Windows 10 Patchday: KB5005565 steht bereit

Gestern war wieder Patchday und Microsoft hat für alle unterstützten Versionen von Windows 10 ein neues kumulatives Update KB5005565 veröffentlicht. Da inzwischen alle verbliebenen Versionen von Windows 10 auf der gleichen technischen Basis laufen, gibt es lediglich ein Changelog für alle Versionen zusammen.

Siehe auch: Windows 11: Microsoft zeigt neuen Trailer

Windows 10 KB5005565 – Das ist neu

  • Aktualisiert die Sicherheit für Ihr Windows-Betriebssystem.
  • Behebt ein Problem, das dazu führt, dass PowerShell eine unendliche Anzahl von untergeordneten Verzeichnissen erstellt. Dieses Problem tritt auf, wenn Sie den PowerShell-Befehl “Move-Item” verwenden, um ein Verzeichnis in eines seiner Unterverzeichnisse zu verschieben. Infolgedessen füllt sich das Volume und das System reagiert nicht mehr.
  • Dieses Update führt Qualitätsverbesserungen am Servicing Stack durch, der Komponente, die Windows-Updates installiert. Servicing Stack-Updates (SSU) stellen sicher, dass Sie einen robusten und zuverlässigen Servicing Stack haben, damit Ihre Geräte Microsoft-Updates empfangen und installieren können.

Bekannte Probleme:

  • Bei Geräten mit Windows-Installationen, die von benutzerdefinierten Offline-Medien oder benutzerdefinierten ISO-Images erstellt wurden, wird Microsoft Edge Legacy möglicherweise durch dieses Update entfernt, aber nicht automatisch durch das neue Microsoft Edge ersetzt. Dieses Problem tritt nur auf, wenn benutzerdefinierte Offline-Medien oder ISO-Images durch Slipstreaming dieses Updates in das Image erstellt werden, ohne dass zuvor das eigenständige Servicing Stack Update (SSU), das am 29. März 2021 oder später veröffentlicht wurde, installiert wurde. Hinweis: Geräte, die direkt mit Windows Update verbunden sind, um Updates zu erhalten, sind nicht betroffen. Dies schließt Geräte ein, die Windows Update for Business verwenden. Jedes Gerät, das eine Verbindung zu Windows Update herstellt, sollte immer die neuesten Versionen des SSU und des letzten kumulativen Updates (LCU) ohne zusätzliche Schritte erhalten.
  • Um dieses Problem zu vermeiden, stellen Sie sicher, dass Sie zuerst das SSU, das am 29. März 2021 oder später veröffentlicht wurde, in das benutzerdefinierte Offline-Medium oder ISO-Image übertragen, bevor Sie das LCU übertragen. Um dies mit den kombinierten SSU- und LCU-Paketen zu tun, die jetzt für Windows 10, Version 20H2 und Windows 10, Version 2004 verwendet werden, müssen Sie die SSU aus dem kombinierten Paket extrahieren. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um die SSU zu extrahieren:
    • Extrahieren Sie die cab aus der msu über diese Befehlszeile (am Beispiel des Pakets für KB5000842): expand Windows10.0-KB5000842-x64.msu /f:Windows10.0-KB5000842-x64.cab <Zielpfad>
    • Extrahieren Sie die SSU aus dem zuvor extrahierten cab über diese Befehlszeile: expand Windows10.0-KB5000842-x64.cab /f:* <Zielpfad>
    • Sie haben dann die SSU-Cab, in diesem Beispiel mit dem Namen SSU-19041.903-x64.cab. Übertragen Sie diese Datei zuerst in Ihr Offline-Image und dann in die LCU.
    • Wenn Sie dieses Problem bereits bei der Installation des Betriebssystems mit den betroffenen benutzerdefinierten Medien festgestellt haben, können Sie es durch die direkte Installation des neuen Microsoft Edge entschärfen. Wenn Sie das neue Microsoft Edge für Unternehmen auf breiter Basis bereitstellen müssen, lesen Sie den Abschnitt Herunterladen und Bereitstellen von Microsoft Edge für Unternehmen.
  • Nach der Installation des Updates vom 21. Juni 2021 (KB5003690) können einige Geräte keine neuen Updates installieren, wie z. B. das Update vom 6. Juli 2021 (KB5004945) oder spätere Updates. Sie erhalten dann die Fehlermeldung “PSFX_E_MATCHING_BINARY_MISSING”.

    Weitere Informationen und eine Problem Umgehung finden Sie unter KB5005322.

     


Quelle: Microsoft

Der Beitrag Windows 10 Patchday: KB5005565 steht bereit erschien zuerst auf WindowsUnited.

Tagged .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.