Happy Birthday Windows 95

Wir schreiben den 24.08.1995. Menschenschlangen bilden sich vor den Geschäften, da ein IT-Riese einen Launch angekündigt hat. Apple? iPhone? 1995? Nö. Microsoft veröffentlicht sein Betriebssystem Windows 95, welches unter dem Codenamen Chicago entwickelt wurde. Für manchen heute nicht mehr vorstellbar, sorgte das damals neue Betriebssystem für einen Hype. Angekurbelt mit einer riesigen Marketing-Kampagne feierten die […]

Upgrade VCenter Server VCSA 6.5/6.7 auf VCSA 7

VMwaVMware vSphere 7 ist seit einiger Zeit verfügbar. Bevor ich ein Upgrade auf ein neues Release durchführe, warte ich ganz gerne immer auf die erste oder zweite Update-Version. Da inzwischen die Version 7.0.0b releast wurde, ist es nun Zeit den VCenter Server zu aktualisieren. In diesem Guide beschreibe ich die Vorgehensweise zur Durchführung des Upgrades […]

Outlook 365 / 2019 stürzt ab (Juli 2020)

Heute musste ich überraschenderweise feststellen, dass mein Outlook 365 Client bei jedem Startversuch abstürzte. Reparatur der Microsoft 365 (bzw. Office365) Installation half nicht auch keine Neuinstallation. Auch ScanPST zum Prüfen auf eine korrupte PST-Datei brachte keinerlei Erfolg. In der Ereignisanzeige taucht folgender Fehler auf Name der fehlerhaften Anwendung: OUTLOOK.EXE, Version: 16.0.13001.20384, Zeitstempel: 0x5f05e1b3 Name des […]

Veeam Backup & Replication 10: C:-Partition läuft voll

Problemstellung und Ausgangssituation Seit dem Upgrade auf Version 10 von Veeam Backup & Replication beobachtete ich ein seltsames Verhalten. Mehrfach lief auf dem Backup Server / Mount Server die C: Partition voll, obwohl es dafür keinen offensichtlichen Grund gab. Mit etwas Recherche und dem Tool TreeSize fand ich dann relativ schnell heraus, dass sich im […]

Veeam ONE Hotfix KB3144 schließt hochkritische Sicherheitslücke

Wenn Du VMware vSphere Administrator bist, durftest Du bereits vor einigen Tagen eine hochkritische Sicherheitslücke im VCenter patchen. Administrierst Du auch eine Veeam ONE Installation, so kannst Du erneut patchen 😊 Veeam ONE: Sicherheitslücke ermöglicht Schadcode-Ausführung Das Team von Veeam hat das Hotfix KB3144 veröffentlicht, dass eine kritische Sicherheitslücke im Veeam ONE Agent behebt. Die […]

Vmware Vcenter Server: Kritische Sicherheitslücke mit Angriffsrisiko

Vor Kurzem wurde eine sehr kritische Sicherheitslücke in VMware VCenter Server (6.7) bekannt, die mit 10 von 10 Punkten im CVSS v3 Score eingestuft wird (CVE-2020-3952) Unter bestimmten Bedingungen können Angreifer das Modul Directory Service  (vmdir) für einen Angriff nutzen. Mittels des vmdir Deployments könnten auf sehr sensitive Daten zugegriffen werden, mittels derer der vCenter […]

Veeam Enterprise Manager 10: Data Collection Job schlägt fehl

Du hast eine bestehende Veeam Enterprise Manager Installation von Version 9.5 auf die aktuelle Version 10 aktualisiert? Dann stößt Du möglicherweise auf den folgenden Fehler, dass der Data Collection Job fehlschlägt Data Collection Job schlägt fehl Cannot insert the value NULL into column ‚platform‘, table ‚VeeamBackupReporting.dbo.C.Backup.Mode.RestoreJobSessions‘; column does not allow nulls. UPDATE fails. The statement […]

Veeam Backup & Replication v10: Kein Support mehr für Windows 7 und Windows Server 2008

Microsoft hat bekannterweise den Extended Support für Windows 7 und Windows Server 2008 zum 14. Januar 2020 eingestellt. Mit dem in Kürze verfügbaren Release der Version 10 von Veeam Backup & Replication wird sich auch die beliebte Disaster Recovery Lösung von den angestaubten Betriebssystemen verabschieden.

Dies betrifft zunächst nur die ursprünglichen RTM-Versionen ohne Service Pack. Ein Grund ist unter anderem die fehlende Kompatibilität zur aktuellen .NET Version. Windows 7 wird mit Service Pack 1 weiterhin unterstützt, ebenso Windows Server 2008 R2 SP1.

Hingegen wird die Gastverarbeitung von Windows XP und Windows Server 2003 endgültig eingestellt. Es lassen sich somit nur noch crash-konsistente Backups erstellen. Windows XP ist sicherlich noch in diversen Unternehmen zu finden, insbesondere bei produzierenden Unternehmen. Hoffentlich befindt sich bei Dir aber keine VM mit … … weiterlesen

Vivaldi Browser 2.10 (Chromium) startet nicht oder stürzt ab

Ausgangssituation

Nach dem Update auf die aktuelle Version 2.10 des Vivaldi Browser konnte ich diesen auf meiner Windows 10 Maschine nicht mehr starten.

Eine kurze Recherche im Web ergab, dass dieses Verhalten im Zusammenspiel mit einigen AntiVirus Produkten wie beispielsweise Norton Security von Symantec auftritt.

Die Ursache: Renderer Code Integrity und das Verhalten von AntiVirus Produkten

Die Ursache liegt in einem Feature, dass Google mit Chrome 78 bzw. Chromium eingeführt hat. Ein Feature namens Renderer Code Integrity soll im Browser einen zusätzlichen Schutz liefern. Es soll verhindert werden, dass unsignierter Code die Kontrolle des Rendering-Prozesses übernimmt.

Die Folge war allerdings, dass viele Windows 10 User Abstürze des Browser verzeichneten („Aw Snap“ Meldungen). Zuletzt beobachtete ich dieses Phänomen auch im Vivaldi, der ja die Chromium Engine nutzt.

Und warum tritt das Problem im Zusammenspiel mit AntiVirus Produkten auf? Neben Schadsoftware schleusen ironischerweise ausgerechnet einige AntiVirus Produkte unsignierten Code in die Chrome … … weiterlesen

Versteckt Attribut ist ausgegraut: Versteckter Ordner kann nicht sichtbar gemacht werden

Versteckt Attribut ist ausgegraut und nicht anhakbar

Vor Kurzem bin ich auf folgende Situation getroffen: Ein versteckter Ordner auf einem Windows Dateiserver sollte sichtbar gemacht werden. In den Eigenschaften war das Attribut Versteckt gesetzt. Allerdings konnte ließ sich das Attribut nicht abhaken, weil das Versteckt Feld ausgegraut war.

In den Eigenschaften eines Dateiordners ist das Versteckt Attribut ausgegrautIn den Eigenschaften eines Dateiordners ist das Versteckt Attribut ausgegraut

Lösung über die Kommandozeile

Das Feld lässt sich mittels einem Kommando auf der Kommandozeile jedoch fix wieder anhakbar machen.

  • Öffne via Windows + R oder Schnellsuche die Eingabekonsole (cmd)
  • Gebe folgenden Befehl ein, wobei c:PFAD für den … … weiterlesen
  • Veeam Backup & Replication 9.5 Update 4b offiziell für vSphere 6.7 U3 freigegeben

    VMware hat Veeam Backup & Replication 9.5 Update 4b nun offiziell für vSphere 6.7 U3 freigegeben. Grundsätzlich wies Anton Gostev von Veeam kürzlich in einem Newsletter daraufhin, dass man sehr häufig Fragen in Richtung „Wird vSphere 6.5 U3 a/b/c/d…. unterstützt“ erhalte.

    Die Antwort hier lautet prinzipiell Ja. Alle Builds der gleichen Plattform (z. B. vSphere 6.5 U3) werden immer unterstützt. Gostev vergleicht diese Builds bzw. Hotfixes mit Windows Updates, bei denen auch kein Unterschied gemacht wird. In über zwölf Jahren gab es dank der ausführlichen Tests der Veeam und VMware Teams gerade mal ein einziges Patch, dass zu Problemen führte.

    Im Zusammenspiel mit Dell Server und insbesondere Dell OpenManage 9.3 gibt es allerdings offensichtlich dennoch Probleme. Diese sind jedoch auf Probleme mit vSphere 6.7 U3 im Allgemeinen zurückzuführen und … … weiterlesen

    PingCastle – Sicherheitslücken im Active Directory aufspüren

    Auf der letzten EUGO wies mich ein Teilnehmer auf die Freeware PingCastle hin. Mit diesem Tool können Administratoren ihre Active Directory Infrastruktur unkompliziert auf potentielle Sicherheitslücken überprüfen.

    PingCastle – Ein portables Kommandozeilen-Tool

    Das Tool läuft portabel, eine Installation ist nicht notwendig. Du startest das Tool per Kommandozeile, wahlweise gleich mit bestimmten Parametern wie einem bestimmten Scantyp. Somit eignet sich PingCastle auch wunderbar dafür, um in regelmäßigen Abständen innerhalb eines automatisierten Skript-Aufrufs abgearbeitet zu werden.

    Anhand verschiedener Testszenarien kannst Du AD Domänen etwa einem Health Check in Bezug auf mögliche Sicherheitseinstellungen unterzogen. Die Ergebnisse des Scans werden am Ende als HTML Datei ausgegeben.

    … weiterlesen

    Warum die E-Mail Abwesenheitsnotiz (Out-Of-Office Message) ein Sicherheitsrisiko darstellt und wie man es lösen kann

    An dieser Stelle greife ich einen interessanten Blogbeitrag von Bob Plankers auf, den ich vor einigen Tagen las und in welchem er das Thema Abwesenheitsnotiz als Sicherheitsrisiko thematisiert.

    Das Thema an sich ist nicht neu und wurde etwa auch durch das BSI bereits vor Jahren im Maßnahmenkatalog aufgenommen. Dennoch ist es aus meiner Sicht sinnvoll, das Thema erneut zu betrachten und besonders im eigenen Unternehmen das Bewusstsein bei allen Anwendern zu schärfen.

    Abwesenheitsnotiz – Licht und Schatten

    Grundsätzlich erscheint die Funktion der Abwesenheitsnotiz in der E-Mail Applikation wie bspw. Outlook eine sinnvolle Funktion zu sein, um anderen Personen innerhalb und außerhalb des Unternehmens über die eigene Abwesenheit zu informieren. So soll vermieden werden, dass der Gegenüber auf eine Antwortet wartet, unter Umständen ergebnislos anruft oder schlicht einfach nur informiert wird.

    Doch genau hier liegt auch eine … … weiterlesen

    Veeam Backup & Replication 9.5 Update 4 final veröffentlicht

    Nachdem das Update 4 von Veeam Backup & Replication 9.5 für VCSP-Partner bereits seit circa drei Wochen bereitsteht, stellte Veeam heute die finale Version vor.

    Im Rahmen einer Keynote präsentierte das Team auf der Velocity 2019 in Orlando die neuen Funktionalitäten. Inklusive Live-Vorführung einzelner Features. Obgleich Live-Vorführungen immer ein kleines Wagnis sind (man erinnere sich an den Windows 98 USB Fail ? ), klappte alles ohne Probleme. Ich habe mir die Vorträge über den Livestream auszugsweise angeschaut und einige Funktionalitäten sehen wirklich vielversprechend aus. Unter dem Motto Expanding Leadership in Cloud Data Management verwischen den Grenzen zwischen On-Premises und Cloud-Datenhaltung immer mehr.

    Richtig cool war unter anderem das Instant Recovery einer virtuellen Maschinen, die direkt aus einem Backup in einem AWS S3 Storage gestreamt wurde. Neben dem bereits erwähnten neuen Feature Veeam Cloud Tier stellte Veeam … … weiterlesen

    Veeam Backup & Replication 9.5 Update 4 RTM veröffentlicht (für VCSP Partner)

    Update 4 zunächst nur für VCSP verfügbar

    Veeam hat das Update 4 für Backup & Replication 9.5 veröffentlicht – zunächst aber nur für VCSP Partner, also allen Cloud- und Serviceprovidern. Die generelle Verfügbarkeit (GA) wird vermutlich am 22. Januar sein.

    Der Grund für die vorzeitige Verfügbarkeit für VCSPs: Diese müssen zwingend das Upgrade durchführen, bevor ein Cloud Connect Tenant dies macht. Ansonsten kommt es zu Problemen mit der Backup- oder Replikations-Funktionalität in Richtung eines Cloud-Repositories.

    Vor allem für VCSPs wird 9.5 Update 4 zahlreiche Neuerungen bringen. Dazu gehören Lösungen im Bereich Disaster Recovery as a Service (DRAAS) im Zusammenspiel mit VMware vCloud Director. Des Weiteren werden künftig Amazon AWS S3 sowie Microsoft Azub Blob Storage in der Scale-Out Backup Architektur supportet. Neben technischen Neuerungen hat Veeam auch an lizenzrechtlichen Themen geschraubt und führt neue Instance-Keys in einem Pay-as-you-go Modell ein. Weitere Informationen finden VSCPs im geschlossenen Bereich des Forums … … weiterlesen

    Windows Sandbox – Sandbox-Funktion für Windows 10

    Via Reddit bin ich letzte Woche auf einen interessanten Beitrag von Hari Pulapaka in der Microsoft TechCommunity gestoßen. Tatsächlich plant Microsoft endlich Windows eine Sandbox-Funktionalität zu spendieren.

    Windows Sandbox soll das neue Lightweight Desktop Environement heißen, mit welchem Du Anwendungen isoliert vom restlichen Desktop ausführen und testen kannst. Bisher musste man sich zum Testen entweder eine VM installieren oder auf Drittanbieter-Tools wie Sandboxie zurückgreifen. Basierend den Windows Containers und Microsofts Hypervisor wird nun im Windows 10 Build 18305 eine entsprechende Funktion adaptieren.

    Unter der Haube ist auch die Windows Sandbox nichts anderes als eine abgespeckte virtuelle Maschine. Der Vorteil liegt allerdings darin, dass Du kein separates VHD-Image herunterladen muss, sondern eine Kopie Deiner installierten Windows 10 Instanz erstellt wird. Eine ausführliche technische Erläuterung kannst Du im Blogbeitrag von Hari nachlesen. Windows Sandbox kann in den Windows … … weiterlesen

    Die Kunst der Anonymität im Internet [Rezension]

    Gliederung und Inhalt

    Daten sind das neue Gold. Diese Phrase hast Du sicherlich schon hier und da in diversen Medien lesen können. Regierungen und Unternehmen sammeln sie von uns und oft sind wir es selbst, diese Daten bereitwillig preisgeben. Und je stärker unser Alltag vernetzt wird, seien es Fernseher, Kühlschränke oder Thermostate, desto mehr Daten werden gesammelt und können so einem Profil aggregiert werden. Erneut entführt uns Kevin Mitnick in seinem neuesten Werk Die Kunst der Anonymität im Internet* in die unsicheren Weiten des Internets und führt die scheinbare Kontrolle der eigenen Daten vor Augen.

    Das Buch gliedert sich in insgesamt 16 Kapitel, die alle anschaulich mit Geschichten gespickt sind. Teils von Kevin Mitnick selbst erlebt, etwa in seiner aktiven Zeit als Hacker oder als heutiger Sicherheitsberater, oder von Bekannten zugetragen bekommen. Zunächst zeigt der Autor auf, welche Schwachstellen und Sicherheitslücken in … … weiterlesen

    Exchange User Group OWL (EUGO) : 3. Treffen 2018 steht an

    Bald ist es wieder soweit, das dritte EUGO-Treffen (Exchange User Group OWL) in diesem Jahr findet statt. Andi und Franky haben für den 19. Oktober erneut in die Allegro Habichtshöhe in Bielefeld eingeladen.

    Hier bist Du genau richtig, wenn Du dich in illustrer Runde zu Themen wie Windows Server, Microsoft Exchange, Office 365 oder Azure austauschen möchtest. Ich freue mich schon auf den Termin und vielleicht sieht man sich ja. Wenn Du dabei sein möchtest, fülle auf der EUGO-Webseite das Anmeldeformular aus.

    Auch interessant

    IIS und Windows Webserver härten (How-To Guide)

    Auch wenn ich mich ja sonst oft und gerne in der Microsoft-Welt tummle, bin ich von Windows Webservern irgendwie noch immer kein wirklicher Fan. Dennoch kann aufgrund bestimmter Applikationen und Situationen die Notwendigkeit bestehen, einen Windows Webserver bereitzustellen.

    Stellst Du einen solchen Windows Webserver mittels IIS bereit, so solltest Du einige zusätzliche Anstrengungen unternehmen, um diesen Server zu härten. Grundsätzlich ist selbstredend auch bei internen Servern stets darauf zu achten, dass unnötige Einstellungen, Ports etc. deaktiviert sind. Aber gerade bei Webservern gilt es zusätzliche Konfigurationen vorzunehmen, da sie in der Regel für die gesamte Außenwelt – und somit einem größeren Angreiferkreis – erreichbar sind.

    Daneben gelten insbesondere für Windows Webserver Sicherheitsaspekte, die auch schon für gewöhnliche interne Server aus meiner Sicht eine Selbstverständlichkeit darstellen: Komplexe Benutzer-Kennwörter, ggf. administrative Konten umbenennen (z. B. den SID500 Administrator) und Windows Updates einspielen.

    Folgend gehe ich nicht weiter auf eventuell vorhandene Firewalls, die … … weiterlesen

    Windows Server 2016 – Das Handbuch [Rezension]

    Auch wenn Microsoft inzwischen die Veröffentlichung von Windows Server 2019 angekündigt hat, liegt auf meinem Schreibtisch noch eine Ausgabe von Windows Server 2016 – Das Handbuch*. Diese wollte ich schon eine ganze Weile rezensiert haben, aber hole dies nun endlich nach.

    Gliederung und Inhalt

    Das knapp 1.110 Seiten starke Handbuch von Autor Thomas Joos ist in 42 Kapitel unterteilt, welche der Übersicht halber wiederum in acht Hauptkapitel untergliedert wurden. Die Hauptkapitel sind dabei zum einen Grundlagen und Installation, Einrichtung des Servers, Virtualisierung mit Hyper-V, Active Directory, Datei- und Druckserver mit Windows Server 2016. Weitere Hauptblöcke sind zum anderen Infrastrukturen mit Windows Server 2016, Sicherheit und Hochverfügbarkeit sowie Bereitstellung, Verwaltung und Cloudanbindung Hauptthemen des Buches.

    Die ersten Kapitel beschäftigen somit zunächst vor allem mit der grundlegenden Übersicht von Neuerungen und Lizenzierung sowie der Beschreibung und Installation von … … weiterlesen

    Happy SysAdmin Day 2018

    Heute war er wieder, der alljährliche Sysadmin Day (oder in Langform: System Administrator Appreciation Day). Bereits seit 2000 gebührt an jenem letzten Freitag im Juli eines Jahres der Dank allen Server-Admins, Netzwerkadministratoren, Service-Desk Mitarbeitern und anderen IT-Mitarbeitern. Tagtäglich sorgen sie dafür, dass die IT-Infrastruktur in den Unternehmen läuft, Mails rein und rausgehen, zentrale Dienste bereitstehen und natürlich dem DAU geliebten Anwendern geholfen wird.

    Und? Hat man an Dich und Deine Kollegen mit einem Kuchen, einer Tafel Schokolade, aufgrund des heißen Sommertages mit einem Eis oder vielleicht auch nur mit einem „Danke“ gedacht? Wahrscheinlich eher nicht, denn ich habe so das Gefühl, dass außer uns Admins den „Ehrentag“ gar kein normaler Mitarbeiter kennt. Und somit können wir uns gegenseitig am Sysadmin Day auf die Schulter klopfen und für das loben, was im letzten Jahr wieder geleistet wurde. Doch dann heißt es, denn Staub abklopfen und … … weiterlesen

    Veeam Backup & Replication 9.5 Update 3a veröffentlicht

    Das Team von Veeam hat kürzlich das Update 3a der Version 9.5 von Backup & Replication veröffentlicht. Diese Zwischenupdate bringt unter anderem die Unterstützung von VMware vSphere 6.5 U2 sowie 6.7 mit. Bei Microsoft Windows wird nun neben dem April 2018 Update von Windows 10 auch das Windows Server 1803 Release supported.

    Weitere Verbesserungen gab es neben besserem Microsoft Azure Support auch im Bereich der Transportmodi Direct Storage Access (DirectSAN) und Virtual Appliance (Hot Add). Des Weitere gab es kleinere Fehlerbehebungen etwa in Bezug auf die Performance in größeren Umgebungen, Fehlerkorrekturen bei der Wiederherstellung über Direct NFS oder im Zusammenspiel mit HP Enterprise 3PAR und StoreOnce Devices.

    Für mich heißt das wie immer ein paar Tagen warten und dann wird das Patch eingespielt. Bin vor allem auf die Performance-Verbesserungen gespannt. Mal schauen, ob es spürbare Unterschiede geben wird ?… weiterlesen