Windows 11: Etliche Bugfixes für Beta- und Release Preview Channel

Microsoft hat in dieser Woche nicht nur eine neue Windows 11 Insider Build für den Dev Channel ausgerollt, sondern auch für Nutzer im Beta- und Release Preview Channel gibt es wieder neues Futter. Diese erhalten die Version 22000.466 (KB5008353), welche etliche Bugfixes und Verbesserungen im Gepäck hat. Diese Fehlerbehebungen dürften dann in den kommenden Wochen auch für reguläre Nutzer verteilt werden.

Siehe auch: Android 12L für das Surface Duo?

Windows 11 Build 22000.466 – Das ist neu

Dieses Update enthält die folgenden Verbesserungen:

  • Wir haben die Zuverlässigkeit von Anwendungsinstallationen auf ARM64-Geräten verbessert.
  • Wir haben die Sommerzeit so aktualisiert, dass sie im Februar 2022 statt im März 2022 in Jordanien beginnt.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führt, dass ARM64-Geräte nicht mehr reagieren, wenn sie in den Ruhezustand versetzt oder aus dem Ruhezustand wiederhergestellt werden.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führen kann, dass einige Bildbearbeitungsprogramme Farben auf bestimmten HDR-Displays (High Dynamic Range) nicht korrekt wiedergeben. Dies betrifft häufig weiße Farben, die in leuchtendem Gelb oder anderen Farben angezeigt werden können.
  • Wir haben ein Problem behoben, das das prädiktive Pre-Rendering im Microsoft Edge Internet Explorer-Modus betrifft.
  • Wir haben ein Problem behoben, das manchmal die Eingabe von Zeichenfolgen im Eingabemethoden-Editor (IME) verhindert.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führte, dass der Audiodienst auf einigen Geräten, die hardwarebeschleunigtes Bluetooth-Audio unterstützen, nicht mehr reagierte.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem der Text, der den Kunden über den Fortschritt des Windows-Updates informiert, auf Japanisch nicht korrekt ist.
  • Wir haben ein Problem behoben, das sich auf Symbole für Anwendungen auswirkt, wenn diese nicht ausgeführt werden. In der Taskleiste werden diese Symbole möglicherweise als aktiv angezeigt, als ob die Anwendungen ausgeführt würden.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führen kann, dass VPN-Profile verschwinden. Dieses Problem tritt auf, wenn Sie Microsoft Intune oder ein MDM-Tool (Mobile Device Management) eines Drittanbieters verwenden, um VPN-Profile unter Windows 11 (Originalversion) bereitzustellen.
  • Wir haben ein Problem behoben, das Anwendungen betrifft, die nur für die Integration mit Azure Active Directory (AAD) geschrieben wurden. Diese Anwendungen funktionieren nicht auf Maschinen, die mit Active Directory Federation Services (ADFS) verbunden sind.
  • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führen kann, dass der PowerShell-Befehl Get-TPM fehlschlägt, wenn er versucht, Trusted Platform Module (TPM)-Informationen zu melden. Der Befehl schlägt mit dem Fehler “0x80090011 Microsoft.Tpm.Commands.TpmWmiException,Microsoft.Tpm.Commands.GetTpmCommand” fehl.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führt, dass eine RDP-Sitzung (Remote Desktop Protocol) unterbrochen wird oder der Bildschirm für Server Core leer ist. Dieses Problem tritt auf, wenn Sie die AppCompat-Funktion installieren.
  • Wir haben ein Problem behoben, das windows.system.profile.retailinfo.dll betrifft.
  • Es wurden einige Probleme behoben, die die Leistung des Datei-Explorers beeinträchtigen, wenn Sie nach Dateien suchen und Dateien auswählen.
  • Wir haben der Kategorie Konten in den Windows-Einstellungen für die Home- und Professional-Editionen eine neue Seite Ihr Microsoft-Konto hinzugefügt.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem das Lautstärkesymbol in der Taskleiste fälschlicherweise als stummgeschaltet angezeigt wird.
  • Wir haben ein Zuverlässigkeitsproblem behoben, das dazu führt, dass Datei-Explorer und Desktop-Kontextmenüs nicht mehr funktionieren.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem das Ereignis “Umschalttaste hoch” nicht an eine Anwendung weitergegeben wird, wenn Sie den koreanischen IME verwenden.
  • Wir haben die Funktion HelpWith hinzugefügt, die Microsoft Bing-Technologien verwendet, um Hilfethemen vorzuschlagen, die für jede Einstellungsseite relevant sind.
  • Wir haben ein Problem behoben, das verhindert, dass die Touch-Tastatur auf dem Sperrbildschirm angezeigt wird, wenn ein Gerät ein Microsoft-Konto (MSA) hat.
  • Wir haben ein Problem behoben, das sich auf das Laden von Badging-Informationen auf der Taskleiste auswirkt, was manchmal dazu führt, dass ein Gerät nicht mehr funktioniert.
  • Wir haben ein Problem behoben, das verhindert, dass einige Optionen im Menü Win + X angezeigt werden.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führt, dass ein Gerät nicht mehr funktioniert, wenn es mit mehreren Bildschirmen verbunden ist.
  • Wir haben ein Problem behoben, das die Funktion zum automatischen Ausblenden der Taskleiste betrifft. Die Taskleiste wird möglicherweise nicht zuverlässig angezeigt, wenn Sie den Mauszeiger über die primäre oder sekundäre Anzeige bewegen.
  • Wir haben ein Problem behoben, das manchmal die Verwendung des vereinfachten chinesischen IME verhindert.
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das Symbole möglicherweise nicht in der Taskleiste eines sekundären Bildschirms angezeigt werden.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem die Installation bestimmter Drucker-Begleitanwendungen fehlschlägt, wenn der Druckertreiber installiert wird.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem auf der Seite Bluetooth und andere Geräte in den Einstellungen veraltete Batteriestände für verbundene Bluetooth-Geräte angezeigt werden.
  • Wir haben ein Problem behoben, das verhindert, dass IP-Kameras eine Verbindung zu bestimmten DirectShow-Anwendungen (DShow) herstellen und streamen können.
  • Wir haben den Algorithmus für die automatische Helligkeit verbessert, um eine bessere Reaktion bei schlechten Lichtverhältnissen auf allen unterstützten Systemen zu gewährleisten.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führt, dass lsass.exe nicht mehr funktioniert und das Gerät neu startet. Dieses Problem tritt auf, wenn Sie die Zähler von Windows NT Directory Services (NTDS) abfragen, nachdem der NTDS-Dienst beendet wurde.
  • Es wurde ein Problem behoben, das zu einer Blockierung im WebDav-Redirector führt. Dieses Problem tritt auf, wenn Sie versuchen, eine Datei aus dem lokalen TfsStore zu lesen, was dazu führt, dass das System nicht mehr antwortet.
  • Es wurde ein Leistungsrückgang behoben, der auftritt, wenn Sie das Update Sequence Number (USN) Journal aktivieren.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem die Anwendung des Gruppenrichtlinienobjekts (GPO) “Komprimierung auf allen NTFS-Volumes nicht zulassen” in einigen Fällen fehlschlägt.
  • Es wurde ein Problem behoben, das Robocopy daran hindert, den Dateikopiervorgang erneut zu versuchen.
  • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führt, dass Windows nicht mehr funktioniert und den Fehler “IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL” erzeugt.
  • Wir haben ein Speicherleck behoben, das auftritt, wenn Sie WinVerifyTrust() aufrufen. Dieses Problem tritt auf, wenn die Überprüfung für die erste Signatur einer Datei mit mehreren Signaturen fehlschlägt.

Quelle: Microsoft

Der Beitrag Windows 11: Etliche Bugfixes für Beta- und Release Preview Channel erschien zuerst auf WindowsUnited.

Tagged .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.