Xbox Series X/S: Analyst schätzt 8 Millionen Konsolen verkauft

Laut dem Analysten Daniel Ahmad konnte Microsoft seit dem Release letzten November bereits knappe 8 Millionen Einheiten der beiden Konsolen verkaufen. Die Zahl der Xbox Game Pass Abonnenten stieg auf 20 Millionen an. Über Twitter veröffentlichte Ahmad eine Zusammenfassung der neuesten Xbox-Verkaufszahlen aus Microsofts Ergebnisbericht.

Da Microsoft jedoch keine konkreten Verkaufszahlen für seine Konsolen bereitstellt, sind die Schätzungen Ahmads das beste was man derzeit bekommen kann. Zu den Xbox Game Pass Abonnenten hatte Microsoft zuletzt Januar 2021 genaue Zahlen mit knapp 18 Millionen Nutzern angegeben. Im aktuellen Bericht Microsofts wurden jedoch keine genauen Angaben zu den Xbox Series X/S-Konsolen, dem Xbox Game Pass und anderen Xbox Teilen gemacht.

Allerdings gab Microsoft bekannt, dass die Verkäufe der Xbox-Sparte (Hardware-Verkäufe) um 166% gestiegen seien. Ebenso seien die Game Passe Zahlen gestiegen, man nannte aber eben keine genauen Zahlen dazu. Die Xbox-Sparte erwirtschaftete im dritten Quartal 2021 einen Umsatz von 3,6 Milliarden US-Dollar. Das Quartal ist damit das bisher stärkste dritte Quartal (gemeßen an den Umsätzen). Microsoft verzeichnete insgesamt einen Umsatz von 45,3 Milliarden US-Dollar und damit ein Plus von 22%.

Microsoft CEO Satya Nadella erwartet auch in Zukunft ein Wachstum der Xbox-Sparte und schaut auf die kommenden Titel wie Halo Infinite, Forza Horizon 5 und auch den Game Streaming Dienst Xbox Cloud Gaming.

Quelle: GameSpot

 

Der Beitrag Xbox Series X/S: Analyst schätzt 8 Millionen Konsolen verkauft erschien zuerst auf WindowsUnited.

Tagged .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.