FBI: Hacker nutzen Zero-Day-Lücke für Angriffe auf VPN-Software

Betroffen ist die FatPipe WARP-, MPVPN- und IPVPN-Software. Angreifer erhalten unter Umständen Root-Zugriff. Das FBI rät zu einem sofortigen Update der Gerätesoftware.
Tagged .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.