, sollte dies mit winget funktionieren.

[Widgets]

  • Das Ändern der Ausrichtung der Taskleiste kann dazu führen, dass die Schaltfläche Widgets aus der Taskleiste verschwindet.
  • Wenn mehrere Monitore verwendet werden, kann der Inhalt der Widgets in der Taskleiste zwischen den Monitoren nicht mehr synchronisiert werden.
  • Wenn die Taskleiste links ausgerichtet ist, werden Informationen wie die Temperatur nicht angezeigt. Dies wird in einem zukünftigen Update behoben.

[Sprachsteuerung]

  • Einige Textverarbeitungsbefehle, z. B. “das auswählen” oder “das löschen”, funktionieren möglicherweise nicht wie erwartet in allen Windows-Anwendungen.
  • Die Erkennung einiger Satzzeichen und Symbole, wie z. B. das @-Zeichen, ist nicht genau.

Quelle: Microsoft

Der Beitrag Erste Windows 11 Testversion des Jahres verfügbar erschien zuerst auf WindowsUnited.

Tagged .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.