Die 5 besten Videobearbeitungs-Programme 2022 für Windows, Android und iOS

Mit der Möglichkeit, hochwertige Videos mit dem Smartphone aufzunehmen, werden wir alle zu Regisseuren/innen und aus diesem Grund ist es sinnvoll, sich um ein erstklassiges Videobearbeitungs-Programm zu kümmern, mit welchem die Chance besteht, Videos nicht nur zu schneiden, sondern Videos am Smartphone vielseitig zu bearbeiten. Eine Software für Videobearbeitung ist in der heutigen Zeit ein praktisches Gadget mit zahlreichen Gestaltungsvarianten, um ein aufgenommenes Video entsprechend den eigenen Wünschen zu gestalten.

Gibt es kostenlose Videobearbeitungsprogramme? Ja, die gibt es. Alle hier in der Liste aufgeführten Programme bieten zumindest eine kostenlose Testversion, mit der man sich sämtliche Funktionen anschauen kann. Einige Video Editoren besitzen auch eine abgespeckte Version. Hier sind nicht alle Features enthalten, meist werden aber die Basisbedürfnisse der Nutzer abgedeckt.

Videos am Smartphone bearbeiten, ist für viele Menschen inzwischen eine beliebte Freizeitgestaltung geworden. Für dieses Vorhaben braucht es aber ein passendes Programm und deswegen ist es für zahlreiche Leute ein erstrebenswertes Ziel, die qualitativ hochwertigsten Video Editoren ausfindig zu machen. Die besten Video Editoren zu finden ist keine schwere Aufgabe, denn die Auswahl ist groß und aufgrund modernster Technik gibt es auch zahlreiche kostenfreie Programme, die in der Tat unter die Lupe genommen werden sollten.

Wir haben für euch 5 erstklassige Software für Videobearbeitung herausgesucht.  Viel Spaß mit der Liste der besten Videobearbeitungs-Programme für Windows, Android und iOS.

1. Movavi: Testsieger Software für Einsteiger und Profis

Schaut man sich unterschiedliche Tests in diesem Bereich an, so ist die Software Movavi nicht selten als Testsieger zu finden. Es handelt sich um eine hochwertige Gelegenheit für Einsteiger und Profis, eine Videobearbeitung vorzunehmen. Neben Videos können auch Fotos, Farben und Audiosegmente bearbeitet werden. Eine 4K-Ultra-HD Produktion ist möglich und das ermöglicht 1A-Qualität. Die Software verfügt über einen automatischen Stabilisator und viele weitere praktische Features wie eine intuitive Schnittstelle.

2. Magix: Hochwertige Bildbearbeitung, aber viel Arbeitsspeicher von Nöten

Magix ist ebenfalls eine Software, die in Testvergleichen gute Durchschnittsnoten erhält. Auch hier kommen Einsteiger und Profis zum Zuge. Ein kleiner Nachteil hierbei ist, dass ein Gerät mit hohem Arbeitsspeicher benötigt wird, um das Programm sinnvoll einsetzen zu können. Ein Arbeitsspeicher von ca. 8 GB wird hierbei empfohlen. Praktische Vorteile bei Magix sind unter anderem ein automatischer Assistent, um Schritt für Schritt das Video zum perfekten Endergebnis zu führen. In das Video können auf Wunsch verschiedene Schriftarten und Animationen eingefügt werden. Im Bereich des Schnitts hat man eine große Auswahl, sodass schnelle Schnitte oder Detailschnitte in Betracht gezogen werden können.

3. Adobe Premiere (Elements): Der Klassiker mit vielen Zusatzdiensten

Adobe Premiere ist sicherlich einer der bekanntesten Dienste in dieser Nische, aber das Programm gilt als nicht besonders einsteigerfreundlich. Es handelt sich eher um eine Software für Menschen, die bereits Erfahrung in der Videobearbeitung besitzen. Darüber hinaus stehen in der Grundversion nicht alle Funktionen zur Verfügung und so müssen einige Zusatzdienste miteinbezogen werden. Ist dies aber machbar, so kann ein detailreicher Videoschnitt ermöglicht werden. Die Auswahl an Filtern und Übergängen ist einmalig. Auch Blenden und Effekte stehen zuhauf bereit. Zwar gibt es bei Adobe Tutorial Videos für Einsteiger/innen, aber insgesamt ist es eher ein professionelles Programm, das einige Kenntnisse voraussetzt. Einige Einarbeitungszeit sollte also einberechnet werden.

Ist man nicht ganz so ambitioniert, steht mit Adobe Premiere Elements eine vereinfachte Version zur Verfügung, welche für die meisten Benutzer aber völlig ausreichend sein dürfte.

4. Filmora: Schlicht und einfach

Filmora zählt zu jenen Videobearbeitungsprogrammen, die sich durch eine einfache Nutzung auszeichnen. Zwar kann das Programm auch von Profis in Anspruch genommen werden, aber es ist vor allem eines: einsteigerfreundlich. Das Programm ist in der Lage, die Bearbeitung von 4K-Videos zu unterstützen, was sicherlich ein großartiger Pluspunkt darstellt. Über 400 Übergangseffekte sowie Filter und Texte sind nutzbar. Auch im Bereich der Audiobearbeitung sind einige Einstellungen möglich, die das Kreieren von hochklassigen Videos möglich machen. Filmora ist eine Videobearbeitungs Software, die oftmals unter dem Radar unterwegs ist, aber eine echte Option darstellt.

5. Pinnacle: Professionelle Software mit Themenvorlagen

Zuletzt möchten wir noch eine Software vorstellen, die oftmals eher für Profis empfohlen wird und gute Bewertungen in Tests einfährt. Die Rede ist von Pinnacle. Dieses Programm verfügt über verschiedene Themenvorlagen und mit diesen ist ein rascher Einstieg in die Videobearbeitung möglich. Farbkorrekturen können mit wenigen Maßnahmen angepasst werden, sodass ein Video im Nu den gewünschten Effekt erhält. Mehr als 1500 Videofilter stehen zur Auswahl und eine Multikamera-Videobearbeitung ist ebenfalls denkbar. Auch ein Ultra-HD Videoschnitt kann mit Pinnacle vorgenommen werden.

Fazit: Die besten Video Editoren finden

Ein Videobearbeitung Programm downloaden ist ein sinnvoller Gedanke für all jene Nutzer/innen, die nicht nur gerne Videos aufnehmen, sondern sich auch als Regisseur/in versuchen möchten. Eine Software für Videobearbeitung kann eine Großzahl an Facetten hinsichtlich der Videogestaltung mit sich bringen. Videos am Smartphone bearbeiten wird so zu einem einfachen Vorhaben, welches nicht nur Spaß erbringt, sondern jedes Video zum Meisterwerk werden lässt.

Gerade in der heutigen Zeit ist es wichtig, auch 4K Videos bearbeiten zu können und daher gilt es darauf zu achten, ob eine solche Software diese Möglichkeit hergibt. Auch die Einfachheit der Bedienung sollte eine Rolle spielen, wobei Übung den Meister macht. Vom Videoschnitt bis hin zur Farbbearbeitung und dem Einsetzen von den verschiedensten Filtern, eine Software für Videobearbeitung sollte tatsächlich zahlreiche Gestaltungsoptionen bereithalten und wir hoffen, dass wir mit diesem Vergleich einige hochwertige Vorschläge für Euch machen konnten.

Der Beitrag Die 5 besten Videobearbeitungs-Programme 2022 für Windows, Android und iOS erschien zuerst auf WindowsUnited.

Tagged .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.