Zerschlagungsklage gegen Facebook in den USA zugelassen

Schon seit langer Zeit wird darüber diskutiert, ob Facebook inzwischen nicht zu mächtig geworden ist. Vor allem im Zusammenspiel mit den Diensten Whats App und Instagram hat das Unternehmen eine große Möglichkeit, den Markt zu gestalten und sammelt auf diese Weise natürlich auch Unmengen an Nutzer/innen-Daten. Deswegen fordern nicht wenige Experten/innen seit Jahren, dass Facebook zerschlagen werden muss. Dies würde einen Verkauf von Whats App und Instagram bedeuten. Die Regierung der USA hat nun tatsächlich einen ersten Schritt dahingehend unternommen, Facebook in dieser Angelegenheit vor Gericht zu bringen.

Wettbewerbsklage der Regierung wurde zunächst abgelehnt

Zunächst hatte es die US-Regierung mit einer Wettbewerbsklage versucht, doch diese wurde nicht angenommen. Durch eine Nachbesserung der Vorlage hat man aber nun doch die Möglichkeit bekommen, den Fall vor Gericht zu bringen. Ein kleiner Sieg für die Regierung und ein minimaler Verlust für Facebook. Denn die Gerichte in den USA brauchen in diesen Anliegen oftmals viele Jahre, um zu einer Entscheidung zu kommen und daher wird man einen langen Atem brauchen, bis letzten Endes ein Urteil gefällt wird.

Soll Facebook Instagram und Whats App abstoßen?

Facebook wird vorgeworfen, dass sie mit dem Erwerb der beiden genannten Dienste versuchen, ihre Monopolstellung in der Branche zu festigen. Dies ist in der Tat kein Geheimnis, aber die Klage hat auch ihre Kritiker/innen, denn Facebook hat diese Dienste gekauft und über die Jahre zu profitablen Diensten geformt, sodass Facebook auch einen großen Anteil des Erfolgs von Instagram und Whats App hat. Es ist ein umstrittenes Thema mit verschiedenen Meinungen und daher interessiert es uns, wie Ihr ein solches Verfahren gegen Facebook anseht. Sollte Facebook wirklich zerschlagen werden?


via

Der Beitrag Zerschlagungsklage gegen Facebook in den USA zugelassen erschien zuerst auf WindowsUnited.

Tagged .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.