Microsoft: Brad Anderson geht

Mit Brad Anderson verlässt ein bekanntes Gesicht Microsoft. Anderson, bislang Corporate Vice President of the Commercial Management Experiences Team bei den Redmondern, verlässt das Unternehmen und wird in Zukunft eine neue berufliche Herausforderung bei Qualtrics suchen. Anderson war stolze 17 Jahre bei Microsoft beschäftigt und dort in den letzten Jahren unter anderem auch für Microsoft 365 verantwortlich.

Ebenfalls interessant: Neues Surface Pro 7+ vorgestellt: Mehr Power und wechselbare SSD

Brad Anderson verlässt Microsoft und wechselt zu Qualtrics

Die Entscheidung verkündete Anderson auf seinem LinkedIn Profil und äußerte sich dabei auch zu seiner neuen Rolle bei Qualtrics. Dort wird er den Posten als President of Products & Services übernehmen.

My new role, as President of Products & Services at Qualtrics brings an opportunity to dig in, learn more & contribute to the category of Experience Management (XM) that Qualtrics is defining and building. It also presents an opportunity to return to my hometown in Utah & help accelerate the growth of the tech sector of Silicon Slopes in addition to Seattle.

Meine neue Rolle als President of Products & Services bei Qualtrics bietet mir die Möglichkeit, tiefer einzutauchen, mehr zu lernen und einen Beitrag zur Kategorie Experience Management (XM) zu leisten, die Qualtrics gerade definiert und aufbaut. Es ist auch eine Gelegenheit, in meine Heimatstadt Utah zurückzukehren und dabei zu helfen, das Wachstum des Tech-Sektors in den Silicon Slopes zusätzlich zu Seattle zu beschleunigen.


via mspoweruser

Der Beitrag Microsoft: Brad Anderson geht erschien zuerst auf WindowsUnited.

Tagged .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.