Kumulatives Update KB4598242 und KB4598481 für Windows 10

Gestern war der erste Patch Tuesday des Jahres 2021 und so stehen wieder kumulative Updates für Windows 10 bereit.

Für Windows 10 Version 2004 und 20H2 kommt KB4598242 und bringt OS Build 19041.746 bzw. 19042.746 Für Windows 10 Version steht KB4598229 bereit mit OS Build 18363.1316.

Highlights

  • Updates zur Verbesserung der Sicherheit bei der Verwendung externer Geräte, wie z. B. Game-Controller, Drucker und Web-Kameras.
  • Updates zur Verbesserung der Sicherheit bei der Verwendung von Microsoft Office-Produkten.
  • Updates zur Verbesserung der Sicherheit, wenn Windows grundlegende Operationen ausführt.

Bekannte Probleme bei diesem Update

System- und Benutzerzertifikate können verloren gehen, wenn ein Gerät von Windows 10, Version 1809 oder später auf eine spätere Version von Windows 10 aktualisiert wird. Geräte sind nur betroffen, wenn sie bereits ein aktuelles kumulatives Update (LCU) installiert haben, das am 16. September 2020 oder später veröffentlicht wurde, und dann ein Update auf eine spätere Version von Windows 10 von einem Medium oder einer Installationsquelle durchführen, die kein LCU vom 13. Oktober 2020 oder später integriert hat. Dies geschieht hauptsächlich, wenn verwaltete Geräte mit veralteten Bundles oder Medien über ein Update-Verwaltungstool wie Windows Server Update Services (WSUS) oder Microsoft Endpoint Configuration Manager aktualisiert werden. Dies kann auch passieren, wenn veraltete physische Medien oder ISO-Images verwendet werden, die nicht die neuesten Updates integriert haben.

Workaround

Wenn dieses Problem auf Ihrem Gerät bereits aufgetreten ist, können Sie es innerhalb des Deinstallationsfensters entschärfen, indem Sie zu Ihrer vorherigen Windows-Version zurückkehren und die Anweisungen hier befolgen. Das Deinstallationsfenster kann 10 oder 30 Tage betragen, abhängig von der Konfiguration Ihrer Umgebung und der Version, auf die Sie aktualisieren. Sie müssen dann auf die neuere Version von Windows 10 aktualisieren, nachdem das Problem in Ihrer Umgebung behoben wurde. Hinweis Innerhalb des Deinstallationsfensters können Sie mit dem DISM-Befehl /Set-OSUninstallWindow die Anzahl der Tage erhöhen, die Ihnen zur Verfügung stehen, um zu Ihrer vorherigen Version von Windows 10 zurückzukehren. Sie müssen diese Änderung vornehmen, bevor das Standard-Deinstallationsfenster abgelaufen ist. Weitere Informationen finden Sie unter DISM-Befehlszeilenoptionen für die Deinstallation des Betriebssystems.

Microsoft arbeitet an einer Lösung und wird in den kommenden Wochen aktualisierte Bundles und aufgefrischte Medien bereitstellen.

Problem mit japanischen Zeichen

Wenn Sie den Microsoft Japanese Input Method Editor (IME) verwenden, um Kanji-Zeichen in einer App einzugeben, die automatisch die Eingabe von Furigana-Zeichen erlaubt, erhalten Sie möglicherweise nicht die richtigen Furigana-Zeichen. Möglicherweise müssen Sie die Furigana-Zeichen manuell eingeben.

Kumulative Updates installieren

Um das kumulative Update KB4598242 bzw. KB4598481 zu installieren, gehen Sie in Windows 10 einfach auf Einstellungen -> Update und Sicherheit -> Windows Update -> Nach Updates suchen

Manuelle Updates

Bei manueller Installation von Updates empfiehlt Microsoft dringend, das neueste Servicing Stack Update (SSU) für Ihr Betriebssystem zu installieren, bevor Sie das neueste kumulative Update (LCU) installieren. SSUs verbessern die Zuverlässigkeit des Update-Prozesses, um potenzielle Probleme bei der Installation des LCUs und der Anwendung von Microsoft-Sicherheitsfixes abzumildern. Allgemeine Informationen zu SSUs gibt es hier.

Manueller Download von KB4598481 als SSU

 

Der Beitrag Kumulatives Update KB4598242 und KB4598481 für Windows 10 erschien zuerst auf WindowsUnited.

Tagged .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.